Yamaha YST-SW800 Testbericht

Yamaha-yst-sw800
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Design:  sehr gut

Erfahrungsbericht von dabo

Disco & Kino für zu Hause

  • Design:  sehr gut
  • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

Pro:

toller bass, für alle musikrichtungen und filme geeignet

Kontra:

bisher keine negativen aspekte aufgefallen

Empfehlung:

Ja

Disco & Kino für zu Hause ist der Titel meines Testberichtes - und davon ist jedes Wort wahr.

Ich habe mittlerweile schon mehrere Subwoofer durchgetestet, weil ich einer der Sorte bin, die es sowohl bei Musik als auch beim anschauen eines guten Films mag, wenn man des Bass richtig spürt.

Und der Yamaha YST-800 übertrifft alles, was ich in dieser Richtung bisland ausprobiert habe (JBL, Canton, Sony).


Kurze Info zu meiner Anlage, also zu der Test-Umgebung:

Verstärker: Sony STR-De475 - Dolby Digital - Receiver
Sideboxen: 2 x Eltax 500 Watt grosse Standlautsprecher
Center- und Read-Lautsprecher: Yamaha (200 & 2 x 150 Watt)

Und dazu halt der Yamaha YST-800.

Die Zahl 800 ist hier nicht einfach eine Produktnummer, sondern sie steht tatsächlich für 800 Watt. Und das sind nicht wie bei so manchen anderen Angeboten 800 Watt PMPO - es sind tatsächliche 800 Watt Sinusleistung.
Bewerkstelligt wird diese Musikleistung durch einen internen 250 Watt-Verstärker, der so das ganze Wohnzimmer zum beben bringen kann.

Egal welche Musik, welcher Film, welche Basslage - der YST 800 überzeugt bei jeder Anforderung.

Bei Filmen in Dolby Digital wie z.B. Herr Der Ringe sind die effekte viel besser als im Kino.
Wenn man dazu noch einen entsprechend grossen Fernseher hat, kann man sich das Kino fast sparen.

Also ich habe hier ein Wohnzimmer mit einer größe von 40 m². Dieser Raum ist für diesen gewaltigen Subwoofer schon fast zu klein.

Bei den Musikrichtungen gibt es für den YST-800 ebenfalls kein pardon. Egal ob Techno, Dance, Hip Hop oder Hard Rock - der YST800 findet für jede Musikrichtung das passende Klangbild.
Dies ist für mich ebenfalls ein wichtiges Argument, da ich persönlich mich nie auf eine Musikrichtung festlege, sondern einfach aus allen Musikrichtungen Songs finde, die mir gefallen.


Ausserdem ist auch das Design des Subwoofers nicht zu verachten (was natürlich allerding geschmackssache ist).
Mir gefällt das Design einfach spitzenmässig. Massives schwarzes Holz, abgerundet mit alufarbenen Bedienfeld. Das Bild ist ja hier bei yopi hinterlegt.


Folgendes solltet Ihr beachten, wenn ihr euch den YST800 holen wollt:

- Ihr solltet eine eigenes Haus haben oder schwerhörige Nachbarn
- Ihr solltet keinen Herzschrittmacher haben

Wenn Ihr diese Bedingungen erfüllt und Spass an Bassreicher Musik und effektvollen Sounds bei Filmen habt, MÜSST ihr euch diesen Subwoofer holen.
Der einzige, der noch besser ist, ist der YST1000 - dasselbe in Grün nur mit 1000 Watt.

12 Bewertungen