Yardley London English Lavender Seife Testbericht

Yardley-london-english-lavender-seife
ab 4,21
Bestes Angebot
mit Versand:
Amazon Marketplace
8,16 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 01/2005
Summe aller Bewertungen
  • Design:  sehr gut
  • Pflegewirkung:  sehr gut
  • Reinigungswirkung:  sehr gut
  • Geruch:  sehr angenehm
  • Verträglichkeit:  gut
  • Ergiebigkeit:  sehr gut

Erfahrungsbericht von Gemeinwesen

Altmodisch in Form, Farbe und Duft - zum Glück

  • Geruch:  sehr angenehm
  • Verträglichkeit:  durchschnittlich

Pro:

Duft, Konsistenz, Ergiebigkeit

Kontra:

nickes.

Empfehlung:

Ja

Bereits vor geraumer Zeit ist mir aufgefallen, dass diverse Seifenhersteller eine Reihe von reichlich extravaganten Schöpfungen in den Markt drücken. Allen voran eine Firma namens "Lush", die ihre Produkte gern mal "Honey I washed the Kids", "Banana Moon" oder ähnlich überkandidelt benamst.


Das ist, um's auf Neudeutsch zu sagen, alles "nicht meins". Was Seife angeht, bin ich fürchterlich konservativ. Also: auch da. Das beginnt schon damit, dass es Seife bei mir nur am Stück gibt. Der generelle Umstieg auf Flüssigseife, der sich in meinem Bekanntenkreis vollzogen hat, hat ohne mich stattgefunden. Ich bliebe dem guten, alten Waschstück treu, und ich bleibe seit einiger Zeit einigen ausgewählten Marken und Düften treu.

Zu meinen erklärten wie langjährigen Favoriten gehören zum Beispiel die Seifen der Marke Roger & Gallet. Die sind mir allerdings irgendwann zu teuer geworden - ähnliche Preissprünge gibt's sonst nur, wenn die Gastronomie von der DM auf den Euro umstellt. Dann und wann gönne ich mir zwar mal ein Stück, aber für den alltäglichen Gebrauch kaufe ich gern andere Marken. Zu denen gehören Speick, auch die reinen Pflanzenölseifen von "Rossmann" kaufe ich gern.

Die Seifen von Yardley sind ein weiterer Klassiker, der immer wieder bei mir im Warenkorb landet. In der Regel zahle ich für eine Schachtel mit drei Seifen an die 6 Euro. Das mag zunächst einmal teuer klingen, aber ich finde, der Preis ist angemessen. Zum einen, weil ich Konsistenz und Geruch sehr angenehm finde. Ich habe lange genug Fa, Palmolive und billige Kamillenseife aus Ungarn (damaliger Preis im "Penny"-Markt: 29 Pfennige) gekauft, um zu wissen, dass Seife nicht gleich Seife ist. Sauber machen sie sicher alle, aber letztere riechen für mich, je nun, eben penetrant seifig.

Hinzu kommt, dass viele Stücke von Nivea, Fa & Co. sich durch eine reichlich glitschige Konsistenz auszeichnen. Meist dauert es nicht lang, und das Stück verwandelt sich in eine zähe Schmiere. Das fühlt sich nicht nur unangenehm an, sondern macht die fraglichen Seifen auch zu Exemplaren, die nicht besonders ergiebig sind.

Da lobe ich mir meine grünliche, angenehm feste Lavendelseife von Yardley. Die ist nicht nur vom Geruch her wirklich dufte, sondern bleibt einem auch sehr, sehr lange erhalten - ich glaube, in der Zeit hätte ich sonst mindestens zwei Billigseifen den Abfluss hinuntergewaschen. Mithin: Für mich sind meine geliebten Seifen von Yardley ein Stück Lebensqualität, das ich nicht missen möchte und für das ich gern ein paar Cent mehr ausgebe. Und wahrscheinlich gibt's die Marke auch noch, wenn sämtlicher neumodischer Schnickschnack, der in diesen Tagen in die Regale drängt, längst nur noch Erinnerung ist.


Nachtrag am 04. Januar 2008

In der Dezember-Ausgabe der Zeitschrift öko-test hat die Redaktion unter anderem Luxus-Seifen unter die Lupe genommen. Zu meinem Schrecken waren unter den Seifen, die mit ungenügend bewertet wurden, auch zwei meiner Favoriten: Neben der spanischen Maja fiel auch die Lavendelseife von Yardley bei den Testern durch. Begründung: Beide Seifen enthalten gleich mehrere Stoffe, die Allergien auslösen können. Unter den wenigen, die als gut bewertet wurden, waren eine Seife von Roger & Gallet und, sehr weit vorneweg, eine von L'Occitane. Die Konsequenz, die ich daraus ziehe: Ich werde meinen Restvorrat an Lavendelseife von Yardley nur noch als Handseife verwenden und nicht mehr nachkaufen.

Außerdem ziehe ich einen Stern meiner ursprünglich vergebenen vier Sterne ab.


PS: Die "Honey (...)"-Seife von Lush hat zwar besser abgeschnitten als meine Yardley, sich aber mit einem befriedigend in der Gesamtwertung auch nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert.

51 Bewertungen, 14 Kommentare

  • Lucia007

    08.01.2008, 20:16 Uhr von Lucia007
    Bewertung: sehr hilfreich

    Diese Namensgebungen finde ich auch dämlich. Bei Tees stehen mir da immer die Haare zu Berge, wie man beispielsweise einen simplen Kamillentee "Sonnenstrahl" oder so ähnlich nennen kann. Nur noch getoppt von "süßer Affäre". Urgs!

  • Volker111

    10.05.2007, 18:23 Uhr von Volker111
    Bewertung: sehr hilfreich

    büschen knapp, aber mir langts ;-)

  • albinaschulz

    07.05.2007, 10:43 Uhr von albinaschulz
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh LG Sarah

  • Wegeno

    02.05.2007, 15:10 Uhr von Wegeno
    Bewertung: sehr hilfreich

    ...::: Gruß Werner :::...

  • Puenktchen3844

    02.05.2007, 00:02 Uhr von Puenktchen3844
    Bewertung: sehr hilfreich

    ‹^› ‹(•¿-)› ‹^› Liebe Grüße aus Berlin, Wilfriede

  • tobbbbi

    01.05.2007, 20:23 Uhr von tobbbbi
    Bewertung: sehr hilfreich

    Guter Bericht! LG Tobias

  • Christian0583

    01.05.2007, 19:46 Uhr von Christian0583
    Bewertung: sehr hilfreich

    Grüße Christian

  • anonym

    01.05.2007, 18:59 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh und lg

  • Sabate

    01.05.2007, 18:34 Uhr von Sabate
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg Todd

  • anonym

    01.05.2007, 18:32 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    wie muss den die konsistenz sein bei einer seife?

  • TheLick

    01.05.2007, 17:35 Uhr von TheLick
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG TheLick

  • Saska16

    01.05.2007, 17:34 Uhr von Saska16
    Bewertung: sehr hilfreich

    gelungener Bericht! --> sh! Wünsche dir einen schönen ersten Mai ;) Liebe Grüße, Saska

  • sandrad198

    01.05.2007, 17:09 Uhr von sandrad198
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH--LG Sandra

  • rosewitch

    01.05.2007, 17:08 Uhr von rosewitch
    Bewertung: sehr hilfreich

    Einen schönen 1. Mai! SH und LG Diana