Zapf Creation Baby Born Funktionspuppe Testbericht

Zapf-creation-baby-born-funktionspuppe
ab 24,25
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Spaßfaktor:  hoch
  • Kuschelfaktor:  hoch
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Reinigung & Pflege:  unkompliziert
  • Lebensdauer:  gut

Erfahrungsbericht von Jakini

Nun haben wir Zwillinge im Haus

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Keine Ahnung warum, aber meine große Tochter liebt ihre Baby Born Puppe.
Wenn wir auf Reisen gehen oder sie auswärts schläft, Sarah, so heißt die Puppe, muß immer mit dabei sein!
Die Puppe finde ich eigentlich gar nicht knuddelig, denn sie hat einen recht harten Körper. Von daher wäre es für mich nicht unbedingt die Puppe, die ich gerne im Bett hätte, sie ist im Grunde eher eine Funktionspuppe.

Und Funktionen hat die Puppe viele. Drückt man den einen Arm, dann kann sie weinen, drückt man den anderen Arm, da macht sie ins Töpfchen. Und da fand ich die Puppe damals dann auch praktisch, denn meine Tochter hat sich geweigert, auf den Topf oder die Toilette zu gehen. Als sie dann aber sah, daß Sarah das ja auch macht, wollte sie auf einmal auch.

Außerdem kann man Sarah die Flasche, mit Wasser gefüllt, geben und sie mit extra Brei füttern. Nur man muß die Puppe anschließend wirklich ordentlich auswaschen, sonst fängt sie im Inneren an, zu schimmeln.

Mit dabei, wenn man die Baby Born kauft, ist ein Töpfchen und eine Flasche. Bekleidet ist die Puppe mit einem Body. Ansonsten kann man noch jede Menge Zubehör kaufen, was ich aber ausverschämt teuer finde. Es gibt auch günstigere Kleidung, die der Puppe passen, und das macht der Puppenmutti nichts aus. Besonders empfehlen kann ich da Babykleidung für Frühchen, die oftmals sehr günstig zu bekommen ist, zumindest im Vergleich zu den original Baby Born Kleidungen.

Sinnvoll finde ich von dem Zubehör jedoch das Biker Set, denn dazu gehört ein Fahrradhelm und Knieschützer. Fährt unsere Tochter mit ihrer Puppe auf dem Rad, so kommt Sarah vorne in den Sitz und hat jedes Mal einen Helm auf, ganz vorbildlich, wie die Puppenmutti auch. So konnten wir unserer Tochter erklären, daß es wichtig ist, einen Helm beim Radfahren zu tragen, und wenn sie einen tragen muß, dann braucht Sarah auch einen.

Sarah war auch praktisch, als die kleine Schwester dann auf die Welt kam. Wurde die Kleine gestillt, dann bekam auch Sarah die Flasche, wurde die kleine Schwester gewickelt, dann brauchte auch Sarah eine neue Windel. Wir hatten beide unser Baby und es entstand bei meiner Tochter keine Eifersucht, denn auch meine große Tochter war nun eine Mami. Sie wurde voll mit einbezogen.

Doch Sarah hat nun eine Schwester bekommen, da unsere Kleine inzwischen auch zwei wurde und es zwischen meinen Töchtern einen heftigen Streit um Sarah gab. eigentlich dachte ich, daß meine große Tochter, die inzwischen sechs Jahre alt ist, aus dem Alter raus wäre, doch seit dem die Kleine immer mit Sarah spielen möchte, ging hier wirklich die Post ab. So war es praktisch, daß meine Eltern der Kleinen nun die Puppe geschenkt haben, passender Weise kamen dann noch weitere Geschenke hinzu, die für die Puppe paßten, wie z.B. die Wickeltasche mit einigen netten Inhalten zum Pflegen, wie eine Cremdose, eine Puderdose, einem Teller mit Löffen, einem Lätzchen, ein weiteres Fläschen, natürlich Windeln und eine Wickelunterlage. Meine große Tochter hat auch eine Wickeltasche für ihre Baby Born, die jedoch praktischer Weise im alten Design, so können die Mädchen die Sachen auseinander halten. Ebenso kam ein Schlfasack für das neue Baby dazu, auch etwas was nun meine Töchter beide haben, und so schlafen die Puppen dann nachts bei der Puppenmutti im Bett in ihrem Schlafsack.

Den heutigen Vormittag konnte ich richtig gut genießen, da meine Töchter ganz einträchtig mit ihren Baby Born Puppen Mama gespielt haben. Und nun weiß ich auch, was das neue kleine Geschwisterchen aus dem Krankenhaus mit bringen kann: Wenn man es gestattet vielleicht für die Puppen je ein Namensbändchen und dann natürlich ein großes Paket an Windeln für die Puppen, denn die müssen ja auch regelmäßig gewickelt werden. Da sind die originalen Windeln leider auch sehr teuer, aber die echten New Born Windeln für Baby´s sind da günstiger und passen ebenso gut.

Ich habe meine Meinung über die recht harte Puppe inzwischen grundlegend geändert, denn meiner großen Tochter hat sie auf den Topf verholfen und auch meine kleine Tochter findet diese Puppe einfach toll, eben auch wegen dem Zubehör für ein echtes Baby und den Funktionen. Die Puppe muß wirklich gewickelt werden, weil sie das Wasser ja auspieschert, oder aber in den Topf macht. Den Brei haben wir auf Grund der Schimmelgefahr vernichtet, das muß ich nicht haben, denn ich habe schon von vielen anderen Eltern gehört, daß die Puppen durch den Brei, auch bei intensiver Reinigung, verschimmelt sind.
Auf jeden Fall erhoffe ich mir von der Baby Born auch Hilfe wenn unser Baby geboren wurde, ich hoffe einfach, daß meine Kleine Tochter sich dann um ihre Baby Born ebenso kümmert, wie heute und ich in Ruhe das Baby stillen kann, während sie dann, gemeinsam mit der ganz großen Schwester, ihre Baby Born versorgt.

Ich kann nun für Mädchen die Baby Born auf jeden Fall empfehlen, denn die Puppen kommen bei den Kindern sehr gut an. Praktisch ist auch, daß man auf diese Weise immer weiß, was man schenken kann, da es sehr viel an Zubehör gibt, auch wenn es nicht immer das Original sein muß. Doch man kann so, wie es bei uns gestern sehr gut geklappt hat, die Geschenke für einen Kindergeburtstag abstimmen, und das finde ich total praktisch.

Meine große Tochter hat ihre Baby Born Puppe vor vier Jahren zu Weihnachten bekommen, als der Kleine Bruder geboren wurde. Die Puppe ist zwar inzwischen etwas dunkel vor Schmutz, doch das meiste habe ich immer mal wieder mit einem Schwamm abwaschen können. In den den Funktionen ist sie aber noch voll in Ordnung und somit auch sehr haltbar. Andere billige Puppen verlieren doch schnell mal einen Arm oder ein Bein, doch nicht unsere Baby Born, die kann sicher später auch mal weiter vererbt werden.

9 Bewertungen