booklooker.de Testbericht

Booklooker-de
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Aufmachung:  sehr gut
  • Übersichtlichkeit:  sehr gut
  • Benutzerfreundlichkeit:  sehr gut
  • Navigation:  sehr gut
  • Funktionsvielfalt:  sehr groß
  • Platzierung von Werbung:  sehr wenig

Erfahrungsbericht von schrift

Bücher-dschungel

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Nein

Booklooker.de ist ein Beispiel dafür wie ein "Bücherhandel" nicht aussehen sollte im Netz.
Layout:
Das Design ist fade und nicht einladend gestaltet. Man sollte eine HP zwar auf das Wesentliche reduzieren, aber nicht so, dass man den Überblick verliert. Ohne die Menüpunkte wäre es hoffnungslos. Viele HP-Ersteller glauben vermutlich, dass es ausreicht ein Menü an die linke Seite zu platzieren und mittendrin ein mittelgroßes Chaos zu veranstalten. Es könnte viel besser genutzt werden durch Struktur. Ich will nicht Minuten mit Orientierung verbringen. Andre HP zeigen ja, wie man es besser machen kann. Man sieht es wurde wenig in die Programmierung investiert.
Handhabung:
Wenn ich ein bestimmtes Buch suche, erscheint im schlimmsten Fall eine Flut an Angeboten. Ich muss mich durch jede SEite klicken bis ich mein passendes Preislimit finde. Anstatt einen Filter in die Suchmaske mit Preislimits zu setzen, hat man die Option "Bücher nach 1950" anzuklicken. Ja, das brauche ich. Entweder man deklariert einen Bereich für Antiquariat und packt alle entsprechenden Medien dort hinein oder man bietet weitere Jahresoptionen an. Ich bin beispielsweise nicht interessiert an Fachliteratur vor 2000! Also die Suchmaske und das damit verbundene Ergebnis ist eine Katastrophe.
Angebot:
Man bekommt alte und neue Bücher, Romane und Sachbücher. Das Angebot ist groß und preislich weit gefächert. Die Bewertungen eines Mitglieds sind nicht so im Vordergrund wie man es vielleicht von anderen HPs kennt. Das halte ich für weniger sinnvoll, da man sich als Verkäufer/Käufer auf irgendetwas verlassen muss. Fragen werden vom Kundendienst nicht prompt und ausreichend beantwortet. Die halten sich fein von allem heraus mit irgendwelchen Klauseln.
Kosten
Die Verkaufprovision beträgt 8 % und man kann kostenlos Mitglied werden. Die Versandksoten variieren stark je nach Verkäufer.
Ich empfehle die HP nur für den Kauf alter Bücher, da man diese oft günstig erwerben kann. Alles andere bedarf einer Suchaktion und bringt preislich kaum Vorteile!

56 Bewertungen, 2 Kommentare

  • Scigy

    14.01.2005, 12:20 Uhr von Scigy
    Bewertung: sehr hilfreich

    Hmmm ... sicher stimmen die Fakten, aber mein Empfiuinden ist anders. Eine Seite, die sich aufs Wesentliche Reduziert. Schön. Gefunden hab ich auch immer schnell was ich suchte. Einzig in der Meinung über die Suche nach den Jahreszahlen stimme ic

  • mima007

    13.01.2005, 13:29 Uhr von mima007
    Bewertung: sehr hilfreich

    Bericht über eine häufig erwähnte Site (= HP??). zwecks besserer lesbarkeit solltest du nach jedem Absatz eine Leerzeile einfügen. Es lohnt sich! VG, mima