booklooker.de Testbericht

Booklooker-de
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Aufmachung:  sehr gut
  • Übersichtlichkeit:  sehr gut
  • Benutzerfreundlichkeit:  sehr gut
  • Navigation:  sehr gut
  • Funktionsvielfalt:  sehr groß
  • Platzierung von Werbung:  sehr wenig

Erfahrungsbericht von dieanke

Schnäppchenjagd leicht gemacht

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Booklooker.de ist der Bücherflohmarkt im Internet. Gebrauchte Bücher können dort günstig erstanden werden und wenn man mal seinen eigenen Bücherschrank ausgemistet hat, kann man auch seine eigenen Bücher dort anbieten. Der große Nachteil hierbei ist allerdings, dass Booklooker bei einem gelungenen Verkauf 8% Provision kassiert. Ganz schön teuer finde ich…

Der Kauf funktioniert ganz ähnlich wie bei den großen Neu-Buch-Verkaufssites wie bol.de oder buch.de. Man entscheidet sich für ein, oder mehrere Bücher, gibt seine Adresse an und wartet. Der Verkauf des Buches wird dann per e-Mail an den jeweiligen Verkäufer weitergegeben. Der kümmert sich dann um Versand, Zahlungsart usw. Das klappt auch meistens ganz gut. Klar klappt es nicht so gut wie bei den „Großen“ Buchversandhäusern, bei denen das Buch nach 1 oder 2 Tagen da ist, aber nach 1 Woche hat man es dann doch meistens schon im Haus. Die Provision muss dann auch noch an booklooker überwiesen werden und dann ist der Verkauf gelaufen.

Man kann bei booklooker Bücher aus allen möglichen Kategorien bekommen. Wenn man Glück hat, kann man noch ein gutes Schnäppchen machen. Normal werden immer so um die 1500000 Bücher angeboten, aber das schwankt natürlich. Man kann allerdings leider auch Pech haben und das gesuchte Buch wird nicht angeboten. Da booklooker aber auch in Verbindung mit dem großen Versandhandel Booxtra.de steht, fällt die Suche bei den neuen Büchern allerdings auch nicht schwer.

Aber auch mit dem Verkaufen ist manchmal Geduld gefragt. Ich habe erst nach 2 Monaten mein erstes Buch verkauft und dann gleich 2 innerhalb einer Woche. Gut Ding will eben Weile haben .

Die Site an sich lädt zum stöbern ein. Zum einen sind die Bücher nach Kategorien geordnet, zum anderen besteht auch die Möglichkeit, direkt nach Buchtitel bzw. Autor zu suchen. Ein bestimmtes Buch ist also schnell gefunden. Auch nach Stichwörtern lässt sich suchen. Dann findet man eine Auflistung mit Preisen. Da ja manche Bücher sogar mehrfach angeboten werden, kann man sich dann für die günstigste Variante entscheiden.

Die Kategorien sind in Unterkategorien eingeteilt. Es macht Spaß dort zu stöbern, man muss ja nicht gleich was kaufen. Es ist aber für alle was dabei.

Gerade, wenn man auf Schnäppchen aus ist, wird man sich bei booklooker wohlfühlen…

Eure Anke

26 Bewertungen, 1 Kommentar

  • Baby1

    04.01.2009, 02:48 Uhr von Baby1
    Bewertung: sehr hilfreich

    .•:*¨ ¨*:•. Liebe Grüße Anita .•:*¨ ¨*:•.