Canon IXUS 255 HS Testbericht

Canon-ixus-255-hs
ab 37,28
Auf yopi.de gelistet seit 02/2013
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Bildqualität:  sehr gut
  • Ausstattung:  sehr gut
  • Akkulaufzeit:  lang
  • Bedienkomfort:  sehr gut
  • Verarbeitung:  sehr gut
  • Zuverlässigkeit:  sehr gut

Erfahrungsbericht von celles

IXUS ist exzellent

  • Bildqualität:  sehr gut
  • Ausstattung:  sehr gut
  • Akkulaufzeit:  lang
  • Bedienkomfort:  sehr gut
  • Verarbeitung:  sehr gut
  • Zuverlässigkeit:  sehr gut
  • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

Pro:

ok
ok
ok

Kontra:

nichts
nichts
nichts

Empfehlung:

Ja

Einleitung

Grüß Gott aus Wien !
Nachdem meine alte IXUS 60 aus dem Jahre 2006 schon ein sehr unansehnliches Display bekommen hat und der Zoom nur mehr mit Müh und Not ausgelöst werden kann, sah ich mich nach einer neuen Canon IXUS um. Beim worldshop der Lufthansa stieß ich auf die handliche IXUS 255 HS für 51.000 Meilen oder 179 Euro bei amazon.de, wenn man sie dort kaufen will. Inzwischen ist die IXUS beim worldshop nicht mehr oder vorläufig nicht mehr zu bekommen. Die Kamera hat ein Format von 2,3 x 9,7 x 5,6 cm bei einem Gewicht von 145 Gramm !


Wichtige Daten:
- Die Canon IXUS 255 HS hat einen 12,1 Megapixel CMOS-Sensor
- Die Canon IXUS 255 HS verfügt über einen 10 fach optischen Zoom und ein 24-mm-
Weitwinkelobjektiv
- Die Canon IXUS 255 HS kann Full-HD-Movies(1080p)mit Stereoton aufnehmen

In der Schachtel der Canon IXUS 255 HS war eine schwarze Handschlaufe WS-DC1, ein Akku NB-4L, das Akku-Ladegerät CB-2LVE, das dazugehörende Netzkabel, ein weißes USB-Kabel IFC-400PCU und auch ein Schnellheft. Auch eine CD in schwarzer Farbe für Wireless Übertragung ist vorhanden. Die Installation hat auch eine halbe Ewigkeit gedauert.

Bildqualität

Die Kamera kam in einer kompakten, Canon grünen Schachtel. Auf dieser Schachtel ist die Kamera in seitlich stehender Position mit ausgefahrener Position abgebildet. Auch sind Icons für HS System, Full HD 1080, Intelligent HS und WIFI Certified vorhanden. Auch vier andere Fakten sind links unten mit grünen Icons angegeben: Digic 5, 12.1 Mpix, 24mm Wide 10x und 7,5 3" LCD. Die Kamera ist ein bisschen rau, sodass sie nicht gleich aus der Hand rutschen kann.
Außerdem nehme ich sie immer erst in Betrieb, nachdem ich meine Hand durch die etwas zu großgeratenen Schlaufe gesteckt habe. Leider habe ich inzwischen die Erfahrung gemacht, dass egal, wie ich die Schlaufe durch die Öse ziehe, sich das Band ganz stark verdreht und ich es immer bei jeder Verwendung neu ausdrehen muss. Die ist nicht nur mühsam, sondern es hat dazu geführt, dass das Band nach 5facher Verwendung bereits aufgesprungen ist und das weiße Innere herausschaut. Dies finde ich aber weniger lustig, nachdem meine alte IXUS 60 immer die Schlaufe angeschabt hatte, bis das Band irgendwann mal riss.

Ausstattung

Das ging theoretisch eigentlich sehr gut. Nur die Tatsache, dass hier das Gerät erkannt wurde, aber ich kein Fotoübertragungsprogramm hatte, irritierte mich doch. Danach sah ich, dass es noch eine schwarze CD zu dem ganzen Pack gab. Diese legte ich ein und habe sie unter Windows 7 gestartet. Auf dieser CD waren folgende Programme enthalten:

'''Image Browser
Photo Stitch
Camera Window'''

Akkulaufzeit

Dann fragte er mich nach den Bildern auf der Festplatte. Dies sind nicht gerade wenige: 250.000. Der Browser meinte, bis 100.000 wäre die Verwaltung kein Problem. Die Bilder wurden zwar alle sehr nett angezeigt, aber das nächste, was mir nicht so gefiel war, dass hier endlos viele Tools herum waren und das Bild nur einen bescheidenen Platz einnahm. Vielleicht kann man dies auch noch anders einstellen, aber ich gab dies mal für den Moment auf.

Bedienkomfort

Die Kamera sah auf den ersten Blick genauso aus, wie ich mir eine Canon IXUS mal vorstellen würde. Auch die Bedienung war von der IXUS 60 her nicht viel anders. Was mir aber gleich auffiel, war der partielle Materialwechsel. War bei der IXUS 60 noch alles aus Metall, hat man hier verschiedene Bedienungselemente aus schwarzem Kunststoff. Dazu gehören der Auflöserknopf oben, der Schnapper für den Zoom an diesem und der Einschaltknopf daneben.

Auch seitlich ist die Halterung für die Schlaufe aus schwarzem Kunststoff als auch die Abdeckkappe für den USB und noch einen Anschluss und der Schalter zwischen Auto Film und Kamera auf der Rückseite. Nur die Taste für die Kamera mit dem roten Punkt, die Playtaste mit dem blauen Aufdruck und die Menütaste sind aus Metall geblieben.
Auch die wichtigste runde Taste Func Set als auch der Drückring ringsherum mit WiFi- +/- ; Blume (Nahaufnahme), Blitz und Display durften weiterhin aus Metall sein. Das erfreulichste ist natürlich das 3 Zoll Display. Auf diesem kann ich schon viel erkennen und die Auflösung ist schon beeindruckend Das Display nimmt gut ¾ der gesamten Rückseite der Kamera ein. Vorne ist Canon in weißen Lettern, IXUS in grauen Lettern, 10x zu lesen. Auch das ausfahrbare Objektiv und der längliche Blitz sind die wichtigsten Partien. Ich habe nicht das große Vertrauen in Teile aus Kunststoff. Aber bisher ließen sich die Kunststoffteile viel besser bedienen und hantieren als diejenigen aus Metall.

Zuverlässigkeit

Ohne Installation der beiliegenden CD hatte ich gar kein Glück. Ich konnte nur die Fotos manuell aus den Ordnern der Kamera kopieren, was zu einem Verlust der Datumsangaben führte. Deshalb sollte man unbedingt die dazugehörige Software installieren. Auch die Verbindung mit WLAN habe ich noch nie so heraus. Aber diese Möglichkeit ist schon sehr praktisch, denn so bekomme ich die Fotos auch auf meinen Ipad oder mein Surface von Microsoft. Dies muss ich aber noch mehr üben.

Ich habe es mit Wireless LAN mehrmals probiert. Auf meinem IPAD Mini und auf dem Surface habe ich nicht viel Platz, daher habe ich diese Geräte mal ausgespart. Ich bin auf WLAN gegangen und dann wurde mein A1 WLAN mit einem Schloss angegeben. Dort musste ich das WLAN Passwort eingeben. Dies war nicht schwer, denn ich musste nur zwischen Zeilen mit Zahlen, Kleinbuchstaben und Großbuchstaben hin- und her maneuvrieren. Dies gelang mir sehr gut. Danach wollte ich den WLAN Laptop ansteuern, aber das ging irgendwie nicht und nach 3 Minuten habe ich das Unterfangen abgebrochen.
Anschließend musste wieder das gute, alte USB Kabel her. Daraufhin öffnete sich ein Fenster zur Fotoübertragung. Hier gab es vier, ziemlich unschön aufbereitete Menüpunkte, die alles andere als klar waren. Früher steckte ich die Canon IXUS an und schon wurde alles übertragen. Heute ist dies fast eine Wissenschaft - Für mich keinerlei Fortschritt !

Weitere Erfahrungen & Fazit

Das Bildermachen ist ganz einfach. Natürlich gibt es wieder eine Unmenge an Einstellungen. Ich habe am liebsten die Automatik: Formate, die ich auch noch verwende sind Porträt oder Glatte Haut. Es gibt diverses wie Monochrome, Stitch, Monochrome...

Interessant sind eigentlich alles: Smart Auto (58 Aufnahmesituationen), Hybrid Auto, das ic noch nicht kenne und noch probieren muss.
Sobald man auf Programmautomatik (P) schaltet, kommen noch mehr Auswahlmöglichkeiten.

Porträt dient für schöne Personenaufnahmen, der Haut-Weichzeichner ersetzt ein Stück den Photo-Shop, die intelligente Aufnahme ist etwas ganz Ausgeklügeltes, denn hier wird durch Lächeln ein Selbstauslöser aktiviert oder durch Zwinkern und Gesichtserkennung
Nachtaufnahme ohne Stativ klingt sehr gut, aber die habe ich noch nicht unverwackelt hinbekommen, der Fisheye-Effekt dient für Spaßaufnahmen, dem Miniatur-Effekt und den Spielzeugkamera-Effekt verwende ich gar nicht. Außerdem kann ich mit dem Weichzeichner, mit Monochrome, mit der Farbverstärkung, mit dem Postereffekt, dem Farbton oder dem Farbwechsel noch mehr Farbe, Schwung oder einfach mehr Schlichtheit in meine Bilder bekommen.

Ich habe im letzten Urlaub viel im Inneren von Kirchen fotografiert. Hier habe ich einen sehr großen Unterschied zum Positiven feststellen können ! Die Helligkeit auf den Fotos war überragender als mit dem freien Auge. Nicht einmal ich konnte die dunklen Gemälde so sehen, wie das Objektiv dieser Kamera. Ich muss sagen, dass diese Bilder schärfer sind, als mit Blitz.

Ich habe sicherlich noch nicht alle Funktionen der Kamera kennengelernt und dies wird mir auch nie gelingen können. Dazu sind es zu viele. Aktuell spiele ich mich mit der Schärfe herum, die durch die verschiedenen Vierecke gegeben ist. Das wichtigste war es aber, dass ich hiermit eine hervorragende und handlich Kamera gekauft habe, die auch bei mir in die Hosentasche passt.
Die Bedienung ist sehr einfach und das Gehäuse sehr stabil. Auch benötige ich dank der sehr guten Lichtempfindlichkeit kaum einen Blitz. Die Bilder werden auch so scharf. Die Kamera hat eine Halteschlaufe mitgeliefert gehabt, die aber von der Schlaufe her ein Stück zu großzügig gestaltet wurde, sodass hier die Gefahr besteht, dass hier die Hand gleich herausrutscht. Außerdem habe ich seit 8 Jahren immer nur mit IXUS Kameras fotografiert und will diese auch nicht missen. Diese haben mich bis jetzt nicht enttäuscht oder im Stich gelassen.

Danke fürs Lesen
Celles

26 Bewertungen, 12 Kommentare

  • Modelunatic

    23.08.2014, 00:17 Uhr von Modelunatic
    Bewertung: besonders wertvoll

    BW & liebe Grüße :)

  • Berater

    06.04.2014, 19:42 Uhr von Berater
    Bewertung: sehr hilfreich

    Danke für den Bericht.

  • anonym

    06.04.2014, 17:54 Uhr von anonym
    Bewertung: besonders wertvoll

    Grüße aus dem Norden!

  • Phil123

    06.04.2014, 11:06 Uhr von Phil123
    Bewertung: sehr hilfreich

    Lg vom Phil.

  • MCJ

    06.04.2014, 10:12 Uhr von MCJ
    Bewertung: besonders wertvoll

    Sehr schöner Bericht . Gruß MCJ

  • bella.17@live.de

    06.04.2014, 09:43 Uhr von [email protected]
    Bewertung: sehr hilfreich

    Herzliche Grüße Annabelle

  • Lale

    06.04.2014, 09:39 Uhr von Lale
    Bewertung: sehr hilfreich

    Allerbesten Gruß *~+

  • mausi1972

    06.04.2014, 09:24 Uhr von mausi1972
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße. Marion.

  • anonym

    06.04.2014, 09:02 Uhr von anonym
    Bewertung: besonders wertvoll

    LG Damaris

  • BoxerRocko

    06.04.2014, 08:33 Uhr von BoxerRocko
    Bewertung: besonders wertvoll

    Liebe Grüße

  • Herr_Tom

    06.04.2014, 08:23 Uhr von Herr_Tom
    Bewertung: sehr hilfreich

    Gruß Thomas

  • katjafranke

    06.04.2014, 00:29 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sonnigen Gruß. KATJA.