Cut the Rope App Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 03/2013
Summe aller Bewertungen
  • Anwendung:  sehr leicht
  • Preis-Leistungs-Verhältnis:  sehr gut
  • Funktionsumfang:  hoch
  • Design:  sehr gut

Erfahrungsbericht von silverbit

Drachen lieben BonBons!

  • Anwendung:  leicht
  • Preis-Leistungs-Verhältnis:  sehr gut
  • Funktionsumfang:  hoch
  • Design:  sehr gut

Pro:

Schönes Spielkonzept und wirklich hübsch gemacht !

Kontra:

Nichts

Empfehlung:

Ja

Cut the rope hat sich in kürzester Zeit zu einem wahren Hype in der Welt der Smartphones etabliert. Dem Ruf war ich gefolgt, und habe schon nach den ersten Runden gemerkt, wieso eigentlich.

Was ist Cut the rope?


Laut Story bekommt die Person, welche nun keine große Rolle spielt, aber vermutlich der Spieler ist ein kleines Päckchen geliefert. In diesem Karton ist nun der kleine Drache und will gefüttert werden. Daher steht auf ihm auch "Feed with Candy".
Jede Box, da es ja verschiedene gibt, hat sich einem anderen Thema gewidmet.

Es gibt hierbei die folgenden Boxen:
• Pappbox (Staffel 1)
• Stoffbox (Staffel 1)
• Folienbox (Staffel 1)
• Zauberbox (Staffel 1)
• Valentinsbox (Staffel 1)
• Spielzeugbox (Staffel 2)
• Geschenkbox (Staffel 2)
• Kosmosbox (Staffel 2)
• Werkzeugbox (Staffel 2)
• Summbox (Staffel 2)
• DJ-Box (Staffel 3)
• Spukbox (Staffel 3)
• Dampfbox (Staffel 3)


In jeder Box sind 25 Level. Diese gestalten sich aber zunehmend schwer. Am anfang ist es natürlich immer leicht.
Der Spielverlauf läuft wie folgt ab. Der Drache sitzt irgendwo in der Box, und der Bonbon hängt an einem oder mehreren Bändern, welche man nun mit dem Zeigefinger durchtrennen, muss damit sie in die Schnauze des kleinen Kerlchens fallen, schwingen oder sonstiges.
Fällt er aber runter, ändert sich das erwartungsfreudige Gesicht des kleinen Zeitgenossen in ein total enttäuschtes Gesicht. Irgendwie putzig der Kleine finde ich.
Allerdings ist es nicht nur so, dass man hier zusehen muss dass der Bonbon zu dem Drachen kommt. Auf einem Weg kann man mit dem Bonbon auf dem Weg zum Drachen auch Sterne einsammeln. Und diese sind verdammt wichtig. Damit kann man überhaupt erst weitere Boxen freischalten.
Ich finde es gut, dass man auf diese Weise motiviert wird, die Levels so lange zu spielen, bis man an seine Sterne gekommen ist.
Die drei Staffeln können aber abhängig von den Sternen angefangen werden. Die Sterne werden erst dann benötigt, wenn man eine neue Box freischalten möchte.
Die Herstellerfirma des Spiels Zaptolab bringt in bestimmten Abständen auch immer wieder neue Boxen heraus, somit bricht der Spielspaß nicht so schnell ab.
Das ist sehr wichtig finde ich, somit hat man lange etwas von einem Spiel. Immerhin zahlt man ja beim Kauf des Spiels.

Grafik und Sound


Grafik und Sound sind echt gut gelungen, die Musik kann echt zum Ohrwurm werden, andererseits geht mir die Musik beim Spielen nicht so gewaltig auf den Keks.

Fazit


Das Spiel ist wirklich schön und man hat was für jede Mittagspause zum Spielen.
Das Spiel ist für jeden verfügbar. Auch für die vielleicht nicht so auf Deutsch fixiert sind. Das Spiel steht in den Sprachen Deutsch, Chinesisch, Niederländisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch zur Verfügung.
Der Preis von 89 Cent ist durchaus erschwinglich für dieses schöne Spiel. Ich kann das Spiel durchaus empfehlen!

Viel Spaß beim Spielen!

12 Bewertungen, 5 Kommentare

  • knuddelfire

    22.03.2013, 10:35 Uhr von knuddelfire
    Bewertung: sehr hilfreich

    ein schönes Wochenende LG

  • anonym

    22.03.2013, 10:09 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Damaris

  • katjafranke

    21.03.2013, 23:43 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele liebe Grüße von der KATJA

  • bella.17@live.de

    21.03.2013, 22:44 Uhr von bella.17@live.de
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße Annabelle

  • Clarinetta2

    21.03.2013, 19:38 Uhr von Clarinetta2
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr gut geschrieben