Emra-Med Visadron 0,125% Augentropfen Testbericht

Emra-med-visadron-0-125-augentropfen
ab 9,64
Bestes Angebot
mit Versand:
Amazon Marketplace
9,64 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 11/2013
Summe aller Bewertungen
  • Wirkung:  sehr gut
  • Verträglichkeit:  sehr gut
  • Nebenwirkungen:  fast keine
  • Packungsbeilage:  sehr gut verständlich

Erfahrungsbericht von celles

Tropfen für meine Augen

  • Wirkung:  sehr gut
  • Verträglichkeit:  sehr gut
  • Nebenwirkungen:  fast keine
  • Packungsbeilage:  sehr gut verständlich

Pro:

Früher konnte ich mich an dunkle Flaschen erinnern, jetzt ist man zu Plastikflaschen mit trüber Optik übergegangen, die auch ein bisschen gestaucht wirken. Die Flasche hat einen weißen Schraubverschluss. Die Tropfeinrichtung kann man aufschneiden oder mit

Kontra:

nichts

Empfehlung:

Ja

Grüß Gott aus Wien !

Nachdem ich Brillenträger bin und das schon mit Dioptrien von 5,5 (kurzsichtig) habe ich auch ab und zu kleine Probleme mit den Augen. Dagegen nehme ich seit Ewigkeiten Visadron, das in Österreich stark verbreitet ist. Die Schachtel ist recht unspektakulär. Die ist fast nur weiß und hat alles Wichtige außen in schwarzen Lettern stehen. Das obere Drittel ist an der Vorderseite in drei Teile geteilt. Der linke Streifen ist dunkelblau, die anderen zwei türkisblau. Der Preis für 10 ml liegt bei fast 6 Euro.

Wirkstoff:

Phenylephrinhydrochlorid

Inhalt:

Phenylephrinhydrochlorid 1,25 mg, Benzalkoniumchlorid, Borsäure, Natriumtetraborat, gereinigtes Wasser

Es sollte in der Schachtel aufbewahrt werden und vor Licht geschützt sein.

Meine Meinung:

Früher konnte ich mich an dunkle Flaschen erinnern, jetzt ist man zu Plastikflaschen mit trüber Optik übergegangen, die auch ein bisschen gestaucht wirken. Die Flasche hat einen weißen Schraubverschluss. Die Tropfeinrichtung kann man aufschneiden oder mit einer dicken Nadel durchstoßen. Dann kann es schon losgehen.

Ich verwende die Tropfen nur, wenn ich ein Stechen oder Kratzen im Auge habe. Beim Eintropfen muss man sich schon geschickt anstellen, denn schnell rinnt so ein Tropfen daneben und gleich über die Lippen in dem Mund. Dies ist mir leider schon öfters passiert und daher stelle ich mich mit den Tropfen vor den Spiegel. Dann klapp es auch. Ein Tropfen in jedes Auge genügt und es sticht gleich viel weniger. Ich klappe die Augenlider zu und lege mich meistens ein bisschen aufs Bett. Direkt nach dem Eintropfen etwas am PC machen zu wollen, wäre auch kontraproduktiv, denn man fühlt sich schon leicht benebelt, aber schon viel besser, als das Jucken oder Stechen im Auge ertragen zu müssen.

Nach 10 Minuten sieht man schon gut wie vorher. Ich nehme nie mehr als zwei Tropfen pro Tag und Auge. Leider muss man den Inhalt nach 4 Wochen aufgebrauchen, wenn er einmal offen ist. Folglich wird die Anschaffung zu einem teuren Vergnügen, der aber wirklich Wirkung hat.

Danke fürs Lesen

Celles

26 Bewertungen, 8 Kommentare

  • Clarinetta2

    30.11.2013, 17:15 Uhr von Clarinetta2
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr gutg eschrieben

  • bella.17@live.de

    29.11.2013, 20:20 Uhr von bella.17@live.de
    Bewertung: sehr hilfreich

    Annabelle sendet dir liebe Grüße.

  • eno011

    29.11.2013, 18:53 Uhr von eno011
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße

  • anonym

    29.11.2013, 16:19 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Damaris

  • katjafranke

    29.11.2013, 16:02 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße KATJA.

  • monagirl

    29.11.2013, 15:54 Uhr von monagirl
    Bewertung: sehr hilfreich

    Mona lässt dir liebe Grüße da.

  • geligiraffe

    29.11.2013, 15:14 Uhr von geligiraffe
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schön berichtet von dir. Lg Angelika

  • BoxerRocko

    29.11.2013, 14:33 Uhr von BoxerRocko
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße