Fontastic Kona Bluetooth Freisprecheinrichtung Testbericht

Fontastic-kona-bluetooth-freisprecheinrichtung
ab 31,71
Auf yopi.de gelistet seit 06/2013
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Design:  sehr gut
  • Ausstattung:  sehr gut
  • Bedienkomfort:  sehr gut
  • Sprachqualität:  sehr gut
  • Akkulaufzeit:  sehr lang
  • Preis-Leistungs-Verhältnis:  sehr gut

Erfahrungsbericht von Herr_Tom

Frei wird da ganz groß geschrieben!

5
  • Design:  sehr gut
  • Ausstattung:  sehr gut
  • Bedienkomfort:  sehr gut
  • Sprachqualität:  sehr gut
  • Akkulaufzeit:  sehr lang
  • Preis-Leistungs-Verhältnis:  sehr gut

Pro:

Chic, schnelle Einstellung, bequem und klare Gesprächsführung

Kontra:

Nichts

Empfehlung:

Ja

Wenn man schnell und unkompliziert erreichbar sein möchte, dann hat man dafür bekanntlich auch genügend Möglichkeiten. An oberster Stelle steht dafür das Telefon bzw. das Handy, mit welchem die meisten durchaus in mehrfacher Weise ausgestattet sind.

Da man allerdings oft gerade verhindert ist und ein Gespräch nicht annehmen kann, bietet es sich an, dafür entsprechende Hilfen zu besorgen wie eine Freisprecheinrichtung.

Eine solche fand ich neulich per Zufall im Internet, die von der Marke Fontastic ist und mit der ich mittlerweile auch ganz gute Erfahrungen gemacht habe.

Angeboten wurde die Bluetooth Freisprecheinrichtung Kona von druckerzubehoer.de. Man bekam sie dort für gerademal 9,97 Euro im Angebot, während sie normalerweise bis zu 49,90 Euro kosten kann.

- Outfit des Gerätes -:

Bei der Freisprecheinrichtung handelt es sich in erster Linie um ein schwarzes längliches Gerät aus Kunststoff, das recht elegant und kompakt in Erscheinung tritt.

Die Größe liegt bei einer Länge von 12,9 cm, einer Breite von 4,6 cm und einer Höhe von 3,4 cm. Das Gewicht beläuft sich auf 43 Gramm.

Auf der Vorderseite trifft man ganz oben auf das integrierte Mikrofon, unter welchem sich die Multifunktionstaste anschließt.

Dann folgen die beiden Tasten – und + für die einzustellende Lautstärke. Die Statusanzeige wird über das blaue LED widergegeben.

Auf gleicher Ebene wie dieses LED befindet sich am linken Rand die Stummschaltung für das Mikrofon.

Abschluss bildet auf der Vorderseite der integierte rundliche Lautsprecher mit 1,5 Watt.

Wendet man das Kona-Gerät erkennt man dort von oben beginnend, den rechteckigen länglichen Rahmen eines Befestigungsclips.  

Darin eingebettet ist das Fach für den auswechselbaren und wiederaufladbaren Lithium-Polymer Akku.

Die Ladebuchse dafür findet man am linken seitlichen Rand.

- Technische Daten bzw. Funktionen -:

Die Freisprecheinrichtung mit der Modellbezeichnung FRUNBLUEKONA zeichnet sich in mehrfacher Hinsicht aus. Dies ist zum einen in der Weise gegeben, dass sie eine Sprachsteuerung hat und zudem multiconnectingfähig ist. Durch letztere Eigenschaft kann sie so mit zwei Handys gleichzeitig betrieben werden.

Darüber hinaus ist aufgrund eines Lärm- bzw, Geräuschfilters die Kommunikation als reibungslos zu bezeichnen, was aber auch durch den leistungsstarken Lautsprecher kommt.  

An sonstigen Funktionen kann man mit der Freisprechanlage Anrufe annehmen und ablehnen, eine Anwahl wiederholen, eine Stummschaltung vollziehen, die jeweils gewünschte Lautstärke einstellen, die Sprache einstellen und eine Gesprächsübergabe durchführen.  

- Handhabung -:

Bevor man die Freisprecheinrichtung nutzen möchte, muss man ein paar Schritte durchführen. Zuerst gilt dies für das einsetzen des Akkus auf der Rückseite.

Nachdem man das dortige Fach geschlossen hat, greift man zu dem mitgelieferten USB-Ladekabel und schließt dieses an der seitlichen Ladebuchse an. Das andere Ende kommt dann in einen freien USB-Port beispielsweise am PC. Dort verbleibt der Anschluss bis zur vollständigen Ladung rund 3 Stunden.

Danach schaltet man die Freisprecheinrichtung ein, indem man auf die Ein-Taste 3-5 Sekunden drückt bis ein blaues LED erscheint. Will man ausschalten drückt man auf die Aus-Taste für 3 Sekunden bis ein rotes LED erscheint.

Dann muss nur noch das Pairing durchgeführt werden, sodass man auch mit einem anderen weieren Handy verbunden wird. Dafür drückt man dort auf die Multifunktionstaste für 6 Sekunden. Dann sucht man aus den Bluetooth Audiogeräten das richtige aus, führt das Pairen durch und gibt die Pin 0000 ein.

Danach kann man die jeweiligen Funktionen ausführen und das Gerät entsprechend nutzen.  

- Lieferumfang -:

In der Lieferung befand sich zum einen die entsprechende Kona Freisprechanlage mit 24 Monate Garantie, ein KFZ-Ladegerät sowie eine Bedienungsanleitung.

- Hersteller -:

Produziert wird das Gerät von der Firma D-Parts Mobilphon & Zubehör GmbH, Birkenweiherstraße 16, 63505 Langenselbold. Nähere Infos bekommt man telefonisch unter 06184-93140 oder unter der URL www. D-parts.de bzw. www. shop-027.de.

- Erfahrung -:

Was mir bei dem Gerät überaus gut gefallen hat ist die Tatsache, dass es super einfach zu handhaben ist und man wirklich bequem diverse Telefonate durch die Freisprecheinrichtung führen kann.

Hat man diese erstmal eingestellt, braucht man nicht mal großartig Tasten bedienen, sondern es genügt das Aussprechen des jeweiligen Gesprächspartners.

Daraufhin dauert es kurz bis die Nummer gewählt wird und sich derjenige dann meldet. Dies klappt soweit auch in der Regel, vorausgesetzt natürlich, dass dieser da ist oder ein Handy eingeschaltet ist.

Findet ein Gespräch statt, spielt es nahezu keine große Rolle, ob im Hintergrund möglicherweise Geräusche stattfinden wie Klappern, Rascheln, diverse Gespräche oder Motorgeräusche. Aufgrund des vorhandenen Geräuschefilters kann man wirklich ohne weiteres einwandfreie Gespräche führen.

Allerdings hab ich bisher doch auch meistens geschaut, dass man soweit seine Ruhe hat, gerade wenn es sich um Telefonate handelt, die doch wichtig sind.

Da ich die Freisprechanlage auch in Verbindung mit zwei Handys wie einem Samsung SGH-X630 oder Nokia C3-00 mal nutzen wollte, musste ich demzufolge das Pairing durchführen und die jeweiligen Bluetooth-Handys einstellen. Danach konnte man gut diese Möglichkeit nutzen.

Die Verwendung im Auto finde ich richtig praktisch, da man das Teil ja durch den Clip an einer Sonnenblende anbringen kann. Damit ist die Freisprecheinrichtung nicht nur so angebracht, dass sie möglicherweise stören könnte, man kann auch während einer Fahrt konzentriert die Hände am Lenkrad lassen und trotzdem locker mit jemand plauschen.  

- Fazit -:

Alles in allem find ich das Gerät unheimlich praktisch. Gerade wenn man mit etwas beschäftigt ist und keine Hand frei hat, hat man durch dieses tolle Teil keinerlei Probleme, da es locker zu bedienen ist. Auf diese Weise kann man jederzeit für jemanden erreichbar sein, gerade in wichtigen Situationen. Ich kann dieses Teil auf alle Fälle sehr empfehlen.

34 Bewertungen, 9 Kommentare

  • anonym

    22.09.2013, 10:08 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Damaris

  • margy

    28.07.2013, 13:07 Uhr von margy
    Bewertung: sehr hilfreich

    seit die testberichte nicht mehr per mail kommen, sieht es bei mir schwierig aus, jeden schreiber zu bewerten. ich hole es nach.

  • DieKleine

    02.07.2013, 20:28 Uhr von DieKleine
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG DieKleine

  • Clarinetta2

    23.06.2013, 12:30 Uhr von Clarinetta2
    Bewertung: sehr hilfreich

    gut erklärt

  • Gi22Fr

    16.06.2013, 22:04 Uhr von Gi22Fr
    Bewertung: sehr hilfreich

    liebe grüße

  • Lale

    14.06.2013, 18:36 Uhr von Lale
    Bewertung: sehr hilfreich

    Allerbesten Gruß *~*

  • Little-Peach

    14.06.2013, 14:28 Uhr von Little-Peach
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreicher Bericht :)

  • monagirl

    14.06.2013, 14:24 Uhr von monagirl
    Bewertung: sehr hilfreich

    Gruß Mona

  • katjafranke

    14.06.2013, 12:59 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Einen lieben Gruß KATJA