monster.de Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Navigation:  durchschnittlich

Erfahrungsbericht von MucKP

Nicht schlecht, aber umständlich

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Hallo zum Thema Monster.de,

seit längerem Zeit habe ich eine Bewerbung bei Monster.de aufgegeben.
Die ganze Prozedur, bevor man alle Daten eingegeben hat, finde ich ziemlich umständlich. Es ist nicht immer klar, wie das jetzt für den Arbeitgeber erscheint und was ich außerdem mit 5 verschiedene Bewerbungen online soll. Ich habe einen Beruf und kann mich nur auf einer Art und Weise bewerben.

Reagiert wird aber schon. Finde ich ja richtig klasse. So oft sogar, dass ich zwischendurch die Bewerbung mal kurz abschalten muss.
Leider sind es nur Personalvermittlungen die reagieren und keine Arbeitgeber. Weiterhin habe ich bemerkt, dass die eigentlich kaum lesen können. Als Beispiel nenne ich da, dass ich früher mal in der Telekommunikation gearbeitet habe und jetzt als Programmierer tätig bin und auch darin bleiben will. Trotzdem kriege ich lauter Angebote für die Telekommunikation.

Ich weiß, dieses Problem liegt nicht an Monster.de, sondern bei den ganzen Personalvermittlungen. Ich habe meine Bewerbung jetzt etwas geändert und noch mal deutlich reingeschrieben, dass ich nicht in meinem alten Beruf zurück will. Und siehe da ... keine Angebote mehr. ähhhh, doch. Eine!! Aber der konnte auch nicht lesen. Hab doch deutlich geschrieben, dass ich an München gebunden bin und der wollte mir eine Stelle in Hamburg oder Holland anbieten. Na ja, probieren kann man es.

Bin ich jetzt so dumm, ist es Monster.de oder liegt es an den Personalvermittlungen?? Ich habe auf alle Fälle wenig vertrauen in online-Bewerbungen.

Und wie ist es bei euch?

Gruß
Paul

14 Bewertungen