Philips HU4803/01 Bewertung

ab 33,50
Auf yopi.de gelistet seit 03/2014
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(3)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(1)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Bedienung:  sehr einfach
  • Funktionalität:  sehr gut
  • Energieverbrauch:  gering
  • Lautstärke:  sehr leise
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Reinigung & Pflege:  sehr einfach
  • Design:  gut

Erfahrungsbericht von RDB

RDB sagt zu Philips HU4803/01

  • Bedienung:  sehr einfach
  • Funktionalität:  gut
  • Energieverbrauch:  gering
  • Lautstärke:  leise
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Reinigung & Pflege:  sehr einfach
  • Design:  sehr gut
  • Besitzen Sie das Produkt?:  ja
Erster Eindruck / Unpacking:

Optisch macht er einen guten Eindruck, er ist formschön und hat eine harmonische Farbgebung, welche zu jeder Einrichtung passt. Besonders gut finde ich, dass der Aufsatz nicht ganz silber, sondern oben bronzefarben ist, schöner, weil wertiger!

Leider hat sich bestätigt, dass auch der obere Aufsatz aus Plastik ist und lediglich die Optik von gebürstetem Edelstahl hat. Sicherlich wäre er dann schwerer aber auch hochwertiger. Vor allem mache ich mir Sorgen wegen Kratzern.

Viel Plastik - wie alle Luftbefeuchter - aber gut verarbeitet, die weisse Hochglanz-Oberfläche ist edel.

Zusammenbau:

Gut finde ich, dass der Aufbau sehr einfach ist und es wenige Teile gibt. Zusammenbau ist kein Problem, weil er schon zusammengebaut ist und man keine Anleitung benötigt, um da Gerät "zusammen zu stecken".

Bedienung:

Das Befüllen ist dank des großen Behälters sehr einfach, das ist auch sehr wichtig, denn das ist bei vielen anderen Geräten umständlich, hier nicht. SUPER!

Das Display ist einfach und selbsterklärend. Wenig Knöpfe und einfache Bedienung, auch hier könnte man sich die Anleitung sparen.

Hydrometer:

Ich bin davon ausgegangen, dass das Hydrometer nichts taugt, vor allem auch, weil es sich direkt am Gerät befindet und daher nicht "neutral" messen kann. In der Anleitung steht über die Genauigkeit +/- 10 %, da kann man sich den Hydrometer am Gerät auch gleich sparen. Ich habe noch einen eigenen und orientiere mich an diesem. Zunächst war ich überrascht, weil das Hydrometer korrekte 35 % angezeigt hat aber schon nach ein paar Minuten ist der Wert auf (falsche) 40 % angestiegen, d.h. meine Vorurteile waren gerechtfertigt. Ich werde mich nach meinem Hydrometer richten.

Automatikmodus:

Die Idee an sich ist super und unheimlich praktisch! LEIDER absolut nutzlos, weil das Hydrometer nichts taugt, Abweichungen von ca. 10% dürfen einfach nicht sein. SEHR SEHR SCHADE!

Lautstärke:

Ich habe ihn auf höchster Stufe direkt neben mir auf meinem Schreibtisch auf Kopfhöhe und muss sagen, dass man ihn mit eingeschaltetem TV kaum wahrnimmt, das ist schon einmal sehr positiv! Auf niedriger Stufe hört man ihn gar nicht (ohne TV), was super für die Nacht ist, aber spätestens tagsüber muss man ihn wieder auf die höchste Stufe stellen, denn die niedrige bringt nicht viel bei großem Räumen.

Leistung:

Leider dauert es 2-3 Tage bis sich die Luftfeuchtigkeit im Zimmer "etabliert" hat, erst dann kann man sehen, ob es klappt. Hinzu kommt, dass ich sehr viele Bücher in meinem Schlafzimmer habe und Parkettboden, sowie ein Klavier und eine Deckenhöhe von 3,50 m bei 22m² - also ideale Testbedingungen!

LEIDER schafft es das Gerät maximal auf 45% (nur zum Teil, meist viel weniger), wenn es den ganzen Tag und die ganze Nacht läuft und die Heizung auf niedrigster Stufe betrieben wird! Daher bei großen Räumen bzw. hoher Deckenhöhe leider durchgefallen, dennoch besser als gar kein Gerät, denn das Wohlbefinden hat sich erheblich gebessert.

Aus dem Gerät kommt kalte Luft, wie bei einem Ventilator, es zieht!!! Man muss das Gerät weit weg vom Menschen aufstellen, was eher kontraproduktiv ist. Man kann sich tatsächlich einen „Zug holen“.

Anschaffung:

Für mich sehr wichtig, denn als Asthmatikern bin ich sehr empfindlich und brauche eine gute bzw. hohe Luftfeuchtigkeit! Auch wenn das Gerät meine Erwartungen nicht erfüllt hat: Die Nebenhöhlen brennen nicht mehr, die Haut juckt nicht (weil trocken) und das Klavier klingt viel besser! Aber ich werde mir für diesen Raum ein anderes Gerät anschaffen müssen. Schade.

Eine hohe Luftfeuchtigkeit ist für jeden wichtig, trockene Schleimheute sind anfälliger für Bakterien, d.h. man wird eher und somit häufiger krank, außerdem schwellen die Schleimhäute an und man hat eine verstopfte Nase.

Hygiene:

Am Wichtigsten hierbei ist, dass sich keine Keime bilden und das Gerät leicht und effizient zu reinigen ist. Leider haben sich meine anderen Luftbefeuchter als Keimschleudern erwiesen, daher gerade dieses Gerät! Aus diesem Grunde gibt es viele („Spezialisten die von solchen Geräten abraten, das ist aber der falsche Weg, man sollte sich einfach das richtige Gerät aussuchen!

Was ich nicht nachvollziehen kann, ist, dass das Gerät im Shop (von Philips) ohne den antibakteriellen Teil verkauft wird, den muss man gesondert in den Warenkorb legen. Man sollte das Gerät nicht ohne verkaufen.

Reinigung:

TOP!!! Sehr einfach und effizient! Bei meinem alten Luftbefeuchter war es eine sehr aufwendige Tortur, hier nicht! Der Filter verfärbt sich nach einiger Zeit gelb, was normal ist, da er die Luft zum Teil filtert. Ich war sehr überrascht, dass die Verfärbung weitgehenst nach dem Einlegen in Essig (Wasser mit Essigessenz) verschwindet! Er lässt sich auch gut ausspülen. Die restlichen Teile habe ich ebenfalls mit Wasser und Essigessenz gereinigt, Essig desinfiziert! Der Filter verkraftet die Reinigung, ich denke, er wird viel länger als nur drei Monate halten.

PREIS:

leider ist das Gerät überteuert (119 €), denn er ist nicht mehr als ein Topf mit Ventilator, extrem überteuert.

ABER immerhin: der Filter ist günstig und hält lange, den antibakteriellen Teil muss man nur einmal im Jahr wechseln, im Gegensatz zu anderen Geräten.

Ich habe den Eindruck, dass einige das Gerät für einen Luftwäscher halten. Der Filter mag die Luft filtern aber ich denke nicht, dass der Effekt sehr gross ist, dafür ist der Filter nicht effizient genug.

Eine Empfehlung für kleine bis mittelgroße Räume mit geringer Deckenhöhe.

Zusammenfassung:

Positiv:

- Design
- Reinigung
- Stromverbrauch
- (sehr wichtige) Hygienefunktion
- Preis des Filters / Häufigkeit des Austauschs Filter-Hygienteil
- Bedienung extrem einfach
- Sehr leicht zu befüllen

Negativ:

- Hydrometer sehr ungenau
- Daher auch Automatikmodus unbrauchbar
- Preis des Gerätes (119 €)
- Das Gerät ist wie ein Ventilator, es „zieht“ unheimlich, wenn man in der Nähe ist

Neutral:

- Leistung: JE NACH RAUMGRÖßE und DECKENHÖHE gut bis mittelmäßig, nur für kleine bis mittelgroße Räume mit geringer Deckenhöhe geeignet

7 Bewertungen, 3 Kommentare

  • Modelunatic

    19.08.2014, 01:36 Uhr von Modelunatic
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH & liebe Grüße

  • cranberrytwo

    30.03.2014, 22:41 Uhr von cranberrytwo

    Gut beschrieben Weiter so

  • Steve2512

    30.03.2014, 14:15 Uhr von Steve2512
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich! Klasse Bericht! Freue mich über Gegenlesungen. LG Steve