Klosterfrau Tiger Balm rot N Testbericht

ab 41,54
Paid Ads from eBay.de & Amazon.de
Auf yopi.de gelistet seit 11/2005
5 Sterne
(8)
4 Sterne
(5)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Wirkung:  sehr gut
  • Verträglichkeit:  sehr gut
  • Nebenwirkungen:  eher viele
  • Packungsbeilage:  sehr gut verständlich

Erfahrungsbericht von superlativ

Beruhige dich.

4
  • Wirkung:  gut
  • Verträglichkeit:  gut
  • Nebenwirkungen:  fast keine
  • Packungsbeilage:  sehr gut verständlich

Pro:

s.T.

Kontra:

s.T.

Empfehlung:

Ja

Hallo ihr Lieben!

Es gibt mal wieder was Neues von mir, denn das Wetter ist scheiße, man kann nicht rausgehen, immer nur lernen ist auch doof, also kann man ja auch mal einen Bericht schreiben. Und was hat mich in den letzten Wochen ganz doll überzeugt: Tigerbalsam!

–––––––––––––––––––––––––––––––
Wie hab ich den denn entdeckt?
–––––––––––––––––––––––––––––––

Es begab sich zu einer Zeit... Nein! Falls ihr es mitbekommen habt, war ich Ende Februar bis Mitte März auf den Philippinen, genauer auf einer kleinen Insel namens "Panglao Island", im Süden der Philippinen als eine kleine vorgelagerte Insel von Bohol. Schön war´s da. Jedoch war´s da auch ziemlich ziemlich ziemlich dreckig, da ich keinen Touristenurlaub gemacht habe, sondern letztlich dort wohnte, wo jeder Philippino auch gehaust hat. Tja, und da die Philippinen im bestgemeinten Falle ein Schwellenland sind, sind Hygiene, Sauberkeit, Versorgung etc alles andere als gut.

Neben mir gab es auf den Philippinen jedoch auch ein paar wenige Europäer, und eine Deutsche, die ich kennen lernte, hatte es weniger gut. Denn die hatte etwas undefinierbares am Oberschenkel, dass aussah wie ein Wurm, der unter der Haut lebte. Jeden Tag wanderte dieser Wurm ein Stück woanders hin (das ist kein Witz) und kein Arzt hatte ne Ahnung, was das sein könnte. Quallenbiss, Ausschlag, Allergie... Alles Mögliche wurde da diagnostiziert. Manchmal hilft Eigenmedizin dann aber am Besten: Mit Cortisonsalbe und Tigerbalsam bekam sie das Ding nach einigen Wochen weg.

Auf den Philippinen gab es nicht wenige Mosquitos und Stechmücken, die trotz Mosquitonetz und OFF (Mückenschutz) meinen Körper durchstachen!! Da gab mir doch das nette Mädchen eines Abends den Tigerbalsam und meinte: "Tu ma drauf. Is super". Gesagt, getan. Der unaufhörliche und unerträgliche Juckreiz hat mit der Zeit aufgehört und diese wirklich dicken und extrem verhärteten "Flatschen" auf meinen Beinen wurden zusehends weicher und kleiner.
Von da an fand ich diese Dose Tigerbalsam irgendwie "cool". Ich hatte schon mal was davon gehört, aber gedacht, das is so´n esotherisches Zeug.


–––––––––––––––––––––––––––––––
Wie wende ich den an?
–––––––––––––––––––––––––––––––

Das Mädl sagte: "Bisschen was auf den Finger, und dann die entsprechende Stelle mindestens 5 Minuten lang reiben". "Mmh, interessant", dachte ich an nahm ein wenig von dem gelblich/braunen Zeug auf den Finger (Heißt zwar Tigerbalsam ROT, ist aber nicht rot!) und verteilte das Ganze auf meiner Wade, denn da hatte so ein blödes Mosquitovieh völlig eigenmotiviert zugestochen, und zwar so richtig. Ich fang also an zu reiben... Und dann wurde es zunächst mal warm, dann mal kalt, dann wieder warm... Also was ich damit völlig jugendfrei sagen möchte: Die Haut erfährt verschiedene Temperaturen, was darauf zurückzuführen ist, dass die Öle des Tigerbalsams miteinander reagieren und die Haut obendrein auch noch.


–––––––––––––––––––––––––––––––
Erste Wirkungen und Eindrücke
–––––––––––––––––––––––––––––––

Während des Reibens hört der Juckreiz zunächst noch nicht sofort auf, aber ich habe sehr schnell gemerkt, wie er nachließ. Zudem ist das Reiben sehr sehr angenehm, nicht zuletzt durch den Duft der ätherischen Öle, den ich persönlich sehr angenehm finde. So richtig zu definieren ist der Duft nicht. Ätherisch eben.

Nachdem ich mit dem Einreibeprozess fertig war, war ich angenehm überrascht. Der Juckreiz war weg. Im Laufe des Urlaubs habe ich noch viele Mücken- und Mosquitostiche damit behandelt. Absolut erfolgreich!


–––––––––––––––––––––––––––––––
Mein eigener Tigerbalsam
–––––––––––––––––––––––––––––––

Kaufen konnte ich mir den Balsam erst in Deutschland, da es ihn auf den Philippinen nicht gab. Gekauft hab ich ihn bei dm für schlappe 7 Euro! Das ist mal richtig richtig teuer, denn in diesem klitzekleinen Döschen sind ja nur knapp 20 Gramm! Aber was solls. Keine Konkurrenz in Sicht, Monopolstellung für Klosterfrau, ansprechende Verpackung (nostalgisch) regten selbst mich als Marketingguru (!!) zum Kaufen an. Stolz wie Oscar hab ich den Laden dann verlassen und die kleine Glasdose von ihrer bunten Pappverpackung befreit. (Hier stellt sich de Frage: "Gibt es überhaupt "Glasdosen"?!? Oder wie nennt man so was?)
Der Tigerbalsam ist auf jeden Fall in einem ganz kleinen 6-eckigen Glas, das eine bunte Banderole umgeschlungen hat. Der Deckel ist "Gold" und nach außen geprägt. "Tigerbalm" und ein Tiger sind darauf zu sehen.


–––––––––––––––––––––––––––––––
Hersteller und Inhaltsstoffe + Produktversprechen
–––––––––––––––––––––––––––––––

Vertrieben wird Tiger Balm in Deutschland über die Firma Klosterfrau.

(Tiger Balm (Englisch für "Tiger-Balsam") wurde in den 1870ern vom Drogisten Aw Chu Kin in Rangun entwickelt und nach dem Tod des Erfinders vom Pharmaunternehmen Haw Par Healthcare mit Sitz in Singapur industriell hergestellt, das seine Söhne Aw Boon Haw und Aw Boon Par gründeten und dessen bekanntestes Produkt Tiger Balm ist.)

Die Salbe enthält Menthol, Kampfer, Cajeputöl, Vaseline und andere ätherische Öle. Außerdem ein Reaktionsprodukt aus chinesischem Zimtöl. Es gibt übrigens noch weißen Tigerbalsam, der die gleichen Inhaltsstoffe bis auf letztgenanntes (Zimtöl) enthält. Keines der Produkte enthält Inhaltsstoffe, die von Tigern stammen, wie man vom Produktnamen fehlerhaft ableiten könnte.

Der Hersteller wirbt mit folgenden Produktversprechen:

• ist besonders auf die Behandlung von Beschwerden im Muskel- und Gelenkbereich abgestimmt
• wirkt darüber hinaus bei Erkältungsbeschwerden sowie bei Juckreiz durch Insektenstiche
• außergewöhnliche Wirkvielfalt durch konzentrierte Pflanzenkraft
• Tiger Balm® ist ein vielseitiges Arzneimittel, das in den zwei Varianten rot und weiß erhältlich ist.


–––––––––––––––––––––––––––––––
Noch mehr Erfahrung
–––––––––––––––––––––––––––––––

Da hatte ich jetzt also meinen Tigerbalsam, obwohl ich grade gar keine Verwendung dafür hatte! Das mit den Insektenstichen und dem Juckreiz hatte ich ja selbst testen können - Bestanden! Und nun? Zu dem Zeitpunkt fiel mir nichts ein. Aber es sollte schon bald anders werden...

Bevor ich auf die Philippinen geflogen bin, haben mich schon wochenlang Schwerzen und komische Lähmungserscheinungen im rechten Zeigefinger aufgesucht. Klingt komisch. Aber grade, wenn ich meine Hand locker auf der Computermaus oder dem Schaltknüppel im Auto liegen hatte, hatte ich das blöde Gefühl, mein Finger würde "lahmen". Wahnsinnig unangenehm war das, außerdem tat er weh.
Ein Freund von mir, der Physiotherapeut ist, schaute sich das ganze a. Er massierte den Finger und machte ein paar Tests, woher die Schmerzen kommen könnten. Aber im Finger selbst tat nicht wirklich etwas weh. Also hat er eine Sehnenentzündung oder Verstauchung etc ausgeschlossen. Was er vermutete, war, das die Schwerzen von der Halswirbelsäule aus kommen. Wenn man Probleme mit der Halswirbelsäule hat, diese verspannt ist oder Nerven eingeklemmt etc, dann kann sich das nicht selten auf die Finger auswirken, da Finger und Halswirbelsäule durch Nerven miteinander verbunden sind (Ich hoffe, ich habe alles richtig behalten. Wenn es jemand besser weiß, dürft ihr mich gerne korrigieren).
Lange Rede, kurzer Sinn: Gegen mein Problem im Finger sollten Massagen helfen.

Dann bin ich erstmal auf die Philippinen geflogen und die Schmerzen im Finger gingen weg. Die Erklärung dafür liegt auf der Hand. Im Alltag sitze ich den ganzen Tag in nicht wirklich beneidenswerter Haltung am Computer. Und in den 3 Wochen lag ich rum und hab entspannt. Ich war also kaum ein paar Tage wieder in Deutschland, da fing der Finger wieder an , weh zu tun. Aaaaber ich hatte ja meinen Tigerbalsam! Damit habe ich mir ca. eine Woche lang sowohl die Halswirbelsäule als auch den Finger eingerieben. Und was soll ich sagen: Lähmendes Gefühl weg! Seit Wochen schon!! Ganz verrückt!!

Tigerbalsam hilft auch ganz erstaunlich gut gegen verschnupfte Nasen. Hier allerdings ganz ganz ganz wichtig: Man soll das Ganze nicht unter die Nase reiben, sondern auf die Nasenflügel. Soweit ist auch alles gut und es hilft wirklich. AAAAABER: Vorsicht!!! Mit den Augen aufpassen. Das Zeug "dampft" so stark, dass man kurzzeitig quasi blind wird, weil es in den Augen beißt. Deswegen mein Tipp: Beim Reiben die Augen zumachen und wirklich nicht zu weit in Augennähe einmassieren. Ansonsten kann ich jedoch wirklich sagen, dass es supergut funktioniert.

Nur für Erkältungsbeschwerden sollte man sich aber sowieso den weißen Tigerbalsam holen, der dafür Spezialist ist. Der rote ist eher für Muskel- und Gelenkschmerzen. Jedoch sind beide für beides. Klingt komisch - ist aber so!

Ihr könnt auch alles Mal detailliert unter www.tigerbalm.de nachlesen.


–––––––––––––––––––––––––––––––
Mein persönliches Fazit
–––––––––––––––––––––––––––––––

Tja, wie ihr sicher gemerkt habt, bin ich Fan. Dieses Mittel ist irgendwie ganz schön faszinierend. Sicher ist da auf ein bisschen Psyche bei, aber in den Bereichen, in denen ich den roten Tigerbalm getestet habe, kann ich nur Erfolg auf der ganzen Linie verbuchen. Der Preis von 7,00 € ist hoch, aber absolut gerechtfertigt, zumal diese Salbe mit fester Konsistenz sehr sehr ergiebig ist. Ihr habt ja einen groben Überblick bekommen, wie oft ich die Salbe bis jetzt verwendet haben, und es ist noch nicht mal die Hälfte des Inhalts weg. Den Geruch finde ich auch sehr sehr angenehm. Bei dem roten Tigerbalsam überwiegt letztlich der Zimtgeruch, jedoch ist er sehr dezent, man riecht also nicht sofort wie ein Weihnachtsplätzchen. Aufpassen wollte man jedoch auf jeden Fall mit der Kleidung, da die Salbe abfärbt.

Viele nützliche Dinge kann man auch in der Packungsbeilage nachlesen, die sehr übersichtlich und informativ geschrieben ist.



Liebe Grüße
Sabine

73 Bewertungen, 28 Kommentare

  • l.x.klar@gmx.net

    29.09.2008, 07:43 Uhr von [email protected]
    Bewertung: sehr hilfreich

    gruss

  • Gemini_

    23.07.2008, 19:26 Uhr von Gemini_
    Bewertung: sehr hilfreich

    Super Bericht! Hast dir ein SH verdient :)

  • ko123456

    26.06.2008, 12:27 Uhr von ko123456
    Bewertung: sehr hilfreich

    viele Grüße..................

  • ingoa09

    25.06.2008, 19:28 Uhr von ingoa09
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein wirklich klasse Bericht! Gruß Ingo

  • try_or_die87

    25.06.2008, 15:15 Uhr von try_or_die87
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße aus Regensburg

  • Turbotisl1

    29.01.2008, 21:14 Uhr von Turbotisl1
    Bewertung: sehr hilfreich

    Gelungener Bericht ! Liebe Grüsse, turbotisl !

  • UnserRenatchen

    08.01.2008, 23:01 Uhr von UnserRenatchen
    Bewertung: sehr hilfreich

    liebe Grüße

  • LittleSparko

    22.12.2007, 21:37 Uhr von LittleSparko
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg, daniela

  • Clarinetta2

    21.10.2007, 14:21 Uhr von Clarinetta2
    Bewertung: sehr hilfreich

    klasse Bericht

  • evafl

    11.10.2007, 10:51 Uhr von evafl
    Bewertung: sehr hilfreich

    Habe ich auch schon benutzt, finde ich auch klasse.

  • paula2

    10.10.2007, 00:00 Uhr von paula2
    Bewertung: sehr hilfreich

    liebe Grüße

  • Exodus25

    16.09.2007, 00:29 Uhr von Exodus25
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Antje

  • leuchttuermin

    15.09.2007, 14:59 Uhr von leuchttuermin
    Bewertung: sehr hilfreich

    das klingt gut!

  • bea1502

    14.09.2007, 02:54 Uhr von bea1502
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg bea

  • huber19

    05.06.2007, 18:37 Uhr von huber19
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Bericht. Da ich auch schon mehrmals auf den Philippinen war (meist Luzon, aber auch andere kleinere Inseln) und ebenfalls abseits vom Tourismus wohnte, wurde mir diese Salbe auch mal angeboten. Und ich bin davon auch begeistert. Natürlich ein SH -

  • frankensteins

    05.06.2007, 02:04 Uhr von frankensteins
    Bewertung: sehr hilfreich

    toller Balsam lg

  • SUHE

    04.06.2007, 15:10 Uhr von SUHE
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG und sh von Susan

  • panico

    02.06.2007, 16:12 Uhr von panico
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg panico:-)

  • Matze1195

    30.05.2007, 16:40 Uhr von Matze1195
    Bewertung: sehr hilfreich

    Oh jaaaaaaaaaa, TIGER BALM.................

  • Sayenna

    30.05.2007, 14:33 Uhr von Sayenna
    Bewertung: sehr hilfreich

    - sh - lg - Ela -

  • Baby1

    29.05.2007, 19:37 Uhr von Baby1
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Anita

  • morla

    29.05.2007, 18:22 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    L. g. petra

  • anonym

    29.05.2007, 18:07 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    schon oft gehört aber noch nie probiert

  • sandrad198

    29.05.2007, 17:44 Uhr von sandrad198
    Bewertung: sehr hilfreich

    Klasse!!! sh, liebe Grüsse Sandra

  • wusi

    29.05.2007, 17:44 Uhr von wusi
    Bewertung: sehr hilfreich

    toller bericht, grüße claudia

  • marina71

    29.05.2007, 17:25 Uhr von marina71
    Bewertung: sehr hilfreich

    Das kenn ich auch, ganz schön scharfes Zeug! Aber es wirkt... LG

  • Zzaldo

    29.05.2007, 16:33 Uhr von Zzaldo
    Bewertung: sehr hilfreich

    ein sh von mir für Dich. LG Stephan

  • Sabate

    29.05.2007, 15:29 Uhr von Sabate
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg Todd