Aponorm Flexible Testbericht

Aponorm-flexible
ab 4,14
Bestes Angebot
mit Versand:
Versandapo
6,45 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 11/2005

Erfahrungsbericht von Schnucki13125

Das MUSS bei kranken Kindern!!

Pro:

Die flexible Spitze lässt ohne Schmerzen messen.

Kontra:

Der Signalton könnte etwas lauter ertönen, da er schnell bei der Messung überhört wird.

Empfehlung:

Ja

---------------Fieberthermometer Typ WT FAMILIE mit flexibler Spitze von aponorm by microlife-----------------

Heute schreibe ich mal über das wichtigste Gerät, was eine Familie braucht, wenn das Kind krank wird.

Mein Sohn ist so ein typisches Fieberkind. Er fiebert schnell mal auf über 40° C hoch, ohne dass ein ersichtlicher Grund zu erkennen ist.

Nun brauchte ich mal wieder ein neues Fieberthermometer. Die Batterien der anderen vorhandenen waren leer. Eigentlich wollte ich nur eine neue Batterie kaufen, aber mir wurde erklärt, dass es das nicht mehr gibt und es preiswerter sei ein neues zu kaufen.

Also wurde mir ein neues für 3,95 € in unserer TROLL Apotheke angeboten. Ein Fieberthermometer vom Typ WT FAMILIE mit flexibler Spitze von aponorm.


>>>> Name und Anschrift des verantwortlichen Händlers >>>>

WEPA APOTHEKENBEDARF GmbH & Co.KG
Am Fichtenstrauch
56204 Hillscheid

Telefon: 02624/ 1 07 – 0


>>>> Verpackung und Zubehör >>>>

Das Fieberthermometer Typ WT FAMILIE mit flexibler Spitze von aponorm ist einer durchsichtigen und aus Plaste bestehenden Schutzhülle, mit der Werbung unserer Troll Apotheke verkauft worden. Beiliegend war die kleine Bedienungsanleitung.


>>>> Aussehen des Thermometers >>>>

Ich habe ein grünes mitgenommen. Es gab natürlich auch noch mehrere Farben zur Auswahl, zum Beispiel Rot, Rosa, Blau, Gelb und Orange.

Die flexible Spitze ist milchig, aber durchsichtig. Am Anfang ist der Mess- Sensor befestigt. Vom Mess- Sensor aus befindet sich ein kleiner roter Faden, der sich durch die Spitze hindurch bis zum Thermometer hin zieht.

Das Thermometer beginnt nun grün zu werden. Nun findet sich natürlich die Werbung aponorm und by microlife auf der Oberfläche wieder. Etwas weiter zum Ende hin befindet sich das Anzeige- Sichtfeld. Und kurz vor der Ein/ Aus- Taste eine Werbung mit Schweizer Fahne und der Beschriftung SWISS DESIGN.

>>>> technische Daten >>>>

Typ: Maximum- Thermometer

Messbereich: 32,0° C bis 42,9° C bei Temperaturen unter 32,0° C kommt die Anzeige „L“ für Low (zu tief) und bei Temperaturen über 42,9° C die Anzeige „H“ für high (zu hoch)

Messgenauigkeit: ± 0,1° C zwischen 34° C und 42° C bei einer Umgebungstemperatur von 18° C bis 28° C

Selbst- Test: Automatische interne Überprüfung auf den Testwert von 37° C, bei einer Abweichung von > 0,1° C wird „ERR“ (Fehler) angezeigt.

Anzeige: Flüssigkristall- Anzeige (LCD) mit 3 Ziffern: kleinste Anzeige- Einheit 0,1° C

Signalton: Zur Kontrolle der Betriebsbereitschaft und wenn der Temperaturanstieg weniger als 0,1° C/ 16 Sek. Beträgt.

Speicher: Speichert automatisch den letzten Messwert

Lagertemperatur: -10° C bis +60° C

Batterie: IEC Typ SR41 Silberoxid

Norm: prEN 12470-3: 1997, clinical thermometer, ASTM standard


>>>> Sicherheitshinweise >>>>

♥ Das Thermometer ist ausschließlich zur Messung der menschlichen und tierischen Körpertemperatur bestimmt.
♥Die Mindestmessdauer bis zum Signalton ist ausnahmslos einzuhalten.
♥ Schützt das Thermometer vor starken Schlägen und Stößen.
♥ Vermeidet Umgebungstemperaturen über 60 ° C. Thermometer niemals auskochen.
♥ Verwendet zum Reinigen ausschließlich Wasser und angegebenes Desinfektionsmittel (Isopropyl alcohol 70 %). Empfohlen wird dass es zu 95 % mit Wasser verdünnt wird.


>>>> Inbetriebnahme >>>>

Zum Einschalten drücke ich die Taste am hinteren Ende, ein kurzer Signalton signalisiert „Thermometer Ein“. Gleichzeitig wird ein sog. LCD Test (Kontrolle ob alle Segmente der Anzeige erscheinen) sowie ein interner Funktionstest durchgeführt. Anschließend erscheint bei einer Umgebungstemperatur von weniger als 32 °C ein „L“ sowie ein blinkendes „°C“ rechts oben in der Anzeige. Das Thermometer ist nun bereit zur Messung.


>>>> Bedienung >>>>

Während der Messung wird die aktuelle Temperatur laufend angezeigt. Das „° C“ blinkt während dieser Zeit ständig. Wenn ein Signalton ertönt und das „° C“ nicht mehr blinkt, bedeutet das, dass das Thermometer jetzt bereit zum ablesen ist. Einfach den Ein/ Aus Knopf drücken und das Thermometer ist aus. Sollte das Ausschalten vergessen werden, schaltet sich das Thermometer nach ca. 10 Minuten von selbst aus.


>>>> Der Messwertspeicher >>>>

Wenn ich beim Einschalten die Taste mehr als 3 Sekunden gedrückt halte, erscheint die bei der letzten Messung automatisch gespeicherte Temperatur. Gleichzeitig erscheint rechts ein kleines „M“ für Memory. Etwa 2 Sekunden nach lösen des Knopfes erlöscht dieser Wert, und das Thermometer ist wieder zur Messung bereit.


>>>> Meine Meinung >>>>

Da mein Sohn schon genug Messerfahrungen gemacht hat, bin ich froh, dass wir jetzt ein Thermometer mit flexibler Spitze haben. Dadurch habe ich und auch mein Sohn keine Angst mehr, dass es wehtun könnte. Es ist schon eine tolle Erfindung, da man so den After des Kindes nicht verletzen kann.

Gut, einige von Euch sagen vielleicht, dass es auch noch andere Thermometer gibt, zum Beispiel diese Ohr- Messgeräte. Aber laut meiner Erfahrungen sind diese mir zu ungenau.
Ein Beispiel, ich war mal im Krankenhaus mit ihm. Dort hat die Ärztin mit solch einem Gerät gemessen, es zeigte gerade mal 37, 5° C an. Merkwürdig, nicht mal eine halbe Stunde vorher hatte er zu Hause 39,5 ° C. Wie konnte das Möglich sein. Ich hatte kein weiteres Fiebermittel gegeben, da ich den Fiebersaft ja nicht alle Stunde geben darf. Dies war ja auch der Grund warum ich mit ihm dann ins Krankenhaus bin. Also fragte ich nach einem anderen Thermometer. Nach der Messung hatte er natürlich dann wieder Fieber (37,9 ° C). Wie kann ich so einem Ohr- Messgerät dann noch vertrauen??

Aber ein kleines Detail habe ich noch zum Meckern. Mich stört bei diesem Thermometer, dass der Signalton etwas zu leise ist. Ich habe schön öfter überhört, dass es fertig mit der Messung war. Zum Glück, gibt es noch diese blinkende „° C“ Anzeige, die dann natürlich nicht mehr geblinkt hat. Sonst würde ich vielleicht noch heute messen!!! Grins

Aus diesem Grund erhält das Fieberthermometer Typ WT FAMILIE mit flexibler Spitze auch einen kleinen Punkt Abzug.

Nun gut, ich glaube, dass diese Informationen genug für so ein kleines Gerät sind und jeder sich jetzt seine Meinung bilden kann.

Liebe Grüße

Eure Anja

35 Bewertungen, 13 Kommentare

  • clockwork_orange

    04.07.2007, 14:39 Uhr von clockwork_orange
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Nicole

  • Qantas

    30.06.2007, 18:41 Uhr von Qantas
    Bewertung: sehr hilfreich

    EIn schöner Bericht! Grüße aus Köln!

  • paula2

    29.06.2007, 21:45 Uhr von paula2
    Bewertung: sehr hilfreich

    liebe Grüße

  • michaela_black

    24.06.2007, 15:51 Uhr von michaela_black
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße von Michaéla !

  • frankensteins

    24.06.2007, 02:16 Uhr von frankensteins
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr informativ lg

  • sabrina.witte@gmx.de

    23.06.2007, 19:42 Uhr von sabrina.witte@gmx.de
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg sabrina

  • panico

    23.06.2007, 19:08 Uhr von panico
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg panico:-)

  • Django006

    23.06.2007, 18:16 Uhr von Django006
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh & *lg* Alan ;>))))

  • morla

    23.06.2007, 17:53 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    schönes wochenende. l.g. petra

  • LittleSparko

    23.06.2007, 16:32 Uhr von LittleSparko
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg, daniela

  • gensinrw

    23.06.2007, 15:50 Uhr von gensinrw
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH!!! Lieben Gruß, gensinrw.

  • Baby1

    23.06.2007, 14:55 Uhr von Baby1
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Anita

  • lseekerl

    23.06.2007, 14:07 Uhr von lseekerl
    Bewertung: sehr hilfreich

    guter bericht