Severin ES 3559 Testbericht

Severin-es-3559
ab 50,99
Auf yopi.de gelistet seit 12/2005
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(2)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Reinigung:  schwierig
  • Qualität des Endergebnisses:  sehr gut

Erfahrungsbericht von wurmi2010

frischer Saft, oder auch stundenlanges Putzen

4
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Reinigung:  schwierig
  • Qualität des Endergebnisses:  sehr gut
  • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Heute möchte ich euch ein weiteres unserer Geräte zuhause vorstellen. Es handelt sich um den Entsafter ES 3559 von Severin. Gekauft haben wir diesen im Toom für ich glaube EUR 50,00.

Details zum Entsafter:

> max. Drehzahl ca. 19200 U/min
> geräuscharmer, luftgekühlter Motor
> Mikro-Sieb- und Reibeinsatz aus rostfreiem Edelstahl
> Saftbehälter mit einem Liter Fassungsvermögen
> 2 Entsaftungsstufen


Aufbau, Anwendung:

Meist übernimmt mein Mann das Aufbauen, das kann er schon aus dem FF. Ich habe aber festgestellt, dass es natürlich beim ersten Mal sinnvoll ist, kurz in die Bedienungsanleitugn zu schauen, und beim zweiten Mal geht es schon von alleine. Wir schnippeln immer unser Obst ein wenig, bevor wir es entsaften. Ich habe zwar bereits mehrfach gelesen, dass man ganze Äpfel verwenden kann, aber sicher ist sicher. Meist machen wir eh einen Saftmis mit Apfel, Mango, Birne, manchmal Banane und Kiwi. da ich weder Mangoschale noch Bananenschale entsaften möchte, packe ich ja ein Messer aus. Steine müssen zum Beispiel eh entfernt werden, damit das Gerät nicht beschädigt wird. In der Bedienungsnaleitung findet man auch ungeeignegte Früchte und kleine Tipps ( Tomaten besser vorher einritzen, Bananen geben wenig Saft).
Dann wird das vorbereitete Obst bei laufendem Motor in den Einfüllschacht gegeben und mit dem Stopfer sanft nachgedrückt. Viel Kraft sollte man hier nicht aufwenden, da man sonst was kaputt machen kann.
In der Bedienungsanleitung steht, dass dieses Gerät für den Kurzzeitbetrieb von einer Minute ausgelegt ist, und dann das Gerät zum Abkühlen ausgeschaltet werden soll. Wir lassen es auch öfters zwei Minuten laufen und haben noch keine Mängel oder Beschädigungen dadurch festgestellt.
Wir benötigen ca. für einen halben Liter Saft zwei Minuten, aber 20 Minuten Vorbereitungszeit und drei Stunden Zeit zum Putzen. Naja etwas übertrieben, aber dazu später.

Der Saft:

Mir schmeckt der Saft sehr gut. Deutlich besser als aus dem Supermarkt. Unser Saft ist nicht so klar und etwas dickflüssiger, aber das kann auch an unseren Kreationen liegen. Der Saft hat gerne mal auch im Glas ein leichtes Schaumkrönchen, aber das stört nicht weiter. Gießt man den Rest ins Glas, hat man ein wenig mehr Schaum.
Wir stellen den Saft immer in den Kühlschrank und trinken diesen am gleichen Tag auf. So schmeckt er auch abends noch.

Putzen:

Ja, das ist mein Lieblingsthema. Meist macht ja mein Mann den Saft, aber der Dreck bleibt gerne mal liegen. In die Spülmaschine darf keines der Teile, alles muss von Hand gespült werden, wobei man vorsichtig mit einer Kunststoffspülbürste arbeiten darf. So habe ich zumindest die Anleitung verstanden. Ich muss sagen, dass das Spülen aller Teile ganz schön zeitaufwendig ist und auch nicht immer so leicht. Für ein Glas Saft ist mir das zu aufwendig. Weswegen das Gerät auch nicht für den täglichen Gebrauch zu empfehlen ist.

Mein persönliches Fazit:

Der Saft ist lecker, der Entsafter einfach zu bedienen, der Putzaufwand riesig, auch der Obstverbrauch ist hoch und so ein kleines Glas Saft kann je nach Kreation dann auch mal zwei Euro kosten. Empfehlen kann ich ihn, aber nicht für den täglichen Gebrauch und nur für alle die gleich mehr Saft machen und trinken.

78 Bewertungen, 12 Kommentare

  • knuddelfire

    15.11.2012, 23:41 Uhr von knuddelfire
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH und einen schönen Donnerstag LG

  • winny

    20.08.2012, 13:21 Uhr von winny
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH und LG

  • Gute_Fee_2012

    22.06.2012, 16:43 Uhr von Gute_Fee_2012
    Bewertung: sehr hilfreich

    Frischer Saft ist ja immer lecker, aber das saubermachen.....

  • Baby1

    06.06.2012, 13:56 Uhr von Baby1
    Bewertung: sehr hilfreich

    .•:*¨ ¨*:•. Liebe Grüße Anita .•:*¨ ¨*:•.

  • webcrush2011

    04.06.2012, 23:03 Uhr von webcrush2011
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße aus dem Norden =)

  • anonym

    12.05.2012, 21:42 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße Edith und Claus

  • anonym

    08.05.2012, 15:59 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    neee, zu teuer und zuviel Aufwand !

  • campino

    28.03.2012, 09:10 Uhr von campino
    Bewertung: sehr hilfreich

    ::: lg andrea :::

  • katjafranke

    28.03.2012, 00:56 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele liebe Grüße. KATJA

  • morla

    27.03.2012, 23:27 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg. ^^^^^^^^^^^^petra

  • Dennus

    27.03.2012, 22:07 Uhr von Dennus
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein prima Bericht :) - Herzliche Grüße!

  • Lale

    27.03.2012, 21:50 Uhr von Lale
    Bewertung: sehr hilfreich

    Allerbesten Gruß *~*