Gastroback 42410 Testbericht

Gastroback-automatischer-milchaufschaeumer-42410
ab 41,44
Auf yopi.de gelistet seit 06/2006
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(2)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Qualität & Verarbeitung:  gut
  • Funktionalität:  sehr gut
  • Reinigung:  durchschnittlich
  • Design:  gut

Erfahrungsbericht von Beccstein

Ich habe ihn geliebt.....

4
  • Qualität & Verarbeitung:  durchschnittlich
  • Funktionalität:  sehr gut
  • Reinigung:  durchschnittlich
  • Design:  gut

Pro:

die superleckere schaumig, cremige Milchschäumung

Kontra:

die Haltbarkeit

Empfehlung:

Ja

Um es vorweg zu nehmen, mein Milchaufschäumer und ich gehen jetzt getrennte WEge, er ging in die Sonderentsorgung :(( Die Idee dieses Gerät an zuschaffen kam von einem Freund, und da ich selbst viel MIlchkaffee trinke, und das natürlich am besten mit aufgeschäumter Milch.

Da man für den Milchschaum jede Milch nutzen kann entschied ich mich für die Fettarme. Die Milch eingefüllt, zack, Gerät eingeschaltet und erstmal über die Lautstärke von diesem kleinen Teil gestaunt, aber die 3 Min bis der Milchschaum fertig ist kann man ja auch mal aushalten. Das Ergebnis war einfach toll, der Schaum ist warm , cremig und fest. So wird auch nicht gleich der Kaffee kalt wie bei herkömlicher Milch.

Auch das Reinigen des Gerätes ist eigentlich sehr einfach, hat aber seine Tücken. Das Innenleben von dem Stab und die 2 Flügel (ich weiß nicht, wie ich sie anders nennen soll) lassen sich problemlos entfernen und kann in die Spülmaschine gesteckt werden. Die Kanne selbst muß von Hand gereinigt werden und man sollte mit dem Wasser aufpassen da sich unten am Griff ein Stromkabel befindet das ist meiner Meinung nach schlecht gelöst. Auch die Reinigung der Kanne ist schwieriger, wenn man sie nicht sofort reinigt, bzw. wenigstens etwas Wasser zum Ausspülen nimmt, da sich ansonsten der Metallstab auf den die Flügel aufgesetzt werden schnell antrocknet und man schlecht reinigen kann.

Was man auch noch mal betonen sollte ist, dass sich in der Packungsbeilage ein tolles Rezeptbuch befindet.Vielen neue Sachen, die man entdecken kann.

So und nun kommt das bittere Ende: nachdem ich ihn einmal nicht sofort gereinigt hatte, verklebte dieser Metallstab und der Motor und er kam nicht mehr in Wallung, trotz aller HIlfestellung und Reinigungsaktionen ging irgendwann (natürlcih fast auf den Tag genau mit Ablauf der Garantie) der Motor in Flammen auf (eigentlich war es nur ein komischer Gerucht, aber in Flammen klang dramatischer :))))

23 Bewertungen, 3 Kommentare

  • Bunny84

    13.11.2009, 16:06 Uhr von Bunny84
    Bewertung: sehr hilfreich

    Toller Bericht. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht BUNNY84 PS: Freue mich über Gegenlesungen

  • Cessie47

    13.11.2009, 12:51 Uhr von Cessie47
    Bewertung: sehr hilfreich

    Gut geschrieben,lg und einen schönen Tag

  • MoeGott

    13.11.2009, 00:24 Uhr von MoeGott
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH von mir - würde mich über Gegenlesung freuen! lg aus augsburg!