Assassin's Creed (PS3 Spiel) Testbericht

Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 12/2010
Summe aller Bewertungen
  • Grafik:  sehr gut
  • Sound:  sehr gut
  • Bedienung:  sehr einfach
  • Wird langweilig:  nach wenigen Wochen
  • Suchtfaktor:  hoch
  • Spielanleitung:  sehr gut

Erfahrungsbericht von Jack_Sparrow

Assassin`s Creed

Pro:

ausgezeichneze Grafik, reaele Standorte, gute Sounds

Kontra:

Grafikfehler, bleibt ab und an Hängen, einige Bugs

Empfehlung:

Ja

Gameplay:
Ich hab dass Spiel zwar noch nicht Durchgespielt aber ich kann schon sagen worum es in diesem Spiel geht. Eigentlich spielt das Spiel in zwei Zeitabschnitten, einmal in der Zukunft und um 1191n.Christie. Desmond Miles wurde von einem Professor und seiner Gehilfen entführt und eine Art Labor gebracht. Der Professor weiß, dass in den Genen der Menschen auch die Erinnerungen ihrer Ahnen gespeichert sind. Er besitzt eine Maschine, die er Animus nennt, diese ermöglicht genau diese Erinnerungen aufzurufen und diese abzuspielen. Der Professor ist auf einen bestimmten Zeitabschnitt aus, von dem er wissen will was dort Passiert ist, er weiß auch das eine der Urahnen von Desmond Miles Altair, ein Assassine, in diesem Zeitabschnitt gelebt hat und dort auch Aktiv beteiligt war.
Hier kommt nun die Animus zum Einsatz. Während man auf dieser liegt, kann man durch die Erinnerrungen von Altair wechseln und diese Spielen. Natürlich kann man die abgeschlossenen Erinnerungen wiederholen und die Aufträge die man aufbekommt noch mal Spielen wenn man z.B. die Mission nicht zur 100%
abgeschlossen hat.
In jeder Stadt die ihr im Spiel besucht, werden Assassine gesucht und getötet, das heißt, ihr müsst euch verhalten wie ein normaler Bürger. Folgendes kann aufsehen erregen: Wenn ihr
durch eine Menschenmasse geht, und die Bürge wegrempelt, um diese zu verhindern sollte man die Menschen vorsicht bei Seite schieben. Wenn man auf Häuser klettern, ohne eine Leiter zu benutzen. wenn man wild durch die Stadt rennt oder wenn man Personen tötet.
Die Missionen laufen wie folgt ab: Zuerst bekommt man einen Auftrag von Al Mualim(Anführer der Assissine) ein bestimmte Person in einer bestimmten Stadt zu töten. Man muss zu erste in der Stadt eine Büro finden, Dort steht ein Kontaktmann von Al Mualim, von diesem nimmt ihr weitere Aufträge an.
Man fängt als ersten mit Informationen sammeln an, in dem man andere Leute belauscht, verprügelt und bestielt, diese sind auf den Karte markiert. Wenn man mindestens drei Informationen gesammelt hat, kehrt man zum Büro zurück. Nun kommt das Kernstück jeder Mission, ihr müsst die Zielperson töten, der Standort von dieser ist ebenfalls auf der Karte markiert. Habt ihr den Zielort erreicht, kommt eine Filmsequenz, in der dir Zielperson auftaucht, nach der Filmsequenz beginnt die Jagd. Nach dem ihr die Zielperson getötet habt, fängt ummittelbar danach die Flucht an, das ist die letzte Phase einer Mission, ihr müsst wieder zurück zum Büro, jedoch um dort hinzugelangen dürft ihr nicht verfolgt werden. Um einer Verfolgung endgültig zu entkommen, wenn die Wachen euch nicht mehr sehen, aber nach euch suchen, steht folgendes zu Verfügung, man kann sich als ein Gläubiger tarnen, man setzt sich auf eine Bank zwischen zwei Personen, man versteckt sich in einem Heuhaufen, oder man klettert auf ein dach, und sucht nach einem Versteck, sieht ein bisschen aus wie ein Verkaufsstand, dort kann man sich auch verstecken. Die verstecke sind auch auf der Karte angezeigt. In Jeder Stadt besteht die Möglichkeit, Bürger vor den Wachen zu retten, wenn man einen Hilfeschrei hört sollte man diesem nachgehen, und diesem Bürger helfen, in dem man die Wachen tötet die diesen bedrohen. Nach dem man einen Bürger gerettet hat, tauchen Partisanen auf, diese erkennt man an der schwarzen Kleidung. Wenn man auf der Flucht vor Wachen ist können diese einem eine richtig große Hilfe sein. Die Partisanen halten die Wachen nämlich auf damit man besser flüchten kann. Wenn man nun das letzte Mal im Büro wart, müsst ihr die Stadt verlassen und zu Al Mualim zurückkehren.
Man kann die Welt nicht nur zu Fuß erforschen, vor jeder Stadt gibt es ein Stand mit Pferden, mit diesen ist man wesentlich schneller unterwegs.
Um die Weltkarte zu vervollständigen, kann man auf Aussichtstürme klettern, dies gilt auch für Städte.
Überall sind Flaggen versteckt die man einsammeln kann um zusätzliche Erinnerungen freizuschalten.

Geschichte:
Am Anfang hab ihr die Aufgabe eine Höhle, mit zwei Begleitern zu erforschen und einen Schatz daraus zu bergen. Doch man ist nicht allein, die Tempelritter waren schon vorher da. Als Altair mit denen nur reden will, eskaliert die Situation, er versucht einen Tempelritter zu töten, doch dieser wehrt den Angriff ab und schleudert Altair durch eine morsche Holzwand, die Wand stürzt ein und Altair kann nicht mehr zurück um seinen Begleitern zu Helfen.
Bei Al Mualim angekommen, hat dieser schon über euere verantwortungslose tat erfahren und eine Strafe wartet schon auf Altair.
Altair verliert seinen Rang als der einer der besten Assassine, alle seine Waffen und viele seiner Fähigkeiten. Altair muss wieder ganz von vorne anfangen. Um seinen alten Rang wieder zu bekommen, muss er neuen Personen töten. Für jeden Auftrag den Altair beendet, bekommt er Fähigkeiten und Waffen zurück.

Waffen:
Folgende Waffen kann man bekommen: Einen Schwert, einen Kurzschwert, Wurfdolche(Kann man von Banditen klauen), Versteckte Klinge und seine eigen zwei Fäuste.

Grafik:
Die Grafik hat mich echt Umgehauen, alles wirkt nahe zu realistisch, Bewegungen, Schattenwürfe, Wind und Personen. Man hat beinahe das Gefühl, das man eine Film Spielt.
Von ein Skala 1(schlechtestes) bis 100(bestes) gebe ich der Grafik 90 Punkte.
Und zwar, die Grafik mag zwar genial sein, aber dennoch treten noch zu viele Grafikfehler auf, so verliert man schnell das Gefühl einen Film zu spielen ^^.

Steuerung:
Die Steuerung ist ziemlich leicht, man muss sich zwar daran gewöhnen was aber sehr schnell geht. Wenn man sich daran gewöhnt hat, geht alles wie von selbst ^^.

Musik/Sounds:
Mir gefällt die Musikwahl persönlich sehr gut, ich find es passt zum diesem Genre, und zu dem Geschehen. Die Sounds wurden auch ziemlich gut rübergebracht, jeden Schritt den man macht, kann man akustisch wahrnehmen, man hört die schritte des Pferdes, und der Ton ändert sich wenn man vom festen Boden auf Grass wechselt. Alles in einem bin ich mit den Sounds sehr zufrieden.

Fazit:
Dieses Spiel ist einfach nur klasse und eine Weiteremfehlung sicherlich wert. Assasssins Creed verbinden mehrere Genres zu einem, es hat was von Jump ´n Run, etwas Adventure, bisschen RPG und ne jede Menge Action. Jeder der Prince of Persia spielt, wird Assassins Creed lieben. Die Beschaffung lohnt sich auf jeden Fall. Nicht nur das es die Zielpersonen* und die Städte wirklich gab, wurde nachgewissen, sondern weil auch der Spielspaß eine lange Zeit erhalten bleibt.


*Die Zielpersonen wurden nicht unbedingt ermordet sondern verschwanden oder starben

44 Bewertungen, 26 Kommentare

  • catmum68

    16.07.2010, 00:00 Uhr von catmum68
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreicher Bericht, LG

  • ronald65

    19.07.2009, 16:19 Uhr von ronald65
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg

  • sandieheinrich

    19.07.2009, 01:44 Uhr von sandieheinrich
    Bewertung: sehr hilfreich

    Grüßle aus der Hauptstadt

  • racheane

    03.03.2009, 22:25 Uhr von racheane
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße.... Anne

  • paula2

    10.02.2009, 17:29 Uhr von paula2
    Bewertung: sehr hilfreich

    liebe Grüße

  • tk7722

    08.02.2009, 14:10 Uhr von tk7722
    Bewertung: sehr hilfreich

    Prima Bericht, liebe Grüße

  • Daisy_Bluemchen

    07.02.2009, 18:39 Uhr von Daisy_Bluemchen
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH und viele Grüße ...

  • _knuddelmonster88_

    06.02.2009, 21:38 Uhr von _knuddelmonster88_
    Bewertung: sehr hilfreich

    :-J Lieben Gruß von mir :-J

  • krullinchen

    06.02.2009, 12:11 Uhr von krullinchen
    Bewertung: sehr hilfreich

    (¯`•.¸Liebe Grüße° Bine¸.•´¯)

  • panico

    06.02.2009, 10:37 Uhr von panico
    Bewertung: sehr hilfreich

    Allerliebste Grüße von panico :-)

  • stars

    06.02.2009, 09:07 Uhr von stars
    Bewertung: sehr hilfreich

    Gut gemacht, freu mich über Gegenlesung. Gruß stars

  • ParkwayDrive

    05.02.2009, 21:57 Uhr von ParkwayDrive
    Bewertung: besonders wertvoll

    bw von mir freue mich über gegenlesungen

  • johngradycole

    05.02.2009, 15:06 Uhr von johngradycole
    Bewertung: besonders wertvoll

    Klasse ARbeit. lg aus bayern

  • bambie34

    04.02.2009, 16:38 Uhr von bambie34
    Bewertung: sehr hilfreich

    Noch einen schönen Mittwoch, Gruß Tanja

  • anonym

    04.02.2009, 15:18 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich. LG, Janin.

  • Gemini_

    04.02.2009, 13:36 Uhr von Gemini_
    Bewertung: sehr hilfreich

    Toller Bericht! Lieben Gruß!

  • anonym

    03.02.2009, 19:14 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Super Bericht! Freue mich über Gegenlesungen. LG

  • cat_in_a_cradle

    03.02.2009, 18:54 Uhr von cat_in_a_cradle
    Bewertung: sehr hilfreich

    toll geschrieben und liebe Grüße, Cat

  • sigrid9979

    03.02.2009, 17:22 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr gut beschrieben. Lg Sigi

  • 4money

    03.02.2009, 17:12 Uhr von 4money
    Bewertung: sehr hilfreich

    :::LG und einen schönen Tag noch..chris:::

  • Iris1979

    03.02.2009, 17:06 Uhr von Iris1979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Super Bericht. Liebe Grüße Iris

  • nini1989

    03.02.2009, 16:04 Uhr von nini1989
    Bewertung: sehr hilfreich

    ...liebe grüße... janine

  • chevyfan

    03.02.2009, 15:50 Uhr von chevyfan
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh beschrieben, lg

  • carmaxx

    03.02.2009, 15:40 Uhr von carmaxx
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr schöner Bericht!

  • morla

    03.02.2009, 15:33 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    und wieder ein toller bericht lg. petra

  • werder

    03.02.2009, 15:31 Uhr von werder
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Bericht! LG aus Hannover!