Hewlett Packard HP Officejet J5785 Testbericht

Hewlett-packard-hp-officejet-j5785
ab 17,05
Auf yopi.de gelistet seit 01/2007
Summe aller Bewertungen
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Druckqualität:  sehr gut

Erfahrungsbericht von Duke-Online

Vier auf einen Schlag!

  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Druckqualität:  sehr gut

Pro:

Siehe Bericht!

Kontra:

Keine!

Empfehlung:

Ja

<(*¿*)>¸¸.*´¯`*.¸ Hallo liebe Leserinnen und Leser! <(*¿*)>

Da ich persönlich am PC einen Drucker, einen Scanner und ohne PC oftmals einen Kopierer oder ein Faxgerät benötige, viel mein Kauf schon immer auf Multifunktionsgeräte der Firma Hewlett Packart, ich hatte schon vorher die Version HP 5610 und war damit jahrelang zufrieden, daher kaufte ich mir den HP Officejet J5785 All-In-One.


<(*¿*)>¸¸.*´¯`*.¸ 1. Der Hersteller

Hergestellt wird das HP Officejet J5785 AIO von der Firma

Hewlett-Packard GmbH
Herrenberger Str. 140
71034 Böblingen

Siehe auch im Internet unter: www.HP.com/de


<(*¿*)>¸¸.*´¯`*.¸ 2. Der Kauf

Gekauft habe ich das HP Officejet J5785 oder HP Bezeichnung: Q8247B, vor ungefähr 9 Monaten im Internet zu einem Preis von ca. 140.- Euro, heute ist dieses Gerät als Neuware zu dem gleichen Preis noch zu bekommen, ebenfall ist natürlich ein Kauf als Gebrauchtgerät möglich, da gerade bei HP Geräten der komplette Druckkopf des Druckers ausgetauscht wird und somit mit einer neuen Patrone gleich der Druckkopf mitgekauft wird, so kann man dieses Gerät sicher auch gebraucht kaufen und empfehlen.


<(*¿*)>¸¸.*´¯`*.¸ 3. Der Lieferumfang

Das HP Officejet J5785 wurde bei mir Ende 2008 mit folgenden Teilen geliefert:

1 x das HP Officejet J5785 All-in-One
1 x die HP 350 Druckpatrone schwarz CB335EE
1 x die HP 351 Druckpatrone dreifarbig CB337EE
1 x die Druckersoftware und Benutzerhandbuch auf CD-ROM
1 x Blende, Netzteil, Netzkabel und Telefonkabel

Bei den beiden Patronen handelt es sich um so zu sagen Testpatronen, diese hielten bei mit nicht lange durch, nach ca. 4 Wochen mit einem Druckaufkommen von ca. 100 Seiten, waren die beiden Tintenpatronen schon leer.

Nebenbei geschrieben, kaufe ich mir so wie so, alleine schon aus Kostengründen die Beiden Druckpatronen 350 und 351 in der XL Version, hierüber berichtete ich schon.


<(*¿*)>¸¸.*´¯`*.¸ 4. Die Produktmerkmale

Unter anderem hat das HP Officejet J5785 All-in-One folgende Merkmale:

Die Ducktechnologie ist ein thermischer HP Tintenstrahldruck, dieser HP Officejet J5785 schafft eine Druckgeschwindigkeit bei Entwurfqualität von bis zu 30 Seiten pro Minute in Schwarz, oder 24 Seiten pro Minute in Farbe, bei höherer Druckqualität vermindert sich logischer Weise die Anzahl der gedruckten Seiten.

Die Druckqualität des HP Officejet J5785 AIO geht bei der optimalen bis 1.200 dpi in Schwarz und bei Farbe bis 4.800 x 1.200 dpi.

Das HP Officejet J5785 AIO ist auch als Faxgerät nutzbar, hier kann ein Fax in schwarz und in Farbe gesendet werden, das eingebaute Modem unterstützt eine maximale Geschwindigkeit von 33,6 Kbps und sendet z.B. im optimalen Fall eine Faxseite in 6 Sekunden, für eine normale DIN A4 Textseite benötigt das HP Officejet J5785 bei mir ca. 25 – 30 Sekunden.

Es hat einen Seitenspeicher von 100 Seiten, eine automatische Wahlwiederholung und kann Faxe verzögert senden.

Der eingebaute Flachbettscanner und ADF schaffen eine optische Scannerauflösung von 2.400 x 4.800 dpi mit 48 Bit und eine interpolierte per PC bis 19.200 dpi, die Scannergeschwindigkeit liegt bei einem Dokument je nach Auflösung und Inhalt des Dokumentes, zwischen 16 – 35 Sekunden, bei hohen farbigen Vorlagen kann dies auch einmal etwas länger dauern.

Die Kapazität der automatischen Dokumentzuführung beträgt 35 Blatt, der Energieverbrauch beträgt maximal im Betrieb 40 Watt, das HP Officejet J5785 ist geeignet für bis zu 3.000 Seiten pro Monat, soviel drucke ich privat natürlich nicht, ich komme so sicher aber auf fasst 200 Seiten pro Monat.

Die Herstellergarantie von HP beträgt bei HP Officejet J5785 ganze 3 Jahre auf die Hardware.

Das HP Officejet J5785 hat natürlich noch weitere Eckdaten und Feinheiten in der Hardware, dies soll hier aber nicht weiter vertieft werden, den dieser Erfahrungsbericht soll zwar informativ sein, aber dennoch lesbar beleiben, daher fahre ich nun fort mit der Nutzung des HP Officejet J5785.


<(*¿*)>¸¸.*´¯`*.¸ 5. Die Nutzung

Nachdem das Gutverpackte HP Officejet J5785 aus seinem Karton befreit ist, geht man nun die Schnellstartanleitung durch, denn hier am HP Officejet J5785 sind noch ein paar Kleinigkeiten vor dem ersten Nutzen ab zu arbeiten.

Das eine wäre, das HP Officejet J5785 von den ganzen Kunststoff Transportsicherungen zu befreien, die Blende und Papierfach zu montieren, des Weitern das Netzkabel mit externem Netzteil und das Telefonkabel anzuschließen, ebenfalls sollte man die Montage der beiden mitgelieferten Patronen nicht vergessen, das HP Officejet J5785 weißt einem, bei Vergessen auf dies schon hin.

Dieses anschließen und konfigurieren des HP Officejet J5785 funktioniert durch die gute Anleitung ganz flott und das HP Officejet J5785 wäre schon einmal zum faxen oder kopieren ohne PC bereit, man sollte aber die ganzen Grundeinstellungen wie Name, Faxkopf, Papierformate, Uhrzeit usw. doch vor dem ersten Betrieb ebenfalls einstellen.

Nach dem einschalten des HP Officejet J5785 wird wie erwähnt die Grundeinstellung durchgeführt, ebenso ist auch ein direkter integrierter Komplettanschlusstest möglich, hier wird z.B. gerade wichtig beim faxen, der komplette Faxanschluss getestet und durch einen Bericht über den Drucker ausgegeben, des weiteren sollte man sowieso nach dem installieren neuer Tintenpatronen eine Justierung dieser durchführen, hierbei wird nach dem installieren der Tintenpatronen ein Formular heraus gedruckt, dieses legt man dann auf das Glas des Scanners und startet die Justierung, dies ist auch in 30 Sekunden erledigt.

Das Kopieren ist durch den Vorlageneinzug und ebenfalls bei nur einer Seite über die Glasscheibe möglich, hier legt man einfach das zu kopierende Dokument richtig ein und drück Schwarz oder Farbe für die jeweilige Kopie, natürlich kann man dies auch gleich mehrmals vom HP Officejet J5785 machen lassen, hier gibt man einfach die Menge über die Zahlentastatur ein und das HP Officejet J5785 scannt das Dokument ein und druckt dann die angegebene Menge.

Sollte man mehre Seiten z.B. 25 Stück zu kopieren haben, so legt man diesen Stapel oben in den Vorlageneinzug ein und das HP Officejet J5785 macht alles von ganz alleine ohne Probleme, man kann während dieser Zeit das HP Officejet J5785 alleine lassen und braucht nachher nur noch die Beiden Stapel aus dem Gerät zu nehmen, fertig.

Die Tasten und die Bedienanzeige sind gut bedienbar und ablesbar, hier findet man von links nach rechts folgendes auf dem HP Officejet J5785, da wären einmal links das Faxen mit verschienen Tasten wie Wahlwiederholung, Schwarz, Farbe und das Kurzwahlregister beschriftbar und noch weitere Tasten, daneben befindet sich die 10er Tastatur, dann mittig das Display, darunter z.B. die Taste Einrichten usw., rechts davon befindet sich dann die komplette Bedienung für das Kopieren und daneben wiederum die Tasten für das Scannen, hierbei muss aber die Software auf einem PC installiert sein und dieser ebenfalls eingeschaltet sein, sonst erscheint die Fehlermeldung, das dies noch nicht konfiguriert sei.

Nach dem ich den Faxtest durchgeführt und die ersten Kopien ohne Probleme gemacht hatte, machte ich mich daran den HP Officejet J5785 für den PC klar zu machen, hier schaltete ich das HP Officejet J5785 aus und schloss das USB Kabel an den PC an, danach installierte ich eine verkleinerte Softwareversion direkt von der HP Homepage, die enthielt nur die nötigsten Treiber für Drucken und Scannen, da die Software die sich auf der CD-Rom befand, für mich persönlich zu überladen ist und vieles unnötiges, das ich persönlich nicht brauche beinhaltet, benötigte ich die CD-Rom eigentlich gar nicht.

Beim Faxen habe ich natürlich auch mal das Farbfax probiert, hier faxte ich eine farbige Seite zu einem Freund, der das gleiche Gerät benutzt und er faxte mir diese Seite wieder zurück, dies dauerte zwar etwas länger wie ein Fax in schwarz, aber nach ca. 1 Minute war dies mit sehr guter Qualität erledigt.

Während der Installation des reduzierten Paketes, das nur 80 MB gegenüber den 250 MB auf CD-Rom befindlichen Paketes hat, wird man aufgefordert nach ca. 1-2 Minuten das HP Officejet J5785 einzuschalten, so geschehen, wird danach sollte es keine Probleme geben, sollte die Installation des HP Officejet J5785 unter wie bei z.B. Windows XP abgeschlossen sein.

Nach dieser Installation kann nun einmal über die Systemsteuerung oder einer Anderen Software gedruckt werden, dies funktioniert ganz normal wie auch bei einem Standalonedrucker, das Scannen kann z.B. über eine Bildbearbeitungssoftware oder über Windows XP erfolgen, hier öffnet sich eine Software, die das eingelegte in Vorschau anzeigt und je nach Auswahl dann auch so eingescannt werden kann.

Das drucken und scannen funktioniert, ebenso wie das faxen und kopieren ganz einfach ohne Probleme, sollte man alle Einstellungen sorgsam und richtig vorgenommen haben, so gibt es wie bei mir persönlich schon von Anfang an bis heute nach ca. 9 Monaten, noch keinerlei Probleme, bisher ist jeder Auftrag durch mich an das HP Officejet J5785 direkt auf Knopfdruck ausgeführt worden, auch der Rest meiner Familie kommt mit dem HP Officejet J5785 von Anfang an zurecht, das HP Officejet J5785 ist so gut und intuitiv aufgebaut, das sich vielleicht ein paar Detailfragen aus Interesse stellen, doch die Grundfunktion und der Betrieb ist eigentlich ohne Handbuch wälzen möglich.

Von der Druckqualität kann ich schon sagen, dass diese auch bei Fotos mit dem richtigen Papier vollkommen ausreicht, da kenne ich andere Multifunktionsgeräte anderer Hersteller, die das Drucken, scannen, kopieren und auch das Scannen, nicht so toll wie das HP Officejet J5785 unter einen Hut bringen.

Die Scannqualität ist mit den hohen Auflösungen des HP Officejet J5785 vollkommen ausreichend und ein normaler Scanner wird bei mir persönlich somit nicht benötigt.

Vom Papier das man beim HP Officejet J5785 einlegen und nutzen kann, kann ich nur soviel erwähnen, das ich bisher von fasst Butterbrotpapier mit dicken Karton alles schon genutzt und bedruckt habe und dies ohne Probleme, sogar Transferfolie für T-Shirts oder Fensterscheine, Aufkleber bedrucken, alles kein Problem.

Von der Wartung her gesehen, lässt sich bis auf das Tintenpatronen wechseln nicht viel sagen, den mehr Aufwand am HP Officejet J5785 selbst, habe ich bisher nicht betrieben um einen einwandfreien Betrieb zu gewährleisten, ich gehen mal davon aus, dass ich das HP Officejet J5785 wieder 2-3 Jahre ohne Probleme wie die Vorgängergeräte von HP die ich nutze, betreibe und es danach sogar noch gut gebraucht verkauft bekomme.


<(*¿*)>¸¸.*´¯`*.¸ 6. Das Fazit

Ich nutze wie erwähnt das HP Officejet J5785 schon fast 9 Monate und bin mit der Verarbeitung und Qualität des ganzen HP Officejet J5785 vollkommen zufrieden, alles was hier beim HP Officejet J5785 heraus kommt, hat mich überzeugt.

Das HP Officejet J5785 ist vollkommen auch für etwas mehr Aufkommen in einem kleinen Büro vollkommen ausreichend und wich würde das HP Officejet J5785 jederzeit wiederkaufen, auf jeden Fall wird das nächste AIO wieder ein Gerät von Hewlett Packard werden.

Daher kann ich das HP Officejet J5785 mit 5 von 5 ***** zum Multifunktionskauf empfehlen.


Ich danke Euch für eure Aufmerksamkeit,
das Lesen, bewerten und evtl. kommentieren. <(*¿*)> :-)
© Duke-Online @ 07/2009 (Ciao, Dooyoo und Yopi)

39 Bewertungen, 13 Kommentare

  • tina08

    09.08.2009, 17:09 Uhr von tina08
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße .... Tina

  • mima007

    22.07.2009, 11:48 Uhr von mima007
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Gruesse, mima007

  • tk7722

    21.07.2009, 04:56 Uhr von tk7722
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein sehr schöner Bericht, liebe Grüße

  • EddieSpaghetti

    21.07.2009, 01:17 Uhr von EddieSpaghetti
    Bewertung: sehr hilfreich

    Top Bericht! Gegenlesung sind immer willkommen.LG EddieSpaghetti

  • rob1980

    20.07.2009, 21:55 Uhr von rob1980
    Bewertung: sehr hilfreich

    toller bericht, freue mich auf gegenlesungen....lg rob1980

  • catmum68

    20.07.2009, 20:41 Uhr von catmum68
    Bewertung: sehr hilfreich

    informativer Bericht LG

  • morla

    20.07.2009, 20:31 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    wünsche dir einen guten wochenstart lg. petra

  • werder

    20.07.2009, 19:53 Uhr von werder
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH & LG aus Hannover! Freu mich immer über Gegenlesung!

  • anonym

    20.07.2009, 18:04 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    ein toller Bericht!! Grüssle P.S.: Freue mich über Gegenlesungen

  • senora

    20.07.2009, 17:01 Uhr von senora
    Bewertung: sehr hilfreich

    Gut berichtet. Ich wünsche eine schöne neue Woche.

  • sunrise67

    20.07.2009, 15:38 Uhr von sunrise67
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße und einen tollen Wochenstart!

  • sigrid9979

    20.07.2009, 15:38 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Guter Bericht..Lg Sigi

  • willma1984

    20.07.2009, 15:08 Uhr von willma1984
    Bewertung: sehr hilfreich

    Toller Bericht! LG willma1984 :)