Minimed Medtronic Animas IR 1200 Testbericht

Minimed-medtronic-animas-ir-1200
ab 10,73
Auf yopi.de gelistet seit 12/2007

5 Sterne
(0)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)

Erfahrungsbericht von Matze081

Pump, kleine pump!

Pro:

Klein, großes Display, viele Funktionen

Kontra:

Gümmiverkleidung löst sich

Empfehlung:

Ja

Einleitung

Die Animas IR 1200 ist meine zweite Insulinpumpe. Doch bevor ich von meiner Erfahrung mit der Pumpe anfange möchte ich noch ein paar technische Worte verlieren und davor noch ein paar einleitende Worte zu meinem Diabetes.

Mein Diabetes und wie ich zu der Animas kam

Im Jahre 1998 habe ich Typ-1-Diabetes bekommen. Die Ursachen liegen wahrscheinlich - genau kann das ja kein Arzt sagen - in einer Gehirnhautentzündung im ersten Lebenjahr begründet, da damals der Pankreas - die Bauchspeicheldrüse ebenfalls angegriffen wurde. Bis zu meinem ABI 1999 lief alles super. Als ich dann angefangen habe zu studieren, kollidierte mein Diabetes mit der neu gewonnen Freiheit eines Studenten: Die Therapie verschlechterte sich, durch den Umzug nach Rostock machte ich Rückschritte in der Versorgung - Rostock hat ca. 10000 Diabetiker (Typ-2 mitgerechnet) und wirklich nur eine Hand voll fähiger Ärzte. 2002 erzählte ich einem dieser unfähigen Ärzte, ich möchte eine Pumpe, da ich unter dem Syndrom leide, sehr wenig Basalinsulin zu benötigen und somit mit dem gespritzten 24h Basalinsulin nie auskam. In der Uniklinik bekam ich dann die D-Tron. Als die besagte Ärztin ihre Überraschung kundtat und meinte noch nie eine Pumpe gesehen zu haben, wechselte ich den Arzt. Jetzt habe ich endlich eine fähige Ärztin erreicht. Nach 4 Jahren schaltet sich die D-Tron oder besser gesagt ihre Schwesterpumpe selber ab. Dieser "Marketing-Gag" von Roche oder früher Disetronic war einer der Gründe, warum ich nicht wieder eine Pumpe aus diesem Hause haben wollte. Ansonsten war ich mit der D-Tron meist zufrieden. 2006 war nun die Entscheidung, welche Pumpe die Nachfolge antreten sollte. Im Endeffekt blieben nur 3 Pumpen - die modernsten - in der engeren Wahl:

- Animas IR 1200
- Roche AccuChek Spirit
- Minimed Paradigm 512/712
Zwischen den ersten beiden entschieden die folgenden Gründe:
- Die Animas schaltet sich nicht nach 2x2 Jahren ab - bei der jetztigen Krankenkassenpolitik unserer herzallerliebsten Regierung weiß man nie, ob sie in 4 Jahren nicht schon das US-System "Bezahl oder Stirb" eingeführt haben
- Der Service hat seit der Übernahme Disetronics durch Roche arg gelitten
- Die Animas ist ein wenig kleiner und logischer im Menüaufbau
Zwischen der Animas und der Paradigm entschieden die Gründe:
- Die Paradigm hat keinen Luer-Anschluss (Anm. Luer ist ein bis dato internationaler Standard der Katheteranschlüsse. Ich kann alle Katheter auf einen Luer-Anschluss schrauben, nur Medtronic Minimed musste ja mal wieder aus der Reihe tanzen)
- Die Animas ist auch hier ein wenig kleiner
- Das Reservoir der 512 war mir zu wenig (176 IE) und der 712 zwar genug, doch dadurch ist die Pumpe mir zu groß (300 IE)
Ich gebe zu zwischen der Animas und der Paradigm lagen nur Millimeter und das Abschlusskriterium war eine Bewertung in der Fachzeitschrift die die Animas besser bewertete

Technische Details

Die Pumpe hat die Abmessungen von 74 x 50 x 19 mm und ist ca. 86g schwer. Im Vergleich zu anderen, älteren Pumpen hat sie die Sonderfunktionen:
1. Weckfunktion
2. Bolusmanager, der Empfehlungen, entsprechend BZ-Wert, BE- und Korrekturfaktor, sowie noch wirkendes Insulin, anzeigt.

Das Insulinreservoir muss leider aufgezogen werden. Es ist ein spezielles Reservoir mit 2 ml Fassungsvermögen (200 I.E./U100). Man kann das Insulin im Bolus in folgenden Funktionen "pumpen":
1. Normal, Audio, Combo, Langbolus
2. Bolusbereich: 0,05 - 35 Einheiten in 0,05 IE Schritten (Anm. des Autors: I.E. heißt eigentlich Internationale Einheit, kann in diesem Fall aber auch Insulin Einheit genannt werden)

Die Basalrateneinstellung (Anm. des Autors: Basalinsulin ist wie "Standgasinsulin", welches immer dann dem Körper zugefügt wird, wenn er nichts verdaut/isst)
1. 12 verschiedene Basalraten an einem Tag
2. 4 alternative Basalratenmuster
3. Basalschritte ab 0,025 Einheiten pro Stunde einstellbar
4. 1/2 stündlich einstellbar

"Pumpe & Wasser" ist ein heikles Thema, doch die Animas soll (ich habe es noch nicht ausprobiert) wasserfest nach IPX8 (bis zu 2,4 m über 24 h) sein.Die Datenübertragung erfolgt über eine Infrarotschnittstelle, die ich ebenfalls leider noch nicht ausprobiert habe und die Garantie beträgt 4 Jahre auf die eine Pumpe im Set.

Weitere Besonderheiten:
1. Genaue Insulinrestanzeige mit Warnung: Einstellbare Warntöne /-vibrationen bei einem Restvolumen von 10 bis 50 Insulineinheiten (10er Schritte).
2. Sehr große Bildschirmanzeige: 992 mm2 Fläche für 9 Textzeilen ermöglichen gute Lesbarkeit und wenig Blättern

Bisherige Erfahrung

Ich will nicht die gesamte Menüstruktur erklären - da würde ich morgen hier noch tippen. Die meisten Diabetiker kennen sich mit den technischen Equipment eh etwas aus. Daher möchte ich meine bisherigen Erfahrungen mit der Pumpe beschreiben. Die negativen Überraschungen waren in den 1 1/2 Jahren folgende: Im Vergleich zu der D-Tron ist das Katheterwechseln ein wenig umständlich, da kein Adapter vorliegt, sondern eine Kappe, die auch mal beim Abschrauben des Katheters vom Reservoir runterfällt. Weiterhin löste sich bei mir und anderen Trägern die Gummiverkleidung der Knöpfe auf der rechten Seite der Pumpe (Siehe Bild - schwarz). Mit Sekundenkleber alle 3 Monate eine neue Stelle zu kleben ist zwar machbar, aber nicht im Sinn des Erfinders. So, da ich die Pumpe trotzdem cool finde, jetzt die positiven Erfahrungen: Die Größe der Pumpe und das Gewicht ist einfach genial. Die D-Tron war im Vergleich dazu ein Knochen, mit dem man jemand erschlagen konnte. Das Display und die Lichtfunktion ist ebenfalls sehr gut. Trotzdem hält die Batterie ungewöhnlich lange. Die Menüführung ist sehr intuitiv und hat sich schnell eingeprägt - ist wie eine neues Handy. ;o)

Internetinformationen

Die Animas wird in Deutschland nur vertrieben, daher ist die Seite auf Englisch. Damit sie nicht verwirrt sind. In den USA gibt es schon den Nachfolger der Animas IR 1200.
http://www.animascorp.com

Fazit

Die Pumpe war der Wechsel durchaus wert. Die Verarbeitung ist bis auf der Gummiverkleidung sehr gut. Das Display ist sehr groß und das Gewicht und die Größe der Pumpe sehr angenehm. Daher vergebe ich mal 4 Punkte.

(c) Matze081 (ciao.de / yopi.de)

55 Bewertungen, 16 Kommentare

  • Puenktchen3844

    26.05.2009, 01:28 Uhr von Puenktchen3844
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein guter Bericht. LG

  • ColaFantaSprite

    02.02.2009, 15:58 Uhr von ColaFantaSprite
    Bewertung: sehr hilfreich

    Klasse Bericht, weiter so!

  • Michaela2015

    26.01.2009, 11:27 Uhr von Michaela2015
    Bewertung: sehr hilfreich

    liebe grüssle, ich komme nun bei dir vorbei um mich zu revanchieren, michi

  • Lunagirl07

    24.01.2009, 14:07 Uhr von Lunagirl07
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein schönes Wochenende und LG. Pia

  • Zzaldo

    22.01.2009, 09:57 Uhr von Zzaldo
    Bewertung: sehr hilfreich

    liebe Grüße sendet dir Stephan

  • Jerry525

    21.01.2009, 20:58 Uhr von Jerry525
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße vom Jerry

  • 4money

    21.01.2009, 19:33 Uhr von 4money
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein sh von mir, lg....chris

  • anonym

    21.01.2009, 19:23 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    hast du super gemacht

  • Bunny84

    21.01.2009, 18:10 Uhr von Bunny84
    Bewertung: sehr hilfreich

    ::: Sehr hilfreich ::: Freue mich auf Gegenlesungen Lg ANJA

  • racheane

    21.01.2009, 17:39 Uhr von racheane
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße, Anne

  • werder

    21.01.2009, 17:32 Uhr von werder
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Bericht! LG aus Hannover!

  • panico

    21.01.2009, 17:14 Uhr von panico
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ich bin nur froh sowas nicht brauchen zu müssen ... Allerliebste Grüße von panico:-)

  • minasteini

    21.01.2009, 17:10 Uhr von minasteini
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr informativer Bericht. LG Marina

  • sigrid9979

    21.01.2009, 16:57 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße von Sigrid

  • Iris1979

    21.01.2009, 16:50 Uhr von Iris1979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Super Bericht. LG Iris

  • Mondlicht1957

    21.01.2009, 16:35 Uhr von Mondlicht1957
    Bewertung: sehr hilfreich

    :::Sehr hilfreich dein Bericht:::: ::::Liebe Grüsse::::