DELL Inspiron 6400 Testbericht

Dell-inspiron-6400
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 12/2007
Summe aller Bewertungen
  • Verarbeitung:  sehr gut
  • Ergonomie & Bedienung:  sehr gut
  • Akkulaufzeit:  lang
  • Festplatten-Kapazität:  groß
  • Gewicht:  durchschnittlich
  • Software-Ausstattung:  gut

Erfahrungsbericht von xphinx

Laptop hui, Service pfui

  • Verarbeitung:  sehr gut
  • Ergonomie & Bedienung:  gut
  • Akkulaufzeit:  kurz
  • Festplatten-Kapazität:  groß
  • Gewicht:  schwer
  • Software-Ausstattung:  gut
  • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

Pro:

Technische Ausstattung, Verarbeitungsqualität

Kontra:

Hotline von Dell

Empfehlung:

Ja

Hallo an alle,

heute mal wieder einen Bericht von mir.
Diesmal geht es um meinen Laptop. Der ist zwar schon zweieinhalb Jahre alt, aber schließlich geht es hier um Erfahrungen. Die kann ich ja nicht schon nach drei Tagen geben.

Also, da ich irgendwann mal auf die Idee gekommen bin, ein Fernstudium zu beginnen und ich dafür auch hin und wieder etwas lernen musste, brauchte ich einen Computer, den ich auch durch die Gegend schleppen kann. Und was liegt da näher als sich einen Schlepptopp zu kaufen.

Ich schaute mich ein wenig um. Bei diversen Elektrofachgeschäften (in einem arbeitete ich zu diesem Zeitpunkt sogar) und auch im Internet.
Da mir mein damaliger Kollege aus der Computerabteilung nichts empfehlen konnte, habe ich mich entschlossen meinen zukünftigen Laptop bei Dell selbst zu konfigurieren.

Folgende Konfiguration ist dabei herausgekommen:
Intel Core 2 Duo T5600 mit 1,86 GHz
1 GB Arbeitsspeicher
120 GB Festplatte
WLAN
15,4 Zoll Display mit 1680 x 1050 Pixel (TrueColor, oder so ähnlich)
Windows XP MCE

DIE AUSSTATTUNG IM EINZELNEN:
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Der Prozessor war zum Kaufzeitpunkt einer der besten, die man für Geld und gute Worte bekommen konnte. Es gab zwar noch bessere, aber irgendwie wollte ich ja nicht gerade 3000Euro für einen Laptop ausgeben.

Der Arbeitsspeicher war ausreichend. (Die Betonung liegt auf "war", dazu später mehr) Die Festplattengröße war und ist für meine Ansprüche gut dimensioniert.
WLAN hat meines Wissens fast jeder Laptop, erwähne ich aber trotzdem.

Das Display war mir sehr wichtig und auch der ausschlaggebende Grund, warum meine Wahl auf Dell fiel. Ich hätte bei meinem alten Arbeitgeber (großer, roter Elektrofachmarkt) unzähliger Laptops mit gleicher Ausstattung (aber schlechterem Display) für weniger haben können, aber ich wollte dieses Display.
Schließlich habe ich schon schlechte Augen, da muss wenigsten ein gutes Display her.

Zum Betriebssystem gibts nicht viel zu sagen und Auswahl für Heimanwender eh nicht. Vista gab es zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Nur einen Gutschein für Vista. (Auch dazu später mehr)

KONTAKT ZUR HOTLINE:
- - - - - - - - - - - - - - - - -
So, also alles war ausgewählt und eine entsprechende Konfiguration auf der Dell-Homepage eingetickert. Allerdings hatte ich zu diesem Zeitpunkt ein 17 Zoll Display ausgewählt und diesen Bestellwunsch per Klick auch schon an Dell geschickt. Nach etwas Nachdenken war ich aber dann doch der Meinung, dass ein 17Zöller wielleicht nicht mehr ganz der Grundidee eines Laptops entspricht und auch etwas überdimensioniert ist.

Was tun? Die Bestellung war raus. Also, Telefon genommen und bei der Hotline angerufen. Die sollten doch in der Lage sein, anhand der Bestellnummer den Vorgang entsprechend zu ändern.
Doch leider wurde ich eines besseren belehrt. Ich rief also bei Dell an. Eine 0180Nummer und eine Warteschleife. So weit so gut. Eigentlich hat man sich in Deutschland ja schon fast damit abgefunden. Nach einigen Minuten und umständliches Hangeln durch den Telefoncomputer (Bei Frage zu ..... wählen sie die 3 usw. usw.) hatte ich dann endlich einen lebendigen Menschen dran. Dummerweise wurde bei der Hotline jemand beschäftigt, der zwar deutschsprachige Kunden bedienen soll, nur leider selbst der deutschen Sprache eher bescheiden mächtig ist. Die Dame am anderen Ende der Leitung kam und war aus Polen. Polnisch ist nicht mein Ding, Deutsch war nicht ihr Ding und somit hatte ich ein kleines Problem ihr klarzumachen, dass ich lediglich die Größe des Display ändern wollte.
Irgendwann wurde es mir zu blöd. Also stornierte ich den Auftrag komplett, um ihn wenig später geändert wieder über die Dell-Homepage erneut einzugeben.
Das hat dann auch geklappt. Also neu eingegeben und auf Lieferung warten.

ES KOMMT, ES KOMMT:
- - - - - - - - - - - - - - - - -
Einige Tage später kam ein Paket aus Irland von Dell. Meine Herzschlagfrequenz steigerte sich und ich öffnete das Paket, dass schon von außen von der Form her eigentlich kein Laptop sein konnte. Und so war es dann auch. Kein Laptop. Dafür ein Drucker (Irgendein Lexmark Nachbau), den es als Bonbon für eine Internetbestellung bekam. Nun gut. Zwei weitere Tage später schlug dann auch der Laptop auf.

Aufschneiden, auspacken, anschließen, freuen. Und zwar genau in dieser Reihenfolge.

Der Laptop war tatsächlich genau so, wie ich ihn bestellt habe. Und auch mit 15,4 Zoll Display. Software vorinstalliert und auch auf CD/DVD mitgeliefert. Was zu diesem Zeitpunkt ja schon nicht mehr Gang und Gäbe war, da immer mehr Hersteller die Recovery auf die Festplatte knallen um die Rohlinge zu sparen. Soll doch der Anwender die Arbeit und die Kosten tragen. Aber nicht so bei Dell.
Also, da war ich schon mal positiv überrascht.

So, nun musste noch ein bisschen Anwendersoftware drauf und WLAN einrichten und schon intergriert sich der Rechner direkt hinter Ehefrau, Kinder und Hund als Mitglied der Familie ein.

Ganz nebenbei habe ich auch mein Fernstudium fortgesetzt. Allerdings nicht abgeschlossen, was aber nicht am Laptop lag, sondern an mir. (Bin a bisserl fauler geworden, und außerdem hatte ich ja schon ein Studium hinter mir)

NOCH EIN PROBLEM:
- - - - - - - - - - - - - - -
So, jetzt nochmal zum Betriebsystem. Geliefert und bestellt war ja Windows XP als MCE (Media Center Edition). Gleichzeitig erhielt ich einen Gutschein für ein Upgrade auf Windows Vista Home Premium. Dieses durfte ich drei Monate später einlösen (März 2007), was ich auch versuchte. Das Ganze sollte man auf der Dell-Homepage eingeben, zusammen mit der ServiceTAG-Nummer und meiner Kreditkartennummer (für die Versandkosten). Nach zahllosen Mails und Anrufen habe ich dann aufgegeben. Ich habe das Upgrade bis heute (Juli 2009) noch nicht.

Ich habe mir Vista gekauft. (Auch wenn einige hier vielleicht der Meinung sind, dass das ein Fehler war, ich bin zufrieden)
Installiert benötigt es natürlich wesentlich mehr Platz als XP, aber es war nun mal mein Wunsch. Der Laptop kommt damit auch wunderbar zurecht, slebst der Arbeitsspeicher (1GB) hatte überhaupt keine Probleme mit VIsta. Die kamen erst später. Viel später.

Nämlich vor ca. zwei Monaten. Wie bereits erwähnt arbeite ich ja nicht mehr bei dem großen Roten, sondern bin im Projektmanagement tätig und da ist es notwendig, dass ich mit AutoCAD arbeite. Und erst da kommt der Arbeitsspeicher an seine Grenzen.

Aber ich habe mittlerweile auf 4GB aufgerüstet und somit diese Problem beseitigt.

Kommen wir noch zum Akku. Der Akku leistete wunderbare Dienste. Er hielt anfangs bis zu dreieinhalb Stunden bei mittelmäßiger Beanspruchung (Musik hören und Surfen oder Texte schreiben).
Heute ist komplett platt. Daran bin ich natürlich nicht unschuldig, denn ich habe dummerweise den Akku so gut wie nie herausgenommen. Dadurch wurde immer wieder geladen, obwohl er nicht leer war. Das ist der schleichende Tod für einen Akku.

FAZIT:
- - - - -
Ich bin sehr zufrieden mit dem Laptop. Was bis heute kaputt ging, war meine eigene Schuld, dass die Leistungsgrenze erreicht wurde auch. Von daher keine Mängel am Gerät.
Ich würde wieder einen Dell kaufen. Wenn da der schlechte Service nicht wäre. Gerät hui, Service pfui.
Vom Aussehen her ist am Gerät ebenfalls nichts zu bemängeln. Und außerdem wird der Laptop ja von den Profis vom CSI Las Vegas und auch von den beiden Teufelsjägern aus Supernatural genutzt.

Na dass will doch was heißen, oder???
Achja, ich habe für das Gerät damals knapp 1200Euro bezahlt.

81 Bewertungen, 20 Kommentare

  • Striker1981

    05.01.2010, 18:03 Uhr von Striker1981
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH und Liebe Grüße vom STRIKER ;)

  • cleo1

    28.12.2009, 11:23 Uhr von cleo1
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße von cleo1

  • paula2

    27.12.2009, 22:01 Uhr von paula2
    Bewertung: sehr hilfreich

    liebe Grüße

  • Bunny84

    27.12.2009, 02:43 Uhr von Bunny84
    Bewertung: sehr hilfreich

    Du warst bei mir also lese ich auch bei dir. Liebe Grüße sendet dir BUNNY84

  • Daisy_Bluemchen

    24.10.2009, 19:47 Uhr von Daisy_Bluemchen
    Bewertung: sehr hilfreich

    schöner Bericht

  • Matze081

    20.10.2009, 09:37 Uhr von Matze081
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöne Grüße aus Greifswald ;)

  • sigrid9979

    12.10.2009, 05:12 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: besonders wertvoll

    Gut Berichtet.Freue mich über Gegenlesungen..Lg Sigi

  • testwriter

    11.10.2009, 15:20 Uhr von testwriter
    Bewertung: sehr hilfreich

    toller und sehr hilfreicher Bericht... LG

  • blitzi1277

    07.10.2009, 15:16 Uhr von blitzi1277
    Bewertung: sehr hilfreich

    guter Bericht von Dir. sehr ausführlich und auch sehr detailiert

  • DaJaan

    05.10.2009, 01:22 Uhr von DaJaan
    Bewertung: sehr hilfreich

    Toller Bericht. Bei mir war der Service allerdings allererste Sahne, einfach top! Aber es kommt ja immer drauf an wen man erwischt. Lg und schönen Abend noch

  • DerPrinz

    01.10.2009, 23:14 Uhr von DerPrinz
    Bewertung: besonders wertvoll

    Dann weiterhin viel Freude an deinem Läppi:-)

  • FeliChan

    29.09.2009, 14:27 Uhr von FeliChan
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr schön berichtet! Liebe Grüße :) Freue mich auch über Gegenlesung.

  • peter_nordberg

    29.09.2009, 09:40 Uhr von peter_nordberg
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Bericht von dir. lg Peter

  • ronald65

    29.09.2009, 08:58 Uhr von ronald65
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg

  • lydialucia

    29.09.2009, 04:43 Uhr von lydialucia
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich und liebe Grüße aus Darmstadt! :D

  • misscindy

    29.09.2009, 01:43 Uhr von misscindy
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein sehr schöner Bericht, lg Sylvia

  • postfee

    29.09.2009, 01:26 Uhr von postfee
    Bewertung: sehr hilfreich

    schön berichtet, lg Kristina

  • Mondlicht1957

    29.09.2009, 00:32 Uhr von Mondlicht1957
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich und lliebe Grüsse Danke für deine Lesungen bei mir

  • schmusenase

    28.09.2009, 23:07 Uhr von schmusenase
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sh und Herzliche Grüße!

  • Lale

    28.09.2009, 22:53 Uhr von Lale
    Bewertung: besonders wertvoll

    Deine Meinung ist absolut mit meiner Meinung über Dell. Ich bin mit meinem Laptop zufrieden, den Service finde ich miserabel. Einen tollen Wochenstart wünsch ich dir...