Hexal ACC Kindersaft Testbericht

Hexal-acc-kindersaft
ab 6,14
Paid Ads from eBay.de & Amazon.de
Auf yopi.de gelistet seit 07/2008
5 Sterne
(2)
4 Sterne
(2)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Wirkung:  sehr gut
  • Verträglichkeit:  sehr gut
  • Nebenwirkungen:  eher viele
  • Packungsbeilage:  sehr gut verständlich

Erfahrungsbericht von deuling

Mama wo ist der Kirschgeschmack?

4
  • Wirkung:  gut
  • Verträglichkeit:  gut
  • Nebenwirkungen:  erträglich
  • Packungsbeilage:  sehr gut verständlich

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

== ACC Kindersaft ==



So bei dem ollen Mistwetter draußen, bleibt der ein oder andere Husten natürlich nicht aus. Auch mein ältester Sohn Duncan wurde vom Husten belästigt und da musste was her. Damit ich aber sicher sein konnte, daß es nix schlimmeres war, war unser erster Weg zum Hausarzt und der hat uns dann auch diesen Kindersaft von ACC verschrieben. dieser sollte den Husten von Duncan lösen. Ich selber war nie so wirklich von den ACC Produkten begeistert und zweifelte auch ein wenig an diesem Kindersaft, aber ob meine Vormeinung verstärkt wurde oder nicht, erfahrt ihr natürlich in diesem Bericht.



== Die Verpackung des Saftes ==


Der Kindersaft ist in einer dunkelbraunen Glasflasche und wird mit einem weissen Deckel, der natürlich über eine Kindersicherung verfügt, verschlossen. Auf dem Bauch der Flasche befindet sich eine Banderole aufgeklebt mit allen wichtigen Infos zu dem Produkt und der Anwendung. Na aber dafür sollte man schon gute Augen haben, denn es ist wirklich klein gedruckt. Damit man auch gleich erkennt, das es sich um einen Kindersaft handelt ist auch noch die lustige Figur drauf zu erkennen, die man auch auf der Umverpackung, welche einfach aus einer blau / weiß gehaltenen Pappverpackung besteht, zu sehen. Auf dieser sind dann auch nochmal alle wichtigen Infos drauf zu erkennen.
Die Flasche beinhaltet genau 100 ml des Kindersaftes mit Kirschgeschmack. Na ja mein Sohn mag gerne Kirschen, aber ob er die auch in Form eines Hustensaftes mag, erfahrt ihr später.
Zum dosieren gibt es einen Dosierbecher und eine Art Spritze und bei uns wurde natürlich die Spritze verwendet, denn so macht den Kids das Medizin nehmen doch mehr Laune.



== Zusammensetzung des Kindersaftes ==



Zusammensetzung

Wirkstoff(e):
• Acetylcystein

Hilfsstoff(e):
• Carmellose natrium
• Dinatrium edetat-2-Wasser
• Kirsch-Aroma
• Methyl 4-hydroxybenzoat
• Natrium benzoat
• Natriumhydroxid-Lösung 30%
• Saccharin natrium
• Wasser, gereinigtes



== Hersteller ==



Hexal AG
Industriestr. 25
83607 Holzkirchen




== Wer darf ihn anwenden und was sollte man beachten? ==



Der ACC Kindersaft darf von Kindern unter 2 Jahren nur nach Absprache mit dem Arzt eingenommen werden oder im Rahmen einer stationären Behandlung.

Die genaue Anwendung des Saftes richtet sich nach Alter des Kindes und wie folgt dosiert, falls der Arzt nichts anderes verordnet:

Man sollte den Saft immer nach den Mahlzeiten einnehmen und ohne ärztliche Verordnung nicht länger als 4-5 Tage.

Man sollte sich die Zusammensetzung genauestens ansehen, denn bei Überempfindlichkeit einer dieser Stoffe, sollte der Saft auch nicht eingenommen werden.



== Dosierung ==


5 ml Lösung enthalten 100 mg Acetylcystein.


1. Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren:
3mal 200 mg (3mal 10 ml) täglich

2. Kinder von 6-14 Jahren:
2mal 200 mg (2mal 10 ml) täglich

3. Kinder von 2-5 Jahren:
2-3mal 100 mg (2-3mal 5 ml) täglich

4. Kinder unter 2 Jahren:
2-3mal 50 mg (2-3mal 2,5 ml) täglich.




== Wie sieht es mit den Nebenwirkungen aus? ==



Natürlich kann auch dieser Saft Nebenwirkungen hervorrufen, denn es ist ja auch ein Medikament und somit kann es zu folgenden unerwünschten Nebenwirkungen kommen:


- Entzündung der Mundschleimhaut
- Übelkeit
- Erbrechen
- Bauchschmerzen
- Durchfälle
- Allergische Reaktionen, wie: Juckreiz, Nesselsucht (Quaddeln), Hautausschlag, Verengung der Atemwege (Bronchospasmus), Pulsbeschleunigung, Blutdruckabfall, Schwellungen im Gesicht (Quincke-Ödem)




== Was kostet der Saft? ==



Da musste ich mich erstmal schlau machen, da ich diesen Saft über ein Rezept bekommen habe. Habe aber bei den diversen Onlineapotheken nun die Preisklasse von 2- 5 Euro entdeckt. Also einfach mal etwas stöbern, denn einige Apotheken setzen schneller was preislich runter als andere.




== Mein Sohn und die Einnahme ==




Duncan ist 10 Jahre und sollte somit 2 mal täglich 10 ml zu sich nehmen. Er wählte ja wie schon gesagt, die Spritze und bei 10 ml musste er sich dann 2 Spritzenfüllungen geben um die Menge zu erhalten. Also eine Spritze kann 5 ml Saft aufnehmen. Vom Geruch her ist er meiner Meinung nach recht künstlich und ziemlich süß. Man kann zwar die Kirsche erahnen, aber dennoch ist der künstliche Duft doch sehr im Vordergrund. Vom Geschmack her musste ich natürlich auch mal ran und testete mit Duncan das erste Mal diesen Saft in der Hoffnung einen angenehmen Kirschgeschmack im Mund haben zu können. Na ja Kirschgeschmack hatten wir uns beide doch etwas anders vorgestellt. Der Saft schmeckt nicht wirklich angenehm, er schmeckt künstlich mit einem ganz blassen Beigeschmack von Kirsche. Selbst Duncan, der normal kein verwöhnter Bengel in Sachen Medizin ist, hat eine komische Grimasse verzogen und meinte nur igitt. Er konnte den Kirschgeschmack auch nur minimal erschmecken, oder war es bei uns beiden nur Einbildung? Auf jedenfall waren wir uns beide einig, das er sehr nach Chemie und somit künstlich schmeckt.
Na ja der Geschmack ist ja nicht das wichtigste und ich kann mich an meine Kindheit erinnern, da schmeckte Medizin einfach nur wiederlich. Aber sie hat geholfen.
Das tut dieser Saft im übrigen auch. schon nach 3 maliger Einnahme konnte ich in der zweiten Nacht bemerken, das der Husten deutlich weniger geworden ist bei meinem Sohn. Nach dem 3. Tag war kaum noch Husten zu hören und so haben wir den Saft dann erfolgreich am 4. Tag abgesetzt. Da war mein Sohn mir auch sehr dankbar für, denn ihn hat der Geschmack auch über die Tage hinweg nicht besser gefallen. Ganz im Gegenteil und ich denke, das wir beim nächsten Fall von Husten, den Hausarzt auch beten, uns etwas anderes aufzuschreiben. Die Palette an Hustensäften für Kinder ist ja riesig.



== Unser Fazit ==



Also wir vergeben 4 von 5 Punkte, denn der Geschmack war wirklich nicht unser Fall, aber dafür ist die Wirkung recht fix eingetreten und das ist ja die Hauptsache. Eine Kaufempfehlung können wir daher auch aussprechen, jedenfalls im Bezug auf die Wirkung,

63 Bewertungen, 12 Kommentare

  • Clarinetta2

    01.03.2011, 15:27 Uhr von Clarinetta2
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr gutg eschrieben

  • belli89

    20.01.2011, 20:34 Uhr von belli89
    Bewertung: sehr hilfreich

    freue mich über gegenlesungen

  • Venenum84

    20.12.2010, 11:46 Uhr von Venenum84
    Bewertung: sehr hilfreich

    liebe winterlich verschneite grüße!

  • Baby1

    21.11.2010, 02:57 Uhr von Baby1
    Bewertung: sehr hilfreich

    .•:*¨ ¨*:•. Liebe Grüße Anita .•:*¨ ¨*:•.

  • trullilu

    19.11.2010, 14:58 Uhr von trullilu
    Bewertung: sehr hilfreich

    Grüße schickt dir trullilu !!!

  • Miraculix1967

    18.11.2010, 16:25 Uhr von Miraculix1967
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr schön vorgestellt! LG aus dem gallischen Dorf Miraculix1967

  • misscindy

    17.11.2010, 22:50 Uhr von misscindy
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein sehr schöner Bericht, lg Sylvia

  • topfmops

    17.11.2010, 18:33 Uhr von topfmops
    Bewertung: sehr hilfreich

    Und wiederum bereichern sich einige Leserlinge an Deiner Arbeit und Deinem Wissen, ohne Dir den Dir zustehenden Lohn, sprich Bewertungen, zu zahlen.

  • Powerdiddl

    17.11.2010, 16:15 Uhr von Powerdiddl
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG und einen schönen restlichen Tag.

  • XXLALF

    17.11.2010, 10:14 Uhr von XXLALF
    Bewertung: sehr hilfreich

    und ganz liebe grüße

  • anonym

    17.11.2010, 00:03 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöne Grüsse, Talulah

  • katjafranke

    16.11.2010, 23:36 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG von der KATJA....