Acer Aspire One A150 Testbericht

ab 18,75
Auf yopi.de gelistet seit 10/2009
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(3)
3 Sterne
(2)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Akkulaufzeit:  durchschnittlich
  • Festplatten-Kapazität:  groß
  • Verarbeitung:  sehr gut
  • Gewicht:  sehr schwer
  • Ergonomie & Bedienung:  gut
  • Software-Ausstattung:  gut

Erfahrungsbericht von Mixmaster

Acer Aspire One A150 BW

4
  • Akkulaufzeit:  durchschnittlich
  • Festplatten-Kapazität:  groß
  • Verarbeitung:  sehr gut
  • Gewicht:  sehr schwer
  • Ergonomie & Bedienung:  durchschnittlich
  • Software-Ausstattung:  gut
  • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

Pro:

Verarbeitung, Preis-/Leistung, Größe/Gewicht

Kontra:

Akkulaufzeit

Empfehlung:

Ja

Nun meine Erfahrungen zum Acer Aspire One A 150 BW. Ich habe mir das Netbook vor ca. 14 Monaten zugelegt, wo es zu diesem Zeitpunkt eines der ersten Modelle auf dem Markt war. Jedoch muss man sagen, dass gerade der Markt für Computer und Notebooks/Netbooks relativ schnelllebig ist. Ber trotzdessen bin ich immer noch sehr zufrieden damit, ohne Leistungsdefiziete im Hinterkopf haben zu müssen, auch wenn es schon bessere Varianten gibt. Wie üblich hat es einen 1,6 GHz-prozessor der den meisten normalen Anwendungen wie dem Interbrowser oder Office-Anwendungen locker gewachsen ist. Jedoch sollte jedem klar sein dass sich durch den Grafikchip, anstatt einer richtigen Grafikarte aus platzgründen nicht grafikforderne Anwendungen wie hochauflösende Spiele oder ähnliches realisieren lassen.
Positiv hat mich die recht groß dimensionierte Festplatte überrascht, die schnell arbeit und für ein Netbook ausreichend Platz bietet. Wie üblich wurde im Acer ein Arbeitsspeicherriegel mit 1 GB verbaut. Heut zutage würde ich wahrscheinlich eher ein Netbook mit 2 GB Arbeitsspeicher kaufen, aber im Prinzip ist 1 GB auch ausreichend, da man für die meisten Sachen nich mehr benötigt, die in den Arbeitsumfang eines Netbooks fallen.
Neben den Features bietet das Acer Aspire One die normalen Spielereien wie Webcam (die hochausflösender sein Könnte, VGA-Auflösung ist nichs Wahre), drei USB-Ports, ein Speicherkartenleser, ein Slot für Speicherkarten um die Festplatte zu erweitern und einen VGA- sowie LAN-Anschluss.
Kritikpunkt meinerseits ist die zu geringe Akkuleistung, da dass Acer eigentlich für den mobilen Einsatz unterwegs gedacht ist, bietet der Akku zu wenig Kapazität und ist auch noch sehr empfindlich auf Temperaturschwankungen. Mehr als 2,5 Stunden sind nicht drin, was ich persönlich zu wenig finde. Mit einem Zusatzakku der am Markt erhältlich ist, lässt sich die Zeit jedoch auf 7 bis 8 Stunden verbessern.
Das Gewicht ist natürlich wie vorgesehen sehr gering und macht das Acer dadurch zum perfekten Begleiter.
Das Display ist im Prinzip nicht schlecht, jedoch gibt es inzwischen deutlich bessere Produkte am Markt, die eine höhere Auslösung bieten und dadurch ein angenehmeres Arbeiten ermöglichen.
Außerdem ist das Acer sehr robust verarbeitet, mir ist es einmal heruntergefallen (aus ca. 60 cm Höhe vom Bett) und es hat alles unbeschadet überstanden.
Zudem finde ich auch das Design sehr gelungen.
Abschließend ist fast nur positives zu berichten und das zu einem attraktivem Preis.

19 Bewertungen, 6 Kommentare

  • anonym

    15.05.2010, 12:13 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH für deinen guten Bericht.LG Bernd

  • cleo1

    15.05.2010, 11:19 Uhr von cleo1
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schön geschrieben, würde mich über Gegenlesungen sehr freuen. LG cleo1

  • hjid55

    15.05.2010, 10:04 Uhr von hjid55
    Bewertung: sehr hilfreich

    hilfreich und liebe Grüße Sarah Mehr abgliederungen, mehr Details!

  • sigrid9979

    15.05.2010, 09:28 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Wünsche einen schönen Samstag

  • kisja

    14.05.2010, 22:02 Uhr von kisja
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH, freue mich über Gegenleistungen, LG

  • alicia_

    14.05.2010, 21:31 Uhr von alicia_
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH, werde mich über Gegenleistungen freuen, LG aus Köln