Clatronic FR 3195 Testbericht

ab 164,87
Auf yopi.de gelistet seit 07/2008
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Reinigung:  einfach
  • Reparaturservice:  sehr gut

Erfahrungsbericht von Neonbird1861

Unser Brutzler

  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Reinigung:  sehr einfach
  • Reparaturservice:  gut
  • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

Pro:

schnelle Aufheizung, einfache Handhabung, optimale Frittierergebnisse, Preis, 3 Frittierkörbe

Kontra:

noch nichts gefunden

Empfehlung:

Ja

Hallo liebe Leserinnen und Leser

Heute möchte ich euch eines meiner vielen Küchengeräte vorstellen. Letztes jahr schafften wir uns eine neue Fritteuse an und was passierte, das Thermostat gab den Geist auf. Da die Reparaturkosten aber zu teuer geworden wären, schauten wir mal wieder bei Ebay rein und wurden wie so oft fündig. Und um dieses Gerät soll es im heutigen Bericht gehen...um die Clatronic FR 3195 Doppelfritteuse.

Kaufpreis und Ort:

bei Ebay für einen Preis von ca 45,00 Euro mit Versand

Die Fritteuse kommt:

Geliefert wurde die Fritteuse wie gewohnt bei Geräten in einem stabilen Pappkarton, aber den haben wir leider nicht mehr.
Darin befand sich nun sicher in Styropor verpackt die Fritteuse nebst Zubehör.
Vorbereitung vor dem ersten Einsatz:

Als erstes haben wir natürlich die Fritteuse ausgewaschen und trocken gerieben. Dann wurde als erstes der Fettbehälter eingesetzt und das Steuerelement mit Heizspirale in die Führung eingesetzt bis es fest ist. Als nächstes die Fritteuse eingeschaltet und der linke Kontrollknopf leuchtet auf. Danach haben wir das Gerät auf minimale Temperatur eingestellt. Nun nach und nach Pflanzenfett zum erhitzen in den Frittierbehälter gegeben bis es sich vollständig aufgelöst hat. Wir benutzen dafür Pflanzenfett von Aldi, das ist sehr preisgünstig und das Frittiergut hat keinerlei Nebengeschmack vom Fett. Bei der ersten Füllung braucht die Fritteuse eine geraume Zeit für das Schmelzen, etwa 30min, aber das ist ok.
Die Fritteuse hat ein Fassungsvermögen von 4 l, d. h. ich kaufe meist 2 Blöcke des Pflanzenfettes und das reicht aus.

Aussehen und Material:

Die Fritteuse ist aus Edelstahl und mit schwarzem Kunststoff an den Ecken und der Unterseite abgesetzt. Die Griffe rechts und links sind aus Kunststoff. Im Innenraum hat die Fritteuse einen großen heruasnehmbaren Fett-Behälter der ebenfalls Emaillebeschichtet ist. an der Unterseite sind Standfüße, die für eine stabile Standsicherheit sorgen. Der Deckel ist ebenfalls aus Edelstahl mit Kunststoffteilen, wie dem Griff und der Vordereite mit Sichtfenster. Er hat an der vorderen Kante ein kleines Scihtfenster und Einsparungen an Vorder- und Rückkante, damit er auch genau auf das Gehäuse paßt, wenn die Körbe eingehängt sind. Das Steuerelement mit Heizstab ist herausnehmbar. Am Steuerelement befinden sich die Kontrollampen für Power on/off sowie der Tempeaturregler für das Frittiergut. Bei zusammengebauter Fritteuse liegt der Heizstab innen im Frittierbehälter. Die mitgelieferten Frittierkörbe sind ebenfalls aus Edelstahl. Es sind drei Stück zwei kleinere und ein großer. Alle Körbe haben einen stabilen Griff, sowie einen kleinen Steg hinten unter dem Griff, so daß man sie ganz einfach an die Innenseite des Frittierbehälters hängen kann um überschüssiges Fett ablaufen zu lassen vom Frittiergut.

Nun mal zum Praxistest:

Logisch das ich dazu die Fritteuse einschalten muß. Daraufhin leuchtet am Steuerelement die linke Lampe rot auf und sagt mir, daß das Gerät betriebsbereit ist. Drehe ich nun am Temperaturregler nach links höre ich ein leichtes Knacken und die rechte Kontrolleuchte leuchtet auf. Nun kann ich die von mir gewünschte Temperatur einstellen. Die Aufheizzeit bis zur jeweilig eingestellten Gradzahl ist sehr kurz. Bis das Gerät die Temperatur erreicht hat mache ich das Frittiergut fertig. Und hier komme ich zu etwas was mir sehr gut an dem Gerät gefällt den Frittierkörben. Ich habe nicht nur einen, nein gleich drei Stück davon. Einen großen und zwei kleinere, die zusammen das Volumen des großen haben. Je nachdem was ich frittieren möchte kann ich nun variieren welchen Korb ich benutze. Auch gleichzeitig zum Beispiel Gemüse und Pommes kann ich nebeneinander frittieren. Bei größeren Sachen wie Fleisch oder Fisch nehme ich den großen Korb.


Am Temperaturregler kann ich von 115 - 190 Grad die jeweilige Gradzahl auswählen, je nachdem was ich frittieren möchte. Meistens arbeite ich mit Temperaturen im mittleren Bereich. Bei Fleisch und Fisch meistens bei 150 Grad und nach 10-15 min je nach Dicke des Gargutes ist es fertig. Bei Pommes und anderen Kartoffelgerichten stelle ich die Temperatur meist auf 170 Grad ein und brauche knapp 5min um ein optimales Frittierergebnis zu erhalten. Gemüse im Teigmantel oder auch roh frittieren wir bei sehr hoher Temperatur ab 180 Grad 2-3min, dann wird es innen noch knackig und außen kroß.
Um zu kontrollieren wie weit mein Gargut ist, brauche ich nicht extra den Deckel zu öffnen. Dafür hat der Deckel ein kleines Sichtfenster, der welches man in den Innenraum der Fritteuse sehen kann. Allerdings kann es auch sein, daß dieses Fenster bei sehr hohen Temperaturen beschlägt, aber das sehe ich nicht als Manko an.
Bei Geflügel frittiere ich nicht nur panierte Sachen, nein auch ganz normale Hähnchenschnitzel oder Putensteacks frittiere ich. Das Ergenis ist sehr gut, die Fleischstücke werden bleiben im Inneren saftig und haben von außen eine krosse Kruste. Bei Cordon Blue haben wir oftmals das Problem gehabt, das es in der Pfanne ewig dauerte. Aber jetzt mit der Fritteuse geht es ganz schnell, 10-15min länger dauert die Frittierzeit nicht. Auch Würstchen oder Gehacktesklopse frittieren wir. Aber das waren nur einige Beispiele was bei uns im Frittierkorb hängt und danach auf dem Teller landet.

Nach Beendigung des Frittiervorganges hatte ich bei unserer anderen Fritteuse ab und an einen stärkeren Fettgeruch in der Küche. Bei dieser Fritteuse hält sich dieser Geruch in Grenzen. Klar man riecht es immer noch, aber nicht mehr so pentrant, daß man nach dem Frittieren erstmal lüften muß. Den im Deckel intergrierten Filter habe ich bis heute nur ein-zweimal wechseln müssen.

Ölwechsel:

Man sollte je nachdem wir oft man die Fritteuse benutzt, nach einiger Zeit das Öl durch neues ersetzen. Hierbei sollte man warten bis sich das Gerät nach Gebrauch abgekühlt hat. Dies kann bis zu 1 Stunde dauern. Nun den Frittierbehälter herausnehmen und das Öl seitlich ausgießen. Den Frittierbehälter mit einem Tuch auswischen, aber nicht unter Wasser reinigen. Bei jeder Benutzung sollte man kontrollieren ob nicht irgendwelche Reste von Pommes usw im Fett liegen. Wenn ja diese einfach mit einer Schaumkelle herausnehmen um Verunreinigungen des Öls zu vermeiden. Wir benutzen das Öl ungefähr 1-2 Wochen bis zum Wechsel, aber es kommt immer drauf an wie oft wir das Gerät benutzen.

Renigung der Maschine:

Die äußeren Teile wische ich nur mit einem feuchten Tuch ab und reibe sie danach trocken, den Deckel ebenso.. Der Innenbereich, sprich der Frittierbehälter wird nur bei Ölwechsel mit einem Tuch gereinigt. Alle Frittierkörbe wasche ich ganz normal beim Abwasch mit auf und trockne sie dann ab.

die technischen Daten:

• Profi-Doppel-Fritteuse mit 2 Frittierkörben und einem großen Frittierkorb für unterschiedliches Frittiergut
• Kaltzonentechnik – direkt im Fett befindliche Heizspirale zur schnellen Erhitzung und zum geruchsarmen Frittieren
• Gehäuse, Deckel, Heizspirale aus Edelstahl
• Spritzschutzdeckel mit Sichtfenster und Filter
• Herausnehmbarer Fett-behälter, emaille-beschichtet
• Kapazität 4 l Öl/Fett
• 2 Kontrollleuchten für Netz und Heizung
• Stufenlos regelbarer Thermostat bis 190° C
• Überhitzungsschutz
• Spannungsversorgung: 230 V, 50 Hz, 2000 W

Fazit:

Diese Fritteuse ist optisch alleine schon ein Hingucker , glänzendes Edelstahl und an den Seiten jeweils mit schwarzem Kunststoff abgesetzt. Aber nicht nur die Optik überzeugt nein das Gerät leistet alle erforderlichen Arbeiten zur vollsten Zufriedenheit. Jegliches Frittiergut wird außen kroß und ist innen noch schön saftig. Die dazugehörigen 3 Frittierkörbe in 2 Größen ermöglichen mir beim Frittiergut zu variieren. Für kleinere Speisen wie Gemüse, Würstchen etc nehme ich immer die kleinen Körbe. Diese ermöglichen mir ein Frittieren von 2 Speisen gleichzeitig nebeneinander. Der große Korb kommt meist bei größeren Fleischstücken, Fisch oder mal einer größeren Portion Pommes zum Einsatz. Die Bedienelemente sind einfach und übersichtlich angeordnet und kinderleicht zu bedienen. Auch am Preis haben wir nichts auszusetzen, hier stimmt einfach das Preis-Leistungsverhältnis. Alles in Allem ein Gerät was bei uns jedenfalls nicht mehr aus der Küche wegzudenken ist und darum 5 brutzelnde Sterne für dieses Gerät.

55 Bewertungen, 17 Kommentare

  • ThomasKu

    02.11.2011, 17:03 Uhr von ThomasKu
    Bewertung: sehr hilfreich

    Guter Bericht! Würde mich über Gegenlesungen freuen! MfG ThomasKu

  • testwriter

    17.08.2010, 23:35 Uhr von testwriter
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG

  • Mondlicht1957

    27.06.2010, 17:17 Uhr von Mondlicht1957
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich und liebe Grüsse

  • wolli007

    14.06.2010, 20:59 Uhr von wolli007
    Bewertung: besonders wertvoll

    klasse , lg

  • anonym

    25.04.2010, 20:09 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöne Grüsse, Talulah

  • Iris1979

    21.04.2010, 12:59 Uhr von Iris1979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Super Bericht. LG Iris

  • Cessie47

    21.04.2010, 11:52 Uhr von Cessie47
    Bewertung: sehr hilfreich

    Gut geschrieben, liebe Grüße

  • Shirty1980

    21.04.2010, 11:41 Uhr von Shirty1980
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr schöner Bericht. Ich würde mich über eine Gegenlesung sehr freuen. Lg Shirty1980

  • tina08

    21.04.2010, 11:02 Uhr von tina08
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße .... Tina

  • minasteini

    21.04.2010, 10:38 Uhr von minasteini
    Bewertung: sehr hilfreich

    Wie immer toll. LG

  • sigrid9979

    21.04.2010, 09:41 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich .... Liebe Grüße

  • technofreak1988

    21.04.2010, 01:28 Uhr von technofreak1988
    Bewertung: sehr hilfreich

    s.h., würde mich über gegenlesungen sehr freuen! lg andi

  • Lale

    21.04.2010, 01:03 Uhr von Lale
    Bewertung: sehr hilfreich

    Allerbesten Gruß

  • hjid55

    21.04.2010, 00:33 Uhr von hjid55
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich und liebe Grüße Sarah

  • morla

    20.04.2010, 23:19 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg. ^^^^^^^^^^^^petra

  • cleo1

    20.04.2010, 23:14 Uhr von cleo1
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Bericht. Würde mich über Gegenlesung freuen. LG claudia

  • Cinstenberg

    20.04.2010, 22:55 Uhr von Cinstenberg
    Bewertung: besonders wertvoll

    PERFEKT! Ich glaube, ich habe soeben eine neue Friteuse gefunden. Danke, danke, danke!!!!!!! Jetzt erstmal eBay durchstöbern! :-))) Besonders wertvoll!!!