Bibi Blocksberg 91. Maritas Geheimnis. (CD) (Hörbuch) Testbericht

B
Bibi-blocksberg-91-maritas-geheimnis-cd-hoerbuch
ab 5,49
Bestes Angebot
mit Versand:
buecher.de
7,95 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 10/2008

Erfahrungsbericht von Miss_Piper

Wenn Freunde streiten ...

Pro:

Gute Lehre, witzige Szenen

Kontra:

Kitschiges Ende, vorhersehbar, etwas albern, neue Sprecher

Empfehlung:

Nein

1) Produktinfos
2) Vorgeschichte
3) Inhalt
4) Bewertung
5) Fazit
6) Sprechernamen

1) Produktinfos:

Die CD kostet im Handel etwa 6 Euro. Das Hörspiel darauf dauert um die 40 Minuten. Es wurde im Jahr 2008 produziert.

Auf dem bunten Cover sieht man Bibi und Marita im Klassenzimmer sitzen.

2) Vorgeschichte:

Für alle, die die Bibi-Reihe noch nicht kennen, sei wie in jedem meiner Berichte die Vorgeschichte zusammengefasst:
Die 13-jährige Bibi lebt in Neustadt und ist eine Hexe, genau wie ihre Mutter, Barbara Blocksberg. Die beiden sehen jedoch aus wie ganz normale Leute, denn sie sind moderne Hexen, die nichts Böses tun. Bibis Vater Bernhard kann nicht hexen, denn das können gewöhnlich nur Frauen. Weil ihn das manchmal ärgert, versuchen Bibi und ihre Mutter so normal wie möglich zu leben. Doch gerade bei Bibi, die ja noch eine kleine Hexe ist und viel lernen muss, geht öfters einiges schief und sie gerät durch ihre Hexereien in die aufregendsten Abenteuer.
Zu Bibis besten Freunden zählen Marita, Moni und Florian, die alle drei in ihre Klasse gehen, sowie die rasende Reporterin Karla Kolumna, die immer auf der Suche nach Sensationen ist und in jeder Lage einen guten Rat weiß. Einer, den Bibi besonders gerne ärgert, ist der Bürgermeister von Neustadt, weil er mehr an sich selbst als an seine Bürger denkt.

3) Inhalt:

Bibi schenkt Marita ein Freundschaftsarmband zum Zeichen, wie wichtig sie ihr ist. Marita freut sich sehr und verspricht Bibi, mit ihr die Matheaufgaben zu erledigen. Auf dem Schulhof treffen sie Stefan aus der Parallelklasse. Er läd beide zu einem Konzert am Abend ein, wo er selbst auftritt.
Seit dieser Begegnung benimmt sich Marita irgendwie seltsam. Sie schreibt im Unterricht einen Zettel, den sie Bibi nicht zeigt, spricht heimlich mit Stefan und hat plötzlich keine Zeit mehr, um mit Bibi Mathe zu üben.

Bibi ist sauer und spioniert Marita hinterher. Als sie sieht, dass sich Marita mit Stefan trifft, platzt sie fast vor Eifersucht. Sie ist überzeugt davon, dass Marita sich verliebt hat und das ihrer besten Freundin verheimlicht. Bibi ist schwer enttäuscht. Oder kann es doch noch eine andere Erklärung geben ...?

4) Bewertung:

Auch in Bibis Freundschaften gibts mal Probleme, da kann selbst die Hexenkraft nichts ändern.

~ Sehr lehrreich ~

Eifersucht ist ein Thema, das nicht zum ersten Mal bei Bibi auftaucht und im Gegensatz zum "Blauen Brief" beispielsweise ist es hier Bibi selbst, die davon betroffen ist. Alles deutet darauf hin, dass Marita ihrer besten Freundin etwas Wichtiges nicht anvertraut - und das ausgerechnet, kurz nachdem Bibi ihr ein Armband geschenkt hat, das die Freundschaft symbolisieren soll. Für Bibi ist der Fall klar, Marita muss verliebt sein und sie kann den eigentlich sehr netten Stefan plötzlich gar nicht mehr ausstehen. Floris Beschwichtigungen schenkt sie keine Beachtung, Oma Grete vertraut sie sich nicht an und stattdessen steigert sie sich immer weiter in ihre Vorstellungen hinein. Kinder lernen hierraus, dass man nicht vorschnell andere verdächtigen soll, denn manchmal erscheinen die Dinge ganz anders, als sie tatsächlich sind.

~ Humorvolle Szenen ~

Die lustige und unkonventionelle Oma Grete, Barbaras Mutter, vertritt in dieser Folge Bibis Eltern (die jetzt aus Altersgründen demnächst gegen neue Sprecher eingetauscht werden) und probiert hier ein paar Hexensprüche in fremder Sprache aus, um sich vom Ergebnis überraschen zu lassen. Florian darf ihr dabei Gesellschaft leisten, ist aber verständlicherweise sehr misstrauisch, was Oma Grete da herbeihexen mag. Das verrückte Ergebnis sind Gardinengespenster, die durch die Luft fliegen und immer wieder "Wir sind die lustigen Gardinengespenster" in Chipmunk-Stimmen vor sich hin plärren. Mag es auch sehr albern sein, es ist wiederum so absurd, dass man es schon wieder urkomisch finden kann, wie Bibi verzweifelt ihr Leid klagt und im Hintergrund die "lustigen Gardinengespenster" fröhlich vor sich hinjubeln. Zweiter Humor-Höhepunkt ist das Hexduell zwischen Bibi und Oma Grete. Während Oma Grete dem verhexten Stefan seine menschliche Gestalt wiedergibt, macht ihn Bibi sofort wieder zu einem Eichhörnchen - und das im munteren Wechsel, mit dem armen Stefan als Spielball.

~ Einige Schwächen ~

Zunächst mal ist es eine unschöne Veränderung, dass Bibi und ihre Freundinnen sich vermehrt wie klischeehafte Teenager verhalten. Immerhin ist Bibi trotz all der Jahre, die es die Serie schon gibt, immer noch süße dreizehn Jahre alt und die Zielgruppe sogar noch ein paar Jahre jünger. Während es früher ganz normal war, dass sich Jungs und Mädchen ohne Hintergedanken unterhalten haben, zieht Marita ihre Freundin hier anfangs damit auf, dass Bibi Stefan nett findet. Und umgekehrt ist es normalerweise unytpisch für Bibi, dass sie sofort daran denkt, dass Marita verliebt ist, wenn man bedenkt, wie blind sie in "Der blaue Brief" für diese Dinge war.
Das Geheimnis erahnt der Hörer übrigens sehr viel schneller als Bibi, eigentlich schon im ersten Viertel. Das Ende ist dann ein bisschen kitschig geraten und erinnert fast an "Nur die Liebe zählt", das hätte wirklich nicht sein müssen. Außerdem fragt man sich, warum ausgerechnet Marita die "beste Freundin" ist - schließlich ist da noch Moni und auf dem Martinshof ist Tina Bibis engste Freundin, für die Bibi sogar einmal in "Der Abschied" Neustadt ganz verlassen wollte. Bei Oma Grete fällt negativ auf, dass es unrealistisch ist (wenn auch witzig), wie sorglos sie Hexereien in fremder Sprache ausprobiert, ohne zu wissen, was sie da womöglich anrichtet und da smit einem "Wer nicht wagt, der nicht gewinnt" abtut. Und letztlich ist es sehr schade, dass inzwischen auch die Sprecher von Marita und Florian ausgewechselt wurden, vor allem Maritas Stimme klingt wirklich völlig anders als die von Tatjana Buschenhagen/Gessner.


5) Fazit:

Eine gerade durchschnittliche Bibi-Geschichte, die man nur als richtiger Fan zu haben braucht. Die Lehre ist ansprechend und es gibt einige witzige Stellen, allerdings ist die Handlung zu pubertär, die neuen Stimmen können nicht den Charme der alten ersetzen und es gibt ein paar Unstimmigkeiten in Sachen Logik.


6) Sprechernamen:

Bibi Blocksberg: S. Bonasewicz
Oma Grete: I. Sommer
Florian: G. Schmidt-Foß
Marita: U. Hugo
Stefan: D. Turba
Erzähler: G. Schoß

81 Bewertungen, 25 Kommentare

  • frankensteins

    17.01.2009, 16:50 Uhr von frankensteins
    Bewertung: sehr hilfreich

    ganz liebe Grüße Werner

  • coniunx

    16.01.2009, 18:14 Uhr von coniunx
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich. liebe grüße.

  • rainbow90

    14.01.2009, 21:49 Uhr von rainbow90
    Bewertung: sehr hilfreich

    schöner Bericht. Liebe Grüße

  • Zzaldo

    25.12.2008, 14:10 Uhr von Zzaldo
    Bewertung: sehr hilfreich

    liebe Grüße sendet dir Stephan

  • Daisy_Bluemchen

    22.12.2008, 23:02 Uhr von Daisy_Bluemchen
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh und viele Weihnachtsgrüße ...

  • LiFo

    11.11.2008, 23:16 Uhr von LiFo
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr schöner Bericht! Liebe Grüße, Lifo

  • tk7722

    11.11.2008, 10:23 Uhr von tk7722
    Bewertung: sehr hilfreich

    Prima Bericht, liebe Grüße

  • paula2

    09.11.2008, 16:52 Uhr von paula2
    Bewertung: sehr hilfreich

    liebe Grüße

  • Beachtime01

    09.11.2008, 16:37 Uhr von Beachtime01
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße Beachtime01

  • chipad

    09.11.2008, 13:22 Uhr von chipad
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreicher Bericht! Lieben Gruß, Patrick

  • anonym

    05.11.2008, 23:48 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich. LG Just86

  • anonym

    05.11.2008, 05:30 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    einwandfreier Bericht, lg

  • Fifima

    30.10.2008, 18:57 Uhr von Fifima
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ich fand dieses "pubertäre Verhalten" auch störend, als wir diese Folgen hörten. Das können die Kindergartenkinder/Grundschüler nicht nachvollziehen/wirklich verstehen, wenn sie sie hören. LG Maike

  • Toonfisch

    26.10.2008, 05:10 Uhr von Toonfisch
    Bewertung: besonders wertvoll

    Finde ich sehr schön wie du die Geschehnisse und Verhaltensweisen analysierst :) LG

  • anonym

    25.10.2008, 10:00 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüsse, Chrissy

  • bigmama

    24.10.2008, 23:47 Uhr von bigmama
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Anett

  • may786

    24.10.2008, 19:17 Uhr von may786
    Bewertung: sehr hilfreich

    Guter Bericht!! LG & schönes WE

  • Meyerhoffsche

    24.10.2008, 18:48 Uhr von Meyerhoffsche
    Bewertung: sehr hilfreich

    Wochenendgrüße von Meyerhoffsche

  • Bunny84

    23.10.2008, 20:26 Uhr von Bunny84
    Bewertung: sehr hilfreich

    Einen angenehmen Abend wünsche ich dir und einen lieben Gruß aus dem Münsterland.

  • racheane

    23.10.2008, 19:33 Uhr von racheane
    Bewertung: sehr hilfreich

    klasse bericht ....ane

  • Jerry525

    23.10.2008, 13:50 Uhr von Jerry525
    Bewertung: sehr hilfreich

    Starker Bericht von dir lg Jerry

  • NancyNoack

    23.10.2008, 13:48 Uhr von NancyNoack
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH und einen schönen Tag

  • sigrid9979

    23.10.2008, 13:40 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Klasse wie immer Lg Sigi

  • anonym

    23.10.2008, 13:07 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    toller Bericht!! Gruss

  • Mondlicht1957

    23.10.2008, 12:30 Uhr von Mondlicht1957
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich und liebe Grüsse