Csc Pharma Tantum Verde Lutschtabletten Testbericht

Die-tabletten
ab 10,11
Paid Ads from eBay.de & Amazon.de
Auf yopi.de gelistet seit 12/2008
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(1)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Wirkung:  gut
  • Verträglichkeit:  sehr gut
  • Nebenwirkungen:  fast keine
  • Packungsbeilage:  sehr gut verständlich

Erfahrungsbericht von celles

karlheinz46 zum Tantum Verde:

1
  • Wirkung:  schlecht
  • Verträglichkeit:  gut
  • Nebenwirkungen:  fast keine
  • Packungsbeilage:  sehr gut verständlich

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Nein

Bericht karlheinz46:
*****************

Hallo aus Wien!

Vor längerem habe ich einen Fehlgriff gemacht und heute wieder bereut. Damals wie heute morgen hatte ich den gleichen Eindruck. Es sind eher Zuckerln, als Lutschtabletten. Ich habe dafür in der Apotheke fast 10 Euro bezahlt.

Da ich mich in der UNITED sehr verkühlt hatte, suchte ich außer NEOANGIN nach einer anderen Linderung meines Hustens. Ich griff also zu den Tantum Verde Tabletten und schob mir so ein quadratisches, dickes Ding in den Mund. Ich kaufte eine Packung mit Honig- und Orangegeschmack. Die geht ja vom Geschmack noch und sie schmecken sehr nach Orange. Im Abgang kommt dann der Honig durch. Leider habe ich als zweites Minze genommen. Die gehen nicht einmal vom Geschmack her.


Bestandteile:

Benzydaminhydrochlorid 3mg
Isomalt
Aspartam
Racementhol
Zitronensäure
Monohydrat
Zitronenaroma
Minzindigocarmin

Die Verpackung ist rechteckig und außen ist sie in grün (bei der Minze) und eine offene, durchscheinende Tablette ist abgebildet. Es steht 20 Stück zum Lutschen auf ihr. Im Packungsinneren sind dann zwei Reihen an Tabletten von je 10 Stück in einer festeren Verpackung. Reiße ich die auf sind die nochmals recht locker in einem Einzelpapier mit Tantum Verde Aufdruck verpackt. Dieses Papier löst sich schnell und die Tabletten können dann schon nackt drinnen liegen.

Die Lutschtabletten sind recht transparent, grün, quadratisch und haben in der Mitte eine Einbuchtung. Die Stärke schätze ich mit 5 mm. Die Nebenwirkungen sind selten mit Überempfindlichkeitsreaktionen, Mundbrennen und Mundtrockenheit. Sehr selten soll es
zu Schwellungen im Gesicht kommen. Mir ist nichts passiert.

Meine Meinung:

Ich habe die Tabletten beim Schreiben des Tests hier nochmals getestet. Orange schmeckt süßlich es ist aber laut Hersteller kein Zucker vorhanden, wodurch sie für Diabetiker geeignet sein sollen.

Die 3 mg Benzydaminhydrochlorid Tabletten sind apothekerpflichtig und vertragen Lagerungstemperaturen bis 25 C.
Die Tabletten sind an allen vier Ecken abgerundet, wodurch ein Aufkratzen des Mundraums vermieden wird. Beim Lutschen der Minze kam mir ein Brechreiz der Geschmack ist total unerträglich für mich. Dann habe ich es wieder mit Orange versucht. Der erste Eindruck war ein pickiges, leicht klebendes Gefühl auf der Zunge. Irgendwie spielte sich im Hintergrund ein kühlender Effekt ab. Während des Lutschens ist mir der Hustenreiz etwas vergangen,
Ein taubes Gefühl im Mund folgte. Also eher eine übertünchende Wirkung und der Honiggeschmack machten sich immer breiter.

Ich hatte das Gefühl, ich müsste bald etwas essen oder trinken, damit das taub-süße Zeug wieder verschwindet. Nach dem Fertiglutschen und dem Abklingen des Taubheitsgefühls war der Urzustand wieder da und der Hals zeigte keinerlei Besserung.

Ich finde die Tabletten wirkungslos und sie eignen sich bestenfalls für Kinder, die auf Nimm2 Zuckerln stehen und in der Zeit der Verkühlung etwas süßliches lutschen wollen. Von der Wirkung her fühle ich mich im Stich gelassen. Ich habe nach wie vor das grausliche Gefühl von dem grünen, schleimigen Hustenschleim im Mund gepaart mit Minze oder Orange samt Honig. Die Kombination von beiden ist noch schlimmer und geholfen hat das Gelutsche nichts. Das Schmerzgefühl wird leicht betäubt, die Ursache überspielt und die Heilung bleibt aus. Ich habe es zweimal getestet und nie ein Erfolg. Keine Empfehlung.

Bis bald

Heinz

48 Bewertungen, 10 Kommentare

  • Baby1

    11.08.2012, 00:06 Uhr von Baby1
    Bewertung: sehr hilfreich

    .•:*¨ ¨*:•. Liebe Grüße Anita .•:*¨ ¨*:•.

  • Miraculix1967

    10.08.2012, 22:08 Uhr von Miraculix1967
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schönes Wochenende und LG aus dem gallischen Dorf Miraculix1967

  • anonym

    10.08.2012, 18:06 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    prima diese vorstellung, lg willi

  • Noire

    10.08.2012, 17:07 Uhr von Noire
    Bewertung: sehr hilfreich

    Auf ins Wochenende :D Lieben Gruß Noire

  • mimaus

    10.08.2012, 16:15 Uhr von mimaus
    Bewertung: sehr hilfreich

    ich kenne nur das verschreibungspflichtige Spray(vom Kinderarzt) - und habe damit sowohl bei mir als auch bei den Kindern allerbeste Erfahrungen gemacht....

  • Iris1979

    10.08.2012, 15:57 Uhr von Iris1979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Super Bericht. Über Gegenlesung würde ich mich freuen. LG Iris

  • katjafranke

    10.08.2012, 14:36 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße von der KATJA

  • Zatzeck0805

    10.08.2012, 12:49 Uhr von Zatzeck0805
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh

  • lenovi3

    10.08.2012, 12:24 Uhr von lenovi3
    Bewertung: sehr hilfreich

    Meine Tochter hat sie zur Linderung/Betäubung der Schmerzen vom Arzt verschrieben bekommen und da hatten sie schon prima geholfen. Liebe Grüße, Andrea

  • XXLALF

    10.08.2012, 12:01 Uhr von XXLALF
    Bewertung: sehr hilfreich

    ...und ein wunderschönes wochenende