Bresser Hunter 10x25 Testbericht

Bresser-hunter-10x25
ab 18,94
Bestes Angebot
mit Versand:
Amazon Marketplace
23,25 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 02/2009

Erfahrungsbericht von nadjasturm

Mein Stecher

Pro:

Klein und handlich, günstig

Kontra:

Nichts für Profis

Empfehlung:

Ja

Vorab:

Ich gehe oft in den Wald und in die Auen um Vögel und Wildtiere zu beobachten und zu fotografieren. Für diese Hobby braucht man natürlich ein Fernglas. Da ich allerdings arme Schülerin bin, habe ich mich für ein Modell entschieden, das nicht allzu teuer ist, aber durchaus für das Beobachten von Tieren ausreicht: Das Bresser Hunter 10 mal 25. Hier möchte ich euch das Fernglas und meine Meinung dazu vorstellen.


Bresser Hunter 10mal25

Vorhanden:

Faltbare Gummi-Augenmuscheln, Dioptrieeinstellung, Mitteltrieb

Einstellen des Augenabstands:

Wie bei den meisten anderen Ferngläsern lassen sich hier die beiden Okulare durch ZUsammen- oder Auseinanderschieben so verändern, dass man ein rundes Sehfeld erhält.

Scharfeinstellung:

Man stellt das rechte Okular auf 0 und visiert ein entferntes Objekt an. Dann schließt man das rechte Auge und stellt die Schärfe für das linke Auge mit dem Mitteltrieb ein. Man schließt das linke Auge und stellt die Schärfe für das rechte Auge am Dioptriering ein.

Umstülpen der Augenmuscheln:

Für Brillenträger! Die Gummiaugenmuscheln werden umgestülpt damit das genaze mögliches Gesichtsfeld ausgenützt wird.

Reinigen:

Mit einem Staubpinsel doer einem feinen fusselfreien Tuch.

Die Garantiezeit dieses Modells beträgt 2 Jahre.

Fazit:

Wie gesagt ist dieses Fernglas ausreichend für hobbiemäßgiges Beobachten und ist auch für den kleinen Geldbeutel geeignet. Ich bin damit völlig zufrieden. Es ist klein genug um in die Jackentasche zu passen und ist nicht sehr schwer. Die Bedienungsanleitung ist leicht zu verstehen und auch die Einstellungen sind einfach und funktionieren auch so, wie es in der Anleitung steht. Die Marke Bresser ist sehr zuverlässig, sie stellt auch Brillen her. Für Profis ist dieses Fernglas jedoch wahrscheinlich nichts, weil es eben ein einfaches aber zuverlässiges Glas ist. Es ist auch leicht zu säubern, man sollte nur darauf achten, das die Säuberungsflüssigkeit - falls man eine benutzt - nicht direkt auf die LInse oder das Okular sondern immer zuerst auf ein Reinigungstuch kommt

62 Bewertungen, 10 Kommentare

  • debbi87

    01.07.2012, 23:09 Uhr von debbi87
    Bewertung: sehr hilfreich

    .. Liebe Grüße .. debbi!

  • anonym

    16.06.2012, 14:43 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße Edith und Claus

  • jasmina88

    12.06.2012, 20:02 Uhr von jasmina88
    Bewertung: sehr hilfreich

    Als Kind hab ich schon von einem Fernglas geträumt...

  • Baby1

    30.05.2012, 22:07 Uhr von Baby1
    Bewertung: sehr hilfreich

    .•:*¨ ¨*:•. Liebe Grüße Anita .•:*¨ ¨*:•.

  • campino

    16.05.2012, 20:41 Uhr von campino
    Bewertung: sehr hilfreich

    liebe Grüße, Andrea

  • DIREKT4000

    13.05.2012, 15:40 Uhr von DIREKT4000
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ganz liebe Grüße Direkt4000

  • Clarinetta2

    15.04.2012, 17:55 Uhr von Clarinetta2
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr gut geschrieben

  • Miraculix1967

    14.04.2012, 00:10 Uhr von Miraculix1967
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schönen Freitagabend, schönes Wochenende und LG aus dem gallischen Dorf Miraculix1967

  • XXLALF

    13.04.2012, 14:17 Uhr von XXLALF
    Bewertung: sehr hilfreich

    ...und ein wunderschönes wochenende

  • morla

    13.04.2012, 13:44 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    schönes wochenende lg. petra