Philips Senseo Quadrante Testbericht

ab 55,99
Bestes Angebot
mit Versand:
Heine
61,94 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 02/2010
Summe aller Bewertungen
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Geschmack des Kaffees:  sehr gut
  • Reinigung:  sehr einfach
  • Design:  sehr gut
  • Geräuschpegel:  leise

Erfahrungsbericht von Voodoo-Benshee

Das hässliche Ding für einen guten Kaffee

  • Qualität & Verarbeitung:  gut
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Design:  schlecht
  • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

Pro:

gute Qualität, klein, leichte Bedienung, eigentlich relativ leise, leicht zu reinigen

Kontra:

Design, kann nach intensivem Gebrauch ziemlich laut werden, zu auffälliger Plastik - Look

Empfehlung:

Ja

So, Kaffeezeit. Aber nicht privat, sondern bei uns in der Firma. Jaaa fragt mich nicht wieso man in einer 40 Mann Firma eine Senseo hinstellt, ich weiss es nicht. Ich finds gut, aber die Senseo Quadrante scheinbar nicht, aber da kann sie ja eigentlich auch nichts für *grins*.

Wie gesagt, es geht heute um eine unserer Firmen-Kaffeemaschinen. Es ist bei uns so, dass für jeden Geschmack was dabei ist. Der eine mag den klassischen Filterkaffee, der andere den Vollautomaten-Kaffee und dann gibts die Randgruppe, zu der auch ich gehöre - die mögen lieber den Pad-Kaffee. Unsere schwarze Quadrante ist mittlerweile gut 1 Jahr alt. Erstaunlich, denn das Ding muss teilweise im Minutentakt Kaffee in viele Tassen beamen, demnach sieht sie auch schon ziemlich erschöpft aus.
Apropos Aussehen, das Design finde ich persönlich ja mal richtig hässlich wa? Keine Ahnung, liegt vielleicht daran, dass für mich eine Senseo immer rund aussehen muss - das hat in der Tat Stil, aber dieser eckige kleine Klotz sieht in der Küche irgendwie ziemlich verloren aus, wirkt unstylisch und irgendwie billig. Auch habe ich den Eindruck, dass durch das ziemlich auffällige Plastik-Gehäuse der Eindruck entsteht, das Ding kommt aus dem Hause Clatronic - die mit ihren billigen Padmaschinen keine Freunde ernten konnten. Also: Design = mist, gefällt mir nicht!

Aber Design muss ja nicht gleich Drecksuppe produzieren. In gewohnter Phillips oder Senseo Qualität kann man über das Kaffeeresultat nicht meckern. Natürlich spielt auch die Kaffeepad-Sorte eine wichtige Rolle, aber der schwarze Wundersaft, der aus dem Hahn hervor kriecht ist erste Sahne, natürlich mit dem gewohnt schönem festen Schaum oben drauf. Erwarte ich auch nicht anders.
Für die, die noch nicht in den Genuss kamen, wie eine Padmaschine funktioniert - hier eine kurze Einweisung:

Den Kaffeepad legt man den vorgesehenen Behälter in die Maschine. Natürlich sollte sicher gestellt werden, dass der Wassertank, der bei der Quadrante rechts zu finden ist, mit Wasser gefüllt ist. In den Behälter passen 1,2 Liter oder so rein, das reicht für gute acht Tassen. Man muss übrigens beachten, dass man immer kaltes Wasser in den Tank füllt und niemals heißes Wasser. Befüllt man ihn häufig mit heißem Wasser, weil man davon ausgeht, dass man dadurch schneller an den Kaffee kommt, der wird enttäuscht sein - schneller gehts davon nicht, nur schneller kaputt. Nun wählt man zwischen zwei Tassen oder einer Tasse aus und wartet bis das Wasser die richtige voreingestellte Temperatur erreicht hat, kann im Höchstfall 30 Sekunden dauern. Sobald die mittlere rote Lampe konstant leuchtet, 1- oder 2-Tassen-Knopf drücken und warten. Tasse voll, runter vom Podest und genießen - fertig. Ja man darf sich auch fragen, wie die Senseo diesen coolen Schaum in die Tasse bekommt. Ganz einfach, dort wo das Pad liegt wird ein Vakuum aufgebaut. Dann wird das Wasser mit Hochdruck durch den KaffeePad gedrückt der nach einer Weile anfängt zu schäumen. Simple but clever.
Nach gut zwei bis drei Monaten in einem normalen Haushalt wird man merken, dass die Senseo die Tassen nicht mehr richtig füllt oder sich kaum noch Schaum entwickelt. Das ist dann der Zeitpunkt wo man sie mal reinigen bzw entkalken sollte. Bei uns in der Firma muss das tatsächlich 1 mal monatlich geschehen, weil der Verbrauch einfach viel zu hoch ist. Sie wurde mittlerweile so oft gereinigt, dass das Padfach keinen richtigen Druck mehr aufbauen kann. Demnach ist das Resultat eines sehr sehr guten Senseo Kaffees nicht mehr gegeben. Abhilfe schafft im Momement nur noch auf den Deckel zu drücken, wenn der Kaffee durchläuft, damit wenigstens noch ein bissl Schaum rauskommt und der Kaffee auch noch erträglich gut schmeckt.

Wir reinigen oder entkalken unsere Senseo klassisch mit Padmaschinen Entkalter aus dem Hause Phillips. Pulver rein in den Tank, Wasser drauf und durchjagen lassen. Kann gut eine Stunde dauern, aber dafür flutscht das Ganze danach wie direkt aus dem Werk. Bei uns in der Firma dauert das nicht lange, und der Spaß geht wieder von vorne los.

Fazit: Eine Senseo macht in einer Firma keinen Sinn. Sie ist da und ich benutze sie auch, aber wenn sie irgendwann mal keinen Mucks mehr von sich gibt - werde ich sie auch nicht vermissen, dann wechsel ich zum Vollautomaten. Ich mag den Senseo Kaffee und ich mag auch sehr den Automatenkaffee, aber da wir zu Hause auch noch ne Senseo haben, trink ich auch weiterhin lieber Senseo - solange wie es noch geht. Unsere Quadrante sieht und funktioniert nach einem Jahr Dauerbetrieb so aus, als wäre sie schon 10 Jahre alt. Sie ist laut, der Kaffee kleckert nur noch so in die Tassen und Schaum sieht man auch nur noch durch Workarounds. Aber er schmeckt noch ... noch. Aber irgendwie ist das ein perfekter Härtetest, wie lange so eine Maschine in so einer Umgebung überleben kann, und sie ist noch stark dabei - spricht also nach wie vor für sehr gute Qualität, trotz des hässlichen Plastik-Looks.

Für den privaten Haushalt wird die Quadrante den üblichen Phillips Standard aufweisen. Lange Lebensdauer, leichte Bedienung, einfache Reinigung und entkalken nach zwei bis drei Monaten. Besser kann man das nicht haben und besser und schneller bekommt man auch nicht so einen guten Kaffee.
Die Bewertung bezieht sich aber nach wie vor auf die Qualität der Senseo Quadrante. Wie gesagt, sie ist eigentlich nicht Firmenkompatibel, aber was sie dennoch leistet - ist der eigentliche Punkt und den rechne ich hoch an. Was sie eigentlich kostet, kann ich leider nicht sagen - sie stand schon hier bevor ich dazu kam.


In dem Sinne, Prost!

63 Bewertungen, 15 Kommentare

  • l.x.klar@gmx.net

    07.03.2012, 08:02 Uhr von l.x.klar@gmx.net
    Bewertung: besonders wertvoll

    greetz from wallcity beartown

  • oskermit

    21.01.2012, 14:00 Uhr von oskermit
    Bewertung: sehr hilfreich

    KLASSE BERICHTET!!! ...DANKE für deinen Besuch bei mir!!!

  • manu63

    07.01.2012, 00:36 Uhr von manu63
    Bewertung: sehr hilfreich

    viele Grüße von Manuela

  • pinna

    04.01.2012, 22:31 Uhr von pinna
    Bewertung: sehr hilfreich

    Gesundes neues Jahr...lg

  • ronald65

    03.01.2012, 07:45 Uhr von ronald65
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg

  • Lale

    03.01.2012, 00:53 Uhr von Lale
    Bewertung: sehr hilfreich

    Allerbesten Gruß *~*

  • Fossil79

    02.01.2012, 20:23 Uhr von Fossil79
    Bewertung: sehr hilfreich

    ich finde bei solchen Berichten Bilder auch sehr wichtig.....da du es ja inzwischen hochgeladen hast, sh von mir :)

  • goat

    02.01.2012, 19:53 Uhr von goat
    Bewertung: sehr hilfreich

    Frohes neues Jahr und alles Gute für 2012. LG Melanie

  • Miraculix1967

    02.01.2012, 17:46 Uhr von Miraculix1967
    Bewertung: sehr hilfreich

    WWW = Wunderschöne Wochenstarts-Wünsche! LG aus dem gallischen Dorf Miraculix1967

  • austin77

    02.01.2012, 17:17 Uhr von austin77
    Bewertung: sehr hilfreich

    ein frohes neues Jahr wünsche ich dir. lg

  • morla

    02.01.2012, 17:15 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    wünsche dir ein gesundes neues jahr. lg. petra

  • lahr2006

    02.01.2012, 15:44 Uhr von lahr2006
    Bewertung: sehr hilfreich

    Die Reinigung dauert keine Stunde, da Widerspreche ich gewaltig, habe die gleiche Maschine. ein Bild würd mich interessieren

  • uhlig_simone@t-online.de

    02.01.2012, 15:02 Uhr von uhlig_simone@t-online.de
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Neujahrsgrüße v. Simone

  • katjafranke

    02.01.2012, 15:02 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße von der KATJA

  • anonym

    02.01.2012, 14:58 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG und ein frohes neues Jahr wünsche ich dir.