LEGO Creator 1087 VW Käfer Testbericht

Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 04/2009
Summe aller Bewertungen
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Spaßfaktor:  sehr hoch
  • Wird langweilig:  nie
  • Aufmachung:  sehr gut

Erfahrungsbericht von nicki1502

Nickis Beetle *strahl*

  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Spaßfaktor:  sehr hoch
  • Wird langweilig:  nie
  • Aufmachung:  sehr gut

Pro:

Detailgetreu Nachbildung, sieht einfach nur genial aus

Kontra:

Die Bauanleitung ist Grottenschlecht

Empfehlung:

Ja

Hallo Ihr Lieben !!!

Wenn mein Schatzi und ich etwas machen, dann immer extrem. Sei es Wii spielen, Kniffel Marathon oder auch Lego zusammenbauen. Da kann es auch schon mal passieren, das wir Nächte durchmachen und komplett das schlafen vergessen *lach*. Und heute berichte ich über ein Geburtstagsgeschenk was ich von meinem Schatzi bekommen habe. Vor einigen Monaten sah ich von Lego den VW Beetle und verliebte mich sofort in das Teil. Und ich staunte nicht schlecht, als ich das Paket öffnete und genau dieser vor ein paar Tagen zum Vorschein kam. Mir fehlen immer noch die Worte dafür :-)) Ich habe ihn ein paar Tage vorher bekommen und nun weiß ich auch warum *lach*. Am Geburtstag selbst hätten wir ihn nicht aufgebaut bekommen :-)


Der Hersteller

LEGO® Kundenservice
GmbH
Martin-Kollar-Straße 17
D-81829 München

www.lego.de

Die Herstellerbeschreibung


LEGO Volkswagen: VW Kafer 10187
Lange haben LEGO Fans auf der ganzen Welt auf ein LEGO Modell des VW Kafers gewartet... und nun ist er endlich da! Vorbild ist das legendare Kafer-Modell von 1960. Der LEGO VW Kafer bietet realistische Details und Funktionen. So lassen sich unter Anderem die Turen, die Motorhaube und der Kofferraum offnen. Genau wie bei dem Original befindet sich das Ersatzrad vorne und der Motor im Heck. Auch die Innenausstattung ist eine detailgetreue Nachbildung des legendaren Originals. Mit einer Beschreibung der detaillierten Spezifikationen des Original-VW-Modells. Das Modell ist 41 cm lang und 16 cm hoch. Realistische Details, wie der beweglicher Schalthebel, ein Handschuhfach, dass sich offnen lasst, und Sitze, die nach vorne geklappt werden konnen. Mit Heckmotor und einem Ersatzrad. Zudem ist der Kafer mit dem VW-Logo versehen und verfugt uber Scheibenwischer und Ruckspiegel. Die Reifen sind 6 cm breit.


-geeignet für Jugendliche ab 16 Jahre
-Produktgewicht incl. Verpackung: 2.400 g
-Gesamtlänge des aufgebauten Modells: 41 cm
-Anzahl der Teile: 1.626 Stück
-Material: Kunststoff (hautpsächlich)
-Modellnummer: 10187

Der Preis


Ich weiß nicht was mein Schatzi dafür bezahlt hat, aber ich weiß, das er zwischen 130,00 und 170,00 Euro verkauft wird. Ich habe ihn auch schon teurer gesehen. Aber ich möchte es auch gar nicht so genau wissen.

Verpackt


Verpackt war der ganze Spaß in einem riesen Karton auf dessen Vorder- und Rückseite der VW Beetle in voller Größe abgebildet war. Insgesamt hat der ganze Spaß 1626 Teile, die alle in verschiedenen Tütchen verpackt sind. Wenn man den Karton öffnet wird einem schon ganz schlecht, denn es sind wahnsinnig viele Kleinteile darin enthalten und vor allem sind die meisten blau. Da ahnt man schon vorher, das es gar nicht so einfach sein wird und man mächtig aufpassen muss. Zudem gibt es noch zwei Bauanleitungen, aber zu denen später mehr.
Nun wird gebaut


Mein Schatzi kam am Samstag aus der Nachtschicht direkt zu mir. Nachdem wir gefrühstückt hatten und jede Menge Kaffee bereit stand, drückte er mir das Päckchen in die Hand. Eigentlich zwei Tage zu früh, aber nun weiß ich ja warum. Nachdem ich mich einigermaßen von dem Schock *lach* erholt hatte, fingen wir auch sofort an die gesamten Teile zu sortieren. Dafür kamen Gläser, Schalen und sonstiges auf den Tisch. Anders hat man einfach nicht den Überblick dafür. Es war 9.30 Uhr als wir damit angefangen hatte. Als das sortieren irgendwann mal geschafft war konnte es losgehen.
Umgeben von zig Gläsern, Schalen und losen Steinen auf dem Tisch kam auch noch die erste Anleitung dazu und die ersten Steine wurden zusammengesetzt. Mein Schatzi hat gebaut und ich habe die Teile rausgesucht *gg*. War auch besser so, wie sich später heraus stellte. Die ersten zwei-drei Seiten waren auch noch ganz einfach. Aber dann ging es auch schon los. Wir konzentrierten uns so sehr auf dieses Teil, damit auch ja kein Fehler passiert. Das war schon schwierig, denn die Teile sahen wirklich alle gleich aus und man musste richtig gut hinschauen.

Nachmittags, nachdem wir zwei Stunden Pause gemacht hatten, waren wir gegen 15.00 Uhr gerade mal auf Seite 17 der ersten Bauanleitung. Wir haben uns wirklich Zeit gelassen, alles schön langsam gemacht und zig mal hingeschaut, ob auch alles stimmt. Es klappte auch alles so weit ganz gut. Jedenfalls bis zu diesem Zeitpunkt. Irgendwann Abends gelangten wir zu der Armatur. Mit Scheibenwischer, Handschuhfach, Schalthebel und und und. Und da fing es an. Wir hatten einen dummen Denkfehler im Aufbau und der ganze Spaß hat uns eine Stunde gekostet ehe wir ihn gefunden hatte. Ala hat den Spaß einige Male Neu zusammengebaut und ich versuchte mich auch daran. Inzwischen war es circa 20.00 Uhr. Nun kamen die Türen und die Sitze an die Reihe, aber dies klappten tatsächlich mal auf Anhieb und passten Perfekt. Die Sitze ließen sich Probelmlos zurückklappen und saßen Bombenfest.
Aber nun ging es weiter mit dem Dach. Und hier sind wir fast verzweifelt. Genau nach Anleitung haben wir das Dach zusammengesetzt und es war auch einigermaßen stabil. Nur passte es nicht auf den Beetle drauf. Vorne und hinten zwar schon, aber in der Mitte nicht. Wir haben Stunden gegrübelt, probiert, Teile wieder auseinander genommen und das Ding wollte einfach nicht so wie wir es gerne gehabt hätten. Ich war schon drauf und dran, den ganzen Beetle wieder auseinander zu nehmen und die Teile in den Karton zu verfrachten und wäre ich alleine mit dem Ding gewesen, hätte ich es auch getan. Aber Alan gibt ja nicht auf und so ging es weiter. Bis Nachts um 3.00 Uhr haben wir es probiert und dann erst einmal aufgegeben. Wir waren beide schon etwas genervt und es hatte einfach keinen Sinn mehr. Vielleicht klappt es nach ein paar Stunden Schlaf besser.

Ausgeschlafen dackelten wir morgens ins Wohnzimmer und ich bekam schon beim Anblick der ganzen Lego Teile die Krise *lach*. Und da lag immer noch das Dach und wollte nicht drauf passen. Nachdem wir in Ruhe gefrühstückt hatten ging der Spaß weiter. Wieder vergingen Stunden und wir kamen nicht weiter. Also hieß es, nochmal Teile des Beetles abbauen, denn irgendwo musste ja der Fehler liegen. Wir bauten also den kompletten Vorderteil neu und auch einen Teil der Rückseite wurde neu gebaut. Nach weiteren drei Stunden hatten wir es dann endlich geschafft und das Dach passte drauf. *schwitz*...... Nun kamen wir zu der Heckklappe. Und oh Wunder..... der zusammenbau war denkbar einfach und sie passte auf Anhieb Perfekt drauf. Das ich das bei dem Teil noch mal erleben durfte war ein kleines Wunder. Nun fehlte nur noch die Motorhaube. Aber auch die klappte erstaunlicherweise gut und passte. Nun noch die Reifen dran gepappt und mein Beetle stand in voller Pracht vor mit. Ganze 41 cm lang und 16 cm hoch und mit 6 cm breiten Reifen. Inzwischen hatten wir es 17.00 Uhr. Man kann sich also ausrechnen wie lange wir an diesem Spaß gesessen haben. Zwischendurch kamen noch einige wenige Aufkleber drauf wie drauf wie das Nummernschild oder das VW Logo. Es war auch noch eine Tafel dabei. Diese kann man auch mit einem Aufkleber bestücken und neben den Beetle ins Regal stellen. Dort stehen sämtliche Daten zu dem Fahrzeig drauf.
Keine Frage, es hat Spaß gemacht wie immer, wenn wir Lego zusammenbauen, aber dafür das es im Endeffekt "nur" ein einfaches aufeinander bauen ist, hat es doch sehr lange gedauert. Bei den Technik Sachen war es ja klar, das man länger daran sitzt, aber bei einem Beetle?? Aber Ok, es ist ja für Jugendliche ab 16 Jahren geeignet und aus dem Alter sind wir schon lange raus *gg*. Kein Wunder das es dann länger dauert.


So sieht mein Beetle aus

Ich kann hier nur mal wieder staunen, denn er sieht wirklich sehr Detailgetreu aus. Der Schalthebel ist beweglich, es gibt ein Handschuhfach das man hochklappen kann, Gaspedal, Bremse, die Sitze können umgeklappt werden, Rückspiegel, Anschnaller und im Heckmotor befindet sich sogar ein Ersatzrad. Selbst die Innenausstattung gleicht dem Original Perfekt. Die hellen Sitze und die Bank wie beim großen. Auch vorne die Scheinwerfer und auf der Motorhaube das VW Logo. Selbst der Motor wurde Originalgetreu nachgebaut. Die Türen, die Motorhaube und auch die Heckklappe lassen sich öffnen und man bekommt so einen Einblick in das Innere des Autos. Ich bin wirklich begeistert von diesem Teil. Und es ist ein richtig schönes Sammlerstück.


Die Bauanleitung

Eigentlich habe ich Lego ja immer gelobt wegen der tollen Bauanleitungen. Aber diese hier ging mal gar nicht. Es stand zwar auf jeder Seite welche Teile man benötigt und es waren auch Bilder vorhanden, aber diese waren so schlecht das man auf vielen Seiten nur raten konnte wo welches Teil hingehörte. Da die meisten Teile ja nun auch dunkelblau waren, hatte man große Probleme diese auf der Anleitung zu erkennen. Manche Teile waren gar nicht erst eingezeichnet und man musste wirklich raten wo die denn nun hin sollten. Ganz klar, das dabei Fehler passieren, denn sobald ein Stein an der falschen Stelle sitzt, passt ja der gesamte Rest nicht mehr. Die Bauanleitungen sind teilweise etwas sehr schwer verständlich - die Zu- bzw. Anordnung der Steine ist manchmal nicht eindeutig zu erkennen, was den Aufbau sehr schwer macht. Von dieser Anleitung bin ich wirklich mehr wie Enttäuscht und da hätte Lego sich wirklich mehr Mühe geben können. Gerade für diesen Preis erwarte ich doch, das man wenigsten erkennen kann wo welches Teil hingehört und man nicht raten muss. So passieren natürlich Fehler, die man hinter nicht mehr ausbügeln kann. Es bleibt dann nur noch, alles wieder abzubauen und von vorne anzufangen.


Spielspaß???

Ich denke mal nicht, das sich dieser Beetle zum spielen eignet. Es ist eher ein Sammlerobjekt, was man sich ins Regal stellt. Schon alleine beim Aufbau fielen ständig Teile ab, wenn man nicht aufgepasst hat. Was mich in den Wahnsinn getrieben hat *lach*. Es ist zwar so ganz stabil, aber da die Steine übereinander gebaut wurden, fallen sie auch schnell ab, wenn man eine falsche Bewegung macht. Für Kinder ist es nicht gerade geeignet. Wenn die damit auf dem Boden rumfahren geht es sehr schnell und alles fällt auseinander und noch einmal möchte ich diesen Spaß nicht zusammenbauen :-)) Auch die Stoßstange ist nicht gerade so stabil und bei der kleinsten Bewegung fällt diese ganz schnell ab. Zum spielen einfach zu Schade. Es ist und bleibt ein Sammlerstück für's Regal.


Die Qualität

Über die Qualität muss man bei Lego eigentlich nicht sprechen, denn die ist wirklich genial. Auch wenn hier bei diesem Modell nicht alles so stabil ist, wie ich es gerne hätte, stimmt dennoch die Qualität. Es wurde alles super Verarbeitet, die Farben sind leuchtend und sind die Steine einmal drauf halten sie auch Bombenfest. Bis auf einige Ausnahmen halt, wie zum Beispiel die Stoßstange oder auch die Scheinwerfer. Kommt man da ausversehen mal etwas doller gegen, fallen sie ab. Aber Ok, damit kann ich Leben.


Mein Fazit

Auch wenn der Zusammenbau mich in den Wahnsinn getrieben hat und ich einige Male drauf und dran war, alles wieder in den Karton zu verfrachten, bin ich jetzt froh, das er bei mir schick im Regal steht. Er macht sich wirklich gut da. Die Detailgetreue Nachbildung fasziniert mich immer wieder aufs neue und ich bin immer noch erstaunt darüber, was man mit Legosteinen alles machen kann. Wenn man mal von der Grottenschlechten Bauanleitung absieht, für die müsste ich eigentlich zwei Sterne abziehen, ist das ganze Set einfach nur genial. Wer noch nie Lego zusammengebaut hat, wird hier seine Schwierigkeiten mit haben. Für Anfänger ist das Teil mal gar nichts. Wir hatten zum Glück Erfahrungen mit den ganzen Technik Sachen und trotzdem sind uns hier Fehler unterlaufen. Das war wirklich mal ein Perfektes Geburtstagsgeschenk und ich freue mich immer noch darüber auch wenn ich immer noch keine Worte dafür finde. Ein dickes, knuddeliges Dankeschön nochmal an Dich, mein liebster Alan :-)) Auch wenn Du es beim Aufbau wahrscheinlich einige Male bereut hast, jedenfalls für Sekunden *gg*.

Ich ziehe heute keinen Stern ab und bin gnädig, denn außer der Bauanleitung ist das ein geiles Teil und im Endeffekt haben wir es ja geschafft. Ich bringe es auch nicht übers Herz dem Beetle nur drei Sternchen zu vergeben, denn dafür sieht er einfach nur mega genial aus. Also hat Lego noch mal Glück gehabt *lach*

Vielen Dank fürs Lesen, Bewerten und Kommentieren !!

Eure Nicki


*** Unter diesen Namen auch auf anderen Meinungsportalen ***

49 Bewertungen, 11 Kommentare

  • Jack100

    25.03.2010, 09:30 Uhr von Jack100
    Bewertung: sehr hilfreich

    Danke für das Lesen meines Berichtes. Viele Grüße

  • Nicky3772

    18.02.2010, 11:43 Uhr von Nicky3772
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße....Nicky

  • tipsi3

    17.02.2010, 20:57 Uhr von tipsi3
    Bewertung: sehr hilfreich

    Einen schönen Abend wünsche ich dir ! Liebe Grüße tipsi3

  • hjid55

    17.02.2010, 19:20 Uhr von hjid55
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich und liebe Grüße Sarah

  • vwfan

    17.02.2010, 18:42 Uhr von vwfan
    Bewertung: besonders wertvoll

    Für Kinder is der wirklich nicht...wusste gar nicht, dass man so lange fürs Aufbauen von Lego braucht und dass es so kompliziert sein kann. Sieht aber echt klasse aus das Teil. LG Matthias

  • pinna

    17.02.2010, 17:58 Uhr von pinna
    Bewertung: sehr hilfreich

    Super Bericht....LG

  • liebes35

    17.02.2010, 16:12 Uhr von liebes35
    Bewertung: sehr hilfreich

    Gut beschrieben. LG Steffi

  • rainbow90

    17.02.2010, 14:59 Uhr von rainbow90
    Bewertung: sehr hilfreich

    Toller Bericht. LG

  • sigrid9979

    17.02.2010, 14:20 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    gut gemacht...Lg sigi

  • Janne0033

    17.02.2010, 14:07 Uhr von Janne0033
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr gut Danke lg Janne0033

  • minasteini

    17.02.2010, 14:04 Uhr von minasteini
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sh und einen lieben Gruß von Marina.