Kärcher WV 50 Plus Testbericht

Kaercher-fenstersauger-wv-50-plus
ab 37,98
Auf yopi.de gelistet seit 05/2010
5 Sterne
(3)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Aussehen:  sehr gut
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Anwendung:  sehr leicht
  • Reinigungswirkung:  sehr gut
  • Preis-Leistungs-Verhältnis:  sehr gut

Erfahrungsbericht von TurboFranky

Darf ich bei Dir Fenster putzen?

Pro:

geht wirklich leicht

Kontra:

nichts

Empfehlung:

Ja

Vom Kärcher Fensterputzer habe ich hier mehrfach Gutes gelesen - das war für mich auch der Grund, das Teil tatsächlich selbst zu kaufen. Wir haben sehr viele große Glasflächen im Haus und das Putzen ist immer ein großer Akt. Ich habe da auch noch kein ideales Verfahren gefunden. Meist rücke ich mit Küchenrolle und Glasreiniger an, bis mich die vielen Schlieren, die dann doch immer wieder bleiben, nerven. Meine Frau kümmert sich dann um den Rest - mit Fensterleder und klassischem Putzeimer. Am Ende war es auch so immer ein großer Aufwand. Deshalb hat mich der Kärcher wirklich neugierig gemacht.

Putzprofis können sich jetzt wahrscheinlich vor Lachen nicht mehr halten, aber die vielen Empfehlungen hier waren bei mir tatsächlich an der richtigen Adresse. Ich gebe allerdings auch offenherzig zu, dass mich solch technischer Schnick-Schnack fasziniert und magisch anzieht. Für 55 Euro war es zudem eine überschaubare Investition.

+++ Ein Sauger für Putzwasser +++

Im Gegensatz zu den anderen Geräten, die ich bisher von Kärcher kannte, wird beim Fensterputzer nicht mit Hochdruck gereinigt, sondern schlichtweg gesaugt. Das Prinzip ist ein Fensterabstreifer mit angeschlossenem Flüssigkeits-Sauger - und das Ganze noch im handlichen Handstaubsauger-Format. Wie bei Kärcher üblich wurde das Gerät aus gelbem Plastik geformt, schwarze Eckstützen am Bodenteil sorgen dafür, dass sich der Sauger sich auf Fensterbänke stellen lässt ohne umzukippen.

Das "normale" Putzen hat sich damit gar nicht verändert: mit Putzwasser, dem wir Glasreiniger beigeben, lösen wir zunächst den Schmutz, der sich vor allem auf der Außenseite der Fenster durch Witterung angesammelt hat. Zum Sauger gehört auch eine Sprühflasche mit Wischaufsatz. Auch damit kann man die Fenster befeuchten und von alltäglicher Verschmutzung befreien. Das hat den Vorteil, dass die Glasfläche nicht ganz so nass wird und eigentlich nichts herunter tropft. Denn genau das sorgt bei konventionellem Wischen für die Schlieren: Man kann die Flüssigkeit gar nicht so schnell beseitigen, wie sie vom Wischer am Fenster hinunter läuft. Dann putzt man schnell unten quer und schon ist man aus dem Takt.

Im zweiten Schritt schalte ich mit dem Knopf im Griff den Sauger an und ziehe die Gummilippe über die Glasfläche. Die abgezogene Flüssigkeit wird dabei direkt in einen kleinen Sammeltank im Griff des Gerätes befördert. Darin liegt der eigentliche Trick dieses kleinen Gerätes. Das Ganze funktioniert dank eines eingebauten Akkus, der für etliche Fenster reicht. Für Putzprofis mag die Reichweite zu klein sein, aber mir reichen ein paar fenster pro Tag.

Und in der Tat: Als ich die erste Terrassentür geputzt hatte, traute ich meinen Augen nicht: abgesehen von ein paar Feuchtigkeitsresten in den Ecken, die ich mit einem Tuch leicht aufnehmen konnte, war das Fenster streifenfrei. Noch besser gefällt mir, dass das Putzen auf diese Weise deutlich schneller geht. In zwei Stunden war ich mit Kinderzimmer, Elternschlafzimmer und Bad durch. Das war bisher immer eine größere Samstagaktion gewesen.

+++ Mein Fazit +++

Mit dem Kärcher WV 50 plus geht das Putzen von Glasflächen eindeutig leichter von der Hand. ich finde das Gerät eine gute Erfindung, der Preis ist nicht übermäßig teuer und ich hoffe, dass ich an dem Fenstersauger noch lange meine Freude haben werde.

Ein Männerspielzeug und eine große Hilfe für Menschen wie mich

35 Bewertungen, 8 Kommentare

  • DerTintenfisch2

    12.02.2012, 22:30 Uhr von DerTintenfisch2
    Bewertung: sehr hilfreich

    Freue mich immer über Gegenlesungen - Der Tintenfisch

  • tina08

    23.01.2012, 19:06 Uhr von tina08
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße ... Tina

  • goat

    21.01.2012, 00:50 Uhr von goat
    Bewertung: sehr hilfreich

    Mein nächster Amazongutschein ist schon dafür reserviert.

  • anonym

    19.01.2012, 21:26 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    prima geschrieben, lg willi

  • anonym

    19.01.2012, 20:54 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Wann kommst vorbei??

  • morla

    19.01.2012, 20:22 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg. ^^^^^^^^^^^^^petra

  • Lale

    19.01.2012, 19:11 Uhr von Lale
    Bewertung: sehr hilfreich

    Allerbesten Gruß *~*

  • katjafranke

    19.01.2012, 18:25 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Einen lieben Gruß von der KATJA