Hasbro Baby Alive Testbericht

Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 07/2009
Summe aller Bewertungen
  • Spaßfaktor:  sehr hoch
  • Kuschelfaktor:  sehr gering
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Reinigung & Pflege:  sehr unkompliziert
  • Lebensdauer:  sehr gut

Erfahrungsbericht von Paukenfrosch

Familienzuwachs

  • Spaßfaktor:  sehr hoch
  • Kuschelfaktor:  sehr gering
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Reinigung & Pflege:  sehr unkompliziert
  • Lebensdauer:  sehr gut

Pro:

eine zuckersüße Puppe, die sooo viel kann; unbegrenzter Spielspaß; unser Preis etc . . .

Kontra:

nichts

Empfehlung:

Ja

Zu ihrem Geburtstag bekam meine Tochter nicht nur Geschenke, sondern auch Geld, um sich selbst einen Wunsch erfüllen zu können. Einen Monat lang konnte sie sich nicht entscheiden, ob sie das Geld nun lieber sparen oder sich doch etwas kaufen sollte. Doch dann sah sie am 2. Mai bei Toys“R“us eine Puppe, die umgehend ihr Herz berührte:

BABY ALIVE

* * * * *

Hersteller & Preis
-------------------------

Baby Alive, gedacht für Kinder ab 3 Jahren, gibt es seit 2008 von der Firma Hasbro. Die Puppe gab es nebst Zubehör für 19,95 € bei Toys“R“us zu kaufen, wobei der Preis laut Aushang von 49,95 € herabgesetzt wurde. Im Internet findet man folgende Preise:

Amazon.de 24,99 €
Otto.de 44,94 €
Neckermann.de 49,94 €
Quelle.de 79,99 €

Wir können also mit Recht behaupten, ein Schnäppchen geschlagen zu haben.

* * * * *

Lieferumfang
------------------

Die Baby Alive-Puppe ist ca. 36 cm groß und knapp 1 kg schwer. Sie trägt ein leichtes, rosa gemustertes Kleidchen, welches so kurz ist, daß es auch als Hemdchen durchgehen kann. Es ist süß geschnitten und läßt sich am Rücken per Klettverschluß öffnen und schließen, so daß man die Puppe auch an- und ausziehen kann. Passend zum Kleidchen trägt sie ein Haarband mit Schleifchen, welches jedoch fest am Kopf ansitzt und sich nicht abnehmen läßt. Die blonden Löckchen kann man aber trotzdem kämmen und bürsten. Ein abwaschbares Lätzchen ergänzt das Outfit der Puppe

Baby Alive trägt eine kleine Windel. Dank der Klebestreifen kann man die Windel oft abnehmen und wieder anlegen. Kleben die Verschlüsse irgendwann nicht mehr, dann liegt dem Set eine weitere Windel bei, wobei man die Windel auch im 6er-Pack nachkaufen kann. Abputztücher gibt es ebenfalls, immerhin muß der Puppen-Popo stets schön sauber sein.

Zum Set gehören auch ein kleiner Teller, ein Löffelchen und ein Fläschchen. Mit diesen Utensilien läßt es sich gut spielen. Sogar richtig echt, denn es gibt sogar Pulver, aus dem man sich einen Brei anrühren kann, um die Puppe zu füttern. Auch dieses kann bei Bedarf nachgekauft werden.

Ein zweiteiliges Töpfchen rundet den Lieferumfang ab.

Für 20 € bekommt man also wirklich eine ganze Menge geboten. Das Baby Alive-Set ist ein Traum für jede Puppenmutti, denn man kann sofort mit dem Spiel beginnen.

Um zu funktionieren bedarf es vier R6- oder vier AA-Batterien bzw. entsprechende Akkus. Die Puppe ist bereits damit ausgestattet. Zum Wechseln der Batterien nimmt man die Rückenplatte der Puppe ab. Zur Sicherheit der Puppenmuttis braucht man dazu einen kleinen Schraubendreher.

* * * * *

Was Baby Alive alles kann
====================

Baby Alive ist eine sehr hübsche Puppe. Sie hat wunderbar große Augen, die einen regelrecht anstrahlen. Der leicht geöffnete Mund lächelt einen freundlich an. Dicke Pausbäcken und ein kleines freches Stupsnäschen zieren das kleine Gesichtchen, welches blondgelockt umrandet wird.

An Baby Alive kann man die Arme und Beine bewegen, die sehr niedlich und griffig gestaltet worden sind. Natürlich kann man auch das Köpfchen hin- und herbewegen. Auf den ersten Blick scheint sie eine ganz normale schöne Puppe zu sein.

Baby Alive jedoch ist ein kleines Allround-Talent, denn diese Puppe spricht, singt, lacht, bewegt den Mund, blinkert mit den Augen und pullert ins Töpfchen. Man hat die Wahl zwischen zwei Modi, die man auf dem Rücken der Puppe einstellen kann. Um die Puppe zu aktivieren, drückt man den Stern an ihrem Armband.

Im Demo-Modus führt Baby Alive jeweils eine Aktion aus. Sind weitere Aktionen gewünscht, so muß der Stern am Armband erneut gedrückt werden. Dieser Modus ist wunderbar, um die Puppe erst einmal richtig kennenzulernen. Drückt man das Sternchen irgendwann nicht mehr, verabschiedet sich Baby Alive nach einer kleinen Pause mit einem süßen „Tschühüß“.

Im Spiel-Modus durchläuft Baby Alive ein richtiges Programm mit vielen Aktionen. Toll hierbei ist, daß sich das Programm vom Ablauf her stets verändert, es also nicht vorhersehbar ist, was als nächstes kommt. Die Puppenmutti muß also auf alles gefaßt sein.

Folgendes kann Baby Alive aber auch noch alles:

Spielen & Singen
------------------------

Baby Alive fordert einen zum Spielen und Singen auf. „Komm spielen!“ und „Singen wir?“ sind dann ihre Worte. Beim Spielen schließt die Puppe ihre Augen für eine Weile, öffnet sie dann schlagartig wieder und sagt dazu „Buh!“, um einen zu erschrecken. Ein glockenhelles Lachen schließt diese kleine Aktion ab. Als Lied hat sich Baby Alive „Funkle, funkle, kleiner Stern“ ausgesucht, welches sie allerdings per Lalala singt, es sei denn, sie hat gerade ins Töpfchen gepullert, dann singt sie auch hin und wieder „Pipi Pipi mach ich gern…“.

Essen & Trinken
----------------------

Jedes Baby hat einmal Hunger, so natürlich auch Baby Alive. Mit den Worten „Hi Mami, ich habe Hunger“ oder „Ich habe Durst“ sagt sie genau, was sie möchte. Je nach Wunsch kann nun der Löffel in den sperrangelweiten Mund geschoben werden, der sich daraufhin wieder schließt, damit Baby Alive mit dem Schmatzen beginnen kann, oder aber das Fläschchen angesetzt werden, worauf umgehend Sauggeräusche zu hören sind. Das klingt richtig echt, wirkt voll witzig und ist total begeisternd.

Drollig ist es auch, wenn man die Puppe unaufgefordert füttern möchte. Hier kann es passieren, daß sie einem ein „Pfui!“ entgegenbringt. Schmeckt es ihr hingegen, dann sagt sie auch mal „Gut!“.

Ganz besonders amüsant ist aber auch das Bäuerchen. Dem kleinen Rülpser folgt ein fröhliches Lachen, aber auch das Wort „Tschuldigung!“. Das ist zuckersüß und sorgt bei Groß und Klein jedes Mal für Freude.

Baby Alive kann, wie eben beschrieben, fiktiv gefüttert werden. Man kann die Puppe aber auch reell mit den dafür vorgesehenen Utensilien füttern. In der Beschreibung wird ausdrücklich darauf hingewiesen, daß ausschließlich die für Baby Alive angebotenen Produkte verwendet werden dürfen. Es gibt dafür Breipulver und Saftpulver, wobei reines Wasser zum Nachspülen genommen werden muß.

Die Puppe hat im Schritt ein Loch, aus dem Brei und Saft austreten können. Damit sie innen schön sauber bleibt und nicht verklebt, muß sie mit reichlich Wasser nachgespült und nach Beschreibung bewegt werden. Unter dem Arm befindet sich zusätzlich ein Resetknopf, der nach jeder Fütterung betätigt werden muß, damit das Programm zurückgestellt wird. Diese Prozedur ist allerdings etwas umständlich und sollte nur von den Eltern durchgeführt werden.

Wir haben unsere Puppe bisher nicht richtig gefüttert. Da sie alle Funktionen wunderbar ohne echten Brei und Saft ausführt, verspürte meine Tochter auch noch nicht den Wunsch danach. Mir gefällt das, denn von Schmadderei halte ich nicht viel und vor allem laufen wir so nicht Gefahr, daß unser Baby irgendwann doch einmal verstopft.

Verdauung & Geschäft
-------------------------------

Hat das Püppchen gegessen und/oder getrunken, dann folgt der Verdauung natürlich auch irgendwann der Ausscheidungsprozeß. Dies wird wie folgt angekündigt: „Ich muß aufs Töpfchen“. Reagiert man nicht, dann mahnt Baby Alive mit: „Es ist Töpfchenzeit“ und „Schnell, schnell!“.

Nun hat man die Möglichkeit, die Puppe auf das Töpfchen zu setzen, worauf entweder ein Pullergeräusch zu hören ist oder aber ein erleichtertes Aufatmen. Auf ein „Fertig“ kann dann ein „Abputzen nicht vergessen“ folgen. Manchmal vernimmt man aber auch die Worte „Ich habe Stinki gemacht“. Das war dann das große Geschäft.

Ignoriert man aber den Wunsch nach einem Töpfchen, dann hört man Baby Alive irgendwann sagen „Oh oh, ein Unfall“. Das ging dann also ziemlich in die Hose, was die Puppe gar nicht mag, denn sie fordert einen auf „Windeln wechseln bitte“.

Meine Tochter ist zwar stets bemüht, den Wünschen ihres Babys Folge zu leisten, doch aus Spaß an der Freude darf sie auch mal in die Windeln machen. Die Möglichkeit, hier direkt auf den Programmablauf Einfluß zu nehmen, findet sie ebenso spannend und erstaunlich wie ich.

Anfangs war es für uns ein kleines Rätsel, woher unser Baby weiß, ob es auf dem Töpfchen sitzt oder nicht, doch die Puppe ist ja nicht umsonst so schwer. Sie funktioniert magnetisch. Magnetisch sind auch der Löffel und das Fläschchen, sowie dann auch der Mund. Magnetisch sind aber eben auch der Puppen-Popo und das Töpfchen. Daher weiß Baby Alive also ganz genau, was man mit ihr gerade anstellt. Echt clever!

Wie die Puppe nun ihren Brei und Saft verdaut, dazu kann ich wenig sagen, da wir sie ja nicht richtig füttern. Es soll aber richtig in die Windeln gehen oder aber eben ins Töpfchen, wobei hier dann wirklich Putzen und Saubermachen angesagt ist. Aber das wäre uns wirklich zu umständlich, denn wir wollen ja spielen und nicht arbeiten.

Liebhaben & Kuscheln
-------------------------------

Wie jedes Kind hat auch Baby Alive den Wunsch nach Zärtlichkeiten. So fragt sie einen auch mal „Drückst du mich?“. Sie geht natürlich davon aus, daß man dies tut und atmet sichtlich erfreut auf.

Hin und wieder fordert sie einen aber auch direkt zum Kuscheln auf. Einem „Drück mich bitte“ folgt ein „Ich hab dich lieb“, was einem das Herz zum Schmelzen bringt. Als Belohnung gibt es oftmals ein schmatzendes Küßchen dazu.

Diese kleinen Liebesaktionen sind bei meiner Tochter besonders beliebt. Sie drückt, knuddelt und küßt ihre Puppe, als sei sie ein richtiges Baby. Ich muß gestehen: auch ich nehme Baby Alive oft in den Arm, um mit ihr zu Schmusen. Das tut irgendwie richtig gut, denn es kommt wirklich sehr herzlich rüber.

Sonstiges & Gute Nacht
--------------------------------

Baby Alive kann herzhaft und richtig fröhlich lachen. Ihre helle Stimme ist dabei unheimlich ansteckend. Man muß einfach mitlachen.

Manchmal betont sie auch „Ich bin schon groß!“, was man eigentlich nur bestätigen kann, denn für ihr Babyalter spricht sie natürlich hervorragend. Nicht nur die Wortwahl ist entzückend, auch die perfekte und sehr deutliche Aussprache ist sehr zu loben.

Die Programme laufen jedes Mal in einer anderen Version ab, doch irgendwann kann Baby Alive nicht mehr und sagt „Ich bin müde“. Einem „Ich hab dich lieb“ und einem lauten Gähner folgt nun noch ein müdes „Gute Nacht“. Daraufhin schließen sich die großen Puppenaugen. Einige Sekunden lang hört man Baby Alive noch tief atmen, dann setzt Stille ein. Bis zum nächsten Knöpfchendruck.

* * * * *

Fazit
-------

Baby Alive ist ein absolutes Highligt unter den Puppen. Noch nie zuvor hab ich eine Puppe gesehen, mit der man so viel machen kann, die selbst so viel kann und einen immer wieder auf´s Neue begeistert.

Singen, Lachen, Sprechen – einfach toll! Vor allem hat sie dabei einen unheimlich großen Wortschatz, nicht einfach nur drei Sätze und Schluß, wie bei den meisten Spielsachen. Sie unterhält einen wirklich enorm und wird daher nie langweilig.

Baby Alive ist aber auch eine sogenannte Pullerpuppe, kann also richtig gefüttert werden oder aber fiktiv und macht ihr Geschäft auf drollige und vielfältige Weise. Das man hierbei auf den Programmablauf Einfluß nehmen kann, ist der absolute Clou. Sowas kannte ich zuvor auch noch nicht.

Die stets wechselnden Programme, die natürlich auch immer wieder unterschiedlich lang sind, machen Baby Alive einzigartig, wobei nicht unerwähnt bleiben darf, daß die Puppe eine Gesichtsmimik vom Feinsten hat. Sie blinkert nicht nur mit ihren großen strahlenden Kulleraugen, sie öffnet und schließt den Mund, sowohl beim Füttern, als auch beim Sprechen. Das ist enorm.

Baby Alive ist für Puppenmuttis eine kleine Herausforderung, da sie in ihren Aktionen so unheimlich echt wirkt. Man kann mit ihr die Handhabung eines Babys nachempfinden, denn sie muß gefüttert, gewindelt und liebevoll umsorgt werden. Das Frisieren wird dabei fast nebensächlich, obwohl sich die blonden Löckchen auch gut zu kleinen Zöpfchen machen lassen.

Diese Puppe ist auf Grund ihrer vielfältigen Funktionen und der daraus resultierenden Spielmöglichkeiten ein ganz besonderer Wegbegleiter für kleine Mädchen, denn es ist eine sehr liebevolle und herzliche Puppe, die man einfach mögen muß. Ein originelles Geschenk ist Baby Alive auch für Mädchen, die ein Geschwisterchen bekommen (haben), denn so können sie alles nachmachen, was ihre Mutti mit dem Baby macht.

Ach ja - ich sehe meine Tochter noch heute vor mir stehen: Sie umschlang bei Toy´s den großen Karton, so daß darüber nur ihr Kopf zu sehen war. Sie schaute zu mir rauf und fragte mit leuchtenden und erwartungsvollen Augen: “Mutti, darf ich mir diese Puppe kaufen? Ich liebe sie doch so!“ Ja, sie durfte die Puppe kaufen und an ihrer Liebe zu ihr hat sich bisher noch nichts geändert. Das wird es auch nicht so schnell. Und wenn, dann bin ich als Puppen-Oma ja auch noch da…


( Mein Bericht erschien bereits auf Ciao am 18. Juni 2009 )

44 Bewertungen, 15 Kommentare

  • Mondlicht1957

    27.07.2009, 00:44 Uhr von Mondlicht1957
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich und liebe Grüsse ich lese gegen Du auch?

  • rob1980

    21.07.2009, 06:36 Uhr von rob1980
    Bewertung: sehr hilfreich

    toller bericht, freue mich auf gegenlesungen....lg rob1980

  • tk7722

    21.07.2009, 04:47 Uhr von tk7722
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein sehr schöner Bericht, liebe Grüße

  • morla

    20.07.2009, 22:33 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    wünsche dir einen guten wochenstart lg. petra

  • catmum68

    20.07.2009, 22:29 Uhr von catmum68
    Bewertung: sehr hilfreich

    informativer Bericht LG

  • EddieSpaghetti

    20.07.2009, 20:52 Uhr von EddieSpaghetti
    Bewertung: besonders wertvoll

    Top Bericht! Gegenlesung sind immer willkommen.LG EddieSpaghetti

  • werder

    20.07.2009, 20:06 Uhr von werder
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH & LG aus Hannover! Freu mich immer über Gegenlesung!

  • ronald65

    20.07.2009, 19:58 Uhr von ronald65
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg

  • Steve2512

    20.07.2009, 19:57 Uhr von Steve2512
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich, toller Bericht ! Freue mich über Gegenlesungen :- LG Steve 2512

  • DubbleU

    20.07.2009, 19:49 Uhr von DubbleU
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich - vg DubbleU (speakspell)

  • Qantas

    20.07.2009, 19:19 Uhr von Qantas
    Bewertung: besonders wertvoll

    Toller Bericht. Grüße aus Köln.

  • willma1984

    20.07.2009, 18:19 Uhr von willma1984
    Bewertung: sehr hilfreich

    Toller Bericht! LG willma1984 :)

  • peter_nordberg

    20.07.2009, 18:00 Uhr von peter_nordberg
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Bericht. lg Peter

  • sigrid9979

    20.07.2009, 17:58 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Guter Bericht..Lg Sigi

  • minasteini

    20.07.2009, 17:56 Uhr von minasteini
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Bericht. LG Marina