millionium.de Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 07/2009

Erfahrungsbericht von ahasver7

Millionenlotterie mit Millionium

Pro:

Lotterie wird täglich veranstaltet, Teilnahme ist umsonst, legales Lotto im Internet

Kontra:

Tipps/Zahlen lassen sich nicht speichern

Empfehlung:

Ja

Hi,
mich hat in letzter Zeit mal wieder das Lottofieber gepackt, nur leider hat meine alte Online-Annahmestelle bis auf weiteres den Service eingestellt. Also habe ich mich mal umgeschaut, was das Netz noch so zu bieten hat. Da wären die Euromillionen, geht aber nur über ausländische Seiten, dann noch das Angebot von tipp24, aber auch das geht nur über London und ist eigentlich eine Wette auf das deutsche Lotto (komisches Konstrukt!), und bei Jaxx läuft das wohl ähnlich. Und dann gibt es aber auch noch ein paar Lotterien, die erstens legal angeboten werden und die zudem noch gratis sind, und über eine von denen, Millionium, möchte ich kurz mal berichten.

Also, die Lotterie Millionium findet Ihr unter millionium.de. Mitmachen kann jeder, solange er oder sie volljährig ist und in Deutschland wohnt (vielleicht geht auch noch Österreich und Schweiz - dazu mal die AGB ansehen). Ansonsten funktioniert Millionium wie das normale Lotto, man muss also 6 Zahlen aus 49 auswählen und dann noch aus dem verbliebenen Rest eine Millioniumszahl.

Nun zu den Unterschieden: Das wichtigste zuerst - die Teilnahme an Millionium ist gratis! Aber, gewinnen kann man nur, wenn man tatsächlich alle sieben (6 plus Millioniumszahl) Zahlen richtig hat, d.h. es gibt keinen Gewinn bei drei oder vier und auch nicht bei sechs Richtigen. Außerdem kann jeder Teilnehmer immer nur einen Tipp abgeben, also keine wilden Kombinationen oder Systeme, dafür findet die Auslosung aber auch jeden Tag statt.

Um teilnehmen zu können, muss man sich erst einmal registrieren. Und hier kommt der Punkt, der mich beim ersten Mal tatsächlich etwas irritiert hat, denn auf der Startseite gibt es gar keinen Hinweis auf die Registrierung, das kommt erst, wenn man seine Zahlen ausgewählt hat und den Tipp abgeben will. Das ist ungewöhnlich, aber das Problem taucht ja höchstens einmal, nämlich beim ersten Mal auf, bei den nächsten Tipps loggt man sich wie ansonsten bekannt auf der Startseite ein.

Hat man seinen Tipp abgegeben, so erhält man am Abend eine Mail mit der Gewinnauswertung, was im Normalfall natürlich bedeutet, dass man nichts gewonnen hat, denn die Chancen sind natürlich lächerlich gering. Aber man spielt ja auch für den Ausnahmefall, nämlich den unglaublich unwahrscheinlichen Fall, dass man tatsächlich alle Zahlen richtig haben sollte. Und dann gibt es den Topgewinn - eine Million Euro. Und solange der Spaß kostenlos ist, gönne ich mir die Spannung und das bisschen Nervenkitzel.

Also: simpel, umsonst, harmlos und doch spannend, ... ich kann Millionium locker empfehlen.

28 Bewertungen, 6 Kommentare

  • Gemini_

    11.11.2009, 10:22 Uhr von Gemini_
    Bewertung: sehr hilfreich

    Toll geschrieben! LG von Gemini_

  • Bunny84

    10.11.2009, 21:35 Uhr von Bunny84
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr Hilfreich. Liebe Grüße und einen schönen Abend wünscht dir BUNNY84 ::: Freue mich über deine Gegenlesungen :::

  • minasteini

    10.11.2009, 21:27 Uhr von minasteini
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sh für diesen Bericht. Freue mich über Gegenlesung. LG

  • Manuela2205

    10.11.2009, 21:13 Uhr von Manuela2205
    Bewertung: sehr hilfreich

    Naja, kostenlos, wie finanziert sich das dann? Ich denke das hat wohl mehr was mit Datenspionage zu tun

  • LittleBig

    10.11.2009, 20:49 Uhr von LittleBig
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße sendet dir Anja

  • starlet99

    10.11.2009, 18:42 Uhr von starlet99
    Bewertung: sehr hilfreich

    super berichtet, liebe grüße :-) p.s. freu mich über gegenbewertungen