Honda ECT 7000 P Testbericht

Honda-ect-7000-p
ab 74,13
Auf yopi.de gelistet seit 09/2009

Erfahrungsbericht von martinhoelli

Ein zuverlässiges Gerät

Pro:

leistungsfähig, wenige Wartungen, Reparaturen können selbst durchgeführt werden

Kontra:

eigentlich nichts

Empfehlung:

Ja

Da ich selbst im Montage - Gewerbe tätig bin, weiß ich wie es ist, wenn man nicht immer gleich um die Ecke eine Steckdose für seine Maschinen zur Verfügung hat.
Deshalb nutzen wir diesen Stromerzeuger von Honda - denn wie heißts so
schön "ohne Saft keine Kraft"!

Bauweise:
Das Gerät ist in einem Rohrrahmen eingebaut optimal vor Schlägen oder herunterfallenden Dingen geschützt.
Weiters ist der Rahmen so aufgebaut, sodass eine "Schubkarrenvorrichtung" zur leichteren Beförderung angebracht werden kann.

Es verfügt über einen ca. 6 Liter Tank, indem Super - Benzin eingefüllt werden muss.
Der Motor hat 11 PS und treibt den Generator an.
Das Aggregat verüfügt über drei Schuko - Steckdosen, und eine
Drehstromsteckdose, welche mit Schutzart IP54 ausgeführt sind. (Staubgeschützt + Geschützt gegen Spritzwasser)
Gestartet wird das Gerät über den eingebauten Seilzugstarter, ein Joker erleichtert zusätzlich das Starten.

weitere Daten:
Die Abmessungen (LxBxH) betragen 800x550x540 mm.
Das Aggregat ist mit ca. 85 kg doch relativ schwer, deshalb empfehle ich diese „Schubkarrenvorrichtung“ wenn man es viel herumschleppen muss.
Mit ca. 97 Dezibel lauten Maschinenlärm gleich daneben wäre ein Gehörschutz empfehlenswert
Laut Hersteller hat man unter Volllast ca. 1,7 Stunden lang Strom.
Mit den angegebenen Leistungsdaten kann ich leider nicht viel anfangen,
ich kann nur sagen, dass man mit zwei Bohr - Schremmhammer problemlos
gleichzeitig am Werken sein kann.

Die Wartung:
Viel ist bei diesem Gerät nicht zu warten, außer tanken ab und zu den Luftfilter reinigen (bei stark staubiger Umgebung halt etwas öfter)

Reperaturen:
Zündkerzentausch, Luftfilterersatz, Seilzugstartseil erneuern – all dies kann man eigentlich mit etwas Geschick selbst tauschen bzw. reparieren.
Bei unserem Aggregat ist auch einmal eine Schuko – Steckdose ausgeschmort. Diese gibt es jedoch für wenige Euros nachzukaufen und kann man auch ganz easy selber einbauen.

Preis:
Hier schwanken die Preise sehr stark. Erhältlich ist es von ca. 2500 bis 3000 Euro.
Wie es halt immer ist: Qualität hat eben seinen Preis. Dafür ist das Gerät wirklich zuverlässig.

48 Bewertungen, 11 Kommentare

  • anonym

    27.03.2012, 21:52 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße Edith und Claus

  • DerTintenfisch2

    12.02.2012, 16:59 Uhr von DerTintenfisch2
    Bewertung: sehr hilfreich

    Freue mich immer über Gegenlesungen - Der Tintenfisch

  • anonym

    11.02.2012, 01:08 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöne Grüsse, Talulah

  • KoRnchick

    10.02.2012, 20:42 Uhr von KoRnchick
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße =)

  • Lale

    10.02.2012, 20:15 Uhr von Lale
    Bewertung: sehr hilfreich

    Allerbesten Gruß *~*

  • Miraculix1967

    10.02.2012, 19:12 Uhr von Miraculix1967
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schönes Wochenende und lieben Gruß Nr. 1 für heute aus dem gallischen Dorf Miraculix1967

  • XXLALF

    10.02.2012, 14:51 Uhr von XXLALF
    Bewertung: sehr hilfreich

    ...und ein wunderschönes wochenende

  • morla

    10.02.2012, 14:25 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    wünsche dir ein schönes wochenende lg. petra

  • flo369

    10.02.2012, 12:46 Uhr von flo369
    Bewertung: sehr hilfreich

    grüße

  • katjafranke

    10.02.2012, 12:34 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Einen lieben Gruß von der KATJA

  • uhlig_simone@t-online.de

    10.02.2012, 11:48 Uhr von [email protected]
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG. v. Simone