Medion MD 86146 Testbericht

Medion-md-86146
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 10/2009

Erfahrungsbericht von Maria2907

Meine erste Digitalkamera: ALDI Medion MD 86146

Pro:

Klein, leicht, elegant, handlich, Spitzenfotos!

Kontra:

Habe noch nichts gefunden!

Empfehlung:

Ja

------ Warum denn Digitalkamera?
------ Welches Model? Wo kaufen?
------ Erste Erfahrungen
------ Erstes Problem… Im Urlaub!!!
------ Schelle (!!!) Lösung des Problems!!!
------ Daten über die Kamera und das Zubehör
------ Installation der Software
------ Bilderübertragung
------ Besonderheiten:
------ Preis – super!!!
------ Meine Bewertung!!!

------ Warum denn Digitalkamera?

Eine Digitalkamera zu haben, ist heute nicht mehr etwas Besonderes. So gut wie jeder kann sich eine leisten, die Qualitäten und Preisspannen sind groß genug, es gibt für jeden Geschmack und jede Geldbörse die passende Kamera.

Ich habe mich ab und zu damit beschäftigt, ob ich eine brauche, ob ich eine haben möchte… ich habe ja eine gute „normale“ Kamera, die auch sehr gute Fotos macht, genauer gesagt, ich mit ihr! Aber, um digitale Bilder machen zu können und diese einfacher per Mail senden zu können, muss man doch eine Digitale Kamera haben. Auch ich! Irgendwann! Irgendein Model!

------ Welches Model? Wo kaufen?

Das entschied für mich eher der Zufall, ein Prospekt von ALDI! Ich sah, dass ALDI gerade wieder mal eine Digitale Kamera auf den Markt gebracht hatte und beschloss spontan, mir eine zuzulegen!

Ich ging zu ALDI einkaufen und staunte, dass da keine Schlacht um digitale Kameras stattfand… das gab es ab und zu wegen PCs! Ich sah auch keine Kameras im Laden, na ja, dachte ich, habe es dieses Mal verpasst. Na, und? Es wird wieder welche geben! Für alle Fälle fragte ich an der Kasse, ob sie denn die digitale Kamera vom Prospekt haben. Ja, war die ruhige Antwort der Kassiererin und sie zeigte mir die Richtung, wo die alle lagen! Es gab genug, mehr als genug! Ich hatte so wie so nicht genug Geld eingesteckt und mut Checkkarte bezahle ich nicht so gern, aber die hatte ich ja auch nicht dabei…

Am nächsten Tag – das war der 8. Februar 2006 - dann machte ich mich erneut - mit der ungeheueren Summe Geld in der Tasche! - auf den Weg zu ALDI und kaufte mir ein Paket, wo die Kamera und das Zubehör verpackt waren. Die Daten, die man schon von der Verpackung entnehmen konnte, kannte ich schon vom Prospekt. Und die Kamera nur aus den Bildern.

Zu hause packte ich alles aus, kontrollierte, ob alles drin war und ließ es erst liegen, wollte mich demnächst damit beschäftigen. Aber rechtzeitig, um den ALDI Rückgabetermin ohne Gründe angeben zu müssen, nicht zu verpassen. Es war alles drin. Die Kamera begeisterte mich mit ihrem Aussehen und Gewicht! Silberfarben, klein, leicht! Das Täschchen aus schwarzem Samt, chic! Was mich auch gleich begeisterte, war, dass die Gebrauchsanweisung nicht nur auf Deutsch, sondern auf sehr gut brauchbarem Deutsch geschrieben war! Was bei japanischen Geräten manchmal sehr aufregend sein kann…

------ Erste Erfahrungen

Als es dann soweit war, eine Woche vor Ablauf des Termins, setzte ich mich gemütlich hin, packte alles aus, las in der Gebrauchsanweisung und erledigte die Startschritte, das Aufladen der zwei von 4 mitgelieferten Akkus, 10 Stunden, wie vorgegeben.

Als die Kamera nun startklar war, knipste ich einige profane Fotos in der Wohnung… und es gefiel mir, digitale Fotos zu machen!

Für unseren Urlaub ab dem 29. Mai packte ich die neue und die alte Kamera ebenso ein – der letzte Film war noch nicht zu Ende geknipst und ich hatte ja noch einen neuen.

Im Hotel angekommen, lud ich erst die Akkus nach, ich las nach, dass das Nachladen keine 10 Stunden dauern soll, es gab aber keine Angabe über Zeit, die Akkus seien aber vor Überladung geschützt! So schloss ich diese um Mitternacht an und am nächsten Morgen ab.

------ Erstes Problem… Im Urlaub!!!

Am Abend gab es einen Folkloreabend im Hotel, ich wollte nun die ersten Urlaubsfotos schießen. Mein Mann wollte es tun, er hatte die Kamera noch nicht angefasst. Aber es geschah nichts, gar nichts! Die Kamera öffnete sich kurz und schaltete sich sofort aus… na, das war aber eine nicht so gute Überraschung! Ich war wütend, ich wusste erst nicht gegen wen oder was. Wir schauten uns den Abend an, sahen neidisch , wie andere Gäste filmten oder fotografiertem alle digital… ich sagte nichts, zeigte meine innere Aufregung nicht, warum auch?

------ Schelle (!!!) Lösung des Problems!!!

Am nächsten Tag beschäftigte ich mich im Hotelzimmer mit der Kamera. Die Akkus waren leer. Ich schloss sie am Netz zum Neuaufladen. Beruhigt stellte ich fest, dass alle Fotos noch da waren. Ich las fast die ganze Gebrauchsanweisung durch, probierte einiges aus, machte den ersten Clip, vertonte einige Bilder… ab und zu trennte ich sie vom Netz und knipste ein Foto! Erst waren die Akkus ganz voll, 3 grüne Balken, dann verschwand der eine nach nur einem Foto und bald auch der zweite… im Display war in roten Buchstaben zu lesen: „Batterie wechseln“! Na, super! Ich hatte das zweite Set zuhause gelassen, die eingesetzten waren ja neu und frisch. Es dämmerte mir, dass die Akkus wohl doch überladen wurden! Und ich hatte keinen Ersatz! Ich weinte mich bei einer jungen Frau aus dem Hotel, die mir einen Laden für Elektronik in der Stadt Varna empfahl! Ich fuhr am nächsten Tag hin, erklärte im Laden mein Problem, fragte, ob man denn die Batterien prüfen könnte. Nein, das könnte man nicht, aber man habe Batterien, mit denen man prüfen könnte, ob die Kamera OK ist. Man setzte zwei Batterien und siehe da, die drei grünen Balken waren da! Ich kaufte ein Satz Sanyo Batterien für ca. 9 €, lud sie auf, setzte sie ein und… die Kamera war bis zum Ende des Urlaubs einsatzbereit!

------ Daten über die Kamera und das Zubehör

AUSSTATTUNG

------ 5,08 cm TFT Farbmonitor
------ 6,2 Megapixel
------ 3fach optischer Zoom
------ 8fach Digitalzoom
------ Blenden: F2.8 – 10.0
------ Brennweite 5,8 – 17,4 mm (gleich 35-105 mm bei KB Kameras)
------ Verschlussgeschwindigkeit 2-1/2000 Sek.
------ Kartenslot für SD Speicherkarten
------ 5 Belichtungsprogramme:
o Auto
o Portrait
o Landschaft
o Sport
o Nacht
------ Clip Aufnahmen mit Ton, Typ MPEG
------ Lichtempfindlichkeit
1. Auto
2. ISO 100
3. ISO 200
4. ISO 400
------ Formate
1. JPEG
2. MPEG4
3. EXIF 2.1
4. DPOF
5. PictBridge
------ 32 MB interner Speicher plus 256 SD Karte
------ 3 Bildqualitäten
------ 5 Bildgrößen, einstellbar:
1. 2864 x 2152
2. 2560 x 1920
3. 2272 x 1704
4. 2048 x 1536
5. 640 x 480
------ Makrofunktion für Nahaufnahmen ab 5cm
------ Selbstauslöser: 2 Sek., 5 Sek. ,10 Sek.
------ Eingebauter Blitz:
1. Auto,
2. Redeye Reduction,
3. Slow,
4. Aufhellblitz,
5. Aus
------ Fokusbereich: 50 cm bis Unendlich
------ Weißabgleich, automatisch und manuell:
1. Auto,
2. Tageslicht,
3. Bewölkt,
4. Glühbirne,
5. Leuchtstoffröhre
------ Videoausgang PAL / NTSC
------ Ausschaltautomatik
------ Batteriebetrieb 2 x 1,5 V
------ Masse: H x B x T: 99 x 52 x 30 mm
------ Gewicht: 180 g, ohne Batterie

SYSTEMVORAUSSETZUNGEN

------ Windows 98SE / ME / 2000 / XP
------ Arbeitsspeicher 64 MB / empfohlen 128 oder mehr
------ 150 MN freier Festplattenspeicher
------ Freie USB Schnittstelle
------ CD-ROM Laufwerk

LIEFERUMFANG

1. Digitale Kamera
2. 256 SD Karte
3. 4 x 1800 mAh NiMh Akkus
4. Treiber- und Bildbearbeitungssoftware auf CD-ROM
5. USB / AV Kabel
6. Trageschlaufe
7. Tragetasche
8. Netzadapter
9. Gebrauchsanweisung

------ Installation der Software

Das habe ich erst gestern erledigt. Es lief problemlos ab, nur war es enorm laut!

------ Bilderübertragung

Das habe ich heute erledigt! Auch kein Problem!

------ Besonderheiten:

Die Bilder können als Diashow betrachtet werden.
Die Bilder können betont werden.
Die Bilder können gedreht werden.
Beim Fotografieren kann man zwischen Belichten voll oder zentral wählen.
Die Bilder können gedreht werden.

------ Preis – super!!! Ganze 179 €!!!

------ Meine Bewertung!!!

Voll verdiente 5 Sterne! Handlich, einfache Bedienung, verständliche Gebrauchsanweisung, Spitzenauflösung, elegant, leicht… und noch viel mehr!

Viel Spaß beim Lesen!

Eure Maria

36 Bewertungen, 11 Kommentare

  • anonym

    20.08.2006, 22:21 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    *** sh & lg***

  • vettura

    21.07.2006, 13:52 Uhr von vettura
    Bewertung: sehr hilfreich

    ich finde den Bericht sh - warum gab es denn ot????????? LG vettura

  • Binich

    27.06.2006, 19:02 Uhr von Binich
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh und lg Toni

  • Django006

    27.06.2006, 13:20 Uhr von Django006
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh & *lg* Alan :>))))

  • lemsi

    27.06.2006, 13:14 Uhr von lemsi
    Bewertung: sehr hilfreich

    Prima Bericht, klares sehr hilfreich :-)...lg

  • Estha

    27.06.2006, 11:50 Uhr von Estha
    Bewertung: sehr hilfreich

    ☼☼☼ ... lg susi ... ☼☼☼

  • phobee

    27.06.2006, 11:37 Uhr von phobee
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich! LG, Pia

  • anonym

    27.06.2006, 11:27 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh :o)

  • waltraud.d

    27.06.2006, 03:40 Uhr von waltraud.d
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich

  • morla

    27.06.2006, 03:07 Uhr von morla
    Bewertung: off topic

    guter bericht aber leider falsche kategorie,hier sollte etwas über medion.de stehen liebe grüße petra lass es von yopi um schreiben dann bewerte ich um.

  • Sky112

    27.06.2006, 02:47 Uhr von Sky112
    Bewertung: sehr hilfreich

    Nützlicher Bericht, weiter so