Isotronic Thermo- Stichfrei Testbericht

Isotronic-thermo-stichfrei
ab 16,53
Paid Ads from eBay.de & Amazon.de
Auf yopi.de gelistet seit 10/2009

5 Sterne
(0)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)

Erfahrungsbericht von verbatim

Jucken adé

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Hallo liebe Leser und Leserinnen,
in meinem heutigen Bericht soll es eher um etwas Technisches gehen, welches allerdings nicht unbedingt bei mir Anwendung findet, aber nun erstmal der Reihe nach.
Mein Vater ist Diabetiker und vielleicht hat es damit zu tun, dass er so oft von Mücken gestochen wird. Auf jeden Fall wollte er deswegen ein Mittel haben, was ihm den Juckreiz nehmen kann. Er hatte zwar schon des Öfteren kleine Mittelchen ausprobiert, die ihm den Juckreiz nehmen z.B. Mittel wie so ein Spray oder so. Aber dies hat alles nicht wirklich zu seiner Zufriedenheit geholfen gehabt. Dann hatte er wohl bei einem seiner Lieferanten in den Werbezetteln ein elektronischen Stick gesehen, der ihm den Juckreiz durch Wärme nehmen sollte. Natürlich war mein Vater skeptisch wie bei so vielen Dingen, die mit der Gesundheit zu tun haben, aber er kaufte sich das Ding, weil es anscheinend ihm nicht zu teuer vorkam.

*Aussehen*
Das Teil ist in einer grünen Pappeverpackung eingepackt worden, worin sich noch der Beipackzettel befindet, wie ich ihn bezeichne. Es ist wohl eher eine Art Bedienungsanleitung, obwohl man die grobe Anleitung auch schon auf der Pappeverpackung erklärt bekommt.
Das Teil ist ein weißer breiterer Stift, welcher eine Metallplatte, eine LED und einen schwarzen Knopf hat. Und dieser Stift scheint eigentlich nur aus Plastik zu bestehen.

*Allgemeines*
Größe: ca. 15cm lang und 2 bis 3 cm breit
Adresse:
ISOTRONIC
Industriestraße 72
D- 72160 Horb
EAN: 4006745699000
Preis: 4.99 Euro
betrieben mit: 2. Stück Micro AAA Batterien 1,5V

*Anwendung*
1. THERMO- Stichfrei auf die Einstichstelle setzen. Drücken Sie den schwarzen Knopf am Gerät.
2. Die gelbe LED leuchtet auf.
3. Die THERMO- Stichfrei Platte erwärmt sich.
4. Die Betriebstemperatur ist erreicht, wenn die LED grün aufleuchtet. Lassen Sie nun den Knopf los. Die erste Anwendung ist beendet. Die Temperatur sinkt wieder.
5. Wiederholen Sie den Vorgang nach eigenem Ermesse, bis die Symptome abgeklungen sind.

*Gefühl bei der Anwendung*
Natürlich habe ich die Anwendung auch bei mir selbst ausprobiert und möchte euch nun einmal schildern, wie sich das anfühlt, denn auch ich bekomme ab und zu mal einen Mückenstich. Auch wenn es eher selten ist und ich es extra für den Bericht hervorgerufen habe.
Mein Freund packte dann diesen Stift auf meinen Mückenstich und drückte dann diesen schwarzen Knopf. Als die gelbe LED anfing zu leuchten bemerkte ich noch nichts, aber kurz bevor die grüne dann anfing zu leuchten wurde die Stelle die unter dem Metallplättchen lag sehr warm und es wurde schon ein wenig unangenehm. Wer also sehr empfindliche Haut hat, dem kann dieser Stift schon sehr unangenehm vorkommen und der wird diesen auch nicht allzu oft nutzen wollen. In der Bedienungsanleitung steht auch noch, dass Kinder eher dazu neigen bei diesem Stift anfangen zu schreien oder zu weinen. Also meinen Kindern würde ich das eher nicht antun, nur so als ein kleiner Tipp am Rande. Denn Kinder haben ja meistens eine dünnere bzw empfindlichere Haut als Erwachsene.

*Wirkung*
Bei mir hatte der Stich schon nach der ersten Anwendung aufgehört zu jucken und im Prinzip war dann für mich die Behandlung positiv abgeschlossen. Aber ich bin sowieso mit Mückenstichen nicht so empfindlich, dass ich mich da nun ständig jucken müsste, denn ich kann da auch drüber hinwegsehen. Ich bin da nicht allzu empfindlich.
Mein Vater hingegen bekommt von Mückenstichen richtige Flatschen und diese gehen dann auch kaum wieder weg und zum mindestens er sagt, dass sie ihm auch richtig dolle jucken. Den Juckreiz konnte der Stift meinem Vater nehmen und erstaunlicherweise gingen auch die Flatschen zurück. Jedes anderer Mittelchen hatte diese großen Flatschen nicht geschafft zurückzudämmen, aber der Stift schafft es. Natürlich hier nicht mit einer einzigen Behandlung, sondern mein Vater hat dann schon öfter den schwarzen Knopf gedrückt bis die grüne LED leuchtete. Er hatte mal einen Flatsch gehabt der ungefähr einen Durchmesser von 3cm hatte und diesen hatte er nur mit ca. 5 Anwendungen wegbekommen. Aber immerhin er ging weg und das ist schon erstaunlich.


**Fazit**
Zweck voll erfüllt, guter Preis. Also tolles Preis- Leistungsverhältnis. Da kann man nicht meckern.
Nur der Verbrauch der Batterie ist etwas hoch, aber Batterien kosten ja heutzutage nicht mehr die Welt.
Deswegen: 4*Sterne und eine Empfehlung

Liebe Grüße eure Jasmin

27 Bewertungen, 4 Kommentare

  • tina08

    16.11.2009, 14:20 Uhr von tina08
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße .... Tina

  • tk7722

    14.11.2009, 10:01 Uhr von tk7722
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein sehr schöner Bericht, liebe Grüße

  • morla

    14.11.2009, 02:40 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    wünsche dir ein schönes wochenende lg. petra

  • meerifan1

    13.11.2009, 20:47 Uhr von meerifan1
    Bewertung: sehr hilfreich

    Hätte ih ja nicht gedacht, das das wirklich funktioniert.LG