Hauck Bungee Deluxe Testbericht

Hauck-babywippe-bungee-deluxe
ab 31,99
Bestes Angebot
mit Versand:
myToys.de
34,94 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 05/2011
Summe aller Bewertungen

Erfahrungsbericht von Kleinnightwish

Jan wippt ;)

Pro:

Design, Verarbeitung, Verstellbar, Kuschelig, Details, Preis, Spielspaß

Kontra:

Metallstangen, Reinigung, Schwer

Empfehlung:

Ja

Hallo ihr Lieben,


heute geht es um ein weiteres Spielzeug von Jan. Genauer gesagt um seine geliebte Wippe. Zuerst bekommt ihr aber meine typische Inhaltsangabe zur besseren Übersicht.


Inhaltsangabe:


1. Kaufgrund – Schade die andere ist kaputt
2. Kaufort und Preis – I Love mytoys.de
3. Der unerwartete Aufbau – unerwartet Einfach
4. Aussehen und die Verarbeitung – Winnie Puh Optik
5. Erfahrungen im Einzelnen
5.1 Das Kind in die Wippe legen
5.2 Anschnallen nicht vergessen!
5.3 Wippen :)
5.4 Die Wippe mitnehmen
5.5 Der Spielspaß kommt nicht zu kurz.
5.6 Die Verstellbarkeit der Wippe
5.7 Die Reinigung
6. Mein Fazit
7. Danksagung


1. Kaufgrund – Schade die andere ist kaputt


Meine beste Freundin hat damals als ich erfahren habe, dass ich Schwanger bin ihren gesamten Keller und Dachboden auf den Kopf gestellt um mir soviel Dinge wie möglich von ihrem Kurzen überlassen zu können. An einem Tag kurz vor der Geburt hat sie meinem Mann dann alles ins Auto gestopft und wir sind ihr für die vielen Sachen wirklich dankbar. Dennoch ist uns nach der Geburt des Kleinen aufgefallen, dass die Wippe die sie uns vermacht hat leider nicht zu benutzen ist da die Vorrichtung zum Anschnallen leider fehlte. Dann ging es langsam aber sicher auf Weihnachten zu und wir dachten uns, dass es jetzt auch vom Alter her die beste Zeit ist dem Kleinen eine Wippe zu schenken, zumal er gerne bei Mama in der Nähe ist könnte ich ihn so in jeden Raum der Wohnung mitnehmen. Also nicht lange überlegt sondern im Internet nach dem geeigneten Objekt gestöbert.


2. Kaufort und Preis – I Love mytoys.de


Auch wenn ich keine Webmiles Gutscheine mehr hatte ließ ich es mir nicht nehmen die Wippe bei mytoys.de zu kaufen denn hier fand ich die Richtige: Eine Winnie Puh Wippe, einfach klasse! Wie ihr in meinen letzten Berichten lesen konntet ist Jans Zimmer auf Winnie Puh getrimmt und umso schöner finde ich, dass ich ihm auch hier wieder einen schönen Zusatz des Kleinen Bären geben konnte. Da ich die Wippe auch nicht überdimensional teuer fand (39,99 Euro) war der Klick nicht allzu schwer und einige Tage später klingelte schon der nette Postmann und übergab mir ein sehr schmales Päckchen welches mir suggerieren sollte: Das musst du aufbauen^^. Naja und dies taten wir dann auch am 24.12 nach dem mein Mann von der Arbeit nach Hause kam.


****Hersteller****


****Fakten vom Hersteller****

Gewicht ca. 2,8 kg.
Maße Liegefläche: 78 cm x 27 cm.
Sitzposition: 117°
Ruheposition: 156°
Material:
Bezug: 100 % Polyester
Füllung: 100% Polyester-Vlies
Nicht geeignet für Kinder, die schon sitzen können (etwa 6 Monate bzw. bis 9 kg).
TÜV geprüft.



3. Der unerwartete Aufbau – unerwartet Einfach


Da ich es schon immer gehasst habe Dinge aufzubauen und sicherlich später auch einen Fimmel bekommen werde wenn es um Playmobil oder Lego gehen wird war ich erstmal „geschockt“; dass die Wippe in einem so länglichen Karton ankam. Dennoch brachte die einseitige und gut dargestellte Bauanleitung Licht ins Dunkel und in weniger als 5 Minuten hatten mein Mann und ich die Einzelteile zusammengesteckt. Diese müssen Einrasten und halten dann auch bombenfest (Klick-System). Das einzige Teil welches man aufstecken muss und welches nicht zum hochnehmen gedacht ist, ist der Spielbügel mit den Winnie Puh Plüschtieren. Dieser sitzt zwar an sich fest dennoch sollte man die Wippe nicht am Bügel hochheben denn dann kann er abgehen.
Der Aufbau gestaltet sich also zu meiner großen Freude sehr einfach und die Bedienungsanleitung ist einfach, verständlich und vor allem bebildert dargestellt.


4. Aussehen und die Verarbeitung – Winnie Puh Optik


Wie am Produktnamen erkenntlich ist die Wippe im Winnie Puh Design welches sich an zwei Stellen ausdrückt. Einmal haben wir den vorne angebrachten sehr stabilen und mit Schaumstoff und Polyester ummantelten Spielbügel welcher mit 2 Winnie Puh Freunden und einmal mit Winnie Puh selber ausgestattet ist. Tiger, Ferkel und Winnie sind hier kuschelig verarbeitet und haben einen richtiges Größenverhältnis. Sie sehen originalgetreu aus was sich alleine schon an den schönen Farben auszeichnet. Das andere Winnie Puh Merkmal erkennt man auf der Schwarz-bêchen Liegefläche, denn hier gibt es ein Bild welches Winnie Puh vor einem Baum mit Eichhörnchen zeigt. Er hält Ferkel im Arm und fragt: „What can you see Piglet?“ Diese Abbildung ist in schönen Farben gestaltet, wirkt sehr niedlich und zeigt eine sehr schöne Situation auf. Dennoch stört es mich hier ein wenig, dass der Satz in Englisch und nicht in Deutsch präsentiert wird. Aber für die Kleinen zählen ja auch die Bilder und nicht das Geschriebene. Somit ist dies noch vertretbar. Die Liegefläche die sich über den Metallenen Stangen befindet, die natürlich sehr hart sind, ist sehr weich und kuschelig, der Stoff aus dem sie besteht ist Polyester. Die gesamten Nähte sieht man nicht und auch die Trageschlaufen sowie der Anschnaller sind fest in den Stoff vernäht und ebenfalls sehr stabil. Die Verarbeitung ist sehr gelungen, die Kinder liegen weich und kuschelig in der Liegefläche und trotzdem ist die Wippe so robust, dass sie nicht kaputt gehen kann. Absolut 5 Sterne für die sehr gute Verarbeitung. Die Wippe hat bisher weder Kratzer noch Risse im Stoff noch sonstigen Schaden erlitten.


5. Erfahrungen im Einzelnen



5.1 Das Kind in die Wippe legen


Am Anfang (die ersten 1-2 Male) hatte ich das Gefühl, dass ich den Kleinen Alleine nicht in die Wippe legen kann. Problem dabei ist einfach, dass man sein rechtes Bein in die dafür vorgesehen Öffnung am Anschnaller geben muss. Dafür brauch man ein wenig Geschick und da unser Kleiner nicht gerade der ruhigste ist, ist das nicht immer so einfach gewesen. Dennoch klappt es nach ein bisschen üben sehr gut und intuitiv, dennoch gibt es hier eine Sache die mit Vorsicht zu genießen ist: Die Metallenen Stangen – und zwar vor allen dingen die, die sich im oberen Bereich befindet. Rutscht mir das Kind aus der Hand könnte es mit dem Hinterkopf an die Stange schlagen und das wäre natürlich furchtbar und ich möchte da gar nicht dran denken. Dies finde ich nicht so gelungen, natürlich ist mir klar, dass diese Stangen der Wippe die gewünschte Stabilität geben dennoch hätte man am oberen Ende etwas mehr polstern müssen um diese Gefahrenquelle auszulöschen.
Das Kind kann sich aber nicht an den Stangen verletzen wenn es einmal drin liegt!.


5.2 Anschnallen nicht vergessen!

Das Anschnallen ist sehr einfach und unkompliziert durch eine Schnalle die einfach nur in das Endstück eingehakt werden muss. Hierbei sollte man allerdings ebenfalls drauf achten, dass keine Haut vom Kind in die Schnalle gelangen können oder, dass man den Pulli des Kindes aus versehen mit einhakt. Besonders positiv ist der „Schrittschutz“ der ebenfalls aus demselben Material wie die Liegefläche besteht und dem Kind auch so einen guten Schutz bietet. Ein bisschen Gucken sollte man schon aber an sich ist das Anschnallen Kinderleicht und auch sehr sicher, da die Gurte verstellbar sind.


5.3 Wippen :)


Also erstmal finde ich es klasse, dass das Kind in der Wippe genügend Platz hat um sich zu bewegen, auch wenn es angeschnallt ist. Dadurch, dass die Kinder mit den Armen und Beinen schön agieren können ist es hier auch so, dass sie sich ein wenig selber schaukeln. Dennoch für das Richtige Wippen müssen Mama und Papa dann doch herhalten. Die Wippe hat eine sehr schöne Federung und wippt sehr gleichmäßig, nicht stockend. Das Wippen beruhigt den Kurzen wunderbar und er fühlt sich in seiner Wippe rund um wohl, egal ob er oder Mama und Papa ihn wippen.


5.4 Die Wippe mitnehmen


Da die Wippe an beiden Seiten mit einer Trageschlaufe ausgestattet ist kann man die Wippe mitsamt Kind ohne Probleme von A nach B tragen. Lediglich das Gewicht macht mir hier ein klein wenig Probleme. Die Wippe alleine wiegt laut Herstellerangabe seine knappen 3 Kg und mein Kind geht langsam aber sicher auf die 6 Kg zu und wenn ich die Wippe mitsamt Kind zu meinen Eltern rüber nehme weiß ich was ich getan habe. Dennoch ist das Tragen sehr komfortabel und dem Kind wird auch durch das Anheben der Freiraum in der Wippe nicht genommen, die großen Augen jedoch bleiben. Handlich ist die Wippe jetzt nicht gerade dennoch kann sie ohne Probleme durch den Hausflur getragen werden und in den Kofferraum unseres Golf 3 passt sie auch ohne weiteres.
Wichtig ist, dass die Wippe niemals am Spielbügel hochgehoben werden darf da dieser nur angesteckt ist.!


5.5 Der Spielspaß kommt nicht zu kurz.


Wir nutzen die Wippe in Zusammenhang mit dem Spielbügel und oft auch mit dem Spielteppich des Kleinen. Diesen konnten wir ohne Probleme an den Spielbügel befestigen und Jan kann per „Gegentreten“ seine eigene Musik komponieren. Das macht ihm über Stunden Spaß. Er findet es sogar besser als wenn nur die Plüschfiguren an der Wippe befestigt sind (die aber auch beim Spielteppich dran bleiben). An die Spielfiguren kommt er aber mit der höchsten Stufe (einstellbar an der Wippe) dran und kann sie nach Lust und Laune ebenfalls Wippen lassen. Natürlich ist es aber immer noch das aller Schönste wenn Mama und Papa wippen und die Plüschfiguren im Takt mitwippen, das ist absolut spannend für den Kleinen und er guckt sich das Spektakel auch gern über längere Zeit und meist bis zum Einschlafen an.


5.6 Die Verstellbarkeit der Wippe


Die Wippe lässt sich mittels eines hinten Angebrachten Knopfes verstellen. Meistens wählen wir die Position aus in der Jan halb liegt und halb sitzt. So hat er den besten Überblick auf den Teppich und die Plüschfiguren, außerdem ist diese Position hingegen zur höchsten Stufe sicherlich schonender für Rücken und Hüfte. Ist Jan eingeschlafen kann man die Wippe in die waagerechte Position bringen und das Kind die Wippe auch als „Bett“ anbieten. Das Verstellen gestaltet sich sehr einfach und auch der Knopf den man erst Eindrücken muss lässt keine Gefahren offen. Die Wippe rastet auch mit einem Geräusch ein so dass man sich sicher sein kann, dass das Kind nun in der sicheren Position ist.

5.7 Die Reinigung


Den Bezug der Wippe kann man mit der Hand waschen. Ich nehme den Stoff aber nicht ab da ich nicht glaube, dass ich ihn Nerven schonend wieder angebracht bekomme. So wische ich ihn teilweise mit einem nebelfeuchten Tuch ab. Da Jan in der Wippe aber weder isst noch sie bisher durch eine undichte Windel dreckig gemacht hat ist es bisher auch nicht nötig gewesen sie richtig abzuwaschen.


6. Mein Fazit


Die Wippe lässt sich einfach zusammen und auseinander bauen. Den perfekten Überblick bekommt man hier durch die tolle Aufbauanleitung. Die Verarbeitung und das Design gefällt mir und Jan sehr gut dennoch mag ich die harten Metallstangen nicht und auch das sie recht schwer ist ist für Kleine Menschen wie mich nicht so komfortabel, dies sind auch die beiden negativen Punkte die ich zur Wippe anmerken kann. Dennoch gefällt mir der Rest und da Jan sich auch stundenlang in der Wippe aufhalten kann haben wir für das Kind einen absoluten Volltreffer gelandet. Deswegen ziehe ich zwar einen Punkt für die Metallstange im oberen Bereich ab empfehle die Wippe aber und warne dennoch, dass man beim Hinlegen des Kindes vorsichtig sein sollte.


7. Danksagung


Ich danke allen fürs Lesen, Kommentieren und Bewerten meines Berichtes


Eure Angi or Kleinnightwish

54 Bewertungen, 13 Kommentare

  • Hot_Rider

    01.03.2010, 14:26 Uhr von Hot_Rider
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße von Teresa und Markus. Ein Besuch bei unseren Berichten wäre cool. DANKE !

  • Striker1981

    26.01.2010, 18:49 Uhr von Striker1981
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH und Liebe Grüße vom STRIKER ;)

  • Clarinetta2

    23.01.2010, 17:10 Uhr von Clarinetta2
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr gut geschrieben

  • tina08

    23.01.2010, 15:24 Uhr von tina08
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße .... Tina

  • mima007

    22.01.2010, 15:25 Uhr von mima007
    Bewertung: besonders wertvoll

    Viele Gruesse, mima007

  • tk7722

    22.01.2010, 10:51 Uhr von tk7722
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein sehr schöner Bericht, liebe Grüße

  • morla

    22.01.2010, 00:47 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg. ^^^^^^^^^^ petra

  • laeuft

    21.01.2010, 20:56 Uhr von laeuft
    Bewertung: sehr hilfreich

    Wirklich gut geschrieben, LG Franz

  • wolli007

    21.01.2010, 20:33 Uhr von wolli007
    Bewertung: sehr hilfreich

    prima Bericht, lg

  • ronald65

    21.01.2010, 19:05 Uhr von ronald65
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg

  • Mondlicht1957

    21.01.2010, 19:04 Uhr von Mondlicht1957
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich und liebe Grüsse

  • sigrid9979

    21.01.2010, 18:57 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Gut gemacht...Lg Sigi

  • kongostar

    21.01.2010, 18:53 Uhr von kongostar
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein guter Bericht. Das macht Lust auf mehr.:)