Mieses Karma (Taschenbuch) / David Safier Testbericht

ab 10,00
Bestes Angebot
mit Versand:
buecher.de
10,00 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 11/2009
Summe aller Bewertungen
  • Handlung:  spannend
  • Niveau:  durchschnittlich
  • Unterhaltungswert:  durchschnittlich
  • Spannung:  hoch
  • Humor:  sehr humorvoll
  • Stil:  sehr ausschmückend

Erfahrungsbericht von MACS_Movies

Mieses Karma von David Safier ist ein sehr skurilies Buch.

  • Niveau:  durchschnittlich
  • Unterhaltungswert:  hoch
  • Spannung:  hoch
  • Humor:  sehr humorvoll
  • Stil:  ausschmückend
  • Zielgruppe:  Männer

Pro:

Dieses Buch ist also uneingeschränkt zu empfehlen, für eine lange Busfahrt, im Urlaub am Strand und überall sonst, man sollt enur aufpassen, dass man nicht vor fremden Menschen beim Lesen laut Loslacht.

Kontra:

Man darf nur keine hochgeisteigen Dialoge oder Handlungen erwarten, was wohl bei den nicht ganz seltenen eher nicht so positiven Rezensionen vorausging.

Empfehlung:

Ja

Mieses Karma von David Safier ist ein sehr skurilies Buch.
Wenn man vorher wie ich nichts von der Geschichte und dem Inhalt weiss, amcht es am meisten Spass dieses Stück zu lesen.
Der Leser wird durch eine Fantiewelt geführt bei welcher es um Widergeburt geht.
Die Protagonistin führt zu anfang ein relativ glückliches Lebes, bis sie durch einenaussergewöhnlichen Zwischenfall, der schon fast lustig erscheint ums Leben kommt. Doch damit fängt die Geschichte erst an, den sie wird wiedergeboren, leider aber als Ameise. Beim Durchleben zahlreicher Abenteuer, bei dem sie zahlreiche neue Freunde gewinnt versucht sie nun stetig ihr Karma zu verbessern um bei der nächsten Wiedergeburt besser wegzukommen.
Bei so einer Geschichte ist es verständlich, dass man keinen großen Tiefgang erwarten, sondern bekommt eine leichte angenhem zu lesende Strandlektüre. Man hat viel Spass beim Lesen, da man oft mit der Protagonistin lacht aber auch ab und zu schadenfreude über die selbige zu bieten bekommt.
Das das Buch in erster Linie laut dem Autor für Frauen geschrieben ist, erkennt man wohl schon daran, dass eine der Hauptfiguren der bekannte Cassanova aus dem Mittelalter ist, welcher wegen seiner Taten in dem uns bekannten Leben schon über 100 mal als Ameise wiedergeboren wird. Trotzdem ist das Werk auch für Männer sehr unterhaltsam.
Das Beste ist wohl, dass die Geschichte eigentlich nie vorhersehbar ist und nie zu überdreht wird, man leidet mit den Hauptfiguren mit und kann es nicht erwarten zu lesen, welche Person oder Tier die Protagonistin im nächsten Leben annimmt.
Nach dem Lesen überlegt man sich wohl eher zweimal ob man gedankenlos eine kleine Ameise tötet oder nicht.
Dieses Buch ist also uneingeschränkt zu empfehlen, für eine lange Busfahrt, im Urlaub am Strand und überall sonst, man sollt enur aufpassen, dass man nicht vor fremden Menschen beim Lesen laut Loslacht.
Man darf nur keine hochgeisteigen Dialoge oder Handlungen erwarten, was wohl bei den nicht ganz seltenen eher nicht so positiven Rezensionen vorausging.

26 Bewertungen, 6 Kommentare

  • senora

    27.06.2010, 10:21 Uhr von senora
    Bewertung: sehr hilfreich

    Einen wunderschönen Sonntag wünsche ich. LG

  • catmum68

    27.06.2010, 08:07 Uhr von catmum68
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreicher Bericht, LG

  • Pumasun

    26.06.2010, 21:26 Uhr von Pumasun
    Bewertung: sehr hilfreich

    super geschrieben, toller Bericht. Lg

  • Polarlicht1960

    26.06.2010, 20:18 Uhr von Polarlicht1960
    Bewertung: sehr hilfreich

    VIELE SONNIGE GRÜSSE SCHICKT DIR LARISSA

  • XXLALF

    26.06.2010, 17:20 Uhr von XXLALF
    Bewertung: sehr hilfreich

    und ein wunderschönes wochenende

  • Kaddy

    26.06.2010, 16:34 Uhr von Kaddy
    Bewertung: sehr hilfreich

    Freue mich über Gegenlesungen! Liebe Grüße, Kaddy