Coraline (Blu-ray 3D) Testbericht

Coraline-blu-ray-3d-3d-blu-ray-film
ab 13,72
Auf yopi.de gelistet seit 12/2009
5 Sterne
(2)
4 Sterne
(3)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Handlung:  sehr spannend
  • Anspruch:  anspruchsvoll
  • Unterhaltungswert:  sehr hoch
  • 3D-Effekte:  gut
  • Spannung:  sehr spannend
  • Action:  viel
  • Romantik:  durchschnittlich
  • Humor:  durchschnittlich

Erfahrungsbericht von heliopolis

Sie ernährt sich von kleinen Kindern!

Pro:

Familienfilm, schöne Grafik, Wunderschöne Welt, sehr schaurig

Kontra:

3D kann man vergessen, unspektakulär

Empfehlung:

Ja

Wie ich ja schon berichtet habe, hatte ich mir alle Filme des Blu Ray - Formates gekauft, die über eine 3D Optik verfügen. Ungeachtet des Genres und der Altersfreigabe. Und zwischen den meisten 3D - Filmen liegen tatsächlich noch Welten der Verbesserungswürdigkeit. Einige Filme, trotz dumpfer Geschichte, brachten mich zum staunen, und andere verursachten einfach nur Augen - und Kopfschmerzen.

Kinderfilm oder kleiner Horrorschocker

Coraline Jones musste mit ihren Eltern in ein neues Haus ziehen. Wie langweilig hier doch alles ist. Und ihre Eltern haben auch nur ihre Arbeit im Kopf. Nicht mal Mama hört ihr zu. Wie gemein! Doch dann entdeckt Coraline eine kleine geheime Tür zu einer anderen Welt. Ähm, Moment mal! So anderst ist diese gar nicht. Nein, eigentlich ist sie ihrer Welt ziemlich ähnlich. Nur einfach perfekter. Ihre neue Mutter nimmt sich Zeit beim zuhören. Sie kann wundervoll kochen und ihr neuer Vater legt sogar einen Traumgarten für die kleine Coraline an. Einfach schon zu perfekt. Der einzige unterschied...
Mama und Papa haben keine Augen mehr, stattdessen findet man an dieser Stelle Knöpfe. Erst ist das Coraline noch egal. Sie fühlt sich wohl. Endlich dreht sich mal alles um sie. Doch dann verlangen ihre neuen Eltern, dass sie sich von ihren Augen trennen muss und Knopfaugen sich annähen lassen soll. Das kleine Mädchen bekommt es mit der Angst zu tun und das, was sich als ein wundervoller Traum aufgetan hat, wurde plötzlich zum Alptraum. Als ihre neue Mutter nach einem Streit das kleine Mädchen in einen Raum einsperrt, findet sie dort drei kleine Geisterkinder, die ihr ein schreckliches Geheimnis anvertrauen. Coraline beschließt zu fliehen. Und tatsächlich schafft sie es auch. Welch ein Glück. Doch schnell stellt sie fest, dass ihre Eltern in der Gewalt der bösen neuen Mutter sind und sie muss noch einmal zurück. Das arme kleine Ding.
Unheimlich und wohl für die kleinen Leute zu aufregend

Eigentlich geht es ja sehr harmlos an und einige komische Szenen lassen darauf schließen, dass es sich um eine kleine Kinderkomödie handeln könnte. Doch als schon die neuen Eltern auftauchen, mit Knopfaugen, wird alles schon etwas unheimlicher. Als dann auch noch die toten Kinder, deren Augen gestohlen wurden, erscheinen, wird es noch schauriger. Für ältere Kinder gerade noch so an der Linie, aber alles unter 8 Jahren, so ist jedenfalls meine persönliche Meinung, ist dieser Film noch nicht geeignet.
Obwohl ich nur sehr selten Filme dieser Art sehe, hat die Geschichte mich etwas gefesselt, obwohl man ja eigentlich alles vorhersehen konnte. Ich mochte die Geschichte und die Figuren haben mir ebenfalls sehr gut gefallen. Doch sollte man sich diesen Film nicht wirklich in 3D ansehen, denn da übersieht man so einiges.
3D oder 2D???

Hier kann ich ziemlich klar von einer 3D Grafik abraten. Obwohl hier nichts verschwimmt oder unscharf erscheint, jedoch spektakuläre 3D - Aufnahmen gibt es hier nicht. Alles ist hintergründig, aber es gibt nur zwei kleine Szenen, in der ein Gegenstand aus dem LCD hervor sticht. Mir hat die 2D Optik viel besser gefallen. Sie war einfach farbenfroher und vor allem gestochen scharf.
Daten zum Film
Titel: Coraline

Minuten: 101 Minuten

Schauspieler: Coraline als Coraline. Das unglaubliche ist eigentlich an diesem Film, dass es sich um eine Stop - Motion - Produktion handelt. Und hier wurde nur ganz wenig mit Computeranimationen gemacht. Alle Figuren, alle Handlungsorte, Kleidung und und und, wurden von Spezialisten hergestellt. Auch die winzig kleinen Handschuhe wurden tatsächlich gestrickt. Es steckt unglaublich viel Aufwand dahinter und auch das abdrehen von nur wenigen Sekunden kann oft Tage oder Wochen dauern. Denn die Figuren müssen alle so bewegt und gefilmt werden, dass zum Ende hin, eine fließende Bewegung zustande kommt. Und die waren Schauspieler sind dieses Mal wohl die Leute hinter der Kamera.
FSK: Ab 6 Jahre (Womit ich aber nicht ganz einverstanden bin, ab 12 wäre wohl angebrachter)

Ton: DTS - HD wobei ich hier sagen muss, dass die meisten Geräusche und Stimmen ganz normal von vorne kommen und das würde ich fast schon als Standart bezeichnen.
Regie: Henry Selick

Extras: Die muss man sich unbedingt alle ansehen. Hier erfährt man ziemlich viel zu dem Thema Stop-Motion-Verfahren und das beeindruckt wirklich. Vor allem hätte ich niemals erwartet, dass alles in diesem Film von Hand hergestellt wurde.
Unveröffentlichte Szenen braucht man dagegen nicht wirklich ansehen. Dann gibt es noch einige Schaurige Extras, wirklich sehr interessant. Diese sind leider nur in 480p Standart zu sehen, aber nicht weiter schlimm. Schön, dass das Gesprochene zumindest untertitelt wurde.

Mein Fazit
Ein Familienfilm, der ziemlich schaurig daher kommt. Die 3D - Effekte kann man vergessen und die haben mich absolut nicht vom Hocker gehauen. Die 2D Version ist da viel schöner und dort wirken die Farben viel satter und es ist einfach angenehmer, diesen Film zu sehen. Eine schöne gruselige Geschichte, in der es viel zu Sehen gibt.

Meine TOP - 3 Liste aller 3D Filme:

* My Bloody Valentine ( Dumpfe Geschichte, aber spektakuläre 3D Optik)
* Coraline (Unheimliche u. spannende Geschichte, aber langweilige 3D Optik)
* Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (Lahme Geschichte und unsaubere 3D Optik)

35 Bewertungen, 10 Kommentare

  • Q_Sonic

    22.03.2010, 20:39 Uhr von Q_Sonic
    Bewertung: sehr hilfreich

    guter Bericht....

  • meisterjaeger86

    10.02.2010, 01:50 Uhr von meisterjaeger86
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh und lg

  • spidermorph@yahoo.de

    24.01.2010, 14:26 Uhr von [email protected]
    Bewertung: sehr hilfreich

    Super Bericht : )Gruss, Tony

  • KatzeLucy

    24.01.2010, 14:19 Uhr von KatzeLucy
    Bewertung: sehr hilfreich

    toll berichtet, wie ein Reporter

  • hjid55

    24.01.2010, 13:59 Uhr von hjid55
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich und liebe Grüße Sarah

  • Mondlicht1957

    24.01.2010, 13:18 Uhr von Mondlicht1957
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich und schönen Sonntag

  • Bunny84

    24.01.2010, 12:53 Uhr von Bunny84
    Bewertung: sehr hilfreich

    Toll berichtet. Ich wünsche dir einen schönen Sonntag. Lg Bunny84 PS: Freue mich über Gegenlesungen

  • NancyNoack

    24.01.2010, 12:47 Uhr von NancyNoack
    Bewertung: sehr hilfreich

    Abgesehen vom miesen 3D echt ein sehr süßer Film

  • liebes35

    24.01.2010, 12:44 Uhr von liebes35
    Bewertung: sehr hilfreich

    Gut beschrieben. LG Steffi

  • sigrid9979

    24.01.2010, 12:42 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Toll geschrieben...Lg Sigi