Sparky Bio-Holzbriketts Testbericht

Sparky-bio-holzbriketts
Eins-meiner-paketeEins-meiner-paketeEins-meiner-paketeEins-meiner-pakete
Abbildung beispielhaft
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 01/2010

Erfahrungsbericht von taz772112

°°° Eingeheizt! °°°

Pro:

Heizleistung, umweltfreundlich, Brenndauer, sehr geringe Aschemenge, . . .

Kontra:

höhere Anschaffungskosten

Empfehlung:

Ja

Der Winter hat uns im Griff, wir sitzen daheim in Decken gewickelt und frieren trotzdem noch, das Holz zum Heizen wird knapp, die Nachlieferung ist bestellt und wir greifen als Notvariante auf gepresste Holzbrikettrollen zurück. Nur gut, das man diese momentan im Einzelhandel zu kaufen bekommt. Auch schon letzten Winter schleppte ich Pakete weise diese Dinger nach Hause und nun wieder, deshalb meine Erfahrungen hierzu.
Für all die, die es interessiert erst noch ein paar Informationen rund ums Produkt, welche ich dem „Beipackzettel“ entnommen habe. *hihi*


[[[[[ ÖKOLOGISCHER BRENNSTOFF ]]]]]

Sparky Bio-Holzbriketts rund mit Zugloch werden aus sauberen, trockenen Weichholzspänen hergestellt bzw. gepresst. Diese Briketts eignen sich bestens zum schnellen beheizen kalter Wohnräume. Durch die Zuglochöffnung wird die Wärme schneller freigegeben.
Sparky qualitativ hochwertige Holzbriketts, unterliegen einer ständigen Qualitätskontrolle.

EIN NATURPRODUKT:
*ohne Zusätze und Bindemittel
*unter hohen Druck hergestellt [Rohdichte über 1,0 kg/dm³]
*optimal hoher Heizwert [4,9 KWh/kg]

DIE SAUBERE WÄRME AUS DEM WALD:
*immer wieder nachwachsender Rohstoff
*CO2 umweltneutral
*sehr niedriger Wassergehalt [unter 10%]

WIRTSCHAFTLICH & UMWELTSCHONEND
*10 kg Holzbriketts ersetzen im Heizwert ca. 5 Ltr. leichtes Heizöl
*1000 kg Holzbriketts ersetzen im Heizwert ca. 3 Raummeter Mischholz
*Holzbriketts entsprechen der DIN 51731 oder ÖNORM M 7135

ALLGEMEIN:
*Asche verwendbar als Gartendünger oder zum Kompostieren [Aschegehalt: < 1,5 %]
*lang anhaltende Brenndauer
*praktische Pressform
*sauber im Folienpack
*raumsparende Lagerung


[[[[[ ÖKOLOGISCHES HEIZEN ]]]]]

Nachdem ich die 5 Briketts aus der Folie befreit habe, teile ich sie immer erst, sodass ich aus einer Rolle circa 5 bis 6 Teile bekomme. Zum Teilen schlage ich die Rollen immer aufeinander, was natürlich etwas Lärm und auch Dreck macht. Aber diese Methode funktioniert ohne große Probleme und ich brauche dazu keinerlei Hilfsmittel, außer anschließend meinen Staubsauger. *ggg* Die geteilten Briketts bewahre ich in einem neben meinem Ofen stehenden Pappkarton auf, um sie immer griffbereit zu haben und eben auch trocken zu lagern. Zur Optik der Briketts möchte ich mich nicht weiter äußern, Bilder sagen mehr als 1000 Worte. *auf angehängte Pics schielt*
Zum Anheizen in unserem kleinen Kaminofen oder auch Dauerbrenner (noch aus DDR-Zeiten) nehmen wir immer erst normales Holz/Mischholz zum Anfeuern und legen dann die Briketts auf. Unser Ofen steht im Wohnzimmer und muss im Prinzip zwei Räume und einen Flur aufwärmen, denn die Türen vom Wohnzimmer und der Küche sind permanent ausgehängt, offene Räume quasi. Wenn die Briketts dann gut angebrannt sind, schließe ich den Zugluftregler und die Brikettteile glimmen vor sich hin und geben anständig Wärme ab. Es geht sehr schnell, das wir unsere über Nacht ausgekühlten Räume warm bekommen, wobei Flur und Küche nur leicht überschlagen sind [15-18°C], das Wohnzimmer aber schon schön kuschelig wird [20-23°C]. Wir handhaben es so, das wir circa alle 30 Minuten drei bis vier Brikettteile in den Ofen werfen und kommen somit an richtig eiskalten Tagen mit knapp zwei Paketen hin. Es gibt auch Tage, da reicht uns ein Paket und dazu etwas Mischholz. Auch wenn es mich des Öfteren nervt, jeden Tag aus dem kuschelig warmen Bett aufstehen zu müssen und es ist arschkalt in der Hütte, muss ich sagen, das diese Wärme natürlich viel kuscheliger ist als Heizungswärme. Und auch romantischer, wenn das normale Mischholz im Ofen knackt. *schmacht*
Sehr positiv für uns an dieser Heizmethode ist auch die schnelle und einfache Beschaffung, wir müssen uns nicht stundenlang abquälen mit Holzstämmen sägen und das geschnittene Holz ofenfertig zu hacken, wir sind eben von Natur aus kleine Faultierchen. *zwinka* Weiterhin toll finde ich als Frau im Haus, das beim Heizen mit diesen Briketts kaum Dreck entsteht, eigentlich nur beim oben beschrieben zerteilen, sie qualmen nicht beim Auflegen und es entstehen auch keine unangenehmen Gerüche, wie beim Heizen mit Braunkohlebriketts zum Beispiel. Apropos Braunkohlebriketts, nicht nur, das sie nicht gerade förderlich für unsere Umwelt sind, hinterlassen diese ja auch Unmengen an Asche, da musste ich den Aschekasten fast täglich ausleeren. Bei diesen Holzbriketts dappele ich höchstens zweimal in der Woche zur Mülltonne, sowenig Asche hinterlasse sie. Man könnte diese zwar auch anderweitig sammeln und als Gartendünger oder zum Kompostieren nutzen, aber dafür haben wir keinen Bedarf.
Soweit wie ich es als quasi Laie beurteilen kann, wird hier gehalten was versprochen wird. Ich heize ja nun schon in der zweiten Wintersaison mit diesen Briketts und werde es auch nächstes Jahr wieder tun, sofern ich dann mit Schatzi nicht endlich in eine Wohnung mit Heizung umgezogen bin.


[[[[[ BRENNENDES FAZIT ]]]]]

Diese Briketts sind naturbelassen, umweltfreundlich und wirtschaftlich. Die Anschaffungskosten sind auf Dauer natürlich nicht gerade günstig, aber wir heizen ja nicht ausschließlich mit diesen gepressten Sägespänebriketts. Wir nutzen sie hauptsächlich zum Zu heizen, wenn unser Mischholz knapp wird oder wenn wir das Feuer im Ofen halten wollen, wenn wir mal weg müssen. Die lang anhaltende Brenndauer, die praktische, leicht teilbare Pressform, die saubere Folienverpackung und die raumsparende Lagerung machen die Briketts für uns zu einer gelungenen und perfekten Alternative zum Zu heizen. Aufgrund der hohen Anschaffungskosten ziehe ich einen Stern ab, aber alles andere ist für uns völlig okay und so gibt es auch hier und heute wieder eine Kaufempfehlung an all diejenigen die wie wir ebenfalls auf natürliche Brennstoffe angewiesen sind.


[[[[[ Ein paar Fakten ]]]]]

Hergestellt wurden die Holz-Briketts von der Max Schierer GmbH in 93413 Cham. (HP: www.sparky.de) Vertrieben werde sie unter anderem Vom Netto Marken-Discount, wo wir sie auch käuflich erworben haben. Ein 10 kg Paket mit 5 der Briketts kostet uns 2,99 Euro, wobei ich dazu sagen muss, das sie im Gegensatz zur Wintersaison 2008 um 0,50 Cent teurer geworden sind, denn letzten Winter hab ich pro Paket noch 2,49 Euro bezahlt. *hmpf* Verpackt sind die fünf Briketts einfach in Folie, in welche sie fest eingeschweißt worden sind.


PS: Wem hier etwas fehlt, der möge mich bitte darauf hinweisen und ich gebe mir Mühe, dies sehr hilfreich zu ergänzen. *zwinka*


Lieben Dank für Lesungen, Bewertungen und eventuell sinnvolle Kommentare!
© by Tazi / taz772112

93 Bewertungen, 24 Kommentare

  • catmum68

    19.05.2010, 19:40 Uhr von catmum68
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreicher Bericht LG

  • anonym

    14.03.2010, 13:12 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Wir haben noch genug Holz. LG, Daniela

  • Polarlicht1960

    04.02.2010, 02:07 Uhr von Polarlicht1960
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele liebe Grüße schickt dir Larissa

  • wolli007

    30.01.2010, 18:41 Uhr von wolli007
    Bewertung: sehr hilfreich

    prima Bericht, lg

  • liebes35

    29.01.2010, 19:36 Uhr von liebes35
    Bewertung: sehr hilfreich

    Gut beschrieben. LG Steffi

  • Striker1981

    23.01.2010, 15:23 Uhr von Striker1981
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH und Liebe Grüße vom STRIKER ;)

  • Skybob

    20.01.2010, 20:28 Uhr von Skybob
    Bewertung: sehr hilfreich

    das mit dem CO2 Neutral verstehe ich nicht, das im Holzbrikett gebundene CO2 wird doch bei der Verbrennung freigesetzt ... egal - dennoch ein sehr gelungener Bericht - GLG Sven

  • ullams

    13.01.2010, 22:50 Uhr von ullams
    Bewertung: sehr hilfreich

    schöner Bericht. LG, ullams

  • Mondlicht1957

    13.01.2010, 15:32 Uhr von Mondlicht1957
    Bewertung: besonders wertvoll

    Sehr hilfreich und liebe Grüsse

  • Baby1

    10.01.2010, 19:17 Uhr von Baby1
    Bewertung: sehr hilfreich

    .•:*¨ ¨*:•. Liebe Grüße Anita .•:*¨ ¨*:•.

  • neuseeland1

    09.01.2010, 17:17 Uhr von neuseeland1
    Bewertung: besonders wertvoll

    Na, dann heize mal richtig ein, denn es soll ja noch kälter werden. LG Eva

  • fantagirlie

    08.01.2010, 17:26 Uhr von fantagirlie
    Bewertung: sehr hilfreich

    liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünsche ich Dir!

  • sid72

    08.01.2010, 17:16 Uhr von sid72
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr guter Bericht!

  • christianpirker

    07.01.2010, 12:03 Uhr von christianpirker
    Bewertung: sehr hilfreich

    Toller Bericht! Liebe Grüße, Christian

  • paula2

    06.01.2010, 21:16 Uhr von paula2
    Bewertung: sehr hilfreich

    liebe Grüße

  • morla

    06.01.2010, 20:04 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    verschneite grüße aus berlin lg. petra

  • hjid55

    06.01.2010, 19:57 Uhr von hjid55
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich und liebe Grüße Sarah

  • bigmama

    06.01.2010, 19:18 Uhr von bigmama
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Anett, Klasse Bericht

  • paolocubano

    06.01.2010, 18:14 Uhr von paolocubano
    Bewertung: besonders wertvoll

    Super Bericht, viele Grüße Paolo

  • Lakisha_1

    06.01.2010, 16:40 Uhr von Lakisha_1
    Bewertung: sehr hilfreich

    toller Bericht, würd mich über gegenlesung freuen. lg

  • wusi

    06.01.2010, 15:58 Uhr von wusi
    Bewertung: sehr hilfreich

    Super Bericht, viele Grüße Wusi

  • angela1968

    06.01.2010, 15:43 Uhr von angela1968
    Bewertung: sehr hilfreich

    rollen hacken statt holz hacken.... mal was neues...

  • sigrid9979

    06.01.2010, 15:19 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Toll Berichtet...Lg Sigi

  • minasteini

    06.01.2010, 14:53 Uhr von minasteini
    Bewertung: sehr hilfreich

    Das benötigt man bei der Kälte aber wirklich, brrr. LG