Kosmos Ubongo 3D Testbericht

Kosmos-ubongo-3d
ab 21,03
Paid Ads from eBay.de & Amazon.de
Auf yopi.de gelistet seit 11/2009
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(1)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Präsentation:  gut
  • Spaßfaktor:  sehr hoch
  • Spielanleitung:  gut
  • Wird langweilig:  nach wenigen Stunden

Erfahrungsbericht von strize

Ubongo 3D

2
  • Präsentation:  gut
  • Schwierigkeitsgrad:  leicht
  • Spaßfaktor:  sehr hoch
  • Spielanleitung:  gut
  • Wird langweilig:  nach wenigen Stunden
  • Spieldauer:  durchschnittlich, bis zu 1 Stunde
  • Das Spiel für:  Hobby-Spieler
  • Spielerzahl:  ab 2

Pro:

hmm, schwere Aufgaben?

Kontra:

sehr schwer

Empfehlung:

Nein

Produktinformationen lt. Amazon

Autor Spiele: Rejchtmann, Grzegorz
Material: Karton/Papier (Hauptsächlich)
Spielerzahl: 2 bis 4
Spielmotivation: Spannung; Spaß
Sprache Spielanleitung: DE
Größe und/oder Gewicht: 29,5 x 29,5 x 11 cm
Produktgewicht inkl. Verpackung: 1,7 Kg
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 8 Jahren

Kurzbeschreibung
KOSMOS - Ubongo 3-D

Ubongo-Spaß in der dritten Dimension: noch fesselnder, spannender, höher - und dabei super einfach erklärt und wunderbar rasant gespielt!

Die neue Herausforderung mit dem Legespaß, der die ganze Familie begeistert: Hier gilt es, jede Legefläche auf zwei Ebenen vollständig zu bedecken. Wer schafft es als Erster, seine Legeteile passend neben-, über- und ineinander zu legen und laut "Ubongo!" zu rufen? Und wird es auch den Mitspielern vor Ablauf der Sanduhr gelingen, ihr eigenes Rätsel zu lösen? Als Belohnung winken Edelsteine - und am Ende wird der Spieler mit der wertvollsten Edelsteinsammlung Meister der Knobelkunst.

Zwei Schwierigkeitsgrade bieten einen leichten Einstieg und langanhaltenden Knobelspaß. Die edlen Legeteile aus natürlichen Holzfasern setzen dabei neue Maßstäbe für alle Ubongo-Baumeister. Doch Achtung: Auch der Suchtfaktor steigt bei diesem Spiel in neue Dimensionen!




Da wir gerne Ubongo spielen, hat uns das neue Ubongo 3D natürlich auch sehr interessiert.

Hier hat man kein Spielbrett, wie beim normalen Ubongo. Aber ansonsten ist fast alles wie gewohnt.

Spielverlauf:
Die Edelsteine kommen in einen Beutel. Daraus werden nun 9 braune und 9 blaue Edelsteine herausgesucht und so ausgelegt, dass zwei Reihen zu je 9 gleichfarbigen Edelsteinen untereinander ausliegen. Die Spieler entscheiden dann gemeinsam, ob sie mit der einfacheren oder der schwereren Seite spielen wollen und sortieren die Legetafeln nach den darauf befindlichen Tiersymbolen, so dass insgesamt 9x4 Tafeln ausliegen. (Bei nur 2 oder 3 Spielern kommen die überflüssigen Karten pro Symbol zurück in die Schachtel) Die 40 Legeteile kommen in die Tischmitte und das Spiel kann beginnen.

Jede Runde läuft gleich ab: Alle Spieler nehmen sich von einem Stapel jeweils 1 Tafel. Jeder Spieler legt es, mit der Seite auf der gespielt wird, offen vor sich ab. Dabei müssen alle Spieler Tafeln mit dem gleichen Tiersymbol haben. Ein Spieler würfelt. Die Spieler schauen dann nach, wo die Nummer auf ihrer Legetafel steht und nehmen sich die entsprechenden Steine. Spielt man die einfach Variante sind das drei, in der schwierigen Variante vier Bausteine pro Spieler. Hat das jeder Spieler getan, dann wird die Sanduhr umgedreht und jeder Spieler versucht nun, die Steine so in die vorgegebene Form einzubauen, dass alle Felder abgedeckt sind und eine glatte, 2-etagige Fläche entsteht.

Schafft es ein Spieler, seine Legefläche komplett auszufüllen, ruft er laut "Ubongo". Er darf sich nun einen blauen Edelsteine aus der Auslage nehmen und vor sich ablegen. Wird der zweite Spieler fertig, darf er sich einen bernsteinfarbenenen Edelstein aus der Auslage ziehen. Die beiden ersten Spieler dürfen sich als Belohnung außerdem einen zusätzlichen Edelstein aus dem Beutel ziehen. Spieler, die nach dem zweiten Spieler fertigwerden, erhalten nur einen Edelstein aus dem Beutel.

Die Runde ist beendet, sobald die Sanduhr einmal durchgelaufen ist. Wer noch nicht fertig ist, darf jetzt auch nicht mehr weiterbauen. Alle Legesteine kommen zurück in die Tischmitte, die Spieler nehmen sich wieder neue Legetafeln und die nächste Runde kann beginnen. Wenn allerdings nach Ablauf der ersten Sanduhr noch kein Spieler "Ubongo" gerufen hat, dann wird die Sanduhr nun noch ein zweites Mal umgedreht. Die Runde endet dann endgültig, wenn auch die zweite Sanduhr durchgelaufen ist.

Das Spiel endet, wenn insgesamt 9 Runden gespielt wurden. Die Spieler zählen nun den Gesamtwert ihrer Edelsteine zusammen: Rote Edelsteine zählen 4 Punkte, blaue 3, grüne 2 und bernsteinfarbene 1 Siegpunkt. Der Spieler mit der höchsten Gesamtanzahl an Siegpunkten hat das Spiel gewonnen. Bei einem Gleichstand spielen die beteiligten Spieler eine weitere Runde. Wer die Aufgabe zuerst lösen kann, hat das Spiel gewonnen.

Ja, was sagen wir denn nun dazu?
Es ist super schwer und zum verzweifeln. Während beim normalen Ubongo inzwischen auch unsere 9jährige Tochter recht gut geworden ist, sind wir hier alle an diesem Spiel gescheitert.
Die Sanduhr läuft zwar anscheinend etwas länger (so kam es uns zumindest vor), aber es ist fast unmöglich das innerhalb der Zeit zu schaffen. Ich habe es bei den ersten Spielen 1x geschafft und mein Mann 2x ganz knapp. Hier hatten wir aber jeweils relativ einfache Steine die in einer Ebene blieben, so war es schnell zu durchschauen. Wir brauchen also fast immer die 2. Chance Runde und selbst da hat es kaum mal jemand geschafft. Ich habe es 2x nach Ablauf der 2. Runde rausbekommen, während die anderen im Lösungsblatt nachgeschaut haben.
Ganz ehrlich...ohne dieses Lösungsblatt ist man aufgeschmissen.
Hier hat auch keiner einen Vorteil, es ist für Erwachsene und Kinder gleich schwer. Für Kinder ist es halt noch frustrierender als für Erwachsene. Ich habe für gewöhnlich einen Knubel zu viel oder zu wenig gehabt oder das blöde Dings war seitenverkehrt. Auch mein Mann wollte schon mal eine Säge holen. Und unsere Tochter war schon nach 2-3 Karten so entnervt, dass sowieso nichts mehr recht war.
Wir haben bei den ersten Spielversuchen nie alle Karten komplett gespielt, weil uns nach der Hälfte echt der Spaß vergangen ist. Auch jetzt spielen wir nie alle Karten, da wir jedes Mal Kopfschmerzen bekommen. Man kann sich auch die Lösungen nicht merken...wir bekommen oft die gleichen Karten und schaffen es trotzdem nicht.

Die normale Ubongo Version ist eindeutig besser und macht auch richtig Spaß. Und vor allem ist es nach Ubongo 3D absolut kinderleicht...fast schon zu leicht *g*

Von uns gibt's nur 2 Sterne, da Ubongo 3D wirklich zu schwer ist und leider nur Frust auslöst und auch nach mehreren Versuchen absolut kein Spaß aufkommt.

66 Bewertungen, 17 Kommentare

  • Venenum84

    09.12.2010, 15:00 Uhr von Venenum84
    Bewertung: sehr hilfreich

    liebe grüße von mir an dich!

  • knoopiwahn

    04.12.2010, 20:29 Uhr von knoopiwahn
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße von knoopiwahn!

  • anonym

    21.11.2010, 19:41 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöne Grüsse, Talulah

  • Jennytammy

    12.11.2010, 19:46 Uhr von Jennytammy
    Bewertung: sehr hilfreich

    Super Bericht! LG, Jenny

  • trullilu

    04.11.2010, 17:36 Uhr von trullilu
    Bewertung: sehr hilfreich

    Grüße schickt dir trullilu !!!

  • catmum68

    04.11.2010, 15:36 Uhr von catmum68
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreicher Bericht, LG

  • Powerdiddl

    04.11.2010, 09:11 Uhr von Powerdiddl
    Bewertung: sehr hilfreich

    Und einen lieben Gruß

  • morla

    03.11.2010, 23:33 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg. ^^^^^^^^^^^^petra

  • Iris1979

    03.11.2010, 20:46 Uhr von Iris1979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Guter Bericht. Liebe Grüße Iris

  • misscindy

    03.11.2010, 19:06 Uhr von misscindy
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein sehr schöner Bericht, lg Sylvia

  • XXLALF

    03.11.2010, 18:58 Uhr von XXLALF
    Bewertung: sehr hilfreich

    und ganz liebe grüße

  • Baby1

    03.11.2010, 17:30 Uhr von Baby1
    Bewertung: sehr hilfreich

    .•:*¨ ¨*:•. Liebe Grüße Anita .•:*¨ ¨*:•.

  • topware2002

    03.11.2010, 16:40 Uhr von topware2002
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH

  • Kath87md

    03.11.2010, 16:16 Uhr von Kath87md
    Bewertung: sehr hilfreich

    Auch wenn es schwer zu sein scheint, klingt es doch nach einen guten Spiel! Gut berichtet!

  • KaTaRaGiRl

    03.11.2010, 15:34 Uhr von KaTaRaGiRl
    Bewertung: sehr hilfreich

    klingt nach einem interessanten Spiel. Würde mich über Gegenlesungen freuen. glg

  • goat

    03.11.2010, 15:21 Uhr von goat
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ich sehe euch gerade bildlich vor eurem nicht passenden Kunstwerk sitzen :D Ich spiele Ubongo auch sehr gern. Aber die einfache Variante ist schon schwierig genug. Dann brauche ich diese ganz bestimmt nicht. Danke für die Warnung!

  • Lale

    03.11.2010, 15:05 Uhr von Lale
    Bewertung: sehr hilfreich

    Allerbesten Gruß