Bomann Wks 1356 CB Testbericht

ab 15,51
Auf yopi.de gelistet seit 09/2009
Summe aller Bewertungen
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Aufheizen:  sehr schnell
  • Geräuschpegel:  durchschnittlich

Erfahrungsbericht von dummie1980

Heißes Wasser…

  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Aufheizen:  sehr schnell
  • Geräuschpegel:  durchschnittlich

Pro:

Preis, Optik, Verarbeitung, plempert nicht daneben

Kontra:

nichts

Empfehlung:

Ja

Nachdem unser polnischer Wasserkocher, nach nur einem Jahr undicht wurde, waren wir
auf der Suche nach einem neuen. Bei MediMax haben wir viele tolle Modelle in vielen
verschiedenen Preisklassen gesehen und wir entschieden uns für den Bomann
Wasserkocher WKS 1356 CB.


~*°~*°~*°~*°~ Hersteller ~*°~*°~*°~*°~

C.Bomann GmbH
Heinrich-Horten Strasse 17
47906 Kempen

Telefon: +49 2152 8998-0
Fax: +49 2152 8998-911

Internet: www.bomann.de
E-Mail: hotline@bomann.de


~*°~*°~*°~*°~ Preis ~*°~*°~*°~*°~

Wie schon erwähnt, haben wir den Wasserkocher bei MediMax in Bernau gekauft.
Dieser sollte ursprünglich 26 Euro kosten, aber da nur noch das Ausstellungsstück, ohne die
Verpackung da war zahlten wir nur 19 Euro. Die Bedienungsanleitung steckte in dem
Kocher, somit hatten wir alles außer die Verpackung.


~*°~*°~*°~*°~ technische Details ~*°~*°~*°~*°~

• Einfache Handhabung durch kabelloses Design – leichtes Ein- und Ausgießen
• kabellos/360° Steckverbindung
• Verriegelter Sicherheitsklappdeckel
• Bis zu 1,7 Liter Füllmenge
• Edelstahl-Thermogehäuse
• Verdecktes Edelstahl-Heizelement
• Herausnehmbarer, auswaschbarer Kalkfilter
• Automatische und manuelle Abschaltung
• Trockengeh-/Überhitzungsschutz
• Beidseitige Wasserstandsanzeige
• Basisstation mit Kabelaufwicklung, Edelstahl ummantelt
• Ein-/Ausschalter
• Kontrollleuchte, blau beleuchtet
• Nettogewicht: 1,2 kg

• Spannungsversorgung: 230 V, 50 Hz
• Leistungsaufnahme: 2200 W max.


~*°~*°~*°~*°~ Aussehen ~*°~*°~*°~*°~

Chic eben ;-) Okay Der Wasserkocher ist aus Edelstall und der Henkel, Deckel sind aus
Plastik und schwarz. Gleich neben dem Henkel befinden sich auf beiden Seiten die milchig
durchsichtigen Wasserstandsanzeigen. Unten befindet sich dann der silberne Plastik
An- und Ausschalter. Auch hat der Wasserkocher eine Kontrollleuchte. Diese ist blau, aber
ich finde wenn das Lichtlein an ist schaut es orange aus. Über der Kontrollanzeige ist dann
natürlich auch der Hersteller aufgedruckt und die Serie „Estate“.

Die runde Basisstation ist ebenfalls mit Edelstahl ummantelt. Auf der Mitte der Basisstation
befindet sich der Teil wo genau der Wasserkocher rauf muss. Dieses ist dann in schwarz.
Unter der Basisstation ist eine einfache Kabelaufwicklung.

Schaut man in den Wasserkocher hinein sieht man nur eine Edelstahlplatte, anstatt der
Typischen Heizspiralen. An den Seiten ist alles schwarz. Ich muss sagen mir ist das erst zu
Hause aufgefallen, das der Kocher von innen an den Seiten nicht aus Edelstahl ist. Hier ist
eine, hmm wie soll ich das Beschreiben, schwarze Plastik, Gummiartige noppige oder
geriffelte Schicht, die Wasserabweisend wirkt. Das hatte ich bisher noch nie gesehen.

Das erst mal zum Optischen Teil des Wasserkochers, wer sich selbst ein Bild machen
möchte, findet natürlich wieder Bilder zum Bericht ;.-)


~*°~*°~*°~*°~ Bedienungsanleitung ~*°~*°~*°~*°~

Ja, auch zu einem Wasserkocher gibt es eine Bedienungsanleitung in vielen verschiedenen
Sprachen. Die Anleitung zum Wasserkocher in Deutsch umfasst fünf Seiten.
Hier wird wirklich genau erklärt wie man einen Wasserkocher bedient, dazu kommen noch
die Garantiehinweise, mögliche Störungen und Fehlerbeseitigungen, Sicherheitshinweise
und Reinigung / Entkalkung des Wasserkochers und natürlich die technischen Details und
die Herstellerdaten. Quasi, das was man eh schon kennt.
Wenn ich nicht wüsste wie ich einen oder diesen Wasserkocher zu bedienen habe, erklärt
die Beschreibung mir das sehr verständlich in normalen Deutsch, kein Fachdeutsch eben so
das es jeder versteht.


~*°~*°~*°~*°~ Alltag / Erfahrungen ~*°~*°~*°~*°~

Klar zuerst einmal, habe ich mehrmals Wasser gekocht und den Kocher richtig gereinigt,
schließlich war es ein Ausstellungsstück und man weis nie wer den Wasserkocher so alles
angegrabbelt hat.
Hier stellte ich schon fest, das man keine Fingerabdrücke auf dem Edelstahl sieht, das ist
auch besser so ;-) Nun was soll ich sagen der Wasserkocher kocht das Wasser und geht,
wenn das Wasser kocht, dann auch alleine wieder aus. Eben so wie man es kennt.
Am Edelstahlgehäuse sollte man dann nicht unbedingt anfassen, denn dieses kann schon
ganz schön heiß werden. Wobei ich da weniger Empfindlich bin und mir schon, zwar mit
Vorsicht, meine Hände daran gewärmt habe.

Die Klappe oben kann man halb oder komplett nach oben hin öffnen, bisher klemmt nichts
und alles lässt sich einfach öffnen.

Unser Wasserkocher war nach dem Kauf im Dauereinsatz, die Erkältung hatte uns und wir
wollten ständig heißes Wasser für Tee. Als ich krank war, fand ich das der Wasserkocher
ganz schön lange brauchte, bis ich heißes Wasser habe. Aber wenn man krank ist, dauert
irgendwie alles länger. Nun aber wo ich wieder gesund bin
muss ich gestehen, das der Kocher recht flott ist. Vergleichbar mit denen die ich schon hatte
ist er ein Tick schneller. Also den heutigen Standart entsprechend.
Durch die Form des Griffs können wir sehr bequem das Wasser in eine Tasse gießen und
was sehr wichtig ist, es geht nichts daneben.


~*°~*°~*°~*°~ Reinigung / Entkalkung~*°~*°~*°~*°~

Der Hersteller empfiehlt keinen Essig zu nehmen, sondern Entkalkungsmittel auf
Zitronenbasis. Okay genau so mache ich es ja auch immer, nur ich nehme Zitrone, denn die
ist günstiger als richtiges Entkalkungsmittel.

Nun wir haben nicht all zu sehr kalkiges Wasser so das ich jetzt nach mehr als zwei Monaten
den Wasserkocher entkalkt habe. Wobei so schlimm war es auch noch nicht, aber ich bin da
penibel. Also Wasser rein, ein paar Spritzer Zitrone, aufkochen lassen und erst mal eine
halbe Stunde einwirken lassen, dann geht der Kalk von ganz alleine. So war es dann auch
und die Edelstahlplatte sah wieder aus wie neu.

Auch hat man ja einen Kalkfilter, der von der Art, wie ein wieder verwendbarer Kaffeefilter ist.
Diesen kann man ganz normal abspülen.

Ich erwähnte ja die komischen Seitenwände im inneren des Wasserkochers. Ja hier war
nicht eine Kalkablagerung zu sehen. Also hat auch die einen Sinn, weniger Kalkablagerung.
Wirklich eine tolle Idee, die super funktioniert. Aber eben komisch, ein Wasserkocher mit
einer Wasserabweisenden Schicht im Inneren.

Von Aussen wische ich den Wasserkocher einfach mit einem feuchten Lappen ab und gehe
dann noch mit einen trockenen Küchentuch nach und sauber ist er.


~*°~*°~*°~*°~ Verarbeitung~*°~*°~*°~*°~

Die Verarbeitung ist einfach super, es gibt am Gerät keine scharfen Kanten oder Ecken.
Er lässt sich leicht öffnen und bedienen. Die Reinigung des Kalksiebes ist ebenfalls einfach,
das Sieb lässt sich kinderleicht entnehmen. Am Gehäuse passen alle Teile perfekt
zusammen es gibt keine stümperhaften Materialübergänge oder schiefe krumme Kanten.
Beim einkippen plempert nichts daneben, weil die Form perfekt ist und auch so läuft
nirgendwo etwas aus.
Das Edelstahl hält schon einiges aus, wobei bei Ringen sollte man dennoch Vorsichtig sein,
hier können dann doch schnell Kratzer entstehen.


~*°~*°~*°~*°~ Fazit ~*°~*°~*°~*°~

Das Fazit fällt super aus. Wir sind sehr zufrieden, denn das Wasser kocht schnell.
Beim eingießen plempert nichts daneben. Das Gehäuse wird zwar heiß, aber man bekommt
keine Brandblasen und mutige, so wie ich, wärmen sich auch mal die Hände daran.

Die Verarbeitung ist Top, da gibt es nichts auszusetzen und auch von der Optik finden wir
den Wasserkocher einfach edel :-) Die Reinigung ist auch kinderleicht. Also was will man
mehr. Auch preislich gesehen war der Wasserkocher günstig.

Wir vergeben dem Bomann Wasserkocher WKS 1356 CB die vollen fünf Sterne, denn uns
hat der Wasserkocher völlig überzeugt.



© November 2010 / dummie1980

71 Bewertungen, 14 Kommentare

  • yeppton

    17.04.2011, 21:29 Uhr von yeppton
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr gut berichtet, Danke schoen fuer deinen Besuch, Lg Markus

  • Venenum84

    15.12.2010, 11:39 Uhr von Venenum84
    Bewertung: sehr hilfreich

    wünsche dir einen angenehmen tag

  • knoopiwahn

    10.12.2010, 18:18 Uhr von knoopiwahn
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße von knoopiwahn!

  • Jennytammy

    30.11.2010, 17:28 Uhr von Jennytammy
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße, Jenny

  • XXLALF

    25.11.2010, 12:21 Uhr von XXLALF
    Bewertung: sehr hilfreich

    und ganz liebe grüße

  • campino

    25.11.2010, 09:28 Uhr von campino
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg andrea

  • mmlstars

    25.11.2010, 08:01 Uhr von mmlstars
    Bewertung: besonders wertvoll

    Zuviel heißes Wasser kann man mehrere Tage im Kühlschrank frisch halten... Scherzschild hoch hält :-) Toller Bericht und daher ein bw geklickt!

  • morla

    25.11.2010, 01:14 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg. ^^^^^^^^^^^^petra

  • Lale

    25.11.2010, 00:46 Uhr von Lale
    Bewertung: sehr hilfreich

    Allerbesten Gruß *~*

  • katjafranke

    24.11.2010, 22:06 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße von der KATJA

  • wakingtall2005

    24.11.2010, 21:41 Uhr von wakingtall2005
    Bewertung: besonders wertvoll

    ein sehr schöner Bericht, freu mich..wenn jemand auch bei meinen Berichten mal vorbei schaut

  • Nina1805

    24.11.2010, 21:13 Uhr von Nina1805
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH, freue mich immer über Gegenlesungen.

  • feliciano2009

    24.11.2010, 20:01 Uhr von feliciano2009
    Bewertung: sehr hilfreich

    interessanter Bericht

  • tina08

    24.11.2010, 20:00 Uhr von tina08
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße .... Tina