SteelSeries Siberia V2 Testbericht

ab 47,99
Bestes Angebot
mit Versand:
gudongtoy
51,99 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 12/2009
Summe aller Bewertungen
  • Klangqualität:  sehr gut
  • Tragekomfort:  sehr gut
  • Verarbeitung:  sehr gut
  • Design:  sehr gut
  • Zuverlässigkeit:  sehr gut
  • Support & Service:  gut

Erfahrungsbericht von CremeFr3sh

Qualität & Sound vom feinsten = SteelSeries

  • Klangqualität:  sehr gut
  • Tragekomfort:  sehr gut
  • Verarbeitung:  sehr gut
  • Design:  sehr gut
  • Zuverlässigkeit:  sehr gut
  • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

Pro:

Ausziehbares Mikrofon, klare Mitten und Höhen, sehr gute Verarbeitung, sehr leicht

Kontra:

Probleme bei Einstellung auf große Kopfformen

Empfehlung:

Ja

SteelSeries steht für Qualität in Bereich Gaming - dies beweist der Hersteller erneut mit dem Siberia v2 Headset. Dieses Headset wurde zusammen mit Profi-Gamern auf der ganzen Welt entwickelt, wie z.B. SK-Gaming und soll laut SteelSeries selber und etlichen Foren eines der besten Gaming Headsets sein.

Grund genug, einen Blick darauf zu werfen; schauen wir uns das Klang-Wunder mal genauer an.

=== 1. Preis ===
Preislich liegt das Siberia im mittleren Preissegment, im Handel sowie im Online-Shop ist es ab 70€ zu haben. Das finde ich vollkommen in Ordnung; man bekommt ein ordentliches Gaming Headset, das problemlos mehrere Stunden getragen werden kann, ohne auf den Ohren zu drücken.

=== 2. Lieferumfang ===
Schon in der Verpackung zieht das Siberia den Blick des Betrachters auf sich, die weiße Hochglanz-Lackierung scheint wörtlich magnetisch anzuziehen.
Außer dem Headset an sich sind noch folgende Bestandteile in der optisch schön hergemachten Verpackung enthalten:
*Handbuch
*3m Verlängerungskabel
*Garantiehinweise

=== 3. Besonderheiten ===
Das erste spezielle Feature, das einem sofort an diesem Headset auffällt, ist das ausziehbare Mikrofon, das in der linken Ohrmuschel eingerollt werden kann. Zum Benutzen kann es einfach ausgezogen werden, wenn man es nicht braucht wieder versenkt werden. Ein wirklich cooles Feature - bestens geeignet zum Transport, wenn das Mikro nicht beschädigt werden soll.

Das andere Schmankerl ist die Stummschaltung des Mikrofons sowie die Lautstärkeregelung am Kabel des Headsets. So kann man schnell kurz das Mikro ausgeschaltet werden, wenn man sich gerade mit einer im Zimmer befindenden Person privat reden möchte.

=== 4. Tragekomfort ===
Das Siberia v2 sitzt wirklich gut auf dem Kopf, einerseits durch die automatische Einstellung des Bügels an den Kopf, andererseits durch die extrem weichen Ohrmuscheln, die selbst nach 10 Stunden (selbst schon öfters getestet ;) nicht schmerzen.
Nur Menschen mit größeren Köpfen sollten sich nach einer Alternative umsehen, das Headset ist hauptsächlich für Leute mit "normaler" Kopfgröße geeignet, da der Bügel nicht unendlich weit dehnbar ist.
Die Abschirmung zur Außenwelt wurde hier von SteelSeries sehr gut umgesetzt, man hört so gut wie nichts mehr von außen, das ist sehr wichtig in vielen Spielen und auch für Gamer ein wichtiges Merkmal, auf das beim Kauf eines Headsets geachtet werden muss.

=== 5. Klang ===
Kommen wir nun zum wichtigsten Bereich, dem Klang. Bewertete man dieses Headset nur nach dem Datenblatt, gäbe es einige Hersteller, die deutlich besser wären. Die Siberia bietet leider kein Surround-Sound, kein Force-Feedback, trotzdem sorgen die zwei 50mm Lautsprecher in den Ohrmuscheln für einen guten Klang, die Bässe werden gut und detailgetreu wiedergegeben.
In Spielen löst das Siberia vor allem Schritte und andere kleine Geräusche sehr differenziert und scharf auf, die bei billigeren Headsets einfach abhanden kommen würden. Eine gute Kommunikation ist in vielen Online-Games Pflicht, deswegen hat SteelSeries noch einmal an der Sprachübermittlung gearbeitet, so werden nun alle Arten von Kommunikation innerhalb eines Teams klar und deutlich übermittelt.

Aber auch im Bereich Musik weiß das SteelSeries Siberia v2 zu überzeugen, knackige Bässe, klare Höhen und Tiefen - hier muss es sich vor teureren Kopfhörern nicht verstecken.
Erst bei extrem lauten Lautstärkepegeln fängt das Siberia an einzubrechen, dies ist aber vertretbar, denn diese Pegel können wirklich schon als "schädlich" bezeichnet werden.

Auch das Mikro ist spitze, klasklare Übertragung und Störgeräuschfilterung schafft das Headset ohne Probleme.

=== 6. Fazit ===
Im mittleren Preissegment hat das Siberia eine große Konkurrenz zu übertrumpfen, wobei es das auch schafft, das einzige, was ich als Verbesserungsvorschläg hätte, wäre die Bessere Ortung von Klängen, jedoch wird das durch das Gesamtbild des Klang, vor allem im Musikbereich wieder ausgeglichen.
Die gute Verarbeitung und Qualität sprechen für SteelSeries, das bei all seinen Produkten in diesem Bereich glänzen kann.

Eine deutliche Kaufempfehlung von mir an dieser Stelle an alle Spieler, die etwas hochwertiges wollen, um ihren Spielspaß deutlich zu steigern ;)

Hinweis: Dieser Bericht wurde zuerst von mir auf ciao.de veröffentlicht!

15 Bewertungen, 2 Kommentare

  • anonym

    07.05.2012, 15:45 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße Edith und Claus

  • anonym

    07.05.2012, 08:48 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sh und wünsche einen guten Start in die neue Woche