Bergland-Pharma Teebaumöl Testbericht

Bergland-pharma-teebaumoel
ab 5,05
Paid Ads from eBay.de & Amazon.de
Auf yopi.de gelistet seit 03/2010
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Geruch:  angenehm
  • Verträglichkeit:  gut

Erfahrungsbericht von Steinbock78

Jeder sollte es in der Hausapotheke haben...

5
  • Geruch:  angenehm
  • Verträglichkeit:  gut

Pro:

hochwirksam gegen Bakterien, Pilze und Viren sparsam anzuwenden natürliches Produkt (auf Bioqualität ist zu achten)

Kontra:

nichts, wenn es richtig angewendet wird

Empfehlung:

Ja

Liebe Leser,
**********

heute geht es in meinem Bericht um mein persönliches Wundermittel Teebaumöl. Wie oft lag mir meine Mutter in den Ohren: "Kind, inhaliere mit Teebaumöl, Kind mach Teebaumöl in die Wäsche, damit sie rein wird" ect.
Ich für meinen Teil habe mir immer gedacht -Jaja Mama.... Ich hiel davon nicht viel. AAAAAber.....Jetzt bin ich selber Mutter und ich habe jetzt Teebaumöl immer griffbereit.

Was ist Teebaumöl?
*****************
Der Teebaum ist ein immergrüner Strauch oder Baum mit einer sehr dünnen bräunlichen Rinde. Er kann eine Höhe von bis zu 10 m erreichen. Der Baum hat rötliche Triebe und kleine längliche Blätter. Im Frühjahr bis Sommer blüht er weiss. Aus den kleine Blüten entwickeln sich holzige Kapselfrüchte. Die Heimat des Teebaums ist in Südaustralien.

Wie wird Teebaumöl hergestellt:
***************************
Die Droge ist das ätherische Öl. Es wird aus den Blättern und Zweigen durch Wasserdampfdestillation gewonnen. Das Öl wird als Teebaumöl oder Melaleucae aetheroleum bezeichnet.

Die Inhaltsstoffe:
***************
- Cadinen
- Cineol
- Cymen
- Terpinen
- Terpinenol (Hauptbestandteil mit 40-50%)
- Terpinolen
- Viridifloren und weitere Terpene

Wirksamkeit und Anwendung:
*************************
Die Anwendung ist sehr vielseitig und doch muss man bei der Verwendung von Teebaumöl auch einiges beachten, doch dazu später. Es ist ein sehr aromatisches Öl und wirkt antiseptisch, pilzhemmend, schleimlösend, schweißtreibend und ist in der Lage, das Immunsystem anzuregen. Das Teebaumöl gehört zu den stärksten natürlichen Desinfektionsmitteln und ist sehr hautverträglich. Trotzdem kann es bei manchen Menschen allergische Hautreaktionen hervorrufen.

Bei Schnittwunden und Abschürfungen:
********************************
Teebaumöl unverdünnt auf die betroffenen Stellen aufbringen. Eiter wird durch Anwendung von unverdünntem Teebaumöl schnell und zuverlässig beseitigt. Die Stelle wird durch das Öl desinfiziert.

Bei Insektenstichen:
*****************
Teebaumöl unverdünnt auf den Stich auftragen. Durch den intensieven Duft wirkt Teebaumöl abschreckend gegen Insekten und Ungeziefer.

Bei Sonnenbrand:
***************
Das Auftragen einer 10%igen Mischung von Teebaumöl gemischt mit Jojobaöl lindert die Symptome. Bei schwereren Verbrennungen kann Teebaumöl unverdünnt aufgetragen werden.

Bei Ekzemen:
************
Durch regelmäßiges Auftragen einer Mischung aus Teebaumöl und Jojobaöl kann eine rasche Heilung, bei besonders hartnäckigen Ekzemen kann Teebaumöl unverdünnt eingesetzt werden.

Bei Herpes simplex:
**************
Unverdünntes Teebaumöl mehrmals täglich auftragen.

Bei Fußpilz:
**********
Zur Behandlung bei Fußpilz wird auf die befallenen Stellen zweimal täglich reines Teebaumöl aufgetragen. Nach dem raschen Abklingen der Symptome sollte die Behandlung noch ca. vier Wochen fortgesetzt werden, da sich die Pilzsporen tief in der Haut einnisten und deshalb schwer zu bekämpfen sind.

Bei Infektionen des Nagelbettes:
***************************
Diese werden ebenfalls durch Pilze verursacht und sind sehr schmerzhaft. Mehrmals täglich aufgetragen verspicht das Teebaumöl beste Heilungschancen.

Bei Warzen und Hühneraugen:
*************************
Diese lassen sich in vielen Fällen durch die regelmässige Behandlung mit unverdünntem Teebaumöl beseitigen.

Zur Haar- und Kopfhautpflege:
**************************
Der Zusatz von einigen Tropfen Teebaumöl zum Shampoo führt bei regelmäßiger Anwendung rasch zu einer Verminderung der Schuppenbildung und des auftretenden Juckreizes. Auch Läuse können mit Teebaumöl sehr schonend bekämpft werden.

Bei Erkältungen:
**************
Zum Inhallieren (einige Tropfen in sehr heißes Wasser) bei Hustenreiz, Schnupfen und verstopfter Nase. Ein Vollbad dem höchstens 10 Tropfen Teebaumöl zugesetzt werden, wirkt lindernd bei Gliederschmerzen und gleichzeitig als Inhalation und Desinfektion. Eine Einreibung von Brust und Rücken mit einigen Tropfen des Öls zeigt ebenfalls eine positive Wirkung.

Bei Halsschmerzen:
****************
Einfach mehrmals täglich mit einer Mischung von ca. 10 Tropfen Teebaumöl auf ein Glas Wasser gurgeln. NICHT SCHLUCKEN!

Nebenwirkungen und Gegenanzeigen:
*******************************
Menschen mit sehr empfindlicher Haut sollten dem ersten Gebrauch einen Hauttest durchführen und einige Tropfen Teebaumöl für mehrere Stunden auf dem Armrücken einwirken lassen. Hautirritationen sind bekannt.
Der Augenkontakt mit Teebaumöl ist zu vermeiden, wurde das Öl trotz aller Vorsicht versehentlich in die Augen gebracht, so ist mit reichlichen Mengen Wasser auszuspülen. Das Öl sollte nicht innerlich angewendet werden.

BEI VERSCHLUCKEN KANN TEEBAUMÖL LUNGENSCHÄDEN VERURSACHEN. KEIN ERBRECHEN HERBEIFÜHREN UND SOFORT EINEN ARZT KONSULTIEREN. TEEBAUMÖL MIT VERPACKUNG UND BEIPACKZETTEL IN DIESEM FALL MIT ZUM ARZT NEHMEN! KINDER SOLLTEN ES DAHER NIEMALS IN DIE HÄNDE BEKOMMEN. TEEBAUMÖL STEHT IN DER VERGIFTUNGSSKALA IM HAUSHALT AUF DEM ERSTEN PLATZ!

Zum Putzen:
***********
Ca. 10 Tropfen auf 5 Liter Putzwasser gegeben, desinfiziert und reinigt es sehr gut alle unempfindlichen Flächen. Fensterscheiben und Fliesen werden streifenfrei sauber. Vorsicht: Kann auf Fensterrahmen Flecken verursachen.

Für die Wäsche:
**************
Ca. 20 Tropfen Teebaumöl zur Wäsche reinigt und desinfiziert zuverlässig. Hier sei noch anzumerken, dass die Wäsche danach NICHT nach Teebaumöl riecht, weil sich da einige Frauen Gedanken drüber machen.

Meine eigenen Erfahrungen:
***********************
Bei Erkältungen inhaliere ich immer mit Teebaumöl. Dazu mache ich ca. 15 Tropfen in eine grosse Schüssel mit kochendem Wasser und inhalliere so ungefähr 10 Minuten. Dabei sollten die Augen geschlossen gehalten werden, da das Teebaumöl reizend ist. Damit habe ich sehr gute Erfahrungen. Auch 5-8 Tropfen in Wasser in der Duftlampe wirken desinfizierend auf die Raumluft und die Atemwege.

Da mein Sohn ab und an einen Windelpilz hat, nehme ich ein Schnapsglas mit warmen Wasser und träufele 1-2 (nicht mehr!!!) Tropfen Teebaumöl hinein. Mit einem Wattepad den Babypopo mit dieser Mischung auftragen und sofort die Windel drum. Schon am nächsten Tag ist fast nichts mehr von dem Pilz zu sehen.

VORSICHT: Am besten den Papa oder eine andere Person in der Zeit des Auftragens das Kind ablenken lassen. Geht auch mit einem Spielzeug. Wie schon oben aufgeführt, darf das Kind keinesfalls Teebaumöl an Hände und damit zwangsläufig in den Mund bekommen!!!!!

In der Waschmaschine angewendet tötet das Teebaumöl Pilze und Bakterien, wo ich es auch sehr gern verwende, da man ja bei niedrigen Waschtemperaturen nie die Sicherheit hat, dass alles rein ist.

Auch in der Badewanne mit 10 Tropfen auf ein Vollbad wirkt es sehr entspannend auf mich. Auch nach diesem Bad riecht man NICHT nach Teebaumöl.

Die Lagerung:
************
Teebaumöl ist vor Licht geschützt an einem kühlen, trockenen Ort geschlossen aufzubewahren. Die Haltbarkeit beträgt ca. 5 Jahre und länger.

Mein Fazit:
*********
Wer den Duft des Teebaumöl mag, ist damit bestens bedient. Ich mochte ihn am Anfang nicht so sehr. Aber mittlerweile habe ich mich doch daran gewöhnt. Und da ich erfahrungsgemäss von Ärzten nicht viel erwarten konnte, was den Windelpilz meines Sohnes betrifft, habe ich das Teebaumöl wie oben angegeben stark verdünnt und hatte die besten Erfoge damit, im Gegensatz zu irgendwelchen Salben, die nichts gebracht haben.

Ich kann es nur empfehlen, auch wenn es Menschen gibt, die immer wieder dagegen reden. Selbst ausprobieren und selbst ein Urteil bilden! Erst dann kann man dafür oder dagegen sein.

**************************************************************
Und nochmal möchte ich hier sagen: N I E M A L S S C H L U C K E N ! ! !
**************************************************************
****************************************************************************
Und: N I E M A N S I N O D E R A U F K I N D E R H Ä N D E G E L A N G E N L A S S E N
****************************************************************************

81 Bewertungen, 24 Kommentare

  • feliciano2009

    18.02.2011, 22:44 Uhr von feliciano2009
    Bewertung: besonders wertvoll

    schoener Bericht...bw

  • Fifima

    18.06.2010, 01:40 Uhr von Fifima
    Bewertung: besonders wertvoll

    Ich mag den Duft auch nicht gerade gern, aber die Wirkung ist wirklich hervorragend, da stimme ich Dir - und Deiner Mutter :-) - zu. LG

  • boby

    25.05.2010, 17:30 Uhr von boby
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr guter Bericht, ein "sh" meinerseits Gruß Robert (;

  • giselamaria

    01.05.2010, 14:31 Uhr von giselamaria
    Bewertung: besonders wertvoll

    Teebaumöl ist auch mein Wundermittel, aber um Himmels willen nicht zum Einatmen ;-))) Ich habe damit sehr erfolgreich mehrmals blöde Waren an der Fußsohle wegbekommen. - Immer abgehobelt, dann Teebaumöl drauf, dreimal täglich, nach einer Woche war alles weg :-))) - Für Hautunreinheiten ist es auch einsetzbar, nur vorher testen!!! - kann zu Überempfindlichkeitsreaktionen führen (Rötungen) - - LG gisela

  • pinna

    03.04.2010, 17:48 Uhr von pinna
    Bewertung: sehr hilfreich

    Toll beschrieben... lg

  • struppitoeter

    31.03.2010, 16:45 Uhr von struppitoeter
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich! vielen dank!

  • martinludwig1

    30.03.2010, 03:40 Uhr von martinludwig1
    Bewertung: sehr hilfreich

    Super Bericht - LG Martin

  • bigmama

    29.03.2010, 20:11 Uhr von bigmama
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Anett

  • anonym

    27.03.2010, 16:01 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Bericht. :-) Talulah

  • senora

    27.03.2010, 09:33 Uhr von senora
    Bewertung: sehr hilfreich

    Trotz Regen, ein schönes Wochenende wünsche ich. LG

  • paula2

    27.03.2010, 00:39 Uhr von paula2
    Bewertung: sehr hilfreich

    liebe Grüße

  • morla

    26.03.2010, 22:37 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg. ^^^^^^^^^^^^petra

  • rainbow90

    26.03.2010, 22:22 Uhr von rainbow90
    Bewertung: sehr hilfreich

    Toller Bericht. LG

  • bettie47

    26.03.2010, 20:55 Uhr von bettie47
    Bewertung: sehr hilfreich

    Super Grü0e von Bettie47

  • Bunny84

    26.03.2010, 20:37 Uhr von Bunny84
    Bewertung: sehr hilfreich

    Klasse Bericht. Wünsche dir ein schönes Wochenende. PS: Freue mich über eine Gegenlesung

  • Clarinetta2

    26.03.2010, 20:33 Uhr von Clarinetta2
    Bewertung: sehr hilfreich

    das verwende ich gerne-prima bericht

  • easysusi

    26.03.2010, 19:43 Uhr von easysusi
    Bewertung: sehr hilfreich

    einen schönen Abend und liebe Grüße susi

  • Miraculix1967

    26.03.2010, 19:40 Uhr von Miraculix1967
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Bericht, schönes Wochenende und LG aus dem gallischen Dorf Miraculix1967

  • hjid55

    26.03.2010, 18:53 Uhr von hjid55
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich und liebe Grüße Sarah

  • sigrid9979

    26.03.2010, 17:33 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Wünsche dir ein schönes Wochenende...

  • Maria90

    26.03.2010, 16:56 Uhr von Maria90
    Bewertung: sehr hilfreich

    schönes we. freue mich über ein paar gegenlesungen.

  • Polarlicht1960

    26.03.2010, 16:52 Uhr von Polarlicht1960
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH von mir und natürlich auch liebe Grüße von Larissa

  • minasteini

    26.03.2010, 16:48 Uhr von minasteini
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. LG Marina

  • SahraS_89

    26.03.2010, 16:41 Uhr von SahraS_89
    Bewertung: sehr hilfreich

    toller Bericht... lg Sahra