Meda Pharma Transpulmin Erkältungsbalsam für Kinder Testbericht

Meda-pharma-transpulmin-erkaeltungsbalsam-fuer-kinder
ab 5,93
Paid Ads from eBay.de & Amazon.de
Auf yopi.de gelistet seit 06/2010
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Wirkung:  sehr gut
  • Verträglichkeit:  sehr gut
  • Nebenwirkungen:  fast keine
  • Packungsbeilage:  sehr gut verständlich

Erfahrungsbericht von Mondlicht1957

Das Balsam auf der Brust und besser ist der Hust

4
  • Wirkung:  sehr gut
  • Verträglichkeit:  sehr gut
  • Nebenwirkungen:  fast keine
  • Packungsbeilage:  sehr gut verständlich

Pro:

zum Einmassieren und Inhallieren geeignet

Kontra:

nichts

Empfehlung:

Ja

TRANSPULMIN Erkaeltungsbalsam

Dieses Wetter kann einen wirklich irre machen. Heute noch 28 Grad morgen schon wieder nur 18. Sich daran zu gewöhnen ist gar nicht so einfach in unseren Regionen – das Ergebnis – die Nase tropft, der Husten quält, einfach nur ätzend in diesem Jahr.
Was wir in diesem Jahr schon an Erkältungsmitteln ausgegeben haben schafften wir sonst nicht in 2 Jahren. Die Krankenkasse zahlt ja nun mal nicht für solche Produkte. Dann bin ich auch sehr wählerisch bei der Auswahl. Aber ich vertraute meiner Apotheke des Vertrauens.

Dieses Mittel ist ein Produkt, welches wir sehr gern kaufen. Meine Schwiegertochter nutzt es auch im Inhalator, ich verwende es prinzipiell nur als Einreibung wenn ich erkältet bin.
Ich schmiere es aber auch meinem Enkel gern auf die Brust wenn’s ihn mal wieder erwischt hat.
Sicherlich hat es einen kräftigen Duft, ich denke mal der Campher ist hier sehr durchdinglich, aber genau das ist es, was das


TRANSPULMIN Erkaeltungsbalsam
---------------------------------------------------------

Atmen vor allem beim Schlafen mehr als erleichtert wenn die Nase zu ist.

Der Beipackzettel ist sehr lang, er sollte auch unbedingt gelesen werden, da das Produkt auch einige Nebenwirkungen bei empfindlichen Menschen bringen kann.

Zu haben ist es in allen Apotheken
die Tube mit 100 g
kostet zwischen 8 und 10 Euro.


Die eigentlichen

Anwendungsgebiete
----------------------------
sind wie gesagt entweder im Inhalator oder auf der Haut bei
- zur Verbesserung des Befindens bei Erkältungskrankheiten der Luftwege
- (wie unkomplizierter Schnupfen,
- Heiserkeit und
- unkomplizierter Bronchialkatahrrh).


Inhaltsstoffe
---------------
· Cineol 100 mg
· Levomenthol 50 mg
· Campher, racemisch 25 mg
· Decyl oleat
· Dinatrium edetat 2-Wasser
· Glycerolmonostearate, emulgierend (Typ II, 32/36, Kaliumsalze)
· Silicium dioxid, hochdispers
· Vaselin, gelb
· Wasser, gereinigt
· Methyl 4-hydroxybenzoat
· Methyl 4-hydroxybenzoat, Natriumsalz
· Propyl 4-hydroxybenzoat
· Propyl 4-hydroxybenzoat, Natriumsalz
· Kamille Aroma

Anwendung und Meinung
--------------------------------

Der Hersteller meint:

Beim Einreiben:
Hier geht Transpulmin Erkältungsbalsam gleich doppelt vor. Zu einem gelangen die Öle des Balsams schnell durch die Haut in den Blutkreislauf und ziehen ihre heilsamen Bahnen zu den Atemwegen. Zum anderen verdampfen sie auf der Haut und dringen dann über die Nase wieder in den Atemkreislauf ein

Beim Inhalieren:

Auf diese Art hält Transpulminâ Erkältungsbalsam die Schleimhäute feucht und unterstützt den Abtransport von Schleim und Schadstoffen.

Wie ihr lesen könnt sind einige wirklich gute Stoffe drin.

1g Creme enthält:
Cineol 100 mg,
Menthol 50 mg,
Campher 25 mg.

Und dieses Balsam kann man mehrmals am Tage verwenden, jedoch wenn ich unterwegs bin mag ich es eher nicht auf der Brust haben, denn es hat doch seinen Eigengeruch. So riecht es halt wenn man krank ist :O)
Zudem nimmt auch die Kleidung den Geruch an.

Ich persönlich wende es nur auf der Brust an, meinem Enkel massiere ich aber auch vor dem Schlafengehen gern den Rücken noch damit ein. Dazu noch einen heißen Zitronentee, oder heiße Zitrone pur und schon schläft es sich bedeutend besser.
Was man auch tun kann, etwas von diesem Balsam in heißes Wasser geben und den Topf neben das Kinderbett stellen. Auch hier werden die ätherischen Öle freigesetzt im Raum. Jedoch lässt hier der Geruch schnell nach wenn sich das Wasser abkühlt.
Besser ist es doch einzureiben.

Mit Inhalieren wie gesagt habe ich keine Erfahrung. Dazu kann ich leider keine Meinung bieten.

Das Arzneimittel darf nicht angewendete werden
--------------------------------------------------------------------

- bei Kindern unter 2 Jahren sowie als Inhalation bei Kindern unter 6 Jahren.
- Bei Allergien gegen einen der Inhaltsstoffe
- bei Erkrankungen an Asthma bronchiale und Keuchhusten, sowie Pseudokrupp und anderen Atemwegserkrankungen, die mit einer ausgeprägten Überempfindlichkeit der Atemwege einhergehen.
- zur äußeren Einreibung bei Haut- und Kinderkrankheiten mit Exanthem (Hautausschlag), sowie auf geschädigter Haut, z. B. bei Verbrennung
- bei Säuglingen und Kleinkindern bis zur Vollendung des 2. Lebensjahres (Gefahr eines Kehlkopfkrampfes)
- zur Inhalation bei Kindern unter 6 Jahre
- bei Schwangerschaft und Stillzeit

Nebenwirkungen?
-----------------------

Ich will nun nicht auch noch alle möglichen Nebenwirkungen auflisten, der Beipackzettel gibt dazu ausführlich Auskunft.

Warnhinweise:
Enthält Parabene als Konservierungsmittel. Packungsbeilage beachten.

Wir konnten bisher keinerlei negativen Erfahrungen machen. Keine Nebenwirkungen bei mir, meinem Sohn oder meinem Enkel. Obwohl mein Enkel leichte Neurodermitis hat verträgt er diesen Balsam auf der Haut sehr gut.


Herstellerinformation
---------------------------

MEDA PHARMA GMBH&CO.KG


Unser Fazit
--------------

In unserer Familie ist dieses Produkt sehr beliebt auch wenn wir es nur zum Einreiben nutzen.

· wirkt von innen, befreit von außen
· zieht gut in die Haut ein
· ist eine angenehme Creme, die nicht klebt
· enthält hochwertige ätherische Öle

Der Geruch welcher durch die Inhaltsstoffe entsteht ist halt so wie ein Mittel gegen Schnupfen riechen muss. Campher ist meiner Meinung nach durchdringlicht. Aber das Methol kann man auch riechen.
Und hilft es vor allem bei einer starken Erkältung in der Nacht.
Es lässt sich gut einmassieren und zieht aber auch schnell ein. Zudem gibt es auch zu Anfang ein schön warmes Gefühl auf der Brust.

Nur auf eines solltet ihr achten, nicht mit den Fingern in die Augen kommen das brennt höllisch das kann ich euch sagen , sofort mit kalten Wasser das Auge spülen.

Euer Mondlicht1957

74 Bewertungen, 15 Kommentare

  • zuckermausbiene

    18.09.2011, 14:36 Uhr von zuckermausbiene
    Bewertung: sehr hilfreich

    liebe Sonntagsgrüße ;)

  • paula2

    09.09.2011, 16:21 Uhr von paula2
    Bewertung: sehr hilfreich

    liebe Grüße

  • nadjasturm

    09.09.2011, 16:10 Uhr von nadjasturm
    Bewertung: sehr hilfreich

    Lg aus Nürnberg! Nadja

  • xSunnyx

    07.09.2011, 19:29 Uhr von xSunnyx
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH ... Viele liebe Grüße

  • anonym

    04.09.2011, 21:57 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße Edith und Claus

  • Lenni26

    03.09.2011, 19:07 Uhr von Lenni26
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße, Lenni26

  • mima007

    03.09.2011, 16:00 Uhr von mima007
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Gruesse, mima007

  • Textorka45

    03.09.2011, 12:40 Uhr von Textorka45
    Bewertung: sehr hilfreich

    Herzlichen Dank für diesen sehr hilfreichen Bericht und ein schönes Wochenende! Liebe Grüße Textorka45

  • morla

    02.09.2011, 23:12 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    schönes wochenende lg. petra

  • babygiftzwerg

    02.09.2011, 22:17 Uhr von babygiftzwerg
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ich wünsche dir einen schönen Abend.

  • sirikit06

    02.09.2011, 22:07 Uhr von sirikit06
    Bewertung: sehr hilfreich

    Wünsche Dir ein schönes WE! LG

  • anonym

    02.09.2011, 21:08 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Toller Bericht.LG Quacky

  • FurkanYilmaz

    02.09.2011, 18:51 Uhr von FurkanYilmaz
    Bewertung: sehr hilfreich

    Gut verfasst. LG, Furkan

  • Tweety30

    02.09.2011, 18:37 Uhr von Tweety30
    Bewertung: besonders wertvoll

    BW und liebe Grüße!

  • tina08

    02.09.2011, 18:11 Uhr von tina08
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße ... Tina