Schipper Malerisches Afrika Bewertung

Schipper-malerisches-afrika
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 06/2010
Summe aller Bewertungen
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Aufmachung:  sehr gut
  • Spaßfaktor:  sehr hoch
  • Spiel- & Bauanleitung:  leicht verständlich
  • Abriebfestigkeit:  gut
  • Deckfähigkeit:  gut
  • Ergiebigkeit:  gut
  • Geruch:  sehr angenehm
  • Anwendungsfreundlichkeit:  sehr gut
  • Wird langweilig:  nie
  • Fördert die Kreativität:  ja

Erfahrungsbericht von FlorlosAlmendros

FlorlosAlmendros sagt zu Schipper Malerisches Afrika

  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Aufmachung:  sehr gut
  • Spaßfaktor:  sehr hoch
  • Spiel- & Bauanleitung:  leicht verständlich
  • Abriebfestigkeit:  gut
  • Deckfähigkeit:  gut
  • Ergiebigkeit:  gut
  • Geruch:  sehr angenehm
  • Anwendungsfreundlichkeit:  sehr gut
  • Wird langweilig:  nie
  • Fördert die Kreativität:  ja
Liebe Leserinnen und Leser,
jetzt ist es schon eine ganze Weile her, seit Neckermann den Geschäftsbetrieb einstellen musste. Ich war seit Jahren Sammelbestellerin bei Neckermann, und viele Neckermann Produkte stehen bei uns daheim, bei der Familie meiner Schwester, und meinen Kolleginnen, und alle waren mit den Produkten zufrieden.
 
Bei Neckermann habe ich mir damals auch das Motiv Schipper „Malerisches Afrika“ bestellt, und dieses für ca. 19 Euro erhalten.
 
Hersteller

SCHIPPER Arts and Crafts GmbH
Werkstraße 1
D-90765 Fürth
E-Mail: info@malennachzahlen-schipper.de
Fax: +49 911 - 9765 5190
https://www.malennachzahlen-schipper.com/default.aspx
Werbung
Malerisches Afrika
An einer Wasserstelle in der afrikanischen Savanne. Mensch und Tier nehmen das lebensspendende Wasser, während die Sonne am Horizont langsam versinkt.

 
Bildtitel:
Malerisches Afrika
Artikel-Nr.:
60 913 0426
Bildgröße:
40 x 50 cm
Empf. Verkaufspreis:
EUR 32,99
 

Inhalt der Packung

Farbtöpfchen, die zusammengeschweisst sind, und man diese erst nach Plan durchnummerieren, dann abreissen muss (39 Farben)
Bedruckte Leinwand zum ausmalen 40 x 50 cm
Plan, auf der zusätzlich ersichtlich ist, welche Flächen mit welcher Farbe bemalt werden müssen
Zahlenaufkleber für die Töpfchen
1 feiner Pinsel
Bedienungsanleitung
 
Erfahrung

Angefangen hat es damals, als mir meine Kollegin zum Geburtstag ein kleines Malen nach Zahlen schenkte, mit Delphinmotiv. Dieses war aber eher für Kinder geeignet, und ich wollte etwas, was nicht so einfach ist, mehr Farbnuancen hat, und man sich guten Gewissens auch später ins Wohnzimmer hängen kann, ohne von Besuchern ausgelacht zu werden (wie die lachenden Delphin e in Kleinkindoptik).
 
Da ich sowieso ein Faible für die afrikanische Savanne habe, habe ich mir dieses Motiv ausgesucht, denn wir haben auch andere Dekoartikel im afrikanischen Stil, wie 2 Massai-Figuren und Tierfiguren.
 
Das Bild „Malerisches Afrika“ hängt gerahmt bei uns im Wohnzimmer über dem Zweisitzer,
und wird von Besuchern immer bestaunt. Den Rahmen dazu hatten wir aber nicht bei Schipper gekauft, sondern bei Woolworth, weil uns die Farbe des Rahmens für das Bild passender vorkam.
Einige Dinge sollte man beachten, bevor man in die Fuss-Stapfen der grossen Maler tritt:
Die Mitgelieferten Nummern nach Anleitung genau auf die entsprechenden Farbtöpfchen kleben.
Für einen grossen Arbeitstisch sorgen, an dem man auch länger bequem sitzen kann, der nicht wackelt, auf dem man auch noch Platz für die Farbtöpfchen und einen Wasserbehälter etc hat.
Für gutes Licht sorgen, das ist ganz wichtig!
Da die Farbtöpfchen vom Gewicht her sehr leicht sind, und umkippen können im Eifer des Gefechtes, sollte man den Tisch abdecken, und auch aufpassen, dass nichts auf den Teppich laufen kann.
Nun kann es losgehen, der Tisch ist abgedeckt, das Licht ist gut, die Farbtöpfchen sind durchnummiert, der Pinsel liegt bereit, auch ein Küchentuch sollte man bereithalten, und ein Gläschen mit frischem Wasser.
Die Farbtöpfchen sollte man mit Fingerspitzengefühl öffnen, nicht jedes geht problemlos auf.  Die Farbtöpfchen haben vorne Laschen, man könnte sagen, diese sehen schnabelartig aus, diesen „Schnabel“ drückt man also mit Daumen und Zeigefinger, und dann springt der Deckel auf.
Oft ist es so (gerade demnach, wie lange die Packung beim Händler lag), dass die Acrylfarbe in den kleinen Farbtöpfchen leicht oder gar schwerer eingetrocknet ist. Dies ist kein Grund zur Panik, denn man kann durch vorsichtige Zugabe einiger Wassertröpfchen das Ganze wieder verflüssigen, muss aber gut umrühren, am besten aber nicht mit dem Pinsel, sondern mit einem kleinen Zahnstocher.
Der mitgelieferte Pinsel ist nämlich sehr fein und auch empfindlich, und wenn er wie ein Betonrührer verwendet wird, verliert er leicht seine Borsten, und wird kahl. Ich mache ja schon seit Jahren Malen nach Zahlen, und habe sowieso immer Ersatzpinsel parat.
Nun sind also die Farbtöpfchen geöffnet, die Farbe möglicherweise verflüssigt, und nun sollte man den Pinsel prüfen, ob die dünnen Borsten gleichmässig eingearbeitet sind, und keine Borste seitlich wegsteht. Dies kann nämlich später das Malergebnis erheblich verfälschen oder erschweren, denn es gibt unzählige winzigste Stellen, die überaus vorsichtig ausgemalt werden müssen, dies ist nichts für jedermann, oder Personen, die nicht gut sehen, oder keine ruhige Hand haben.
Ich fange immer mit den dunkelsten Farben zuerst an, und male ganz zuletzt die hellen Farben.
Man sollte immer wieder Farben trocknen lassen, bevor man weitermalt, damit nichts ineinanderläuft, und auch die Farben nicht zu sehr mit Wasser verdünnen, sonst muss man die Kästchen mehrmals übermalen, was dann immer kritischer wird.
Aus Erfahrung muss ich sagen, dass ich immer versuche, eine Farbe, also eine Nummer, die dem Farbtöpfchen zugeteilt ist, zuerst zu malen, und zwar alle Felder, die mit dieser Farbe ausgemalt werden sollen, bevor ich mit einer zweiten Farbe weitermache.
Vor allem bei den hellen Farben sieht man die Zahlen in den zu ausmalenden Feldern oft durchschimmern, wenn die Farbe nicht dick genug aufgetragen ist.
 
Das Motiv Malerisches Afrika hat mir so viel Spass gemacht, dass ich das Bild relativ schnell fertig hatte, und meine Mutter gleich sagte, sobald es fertig ist, würde es in einem passenden
Rahmen im Wohnzimmer aufgehägnt.
 
Sobald ich mit einer Farbe „fertig“ war, habe ich mein Bild vorsichtig mit der Malseite nach oben auf den Schrank zum trocknen gelegt, bis ich mit der nächsten Farbe weitergemacht habe.
 
Das Bild entfaltet seine Wirkung erst, wenn man es von weiter weg betrachtet, meine Mutter war begeistert, ebenso meine Schwester, die sich gleich mal darunter hingesetzt hat, um es zu bestaunen.
Falls einem die Farbe während dem Malen ausgehen sollte, kann man sich auf der Webseite von Schipper auch Farben nachbestellen, alle Nuancen haben die gleiche Nummer.
Alles in allem hat mir das Motiv viel Freude gemacht, fördert die Konzentrationsfähigkeit, die Feinmotorik, und sieht dazu gut aus.
Bei Amazon ist das Bild derzeit für ca. 23 Euro erhältlich.
Ich vergebe gerne 5 volle Punkte und eine Kaufempfehlung für das Schipper Malen nach Zahlen „Malerisches Afrika“.

17 Bewertungen, 6 Kommentare

  • Modelunatic

    23.08.2014, 18:23 Uhr von Modelunatic
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH & liebe Wochenend-Grüße

  • Lale

    17.04.2014, 17:01 Uhr von Lale
    Bewertung: sehr hilfreich

    Allerbesten Gruß *~+

  • Phil123

    17.04.2014, 11:32 Uhr von Phil123
    Bewertung: sehr hilfreich

    Lg vom Phil

  • anonym

    17.04.2014, 11:24 Uhr von anonym
    Bewertung: besonders wertvoll

    LG Damaris

  • bella.17@live.de

    17.04.2014, 10:09 Uhr von bella.17@live.de
    Bewertung: sehr hilfreich

    Gruß. Annabelle.

  • monagirl

    17.04.2014, 08:33 Uhr von monagirl
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße. MONA.