Honda ANF 125 Innova Testbericht

Honda-anf-125-innova
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 06/2010

Erfahrungsbericht von skye

Honda ANF 125 Innova, günstiger gehts nur zu Fuß

Pro:

extrem günstig und sparsam, Spaßfaktor, Fahrradfeeling, einfache Technik

Kontra:

kleiner Tank, Qualität,

Empfehlung:

Ja

Als 2008 die Benzinpreise auf Rekordhöhe waren, musste ich mir für den Weg zur Arbeit Gedanken über günstige Alternativen zum Auto machen. Dabei dachte ich an einen 125er Roller. Also, ging es ab ins Internet und auf die Suche nach Informationen. Als Motorradfahrer waren Roller bislang für mich völlig uninteressant.

Bei meiner Suche bin ich auf der Suzuki Homepage auf die Suzuki Address gestoßen, eine Mischung aus Roller und Motorrad mit 10PS und 125ccm. Der Kaufpreis lag bei ca. 2000 Euro. Bei der weiteren Recherche bin ich dann auf die Honda ANF 125 Innova gestoßen, deren Konzept ähnlich ist. Obwohl die Maschine mir rein optisch nicht so gefiel, reizte mich die „Einfachheit“ dieses Fortbewegungsmittel. Was mich an Rollern immer gestört hat – die kleinen Räder – das war hier anders. Die Innova hat dünne 17 Zoll Räder und ist damit stabiler zu fahren als ein klassischer Roller.

Mein ursprüngliches Ziel war es, die Kosten für den Arbeitsweg zu senken. Im Internet stand, dass der Verbrauch der Innova um 2 Liter auf 100km liegt. Da der Kaufpreis von ca. 2000 Euro erst mal wieder „eingefahren“ werden muss, sind ein geringer Verbrauch und niedrige Nebenkosten sehr von Vorteil. Bei den Nebenkosten schlagen hauptsächlich die Inspektionen zu Buche. Der Inspektionsintervall liegt bei 1000km, dann 4000 und weiter alle 4000km. Die Kosten liegen ca. bei 90 bis 120 Euro. Später kommen natürlich noch Verschleißteile hinzu. Ich habe mich dazu entschlossen, die erste Inspektion bei Honda zu machen (wegen der Garantie) und danach den Ölwechsel erst mal selber zu machen. So möchte ich noch ein bisschen mehr sparen.

Als ich die Innova im Jahre 2008 gekauft habe, hatte ich gleichzeitig eine 114PS Rennmaschine in der Garage stehen. Irgendwie faszinierte mich aber dieses einfache Konzept. Da die kleine Innova nur 105kg wiegt, ließ sie sich viel einfacher fahren als meine große Maschine. Ich möchte sogar behaupten, sie fährt sich ein wenig wie ein schnelles Fahrrad mit Motor. Die große Maschine blieb mehr und mehr in der Garage stehen. Da ich aus familiären Gründen sowieso kaum damit fahren konnte, habe ich sie Ende 2008 verkauft. Die Innova aber blieb und machte richtig Spaß. Der Weg zur Arbeit (40km über Land) ist damit völlig problemlos zu meistern. Die Maschine schafft mit ihren 9,2PS immerhin 95 km/h und damit kann man gut im Verkehr mitschwimmen. Leider ist die Höchstgeschwindigkeit stark von äußeren Einflüssen abhängig. Sobald Gegenwind aufkommt oder eine Steigung anliegt, geht die Höchstgeschwindigkeit auch schon mal auf 80km/h runter. Normalerweise sind aber 90km/h immer drin.

Der Spurt an der Ampel geht zügig vonstatten. Für die Stadt ist die Innova sowieso ideal. Von 0 auf 60 vergeht nur ein Augenblick, bis 80 geht’s schon etwas langsamer und danach wird es deutlich zäh und der Vortrieb ist kaum noch spürbar. Geschaltet wird übrigens per Schaltwippe und Halbautomatik (ohne Kupplung). Als Motorradfahrer muss man sich zwar etwas umstellen, aber das Prinzip ist schnell verinnerlicht. Der im Internet angepriesene Verbrauch von 2 Litern stellt sich in der Realität als durchaus erreichbar heraus. Da ich die Kleine auch gerne mal zügig um die Ecken lotse und auf der Landstraße auch gerne bis zum Anschlag aufdrehe, ist mein Verbrauch zw.2,2 und 2,5 Litern absolut OK. Im Innova Forum gibt es aber Teilnehmer, die die Innova auch deutlich unter 2 Litern auf 100km bewegen. Seit kurzem habe ich eine kleine Scheibe montiert, die den Verbrauch senkt und die Geschwindigkeit leicht erhöht. Genaue Zahlen kann ich dazu aber noch nicht nennen. Die Tankanzeige (in Balkenformat) lässt seit der Montage der Scheibe aber auf einen niedrigeren Verbrauch schließen. Die Investitionen für die Scheibe (ca. 90 Euro) haben sich auch deshalb gelohnt, weil der Luftdruck vom Oberkörper genommen wird und das Fahren dadurch noch angenehmer ist.

Nachteilig wirkt sich allerdings der kleine Tank (3,7 Liter) aus. Nachdem ich von der Arbeit komme und 2 x 40km gefahren bin, tanke ich in der Garage erst mal mit einem Kanister nach. Ein weiterer Nachteil ist die mangelnde Qualität. Die Innova ist nun mal ein billiges Leichtkraftrad aus Thailand. Im Innova Forum berichten viele von der Rostanfälligkeit der Speichenfelgen im Winter. Da ich durch das Forum vorgewarnt war, habe ich meine Speichen (und alles andere aus Metall) gleich mit ordentlich Wachs eingesprüht. Meine Felgen sehen deshalb auch noch ziemlich gut aus. Allerdings habe ich meinen Auspuff auf Garantie austauschen lassen, weil der Krümmer stark angerostet war. Der Händler hat mir aber gesagt, dass der Rost am Krümmer nur oberflächlich ist und die Funktion nicht beeinträchtigt.
Die Vorteile der Honda ANF 125 Innova auf einen Blick:

-sehr sparsam (ca. 2 Liter auf 100km)
-geringe Unterhaltskosten
-einfache Technik (nicht anfällig, sehr robust, Inspektion leicht selber zu machen)
-günstiger Kaufpreis (ca. 2000 Euro)
-große 17 Zoll Räder (Spurstabil und nicht so kippelig wie ein Roller)
-moderner Viertakt Motor mit Direkteinspritzung
-geringes Gewicht („Fahrradfeeling“, nur schneller)
-günstiger Schwerpunkt, da der Motor niedrig verbaut ist
-toller Klang (sicher Subjektiv, aber die Innova klingt nicht wie ein Rasenmäher, eher dumpf)
-schmale Bauform (gut für dichten Stadtverkehr)
-günstige Versicherung
-Scheibenbremse vorne
-Kleines Staufach unter der Sitzbank (für Kleinkram, Helm passt leider nicht rein)
-Kettenschutz vorhanden (nicht schön, aber erhöht die Haltbarkeit der Kette)
-Es gibt keine Parkplatzprobleme
-Verschleiß- und Ersatzteile sind günstig zu bekommen
Die Nachteile der Innova:

-kleiner Tank (3,7 Liter)
-teils Rostanfällig (Krümmer, Speichen -> lassen sich mit Wachs versiegeln)
-im Verhältnis zu den sonstigen Kosten, sind die Inspektionskosten bei Honda zu hoch
-Wartungsintervall 4000km
-kein Spritzwasserschutz für die Füße / nur kleines Beinschild
-die Höchstgeschwindigkeit auf der Landstraße kann von Wind oder Steigung stark beeinträchtigt werden
-die großen Motorradketten (Louis, Polo und Gericke) haben die Innova noch nicht für sich entdeckt. Spezielle Anbauteile sind oft nur über den Thailand Import zu bekommen. Die Situation bessert sich aber nach und nach.

Alles in allem gibt es sicher einige Nachteile, aber die Vorteile überwiegen. Wie anfangs erwähnt, ging es mir um die Reduzierung der Kosten für den Arbeitsweg. Die Innova ist dafür ideal. Sicher, im Auto ist alles bequemer, aber eben auch viel teurer. Man sollte sie nicht gerade im Winter fahren, wenn viel Salz auf den Straßen liegt. Im Forum gibt es Innovas, die weit über 30000km problemlos gelaufen sind. Die Maschine bekommt von mir klare 4 Sterne und eine Empfehlung. Über die Optik kann man sicher streiten und sicher kann man mit der Innova niemand beeindrucken, aber wer braucht das schon…

65 Bewertungen, 9 Kommentare

  • misscindy

    30.10.2010, 21:16 Uhr von misscindy
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein sehr guter Bericht, lg Sylvia

  • cleo1

    01.08.2010, 16:30 Uhr von cleo1
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr schön geschrieben. Danke für Deine Lesungen und einen schönen Sonntag. LG cleo1

  • KatzeLucy

    14.07.2010, 20:59 Uhr von KatzeLucy
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg

  • paula2

    20.06.2010, 16:56 Uhr von paula2
    Bewertung: sehr hilfreich

    liebe Grüße

  • Eiswuerfel

    14.06.2010, 13:43 Uhr von Eiswuerfel
    Bewertung: sehr hilfreich

    guter bericht! lg

  • XXLALF

    14.06.2010, 10:58 Uhr von XXLALF
    Bewertung: sehr hilfreich

    liebe grüße und einen guten wochenstart

  • DIETERBAER4711

    12.06.2010, 23:15 Uhr von DIETERBAER4711
    Bewertung: sehr hilfreich

    Prima Bericht ! GLG Petra

  • morla

    11.06.2010, 23:14 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    wünsche dir ein schönes wochenende lg. petra

  • mrasen

    11.06.2010, 16:09 Uhr von mrasen
    Bewertung: sehr hilfreich

    Lust auf Leserunde dann meldet euch !