ASUS G73JH Testbericht

Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 10/2010
Summe aller Bewertungen
  • Akkulaufzeit:  durchschnittlich
  • Festplatten-Kapazität:  durchschnittlich
  • Verarbeitung:  sehr gut
  • Software-Ausstattung:  gut

Erfahrungsbericht von Finalsteini

Das perfekte Gaming Notebook

  • Akkulaufzeit:  lang
  • Festplatten-Kapazität:  sehr klein
  • Verarbeitung:  gut
  • Software-Ausstattung:  sehr gut
  • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

Pro:

Leistung,Grafik,Sound

Kontra:

Akku eventuell und Netzkabellänge

Empfehlung:

Ja

Vorwort:

Hallo,

Heute Berichte ich mal über meine etwas neuere Anschaffung die ich mir beim Media Markt gekauft habe. Es handelt sich hierbei um das Notebook Asus G73JH-TZ091V. Anfangs wollte ich mit das Notebook bei Notebook.de Bestellen, doch da habe ich dann ca. 2 Wochen gewartet und dann gab es das gute Stück beim Media Markt. Habe dann erst beim Media Markt angerufen und mir es auf die Seite gestellt. Nun war es Sicher das ich es gleich habe und habe es dann auch gleich bei Notebook.de storniert. Der Grund warum ich es schnell brauch war da ich dieses Laptop auch Geschäftlich nutze und eines schnell her musste, natürlich auch um Spiele zu Spielen ;).
Warum man sich so ein Notebook anschaffen tut liegt meiner Ansicht nach klar auf der Hand. Das Design als auch die Geschwindigkeit und Zukunftssicher ist es auch noch, da man ohne Probleme später mal eine SSD Festplatte einbauen kann und somit sein Laptop noch etwas Tunen kann. Doch die SSD Festplatten sind wohl noch etwas teuer und man wartet da lieber noch ein Weilchen. Kaufen kann man dieses Notebook aber wie schon erwähnt auch im Internet bei Online Shops und bei Ebay habe ich es auch schon einmal gesehen.

Hersteller:

Komponenten
Notebook / Mobile / LCD
ASUS Computer GmbH Flutlicht GmbH Pressestelle Sabine Sienel/Andrea Gantikow Email: press_germany@asus.com Email: asus@flutlicht.biz Harkortstrasse 21-23 Allersberger Straße 185-G 40880 Ratingen 90461 Nürnberg www.asus.de www.flutlicht.biz
Technische Daten:

Prozessor
Intel® Core i7-720QM Prozessor
(1.6 GHz, mit Turbo-Boost bis zu 2.8 GHz, 6 MB shared L3-Cache)
Chipsatz
Intel® HM55
Arbeitsspeicher
8 GB DDR3-1066 max. erweiterbar auf 8 GB
4 Steckplätze, belegt mit 4x 2 GB
Festplatte
2x 500 GB, S-ATA, 7.200 U/min
Laufwerk
Blu-Ray Disc Rom inklusive DVD-Super Multi D/L
Display
43,9 cm (17") Full HD Glare Type LED Display, glänzend
1.920 x 1080 Pixel
2.0 Megapixel Webcam

Grafik
ATI Mobility Radeon HD 5870 DirectX 11
1024 MB GDDR5 RAM
HDMI, VGA
Sound
EAX 4.0 3D Audio
2.1 Altec Lansing Sound system (inkl. Subwoofer),
Kommunikation
10/100/1000 MBit/s Ethernet Gigabit LAN
WLAN 802.11 b/g/n
Bluetooth 2.0
Schnittstellen
4x USB 2.0
1x HDMI
1x VGA
1x AV-in
1x Line in (Audio in/Mikrofon in)
1x Line out (inkl. S/PDIF Unterstützung)
1x RJ-45 Ethernet
1x DC-in (Netzteil)
1x Kensington Lock

Card Reader
8-in-1 Card Reader
Eingabekomponenten
Gaming optimierte beleuchtete Chiclet Tastatur
Akku
Lithium-Ionen, 8 Zellen
Netzteil
120 Watt, 100-240 Volt ACin
Betriebssystem
MS Windows 7 Home Premium 64-bit
Software
Multimedia Softwarepaket

Abmessungen (B x H x T)
415 x 320 x 19 ~ 56mm
Gewicht
3,8 Kg
Besonderheiten
2.0 Megapixel Webcam
ASUS Express Gate Funktion
Stealth Design
Beleuchtetes Keyboard
2.1 Sound system (inkl. Subwoofer)
Verbesserte Ergonomie und Wärmeableitung für noch mehr Spielkomfort
Lieferumfang
Notebook, Akku, Netzteil mit Netzkabel
Herstellergarantie/-service
24 Monate Abhol Service, Pick-Up & Return vom Hersteller


Verpackung:

Die Verpackung hat mich ein wenig enttäuscht. Ein schon recht großer Karton der aber recht schmal gehalten worden ist. Außen die G-Serie drauf geschrieben mit dem Logozeichen. Ein Tragegriff wurde oben immerhin angebracht so das ich beim hinauslaufen vom Media Markt keine Tüte benötigt habe. Im Inneren holte ich das das Laptop zu Hause heraus. Es war schon gut eingepackt in Kartonage und Folie. Doch dann kam das große Suchen der ganzen CDs und der beigefügten Hefte. Dann fand ich etwas in einer Folie eingepackt...eine CD und ein zwei Bücher sowie 2 kleine Zettel und noch ein Band womit man die Kabel wenn sie umherliegen zusammen machen kann....mehr nicht. Eine Recovery CD muss man selbst erstellen. Da war dies bei meinem kleinen Dell XPS schon anders, da waren allein schon 6 CDs dabei. Nun ein Weltuntergang ist dies für mich nun auch nicht, aber hatte da schon an mehr Software gedacht die auf verschiedenen CDs sind und vor allem ein schönes großes Handbuch hätte auch dabei sein können.
Natürlich ist noch ein Netzteil dabei das wirklich ein Klotz ist und die Länge des Netzkabels ist auch etwas kurz geraten mit ca. 1,5-2 Metern. 3 Meter hätten es schon sein können.

Aussehen:

So nun fange ich mal beim Design an, das hier wirklich außergewöhnlich Stylisch ist. Das Laptop kommt vom Design her von einem Flieger, genauer gesagt aus dem F117 Tarnkappenbomber. Man sieht dies an dem Laptop gleich an der Schnittigen Form, sehr Eckig gestaltet und hinten sieht es aus als wenn 2 Triebwerke angebracht worden sind. Doch hier geht die warme Luft vom Laptop Inneren heraus, so das hier für Optimale Lüftung gesorgt ist. Dies ist bei so einem Laptop auch nötig.
Von oben gesehen wenn der Laptop zugeklappt ist sieht man eingekerbt das Zeichen von Asus und geschrieben steht darin Republic of Gamers, und darüber in Silber steht Asus.
Was gleich an dem Laptop aufgefallen ist, ist das hier keinerlei glanzoberfläche ist. Es ist eher eine Matte Oberfläche und in der kompletten Farbe in schwarz. Der Vorteil an der Matten Oberfläche ist das man die Fingerdapper nicht mehr so sieht wenn man doch mal ein fettiges Händchen hat ;).
An der linken Seite sieht man Steckerausgänge wie beispielsweise Mikrofon oder auch Kopfhörer und einen USB 2.0. Dies ist links vorne angebracht. Links hinten an der Seite noch ein USB und ein Netzwerkanschluss für das Internet beispielsweise. In der Mitte befindet sich das Blue Ray Laufwerk mit Brenner DVD- Brenner Funktion.
An der rechten Seite vorne ist nicht, aber dafür hinten gibt es die Netzteilanschlussbuchse, VGA Anschluss und dann noch der HDMI Anschluss. Dann kommen noch 2 USB Anschlüsse und ein SD Karten-Slot, der natürlich nie fehlen darf :).
Auf der Vorderen Seite sieht man in der Mitte 4 Bilder die leuchten so wie man was am Laptop macht. Als erstes sieht man eine Art Birne die wahrscheinlich dafür dient das der Laptop an ist, dann kommt die Batterieanzeige und danach noch mal eine Art Batterieanzeige und zum Schluss das Wireless-LAN Symbol dargestellt wie eine Antenne.
Hinten sind wie schon erwähnt die 2 Triebwerke ;). Und in der Mitte wird der Akku hineingesteckt der Anfangs eingebracht werden muss, da er extra Verpackt war.
Unten ist das Typenschild angeklebt worden. Zusätzlich sieht man hier eine Klappe die mit silbernen Schrauben zugemacht worden ist. Darunter verbergen sich die Technischen Geräte wie beispielsweise RAM oder auch die 2 Festplatten.
Dies ist erst mal die Äußere Ansicht des Laptops. Was ich noch zu diesem Gerät sagen muss ist, das an der Unteren Seite als Füße Eckige Gummiständer angebracht worden sind. Insgesamt sind es neun Stück und der erste große hinten links hat sich bei mir nach dem dritten Tag schon abgelöst als ich das Laptop verschieben wollte. Die Teile sind einfach nur ran geklebt und ich vermute da es dort hinten recht warm wird, der Kleber nicht halten kann. Habe nun Sekundenkleber genommen und bis jetzt geht es und hält der Fuß ohne Probleme. Der Verarbeitung und die Qualität ist bis auf die Füße wirklich gut gemacht.
Wenn man nun den Deckel aufklappt und das Display nach hinten bewegt, merkt man gleich das da nicht viel geht und der Neigungswinkel vom Bildschirm nicht sehr weit nach hinten geht. Mich hat dies aber nicht gestört und mir reicht es so wie ich sitze und von meiner Größe her.
Über dem Bildschirm in der Mitte sieht man in dreiecksform die Kamera, links und rechts daneben 2 Gummiteile die das Display Schützen wenn man es herunter klappen tut. Solche Gummipropfen sind auch unten am Bildschirm links und rechts angebracht worden, sowie rechts und links vom Bildschirm. Unter dem Bildschirm in der Mitte steht nochmals in Silber Asus.
Der Bildschirm selber ist wirklich schön groß und hat mit Full HD Auflösung und 64 Bit ein absolutes TOP Bild. Dies sieht man erst so richtig zusätzlich bei Blue Ray Filmen oder auch bei neueren Spielen. Wenn man Seitlich auf das Bild schaut sieht man schon schnell wie es Seitlich dunkler wird am Bildschirm. Man sollte also schon immer versuchen gerade vor dem Bildschirm zu sitzen...natürlich schon mit etwas Abstand, man will ja keine viereckigen Augen bekommen ;). Man kann den Bildschirm aber auch noch verschiedensten Einstellen mit der Tastatur, also Helligkeit, usw...
So nun mal zur Tastaturseite des Laptops. Oben links von der Tastatur sieht man 3 Knöpfe, der linke schaltet das Licht ein für die Tastatur. Und die Tastaturbeleuchtung ist wirklich sehr gut, da bei den Buchstaben Beispielsweise das Licht durch den Buchstaben hindurch kommt. In der Mitte ist der Turbo Boost Knopf der Von Asus als Tuning Bonus eingebaut worden ist und die Leistung des CPUs anscheinen erhöhen soll. Daneben ist der dritte Knopf, der den Modus des Bildes vom Bildschirm verändern kann. Also beispielsweise die Farben usw. Es gibt Beispielsweise den Theater Modus oder auch den Normal Modus und noch andere. Finde den Normalmodus aber doch am besten.
Rechts oben von der Tastatur befindet sich der Ein-Schalter Knopf. Hier macht man sein Notebook an. Oben entlang der Tastatur ist ein sehr feines Plastikgitter wo man nicht durchschauen kann, darunter kommt der Sound hervor.
Unterhalb der Tastatur befindet sich das Bedientouchfeld. Das Touchfeld ist wirklich sehr groß gemacht worden. Es funktioniert einwandfrei und nimmt jede Bewegung klasse an. rechts im Touchfeld befindet sich noch eine Scrollfunktion wie bei einem Maus rad, die aber nicht angezeigt ist. Unter dem Touchfeld sind die sogenannten Maustasten. Wie meist immer 2 Stück. Hier sind es auch zwei, doch eine Taste ist es nur. Die man links antippen kann oder auch recht. Man muss aber hier schon etwas fester drücken um damit man eine Funktion auslöst. Finde das etwas mühsam mit der Zeit und ich selber bin ziemlich schnell auf die normale Maus umgestiegen, da dies einfach schneller und einfacher ist.
Rechts neben dem Touchfeld ist ein Kleber über das Notebook angebracht wo nochmals die Lüftung zeigt wie sie geht und der Neigungswinkel des Notebooks als auch die Tastatur und die Daten des Laptops. Da rechts daneben ist nochmals das Asus Gaming Logo.
So nun mal zur Tastatur die sich leider rechts etwas durchbiegen lässt wenn man stärker drauf drückt. Es biegt sich aber wirklich nur leicht durch und ich selber drücke nie stark auf die Tasten drauf. Auch ein Ziffernblock ist eingebaut worden der etwas kleinere Tasten aufweisen tut. Viele zusätzliche Symbole auf den F1 und F" tasten sowie die anderen F Tasten sind angebracht. Mit der FN Taste unten links kann man dies dann auch so bedienen. Beispielsweise kann man so die Helligkeit am Bildschirm verändern oder auch die Lautstärke verändern usw. Die Tastatur ist etwas herunter gesetzt so das die hintere Ablage dann etwas höher ist...einfach genial zum schreiben. Ist Praktisch dann so wie eine Handballenauflage. Die Tasten selber sind sehr leise und klacken kein bisschen wenn man drauf herum tippen tut. Im Gegensatz zu meinem alten Dell XPS ist dies schon ein etwas größerer Unterschied.
So dies war es erst mal vom Optischen und muss wenn ich eine Bewertung hier schon abgeben würde sagen 8/10 Punkten hier vergeben.

Wärme:

Die Lüftung funktioniert bei dem Laptop wirklich sehr gut obwohl er unter starker last schon sehr Warm werden kann im Inneren. Mit einem Programmtest habe ich dies schon mal durchgeführt und er kann dann schon mal über 100 Grad Warm werden. Außen spürt man dies aber gar nicht weil die ganze Wärme hinten hinaus geblasen wird. Auch unten oder auf der Tastaturseite bleibt er nur leicht warm und wird keinesfalls Warm
Daher kann ich hier sehr gut 10/10 Punkten geben.

Lautstärke:

Die Lautstärke von dem Laptop ist echt in Ordnung, obwohl bei einer gewissen Hitze im Inneren die Lüfter schon mal ganz schön aufdrehen können und man dies dann schon gut hört. Kommt aber wirklich nur sehr selten vor. Was mich mehr gestört hat was das Laufwerk das ich auch etwas Lauter fand wenn es mal auf Hochtouren dreht. Ansonsten ist der Rest des Laptops sehr leise und man hört kaum was wenn man davor sitzt.

Gebe hier gerne 8/10 Punkten der Geräuschkulisse ab.


Boxen/Sound:

Der Sound von dem Laptop über die Miniboxen und dem Subwoofer über Surround ist echt gut. Klar kann man es nicht mit PC Boxen vergleichen weil die ja auch viel kleiner ist. Aber vom Kang her und den wirklich vielen verschiedenen Tonarten einfach klasse zum hören. Ich benutze den Laptop sehr oft auch einfach so zum Musik hören, Radio im Netz oder auch einfach so mal meine Lieblingslieder abzuspielen. Der Bass ist nicht so enorm aber der Woofer gibt für ein Lapptopgestell schon einiges her. Es gibt auch ein Programm womit man wirklich die verschiedensten Einstellungen machen kann wie man gerne etwas hören möchte.

Gebe Hier dem Sound 9/10 Punkten mit auf dem Weg.

Akku:

Der Akku hält bei mir ungefähr 1,5 Stunden wenn nicht sogar etwas länger. Es kommt natürlich immer darauf an was man macht. Ob man Beispielsweise ein Spiel spielt mit hohen Anforderungen oder auch nur etwas schreibt im Sparmodus. Die meisten Laptops wie beispielsweise bei Deviltech die so viel drin haben wie dieser Laptop schaffen gerade mal so eine Stunde wenn überhaupt. Natürlich hätte es mich gefreut wenn der Akku 3 Stunden gegangen wäre und dies noch beim Spielen. Wenn man mal kurz etwa machen will reicht der Akku, doch wenn man länger dran ist dann geht nichts ohne das Netzteil. Einen zweiten Akku ist natürlich für Leute die viel unterwegs sind auch lohnenswert, denn dann kann man wirklich ungefähr 3 Stunden unterwegs zocken.

Ich gebe hier der Akkuleistung mal 6/10 Punkten.

Praxis:

So wenn man nun den Laptop einschaltet brauch er bei mir inzwischen ca. maximal 1,5 Minute wenn nicht sogar weniger mit Windows 7...eher schon weniger. Liegt daran das viele Programme anfangs auf dem Rechner sind und bei mir jetzt noch ca. 15 Programme mehr mit Spielen natürlich. Mit einer SSD Festplatte und mit so gut wie keinem Programm das geladen werden muss schafft es der Laptop in ca. 30 Sekunden habe ich schon gesehen. Denke das ich da halt noch ein Paar Einstellungen verändern muss.
Im Betrieb wenn man beispielsweise einen Blue Ray Film in das Laufwerk legt geht dies recht schnell. Vorinstalliert ist hier Power DVD 9. Es lädt dann den Film Prozentual hoch und dann startet er auch schon. Man sieht kein ruckeln kein gar nichts der Film läuft einwandfrei ab. Die gilt auch bei einer CD zum Brennen. Ich benutze hier Nero. Der Brenner ist vom Geräuschpegel her Mittelmäßig und laut würde ich hier nicht sagen. Bis her habe ich schon einige CDs und DVDs erstellt, sowie eine Recovery DVD wo man gleich anfangs machen sollte. Dies wird bei dem ersten benutzen des Laptops auch erwähnt das man es macht.
Oben rechts am Bildschirm auf dem Desktop Angezeigt wird der I7 Prozessor mit einer Leiste die größer und kleiner wird. Dies zeigt an ob der CPU nun stärker wird oder auch schwächer. Denn es handelt sich bei dem CPU um einen Automatisch getakteten. Je nach Leistung gibt er Schubkraft kann man sagen. Von 1,6 Ghz bis 2,8 Ghz. Das tolle an dem CPU ist noch das es ein Vierkernprozessor ist und man wirklich ohne Probleme beispielsweise einen Film anschauen kann und gleichzeitig nebenher was Brennen und im Internet Surfen kann oder auch ein Spiel spielen kann.
Asus hat hier zusätzlich noch ein Programm an den Start gebracht das die Leitung nochmals erhöhen soll. Es handelt sich hier um den Twin Turbo Modus und das Power for Gear. Ich selber konnte hier aber noch bei keinem Spiel oder sonst einem Programm einen Unterschied merken. Denke das der Unterschied auch nicht so groß sein wird, daher lasse ich meist den normalen Modus.
Ein wirklich tolles Programm was auf dem Laptop war ist Life Frame. Hier kann man mit der Kamera die in dem Laptop eingebaut ist von sich Videos oder auch Bilder machen in verschiedener Qualität. Sieht wirklich toll aus vor allem sieht man sich dabei dann auch noch selber auf einem Bild das flüssig abgespielt wird.
Es gibt noch etliche Programme die Vorinstalliert waren, wo man die Hälfte mit Sicherheit gar nicht brauch. Für mich selber Arbeite ich viel mit Office 2007 das hier einfach nur perfekt funktioniert und bis her noch keinerlei Probleme gemacht hat, als auch mal ein paar gute Spiele die man ab und an mal spielt wenn man die Zeit hat.
Bisher habe ich ca. 10 Spiele hier auf dem Laptop (Alle konnte ich flüssig mit der höchsten Auflösung Spielen) und die habe ich alle auf dem Laufwerk F. Es gibt insgesamt 4 Laufwerke, aber 2 Festplatten mit je 500 GB sind es. Das heißt das jede Festplatte nochmals geteilt wurde. Fand ich gleich sehr gut. Denn so habe ich die erste Festplatte für Windows und wichtige Programme wie Office, also zum Arbeiten, die zweite für Filme und Musik und die dritte für Spiele. Die vierte gehört dann noch meiner Freundin ;).

Das erste Spiel das ich gespielt habe war Piggly ein vorinstalliertes Spiel von Games Park Asus das echt recht lustig ist. Hier läuft man mit einem Schwein und muss Äpfel ins Haus bringen. Sieht recht hübsch aus aber fordert dieses Laptop kein bisschen...obwohl es schon sehr Funny ist.
Dann kam als nächstes Spiel Bioshok...hier habe ich erst gedacht ok da wird es mit Sicherheit schon Ruckeln. Gar nichts, das Spiel sieht Genial aus man glaubt es kaum und läuft ohne Makel.
Das gleich war bei den Spielen Guild Wars, Neverwinter Nights 2, Need for Speed Pro,Sim City Societies,Anno 1404 und noch weitere.
Noch kein Spiel ist bei mir abgestürzt oder hat irgendwelche Probleme gemacht.
Welches Programm ich als erstes neu installiert habe war Firefox. Da der meiner Meinung nach schneller ist als der Internet Explorer, also die Version 3.6.
Wenn man nun Programme Installiert oder auch Deinstalliert ist dies wirklich sehr schnell. Das Laufwerk und die Festplatte sind sehr schnell, schneller als die bei meinem kleinen Dell XPS musste ich feststellen. Habe auch ein Versuch gestartet und meine Externe Festplatte auf diese hier am Laptop draufgehauen. Viele viele Daten. Insgesamt waren es dann 280 GB. Hat anfangs angegeben von 4,5 Stunden aber es war gerade mal die Hälfte der Zeit ungefähr.
Wie man schon vorhin in den Details aufgelistet hat der Laptop 8 GB Ram was wirklich enorm viel ist. Ich wäre auch mit 6 GB Ram zufrieden gewesen, aber warum nicht 8 nehmen wenn es dies gibt :). Es gibt auch dieses Notebook mit 6 GB Ram als auch das kleinere mit 4 GB Ram. zur Zeit gibt es ca. 6 Modelle wenn nicht sogar mehr. Einmal mit Bluetooth, einmal ohne, einmal mit I5 Prozessor und weniger Festplatte. Ich habe mich aber für das ganz große Modell entschieden, nämlich dieses hier.
Für dieses Notebook ist es aber gar nicht so leicht eine richtige Tasche zu finden. Es gibt einen Rucksack der für das Notebook genau geeignet ist. Ich selber habe mir nun aber eine Tasche bei Ebay bestellt, und die ist wirklich auch sehr gut.
Vom Gewicht her merkt man gleich das das Notebook hinten schwerer ist als vorne, dies liegt zusätzlich am Akku und an den Geräten, da die mehr hinten sind. Also wenn man Ihn mal wohin tragen sollte muss man immer sehr aufpassen das er nicht nach hinten kippt und Ihn lieber gleich weiter hinten anfassen.
Bei der Reinigung kann ich auch schon etwas sagen. Mit ist mal oben ein kleiner Cola tropfen hingeflogen und ich habe Ihn nicht gleich weggemacht. Dann habe ich Wasser genommen und er ging immer noch nicht gleich weg. Dann habe ich ein bisschen mit dem Finger darüber gerubbelt und es ging ohne Probleme Weg. Wie ein Radiergummi. Man sieht nichts und das Matte Gehäuse sah aus wie vorher. Empfehle jedoch immer gleich einen Fleck zu entfernen, da man einen Fleck sonst immer schwerer weg bekommt.
Im Vergleich der Alienware der große und dieses Notebook muss ich sagen ist dieses Gerät schon um ein paar Hundert Euro billiger und sieht auch noch besser aus. Das Alienware sieht für mich eher aus wie ein Klotz, hat aber enorme Leistung die wahrscheinlich noch schneller ist wie dieses Asus hier.
Der große Vorteil dieses Asus Modell gegenüber des Alienware Notebooks, ist die Grafikkarte. Denn das G73JH ist das erste Modell mit Direkt X11, und bei so manchen Spielen sieht man dies dann Grafisch klasse herübergebracht. Beispielsweise bei einem Steintor sieht man wie die Steine richtig hervorgehoben werden. ATI hat hiermit den Anfang gemacht und G-Force hat soweit ich weiß auch schon nachgezogen, doch noch nicht auf den Laptops. Bei dem Asus Notebook ist die HD 5870 derzeit die schnellste Grafikkarten, und dies zeigt sich wirklich deutlich. Bisher hat nur ein Spiel bei voller Auflösung an dem Laptop ein wenig geruckelt und dies war bei dem Spiel Crysis.
Was an dem Laptop etwas gefehlt hat, aber nicht unbedingt stört ist das es kein USB 3.0 hat und keinen Express Karten Slot. Vieleicht kommt dies noch bei anderen Modellen, wer weiß.

Preis/Garantie:

Preislich muss ich sagen kostet das gute Stück satte 1699 Euro und für ein Laptop schon eher gehobene klasse. Garantie hat man ja 24 Monate und einen klasse Service anscheinen den ich noch nicht genutzt habe, und hoffentlich auch nie benutzen muss. Denke aber das bei Media Markt man schon eine bessere Sicherheit hat als bei irgend einem Online Shop wo man vieleicht nicht kennt. Es gibt verschiedene Modelle von dem Notebook mit dem I5 Prozessor, die es schon ab 1399 gibt. Das teuerste hat anfangs mal 1749 gekostet und es schwankt bis hin zu maximal 2000 Euro. Da war ich mit meinem schon ziemlich billig, wenn man überlegt das in diesem hier schon das jetzige beste drin ist von den Modellen.
Als erstes erschienen ist das Notebook in Amerika wo man sich schon früher bestellen hätte können. Doch wenn man hier dann mal Probleme hat ist dies mit dem Service wahrscheinlich nicht immer so gut, außer wenn man wirklich einen klasse Online Shop in Amerika findet.

Fazit:

Also ich bin wirklich begeistert von diesem Notebook. Asus hat mit Sicherheit mit der neuen G-Serie ein Hit gelandet und ich findet dieses Notebook das beste auf dem Markt wo man zur Zeit bekommen kann. Und dies vom Preis der für diese Leistung her voll in Ordnung ist. Es gibt klar kleine Dinge die besser hätten sein können wie beispielsweise die Füße, das die besser hätten Sitzen sollen oder auch das die Tastatur sich nicht durchbiegt an der Seite und eventuell die Akkulaufzeit etwas länger hätte sein können, sowie das Netzkabel etwas länger hätte sein können. Doch dies sind meiner Meinung nach kleine Dinge die mich nicht stören. Ich würde sagen das das Laptop hier 9/10 Punkten im Gesamten von mir bekommt und dies heißt 5 Sterne, trotz kleinen Mängeln. Es ist für mich einfach das beste Notebook das mir je unter gekommen ist. Kann es wirklich nur sehr weiter empfehlen, ob nun für Gamer für unterwegs als auch zu Hause als Ersatz PC den man dann schnell vom Schreibtisch Räumen kann ohne das man einen Monitor immer darauf stehen hat und einen großen Rechner.
Ich hoffe ich konnte hier ein wenig meiner bisherigen Erfahrung die ich hier mit dem Asus Notebook gemacht habe herüber bringen, werde mit Sicherheit noch so einiges mit diesem Teil erfahren und dann auch hier veröffentlichen in diesem Bericht.

54 Bewertungen, 16 Kommentare

  • budde18

    21.07.2010, 11:58 Uhr von budde18
    Bewertung: besonders wertvoll

    wirklich schön geschrieben und ich stimm dir zu mein kumpel hat den gleichen. lg Budde

  • anonym

    01.06.2010, 19:52 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Martina liest Du bei mir ?

  • Jewels00

    06.05.2010, 19:57 Uhr von Jewels00
    Bewertung: besonders wertvoll

    Klasse Bericht, LG Jewels00

  • italygirl022

    06.05.2010, 19:05 Uhr von italygirl022
    Bewertung: besonders wertvoll

    schöner bericht. ein bh von mir

  • topfmops

    06.05.2010, 13:55 Uhr von topfmops
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Bericht, der mich dennoch nicht zu einem Kauf reizt.

  • catmum68

    05.05.2010, 21:59 Uhr von catmum68
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreicher Bericht LG

  • cleo1

    05.05.2010, 14:13 Uhr von cleo1
    Bewertung: besonders wertvoll

    Danke für Deine Gegenlesungen, so macht Yopi richtig Spaß. LG cleo1

  • _knuddelmonster88_

    05.05.2010, 13:13 Uhr von _knuddelmonster88_
    Bewertung: besonders wertvoll

    Wer will Lesungen? LG Sara

  • Polarlicht1960

    05.05.2010, 03:19 Uhr von Polarlicht1960
    Bewertung: besonders wertvoll

    Das hast mal wieder gut hinbekommen. LG von Larissa

  • lopez82

    05.05.2010, 00:41 Uhr von lopez82
    Bewertung: sehr hilfreich

    Bin Gegenleser und suche Gleichgesinnte. Lopez

  • minasteini

    04.05.2010, 22:38 Uhr von minasteini
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sh und einen lieben Gruß.

  • sigrid9979

    04.05.2010, 21:25 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Toller bericht....Lg Sigi

  • anikad007

    04.05.2010, 21:00 Uhr von anikad007
    Bewertung: besonders wertvoll

    Wow ein klasse Bericht! Liebe Grüße

  • anonym

    04.05.2010, 20:58 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG, kids123

  • Shirty1980

    04.05.2010, 20:39 Uhr von Shirty1980
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein sehr informativer Bericht. Über eine Gegenlesung würde ich mich sehr freuen. Lg Shirty1980

  • Lakisha_1

    04.05.2010, 20:36 Uhr von Lakisha_1
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh.... von mir. Liebe grüße