Philips Avent SCD525 Testbericht

Philips-avent-scd525
ab 27,69
Auf yopi.de gelistet seit 07/2010
5 Sterne
(3)
4 Sterne
(4)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Handhabung & Bedienung:  sehr leicht
  • Reichweite:  sehr hoch
  • Akkulaufzeit:  sehr lang
  • Übertragung:  sehr gut
  • Lautstärke des Empfängers:  sehr laut
  • Design:  sehr gut

Erfahrungsbericht von Dahner

Den Schlaf des Babys komfortabel überwachen

5
  • Handhabung & Bedienung:  sehr leicht
  • Reichweite:  hoch
  • Akkulaufzeit:  sehr lang
  • Übertragung:  sehr gut
  • Lautstärke des Empfängers:  laut
  • Design:  gut

Pro:

+Gegensprechfunktion +Störungsfreies und abhörsicheres Babyfone +Reichweite zw. 260 und 330 Metern +ECO-Modus +Fünf verschiedene Einschlaflieder +Ferngesteuertes Nachtlicht

Kontra:

nichts zubemängeln

Empfehlung:

Ja

Das Philips Avent SCD 525 zählt mit einem Preis ab rund 80 Euro zu den Babyfones der gehobenen Preisklasse. Dafür bietet es eine ganze Menge Funktionen an. Darunter ist auch eine Gegensprechfunktion. Damit kann die Person am anderen Ende des Babyfones mit dem Kind kommunizieren und es vorab beruhigen.

Das Philips Avent SCD 525
Das Philips Avent SCD 525 ist ein störungsfreies und abhörsicheres Babyfone. Mittels DECT Technik erreicht es eine Reichweite bis zu 330 Metern. Der individuell zuschaltbare ECO-Modus reduziert die Reichweite auf 260 Meter. Als besondere Funktion bietet das Babyfone fünf verschiedene Einschlaflieder, ferngesteuertes Nachtlicht, Gegensprechfunktion, Raumtemperatursensor, Warnanzeige bei geringem Ladestand, Warnung bei Überschreitung der Reichweite sowie eine Lautstärkeregelung und Lautstärkeanzeige.

Lieferumfang
Das Babyfone besteht aus einem Elternteil und einer Empfangseinheit für das Kinderzimmer. Die Elterneinheit kann an der mitgelieferten Ladestation aufgeladen werden. Das Empfangsteil besitzt ein Kabel für die Stromversorgung. Mittels Gürtelclip kann das Elternteil an der Kleidung befestigt werden. Das ist ein Vorteil wenn die Eltern in der Wohnung oder in Haus und Garten unterwegs sind. Zusätzlich wird ein Trageband für den Hals mitgeliefert. Da die Elterneinheit des Philips Avent SCD 525 sehr leicht ist, stellt das Tragen um den Hals kein Problem dar.

Technische Daten
Die Ladezeit des Akkus beträgt circa 8 Stunden. Die Betriebszeit bei Batteriebetrieb wird mit 24 Stunden angegeben. Die Geräuschempfindlichkeit des Babyfones kann je nach Bedarf eingestellt werden. Das Menü lässt sich über vier Tasten steuern. Die Elterneinheit verfügt über ein Mikrofon sowie kombinierte Ein- und Ausschaltknöpfe für Schlaflied und Nachtlicht.

Ein großer Service für Eltern
Durch das eingebaute Mikrofon können Eltern ihr Baby beruhigen, auch wenn sie nicht im Raum sind. Oftmals schläft das Kind danach wieder ein. Das Babyfone bietet 120 Sendkanäle zur Verständigung an. Noch mehr Sicherheit wird durch den Temperatursensor erreicht. Wenn sich die Raumtemperatur über 30 Grad Celsius erhöht, dann schaltet sich ein Alarm ein. Auch die Schlaflieder und das Nachtlicht lassen sich von der Elterneinheit komfortabel bedienen. Fünf LEDs an der Elterneinheit informieren über Geräusche im Kinderzimmer, auch wenn es in der Umgebung laut ist.

Das Design
Das Philips Avent ist sehr hochwertig verarbeitet. Es besitz mit der weißen Optik ein modernes Design und lässt sich leicht bedienen.

Gesundheitliche Aspekte
Die Strahlung im Kinderzimmer lässt sich durch den Eco-Modus reduzieren. Zudem besitzt die Babyeinheit ein ausreichend langes Kabel und muss nicht direkt am Babybett platziert werden. Die Stiftung Warentest bewertet das Babyfone in der Ausgabe 5/2011 mit dem Prädikat "gut". Das Babyphone erhielt 1,8 Punkte.

15 Bewertungen, 4 Kommentare

  • anonym

    04.06.2013, 11:52 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Prima in Szene gesetzt! Über eine Gegenlesung würde ich mich sehr freuen =)

  • Lale

    03.06.2013, 20:46 Uhr von Lale
    Bewertung: sehr hilfreich

    Allerbesten Gruß *+*

  • monagirl

    03.06.2013, 17:39 Uhr von monagirl
    Bewertung: sehr hilfreich

    Gruß Mona.

  • bella.17@live.de

    03.06.2013, 14:58 Uhr von [email protected]
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße Annabelle.