Professor Layton und die verlorene Zukunft (Nintendo DS Spiel) Testbericht

Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2010
Summe aller Bewertungen
  • Grafik:  sehr gut
  • Sound:  gut
  • Bedienung:  einfach
  • Wird langweilig:  nach wenigen Monaten
  • Suchtfaktor:  durchschnittlich
  • Spielanleitung:  gut

Erfahrungsbericht von luke1978

Professor Layton Und die verlorenen Zukunft

Pro:

viele rätsel

Kontra:

schrift auf englich

Empfehlung:

Ja

Hallo an alle

Heute kommt von mir ein Bericht über ein Denk und Knobelspiel für Nintendo DS
Und zwar handelt es sich um Professor Layton Und die verlorenen Zeit



Das Spiel ist für jedes alter freigegeben.

Der Preis liegt bei 30 Euro.
Wer es billiger will muss bei Ebay schauen. Und bekommt man es für unter 10 Euro.

Ich bin zurzeit sehr viel auf Montage und mein Nintendo DS und meine PSP sind so zurzeit meine ständigen Begleiter.


Im Spiel musst du wiedermal ein schwieriges Rätsel lösen.
Der Professor bekommt Post aus der Zukunft und wird dort um Hilfe gebeten. So macht sich Layton auf den Weg um den Unbekannten zu Helfen. Mit dabei wieder sein Gehilfe Luke .

Layton nutze vor kurzen die Zeitmachine und seitdem sind einige große Persönlichkeiten aus London verschwunden. Vielleicht hat ja das alles miteinander zu tun und so macht sich Layton auf den Weg das Rätsel zu lösen .Und nun beginnt eine richtige Schnitzeljagd. Du musst erst mal in London nach Hinweisen suchen. Jetzt musst du Passanten befragen oder dich an Ladenbesitzer wenden. Ab und zu bekommst du sogar einen super Tipp der dir richtig weiterhelfen kann. ab und zu bekommst du aber auch keine Antwort und so musst du weitersuchen .Oft musst du dich auch an Dunkle Gestalten wenden und von denen bekommst du oft sehr gute Tipps. oft wollen die aber auch etwas für diese Tipps haben.

Zusammen musst du 165 Aufgaben lösen. Mal sind die Aufgaben recht einfach und mal kann man fast verzweifeln. Bei den Rätseln muss man oft mit Logik ran gehen. Mal muss man rechnen und mal brauch man einfach nur Glück.

Im Spiel kann man oft auch Hinweismünzen auf der Straße finden. Die Münzen kann man nutzen um Tipps für Rätsel zu kaufen .Hat man genug Geld kann man sich auch die Direkte Lösung erkaufen.

Und so kommst du nach und nach dem Haupträtsel auf die Spur. Und das wird eine richtige Überraschung sein.




Die Steuerung ist sehr einfach. und alles wird mit dem Stift oder mit den Tasten gespielt. Alles kann man schnell lernen und auch Kinder werden schnell damit klar kommen.

Die Grafik so wie man es bei der DS erwartet hat . Alles nix besonders aber trotzdem reicht es vollkommen aus und ich hatte nix zu meckern. Alles ist im Comicstil gehalten und alles sieht auch recht Farbenfroh aus. Die ist sehr ähnlich aus dem Vorgänger Spiel von Professor Layton.
Der Sound war mir zu schwach und alles war langweilig.



Fazit :



Es gibt viele Rätsel und man kann sich sogar über Internet noch einige mehr runterladen. Somit hat man sehr lange tollen Spielspaß.

Die Spielspaßnote liegt bei 2,0.

Na dann bis die Tage euer Luke

32 Bewertungen, 6 Kommentare

  • anonym

    21.03.2012, 20:35 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße Edith und Claus

  • anonym

    21.03.2012, 16:40 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Prima vorgestellt. Über eine Gegenlesung würde ich mich sehr freuen.

  • Miraculix1967

    21.03.2012, 13:03 Uhr von Miraculix1967
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sonnige Frühlingsgrüße aus dem gallischen Dorf Miraculix1967

  • uhlig_simone@t-online.de

    21.03.2012, 07:56 Uhr von uhlig_simone@t-online.de
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße und einen schönen Tag, Simone

  • Lale

    21.03.2012, 07:42 Uhr von Lale
    Bewertung: sehr hilfreich

    Allerbesten Gruß *~*

  • katjafranke

    20.03.2012, 23:38 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele liebe Grüße. KATJA