Super Paper Mario (Nintendo Wii Spiel) Testbericht

ab 24,99
Bestes Angebot
mit Versand:
buecher.de
25,99 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 08/2010
Summe aller Bewertungen
  • Grafik:  gut
  • Sound:  gut
  • Wird langweilig:  nach wenigen Wochen
  • Suchtfaktor:  durchschnittlich

Erfahrungsbericht von Zuckerbrot

Mario im RPG Gewand

  • Grafik:  sehr gut
  • Sound:  sehr gut
  • Wird langweilig:  nach wenigen Monaten
  • Suchtfaktor:  durchschnittlich
  • Schwierigkeitsgrad:  Fortgeschrittene

Pro:

Grafik, Sound, Spielspass, Umfang

Kontra:

---------------

Empfehlung:

Ja

Vorwort:


Heute kehrt der beliebteste Klempner aller Zeiten zurück. Und auch denn das Spiel nicht mehr taufrisch ist, möchte ich es keinesfalls auslassen und einige Zeilen drüber schreiben. Als Nintendo Fan ist jedes Spiel mit dem Super Mario ein Pflichtkauf und so gehörte auch Super Paper Mario für Wii zu meinen Most Wanted Games.


Story:

Nach einer kleinen Eröffnungssequenz, in der Prinzessin Peach und Bowser verheiratet werden sollen, findet ihr euch in der Rolle als Mario, in seinem Domizil wieder. Mario und Luigi klagen über zu wenig Aktion in den letzten Wochen und so machen sie sich zum Schloss der Prinzessin auf. Doch kaum die Tür hinter sich zugeschlagen, kommt Toad aufgeregt auf beide Brüder zu gestürmt und berichtet von einer Entführung. Mario und Luigi machen sich natürlich gleich auf um Peach zu befreien und statten Bowser einen Besuch ab. Doch siehe da, dieser ist nicht der Drahtzieher und steckt eigentlich noch am Anfang neuer Entführungspläne. Zeitgleich während Bowsers Erklärungsnot, erscheint ein mysteriöser Magier der die Übernahme der Welt verkündet. Er möchte die völlige Leere verbreiten und saugt so, Bowser mit Gefolge, sowie Luigi in einen Strudel, der direkt in seine Welt führt.

Mario, noch ganz benommen von einem Schlag, trifft Mario, der sich noch immer im Schloss von Bowser befindet, auf einen kunterbunten Schmetterling, der ihm die Lage erklärt. Mit in der Welt des Schmetterlings, obliegt es nun dem Klempner alles zu retten. Nun ersucht also nicht nur die Prinzessin ihre Rettung, sondern auch Luigi, sowie Bowser mit Gefolge.


Gameplay:


Angekommen in der neuen Welt, bekommt Mario schon die ersten Instruktionen. Nun macht er sich also auf, 8 reine Herzen zu finden, die die Leere vertreiben. Da er aber schon ohne viele Mühen das erste Herz geschenkt bekommt, eröffnet sich ein neues Tor, hinter dem viele Gefahren auf ihn lauern. Doch wir wir Mario kennen, scheut er keine Last um seine liebsten zu Retten.

Die Welten sind in Kapitel unterteilt, von denen es so wie im Jump n' Run noch einmal 4 Stages zu erobern gilt. Auch wenn die Welt der bekannten Mario Spiele leicht abgewandelt ist, ähnelt das Prinzip doch schon leicht, denn auch hier könnt ihr die Gegnern mit einem gezielten Kopfsprung plätten und somit vom Bildschirm tilgen. Doch bleibt es natürlich nicht bei dieser simplen Angriffsmöglichkeit, und so gesellt sich später die Gabe dazu, Feine zu packen und wieder davon zu werfen, um damit andere böse Buben aus dem Weg zu räumen.

Findet ihr später das richtige Gebäude, erschließt sich noch eine weitere und ganz besondere Fähigkeit. Dazu müsst ihr in einem leeren Raum aber auch die Suche nach Verborgenen gehen. Somit haltet ihr also die Remote auf den Bildschirm und tastet alles langsam ab, bis sich eine bis Dato unsichtbare Tür erschließt. Die einst unsichtbare Tür erscheint nun dauerhaft fürs Auge und ist auch begehbar. Dahinter findet sich ein nettes Wesen, was euch ermöglicht, die Perspektive zu verändern.

Ja, ansich handelt es sich bei Super Paper Mario um ein 2D Spiel, doch mit dieser Gabe könnt ihr nun in eine 3D Ansicht wechseln, die euch neue Dinge aufzeigt. Die vorher unpassierbaren Säulen oder Gräben, sind nun umgehbar. Auch an Feinden könnt ihr euch mühelos vorbei schleichen. Das Wechseln in die 3D Perspektive könnte so schön sein, doch leider ist dies zeitlich begrenzt. Ein kleiner Balken zeigt euch die mögliche Dauer an. Überschreitet ihr sie, wird euch ein Lebenspunkt abgezogen. Wechselt ihr wieder rechtzeitig in die 2D Ansicht, lädt sich der Balken wieder langsam auf.


Es handelt sich bei Paper Mario um ein Spiel mit RPG Elementen, das für euch bedeutet, schon einige Feinde auszuschalten, um in den Leveln aufzusteigen. Habt ihr also eine gewisse Anzahl an Punkten, wird Mario im Angriff stärker und auch seine Lebensenergie steigt gehörig an. Dies ist auch von Nöten, denn einige Gegner sind nicht zu unterschätzen. Gerade bei den Endgegnern bedarf es mehr, als nur ein Sprung auf den Kopf. Doch mit all seinen neuen Fähigkeiten ist unserer Klempner gut gewappnet und kann mithilfe der reinen Herzen bis zum bösen Magier vordringen.

Zu erwähnen ist da, dass die Kämpfe selbst nicht mehr Rundenbasiert sind, wie aus dem Super Nintendo Teil bekannt. Also tretet ihr in Echtzeit den Feinden gegenüber, um so euer Punktekonto stetig ansteigen zu lassen. Natürlich dürfen die allzu wichtigen Items aber auch nicht fehlen, obwohl diese eine andere Wirkung gegenüber der Jump n' Run Vorlage aufzeigen. Springt zum Beispiel ein Pilz auf einem Fragezeichen Block, gewinnt Mario 10 Lebenspunkte zurück. Eine Blume lässt Münzen regnen, für die ihr euch am richtigen Ort was nettes kaufen könnt. Und greift ihr gar einen Stern, wird Mario riesig und zeigt sich in einem Retro-Look, dessen Vorbild aus Super Mario Bros. 1 vom NES resultiert. In riesiger Gestalt, rennt ihr alles Kaputt und lasst euch weder von Warp-Röhren noch Gegnern stören.

Mit neuen reinen Herzen erschließen sich immer weitere Wege, bis ihr an eine überraschende Stellen kommt, denn ihr müsst nicht komplett durchspielen und die Prinzessin oder Luigi zu befreien, nein diese unterstützen euch schon weit aus früher und ihre eigenen Fähigkeiten lassen euch so manche schwere Hürde um einiges besser bestehen. So entscheidet ihr fortan selbst, welchen Protagonisten ihr steuern möchtet, um der Leere entgegenzutreten.


Technik:


Die Welten die ihr in Papen Mario durchstreift, sind ähnlich der 2D Jump n' Run Abenteuer, weisen aber in der grafischen Darstellung schon einige Unterschiede auf, denn hier sieht alles eher malerisch aus. Paper Mario ist auch eher bekannt dafür wie ein Cartoon auszusehen und dies setzt sich im Wii Ableger fort. Die Figuren sind niedlich gestaltet und sehen beim drehen und wenden wie eine Zeichnung aus. Ansonsten ist die Optik wunderschön, teils überraschend und detailreich.

Auch beim Sound gibt es nichts zu meckern. Ihr bekommt unter anderen die bekannten Stücke in abgewandelter Form präsentiert. Diese sind aber richtig gut umgesetzt und zaubern aus dem Spiel ein echtes Klempner Abenteuer. Auch die neuen Stücke passen sich ideal der Spielreihe an. Dazu noch die bekannten Soundeffekte und fertig ist ein großartiges Mario Abenteuer. Neu hingegen ist die dialogbasierte Sprachsystem. Wie aus anderen RPGs bekannt, wird halt viel gesprochen um neue Ziele entgegenzunehmen, denn es warten auch einige Nebenquests auf euch. Eine Sprachausgabe braucht ihr nun aber nicht zu erwarten, selbst die wenigen Sätze, die Mario in anderen Abenteuer spricht, fehlen gänzlich. Dafür folgt ein seltsames Geräusch den Worten im Dialogfenster. Dieses nervt auch sehr schnell und am liebsten würde man ganz darauf verzichten. Aber damit ist der einzige Negativpunkt bereits genannt, denn ansonsten kann ich dem Sound nur positives abgewinnen.

Die Steuerung ist auch Simpel und schnell erlernbar. Ihr benötigt einzig die Remote, dessen Bewegungssteuerung auch gelegentlich gebraucht wird. Die Knöpfe sind gut und übersichtlich belegt und mit dem Steuerkreuz steuert ihr Mario und Co. elegant durch die fremden Welten.


Fazit:


Super Paper Mario ist so genial wie die Jump n' Run Spiele vom beliebten Klempner. Ihr habt Rollenspiel Elemente gepaart mit vielen neuen Ideen. Aber auch die bekannten Elemente sind wieder grandios in Szene gesetzt und so ist der Paper Mario Ableger etwas für Fans, sowie Rollenspielliebhaber. Mit einem ordentlichen Umfang und vielen detailreichen Welten, werdet ihr über Stunden euren Spaß haben und somit gehört dieser Titel zum Pflichtkauf.

49 Bewertungen, 7 Kommentare

  • Juri1877

    11.03.2013, 20:08 Uhr von Juri1877
    Bewertung: sehr hilfreich

    RPG ist für mich eine russische Panzerfaust

  • campino

    26.09.2012, 09:44 Uhr von campino
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg AndreA

  • Bienitz

    20.09.2012, 21:33 Uhr von Bienitz
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße aus Leipzig

  • nikila1985

    19.09.2012, 12:12 Uhr von nikila1985
    Bewertung: sehr hilfreich

    Gegenseitiges Lesen macht mehr Spaß als Einseitiges.

  • katjafranke

    18.09.2012, 12:48 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele liebe Grüße. KATJA

  • Lale

    18.09.2012, 09:07 Uhr von Lale
    Bewertung: sehr hilfreich

    Allerbesten Gruß *~*

  • Baby1

    18.09.2012, 09:06 Uhr von Baby1
    Bewertung: sehr hilfreich

    .•:*¨ ¨*:•. Liebe Grüße Anita .•:*¨ ¨*:•.