Veet Suprem´Essence Haarentfernungs-Creme Testbericht

Veet-suprem-essence-haarentfernungs-creme
ab 6,41
Auf yopi.de gelistet seit 01/2011

5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(2)
0 Sterne
(0)

Erfahrungsbericht von Cornaline92

Wäre ja zu schön gewesen...

Pro:

Geruch, Wirkung teilweise

Kontra:

Nicht gründlich, Hautreizung, nicht ergiebig

Empfehlung:

Nein

===Liebe Community===

Nun ist es wieder Sommer und das Rasieren nervt mal wieder total. Da Wachs auch nicht die Lösung ist, da die Haare erstmal eine bestimmt Länge brauchen, habe ich eine neue Enthaarungscreme ausprobiert. Ich habe nur schlechte Erfahrungen mit dem Zeug gemacht, aber der überraschend angenehme Duft der Veet Supreme Essence und positive Erfahrungsberichte auf ciao und anderen Seiten haben mich neugierig gemacht. Vielleicht hat man die Cremes endlich weiterentwickelt und sie funktionieren jetzt?

Zack landete die Creme für 3 Euro im Einkaufskorb.

===Produktdaten===

'''Preis:''' 2-4 Euro in verschiedenen Drogerien.

'''Inhalt:''' 90 ml Creme, 1 Spatel

'''Inhaltsstoffe:'''

Aqua, Urea, Potassium Thioglycolate, Paraffinum Liquidum, Cetearyl Alcohol, Calcium Hydroxide, Talc, Ceteareth-20, Glycerin, Sorbitol, Parfüm, Potassium Hydroxide, Magnesium Trisilicate, Propylene Glycol, Lithium Magnesium Sodium Silicate, Butyrospermum Parkii Butter, Sodium Gluconate, Limonene,Citrus Aurantium Dulcis Peel Oil, Citrus Grandis Peel Oil, Benzyl Alcohol, Acrylates Copolymer, Linalool, Hydrated Silica, Butylpheryl Methylpropional, Methychloroisothiazolinone, Methylisothiazolinone, CI 77891.

Für eine Haarentfernungscreme, die nicht ohne Grund nur 6 Minuten auf der Haut bleiben soll, sind übberraschend viele Inhaltsstoffe von Codecheck als empfehlenswert eingestuft.
Darunter sind Lipide, die das Herstellerversprechen der Feuchtigkeit für die Haut halten und auch einige Stoffe, die anscheinend dafür sorgen, dass die Haar verschwinden, fallen darunter. Einige Konservierungsstoffe fallen auch in diese Kategorie, weil sie zwar chemisch, aber naturidentisch sind.

Nich empfehlenswert ist das gute alte Paraffin, also Erdöl, was hier wieder auftaucht. Bei Cremes und anderer Körperpflege kaufe ich mittlerweile nichts mehr, was dieses Zeug enthält.

Eingeschränkt empfehenswert ist noch ein anderer Stoff, der die Haare entfernt und andere chemische Stoffe.

Als '''Fazit''' also besser als erwartet, aber eine Haarentferungscreme wird wahrscheinlich immer chemisch mit einigen bedenklichen Stoffen bleiben. Nichts für die regelmäßige Anwendung. Wer sich alle Inhaltsstoffe genau angucken will, einfach zu Codecheck, da auch mindestens 3 Stoffe enthalten sind, die als Allergene ausgewiesen sind.

http://www.codecheck.info/kosmetische_mittel/koerperpflege/enthaarungsprodukte/ean_3059944022316/id_511193/Veet_Haarentfernungs_Creme_90ml.pro

===Herstellerversprechen===

Verwöhnen Sie Ihre Haut mit wahrem Luxus. Entdecken Sie die neue Veet Haarentfernungs-Creme Suprem‘ Essence. Eine wirksame Mischung ätherischer Öle gibt Ihrer Haut noch mehr Feuchtigkeit und ein samtweiches Gefühl. Das neue, samtige Rosenaroma verleiht Ihrer Haut einen angenehm zarten Duft.

Veet® Suprem´Essence mit Samt-Rosenduft und ätherischen Ölen.

Tragen Sie unsere seidige Feuchtigkeitscreme einfach auf der Haut auf, warten Sie drei Minuten und entfernen Sie dann Creme und Haare mit dem Perfect Touch-Spatel. Das Ergebnis sind seidenglatte Beine - bis zu zwei Mal so lange wie bei einer Rasur.

Keine Kratzer oder unangenehmen Enthaarungsgerüche mehr!

===Anwendung===

Die Creme sollte 3 Minuten einwirken, höchstens 6 Minuten, nicht länger. Für Bikinizone, Arme, Beine Achseln geeignet - nicht für Gesicht, Brust, Genital- und Analbereich. Wer es trotzdem macht, dem ist nicht zu helfen, denn er ist einfach dumm und wird sicher bald feststellen, warum dieser Hinweis drauf ist. Männer, die diese Creme anwenden wollen und nicht wissen, was der Unterschied zwischen Bikinizone und Genitalbereich ist - fragt eine Frau! :) Männer, die den Unterschied kennen und sich jetzt beleidigt fühlen - Entschuldigung, aber es gibt genug, die ihn nicht kennen (woher eigentlich auch?)

Wie schon erwähnt, ist das die erste Haarentfernungscreme, die nicht so ekelhaft riecht wie die anderen, die ich probiert habe (es waren mindestens 3). Der Duft ist leicht rosig und bei genauerem Schnüffeln etwas chemisch aber nicht penetrant, fast schon angenehm.

Nachdem ich die Creme kurz an einer kleinen Stelle getestet habe, schmiere ich mir, Arme, Beine und (ich bin mutig) Bikinizone ein, da die Creme auch dafür geeignet sein soll.
Als ich fertig bin, ist die Creme an den Schienbeinen, wo ich angefangen habe, schon eingezogen. Nach ca. 3 Minuten ist das am ganzen Körper so. Der Test mit dem Spatel: kein Haar löst sich.
Da mir das Spanisch vorkommt, trage ich eine zweite Schicht Creme auf. Laut Anleitung soll man ja die Haare mit den Cremeresten entfernen. Wenn keine Cremereste da sind, habe ich vielleicht einfach zu dünn aufgetragen. Also nochmal. ALs ich fertig bin, ist schon die halbe Tube alle. Also nicht sehr ergiebig.

Ich warte noch einmal 3 Minuten, nun sind noch Cremereste da und siehe da: sie lassen sich mit dem Spatel lösen...und die Haare gehen mit ab! Jedoch leider nicht mit dem gewünschten Ergebnis. Viele bleiben hartnäckig stehen. Da die Haut an den Stellen, an dem ich sie mit dem Spatel bearbeitet habe, schon gereizt ist oder sogar brennt, trage ich nicht noch einmal Creme auf. In der Bikinizone ist es besonders schlimm, wenn auch nicht unerträglich. Also beeile ich mich mit dem Spatel, um so schnell wie möglich das Zeug unter der Dusche abzuwaschen.

Nach zweimal einseifen habe ich das Zeug endlich abbekommen. Meine Haut ist sehr gereizt und in der Bikinizone gerötet. Das Ergebnis ist nach dem Abtrocknen sehr unbefriedigend. Viele Stoppeln stehen noch. Wie bei anderen Enthaarungscremes sind die Haare dafür jetzt dünner und sehr zerbrechlich. Ich könnte theoretisch die restlichen Stoppeln mit dem Handtuch wegrubbeln, das lass ich wegen meiner gereizten Haut aber lieber.

Am nächsten Tag hat sie sich wieder beruhigt und fühlt sich doch recht weich an, da die Stoppeln, die stehen geblieben sind, weicher sind. Auch das, was nach 2 Tagen nachwächst, ist kaum stachelig.

25 Bewertungen, 6 Kommentare

  • Lucky130

    22.07.2012, 09:07 Uhr von Lucky130
    Bewertung: sehr hilfreich

    JETZT HABE ICH ALLE 8 BERICHTE VON DIR DURCH UND WÜRDE MICH SEHR ÜBER GEGENBESUCHE FREUEN!

  • katjafranke

    19.07.2012, 01:09 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele liebe Grüße Katja

  • anonym

    18.07.2012, 20:44 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    eine sehr gute vorstellung, lg

  • peter_nordberg

    18.07.2012, 19:23 Uhr von peter_nordberg
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Bericht! Freue mich auf Gegenlesungen. lg

  • uhlig_simone@t-online.de

    18.07.2012, 18:54 Uhr von [email protected]
    Bewertung: sehr hilfreich

    würde mich über Gegenlesungen sehr freuen, LG Simone

  • catmum68

    18.07.2012, 18:40 Uhr von catmum68
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreicher Bericht, LG