Mondspur Testbericht

Mondspur
ab 18,98
Paid Ads from eBay.de & Amazon.de
Auf yopi.de gelistet seit 01/2011
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Niveau:  anspruchsvoll
  • Unterhaltungswert:  sehr gering
  • Spannung:  sehr gering
  • Humor:  durchschnittlich
  • Stil:  ausschmückend

Erfahrungsbericht von mg81

Black Dagger, Bd. 5

5
  • Niveau:  anspruchsvoll
  • Unterhaltungswert:  sehr gering
  • Spannung:  sehr gering
  • Humor:  durchschnittlich
  • Stil:  ausschmückend
  • Zielgruppe:  Männer

Pro:

ich liebe einfach alles an dem Buch

Kontra:

nix

Empfehlung:

Ja

__________

Buchdaten:

- Titel: Black Dagger – Mondspur
- Autorin: J. R. Ward
- Verlag: Heyne
- Seitenanzahl: 314
- ISBN: 9783453565111
- Preis: 7,95 Euro

__________

Klappentext:

Sie sind eine der geheimnisvollsten Bruderschaften, die je gegründet wurden: die Gemeinschaft der BLACK DAGGER. Und sie schweben in tödlicher Gefahr: Denn die BLACK DAGGER sind die letzten Vampire auf Erden, und nach jahrhundertelanger Jagd sind ihnen ihre Feinde gefährlich nahe gekommen. Doch Wrath, der ruhelose, attraktive Anführer der BLACK DAGGER, weiß sich mit allen Mitteln zu wehren ...

(Der Text auf dem Buchrücken ist bei jedem Band gleich.)

__________

Die Autorin:

J. R. Ward ist in den USA eine der erfolgreichsten Bestseller-Autorinnen für die Mischung aus Mystery und Romance. Nach einem Studium der Rechtwissenschaften war sie zunächst im Gesundheitswesen tätig, wo sie unter anderem die Personalabteilung einer der renommiertesten Klinken des Landes leitete. Gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem Hund lebt J. R. Ward im Süden der USA.

__________

Inhalt und eigene Meinung:

In der Black Dagger Reihe geht es um den ewigen Kampf zwischen Vampiren und Lesser. Die Bruderschaft der „Black Dagger“ sind Krieger und beschützen ihre Rasse vor Lessern. Die Lesser sind verwandelte Menschen, deren einziges Ziel es ist, die Vampirrasse vollständig auszurotten. Zu der Black Dagger Bruderschaft gehören sechs Männern. In jedem Band wird die Lebensgeschichte eines der Brüder behandelt. Die englischen Originalbände wurden bei der deutschen Übersetzung leider immer in zwei Bände geteilt, ich kann es nicht nachvollziehen, denn es bilden immer jeweils zwei Bände eine Story. Wenn man die ganze Geschichte erfahren will, muss man auf jeden Fall beide Bände lesen. In Band 1+2 ging es um Wrath und Beth, in Band 3+4 ging es um Rhage und Mary. In Band 5 und 6 geht es um Zsadist und Bella.

Zsadist wurde als Baby aus seiner Familie entführt und an die Sklaverei verkauft. Über hundert Jahre lang musste er körperliche und seelische Qualen ertragen, bis sein Zwillingsbruder Phury ihn aus seiner Gefangenschaft befreit hat. Seitdem ist Zsadist (verständlicherweise) ein gebrochener Mann. Er lässt niemanden an sich heran. Er kennt keine Gefühle außer Schmerz und Wut, bis er Bella begegnet. Bella ist eine schöne Vampirin, sie kommt aus einer reichen Familie. Bereits im Band 4 wurde sie von einem Lesser entführt, der in ihr seine verstorbene Frau sieht. Die Gefangenschaft dauert sechs Wochen, in denen sie von dem Lesser missbraucht wird. Bereits bei ihrer ersten Begegnung fühlen sich beide zueinander hingezogen. In Zsadist regt sich ein Gefühl, das er vorher noch nie kannte. Auch Bella kann sich nicht erklären, warum sie von Zsadist so angezogen wird. Die beiden kommen sich immer näher. Zsadist will Bella rächen. Er macht sich auf die Suche nach dem Lesser, der sie entführt hat, um ihm im wahrsten Sinne des Wortes den Kopf abzureißen.

Nebenbei lernt man noch John besser kennen lernen. John tauchte bereits in den beiden vorherigen Bänden auf. Er ist ein stummer Waisenjunge, der von Alpträumen über Vampire und Kriege geplagt wird. Bella entdeckt John und erkennt, dass er ein Vampir ist und kurz vor seiner Transition (=Verwandlung) steht. Die Bruderschaft nimmt John auf und kümmert sich um ihn.

Der Schreibstil gefällt mir immer noch sehr gut. Ebenso wie in den Bänden zuvor, wird die Story aus mehreren Perspektiven erzählt. Man erhält einen sehr guten Überblick über die einzelnen Charaktere, weil sie sich praktisch gegenseitig beschreiben. Und man kann dem gesamten Geschehen sehr gut folgen, weil man quasi durch die verschiedenen Blickwinkel gut auf dem Laufenden gehalten wird.

Es gibt viele Rückblenden in die Zeit, als Zsadist noch ein Sklave war, dadurch kann der Leser besser nachvollziehen, warum Zsadist so ist, wie er ist. Insgesamt fand ich das Buch sehr ergreifend, es tat mir unendlich leid, was Zsadist durchmachen musste. Und natürlich habe ich auch mit Bella mitgelitten. Ich habe die beiden ins Herz geschlossen und bin gespannt, was aus dem Paar wird.

Was ich ein bisschen schade finde, ist, dass die Brüder, die in den Bänden vorher bereits vorgestellt wurden (Wrath und Rhage) nur ganz kurz oder gar nicht mehr auftauchen. Ich fände es schön, noch ein bisschen mehr über sie zu erfahren. Aber vielleicht kommt das ja noch ...

Noch eine kleine Anmerkung für Leute, die generell eine Abneigung gegen Vampirromane haben: Obwohl es um Vampire geht, könnte die Geschichte von Zsadist und Bella auch das Schicksal von zwei Menschen sein. Beide wurden sie verschleppt und missbraucht. Hier geht es nicht nur um Blutdurst oder düstere Erotik, es geht einfach darum, wie zwei Menschen, die ein (mehr oder weniger) gleiches Schicksal erlitten haben, sich gegenseitig helfen können.

__________

Die Black Dagger Reihe:

Bd. 1 Nachtjagd
Bd. 2 Blutopfer
Bd. 3 Ewige Liebe
Bd. 4 Bruderkrieg
Bd. 5 Mondspur
Bd. 6 Dunkles Erwachen
Bd. 7 Menschenkind
Bd. 8 Vampirherz
Bd. 9 Seelenjäger
Bd. 10 Todesfluch
Bd. 11 Blutlinien
Bd. 12 Vampirträume
Bd. 13 Racheengel
Bd. 14 Blinder König
Bd. 15 Vampirseele
Bd. 16 Mondschwur

__________

Mein Fazit:

Ich weiß, ich wiederhole mich, aber: ich liebe diese Reihe einfach. Das Buch ist so gut, dass ich aus dem Staunen gar nicht mehr raus kam. Natürlich lese ich bereits den nächsten Band (Dunkles Erwachen) und werde die Reihe ganz sicher auch ganz lesen. „Mondspur“ bekommt von mir ganz klar alle 5 Sterne.

__________

65 Bewertungen, 13 Kommentare

  • campino

    14.05.2011, 13:08 Uhr von campino
    Bewertung: sehr hilfreich

    :: liebe Grüße, Andrea ::

  • dsander

    19.02.2011, 12:09 Uhr von dsander
    Bewertung: sehr hilfreich

    Mit den allerbesten Grüßen von David

  • hexi5

    26.01.2011, 19:38 Uhr von hexi5
    Bewertung: sehr hilfreich

    Grüßle und noch einen schönen Abend^^

  • cleo1

    24.01.2011, 13:54 Uhr von cleo1
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Bericht. Danke für Deine Gegenlesungen, so macht Yopi auch Spaß. LG cleo1

  • knoopiwahn

    16.01.2011, 13:44 Uhr von knoopiwahn
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße von knoopiwahn!

  • Baby1

    14.01.2011, 17:26 Uhr von Baby1
    Bewertung: sehr hilfreich

    .•:*¨ ¨*:•. Liebe Grüße Anita .•:*¨ ¨*:•.

  • babygiftzwerg

    11.01.2011, 16:14 Uhr von babygiftzwerg
    Bewertung: sehr hilfreich

    Von mir bekommst du ein Sehr hilfreich. LG Ulrike

  • tina08

    10.01.2011, 12:15 Uhr von tina08
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße .... Tina

  • Venenum84

    09.01.2011, 12:57 Uhr von Venenum84
    Bewertung: sehr hilfreich

    wünsche einen schönen Sonntag

  • morla

    08.01.2011, 02:31 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg. ^^^^^^^^^^^^petra

  • anonym

    07.01.2011, 23:11 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Informativ beschrieben! Freue mich, wenn du auch mal bei mir vorbei schauen würdest :) GLG

  • catmum68

    07.01.2011, 20:21 Uhr von catmum68
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreicher Bericht, LG

  • katjafranke

    07.01.2011, 19:32 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Einen lieben Gruß, KATJA